Forscher platzieren Mikrobauteile mit Wassertropfen

Forschung & Wissenschaft Forschern vom Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) haben eine neue Methode für die kontaktlose Positionierung kleinster elektronischer Bauelemente auf Leiterplatten gefunden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ziemlich genial. funktioniert das dann auch in einer akzeptablen geschwindigkeit?
 
Gratulation!
 
Coole Sache ! Made in Germany ^^
 
"Die Größte der Elektronikbauteile schrumpft so rapide"
ist da ein felher im Satz oder irre ich mich xDD
 
Naja und die Assemblierer werden dann auf die Strasse gestellt^^
 
@wwj: Das erledigen doch bei kleinen Bauteilen eh Maschinen.
 
hm, wassertropfen und elektronik! irgendwie paßt das nicht^^
 
@Cuilanor: Klar passt das... Ich wasche meine PC auch in der Dusche. Auf die Seitenwand, Sprudelstrahler an und rein in den Laden. Musst danach nur lange genug trocknen lassen. Und darfste natürlich nicht in Kalkreichen regionen machen. Festplatte und DVD-Roms sollteste aber ausbauen.
 
klingt interessant!
 
hm. auf was die so alles kommen. immer wieder erstaunlich. ich find sowas immer beeindruckend O_o
 
Und dazu hätte ich jetzt gerne ein Video :)
 
"Fläche von 20 x 30 Quadratzentimetern " ???
 
@pubsfried: Ja? sollen sie "20x30 cm" schreiben was faktisch falsch ist? Oder doch lieber 600cm² oder eben die "20x30 Quadratzentimeter"?
 
Bald gibt es dann Mini-U-Boote und "Die reise ins Ich" kann los gehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen