General Electric steigert Holo-Disk-Kapazität auf 1 TB

Speicher Der US-Konzern General Electric hat einen weiteren Schritt vorwärts in der Entwicklung holographischer Speichermedien vermeldet. Die Kapazität konnte erneut deutlich erhöht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So viel zum Thema: Blu-ray ist das letzte optische Medium
 
@KarlKoch23: Wer hat das denn jemals behauptet?
 
@Dr. Alcome: viele
 
@KarlKoch23:
Ja und dieses tolle Medium auch.
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, das sich sone Scheibe noch 2015 gegen Flash Medien durchsetzen wird?
 
@Dr. Alcome: Genug Leute auch in diesem Forum, weil ja demnächst alles in the cloud läuft...
 
@Dr. Alcome: Na, die ganzen "Experten" und Analysten haben das prophezeit
 
Solang die Lesegeschwindigkeit sich nicht verbessert ist eine so große Disk nicht wirklich interessant.
 
@Rollyxp: was juckt mich die Leserate, wenn ich es als Archivmedium nutze? Ich würde gerne meine bisher auf mehreren Festplatten redundant gehaltenen Daten mal auf "große" Scheiben brennen...
 
@sirtom: Dann sollten diese neuen Scheiben aber absolut kratzfest sein, und möglichst in einer Art Caddy vorliegen. Ich finde derzeit immer noch Festplatten als Langzeitarchiv besser, - zumal die Platten immer günstiger werden.
 
@Sehr-Gut: Die Kratzfest-Geschichte hat doch nichts mit der Disk zu tun, die muss man halt genauso behandeln wie eine CD/DVD/Bluray/Wasauchimmer... Das kann dem Hersteller doch wurscht sein.
 
@Dr. Alcome: Quatsch. Ich hab hier eine DVD rumliegen, die ich vor ca. 3 Jahren gebrannt habe. Seitdem war sie nur in der Hülle und hat sich 3 Jahre lang nicht vom Fleck bewegt. Heute kann man nicht mehr alle Daten lesen, da die Disc beschädigt ist. Ganz ehrlich, auf Discs speichere ich keine Daten mehr, die ich nicht gleichzeitig noch aufm Rechner irgendwo habe, zumal man die Dateien auf dem Rechner jederzeit bearbeiten kann und sie immer geordnet im Laufwerk rumliegen.
 
Bis des Dingens marktreif ist, benutzt das doch keiner mehr privat. Ich selbst habe schon eine Multimedia-HDD. Außerdem werden bis dahin die Streaming-Angebote soweit ausgereift sein, das man optische Medien nicht mehr benutzt.
 
@Bösa Bär: Es wurden schon Phase change Speicher angekündigt, die ähnlich schnell sein sollen wie Hauptspeicher im Computer und gleichzeitig die Daten ohne Stromzufuhr behalten können, ähnlich wie Flashspeicher nur viel günstiger in der Produktion. Ich glaube kaum das diese Scheiben dagegen eine chance haben obwohl sie sicher noch günstiger in der Herstellung sind. Dennoch ist ein PCM Speicher kleiner und deutlich robuster als eine Scheibe.
 
In 2015 werden wir SSD´s haben mit Kapazitäten von mindestens 4 TB die bestimmt 100 mal schneller zu beschreiben sind als solche "Disks". Daher kommt es eindeutig viel zu spät. Es hätte JETZT eine Chance gehabt aber in 5 Jahren? Vergisst es...
 
@joe200575: Das währe mir jetzt schon zu spät, es fehlt einfach ein schnelles preiswertes Medium für Backups das mindestens 10TB fasst. 2015 würde ich 100TB ansetzen und das ganze bitte in einer Stunde auf die Scheibe. Derzeit sind Zusatzplatten einfach billiger und schneller. Wenigstens kommt mit USB3 eine schnellere Verbindung für Externe Platten raus.
 
@cathal: Naja also für Backups wäre es im Moment Ideal, um eine HD nicht zu blockieren, sondern einfach 1 TB auf eine Scheibe brennen und in den Regal wandern zu lassen, aber in 5 Jahren mickrige 1 TB auf eine Scheibe geht garnicht...
 
@joe200575: Der Vergleich hinkt. Vor 15 Jahren hatten die CDs eine Existenzberechtigung neben den Festplatten. Etwas später die DVDs... jetzt die Blurays. Und in 5 Jahren könnten es die Holo-Disks sein. Oder glaubst du du kaufst ein Programm im Laden das schon vorinstalliert auf eine SSD in der Packung liegt? (Falls jetzt jemand mit "Streaming" kommt: Ohne flächendeckende Bandbreitenabdeckung in Deutschland/Europa: NEIN!) Zum Verteilen oder als Backup-Medium werden optische Datenträger auf mittelfristige Sicht wohl kaum abgeschafft werden.
 
@Dr. Alcome: Nein ich kaufe es , wie auch jetzt schon, nicht im Laden sondern lade es (legal) runter. Beispiele: Windows Live games, Steam, Battle.net, antivirenprogramme, brenner software etc.... und speicher es dann auf meine SSD. Mechanische Medien werden (hoffentlich) bald aussterben.
 
@cathal: Was willst du denn mit 10TB? In unserer Firma mit 70 Mitarbeitern und 15 Servern haben wir ein Sicherungsvolumen von unter 2TB. Ich wüsste nicht wie man als Privatmann (legal) solche Datenmengen produziert. Wer da schreit dem gehts natürlich nur um Sicherungskopien seiner 3.000 Euro DVD-Sammlung! :-)
 
@Dr. Alcome: Wo lebst du denn? Geh bitte in deine Höhle zurück wo du herkommst...Denn du glaubst nicht im Ernst, das wir in 5 Jahren die Software auf total veraltete DVD´s kaufen werden, ist ja lachhaft...

Ich lade mir alles ausschliesslich aus dem Netz runter, da brauch ich keine DVD´s die hier nur verstauben. Ich möchte lieber mehrere SSD´s haben die eine Kapazität von 2-5 TB haben, denn das ist die Zukunft. Ach ja du glaubst garnicht wie schnell die Games auf SSD installiert werden, aber scheinst du ja noch nicht mitbekommen zu haben...
 
@Dr. Alcome: Ich bin Hobbyfilmer und arbeite nur in FullHD.
Die dabei anfallenden Daten lege ich auf ein Raid5 das derzeit aus 7 1,5TB Platetn besteht. Das komplett auf ein Medium Sichern zu können währe toll.
 
@joe200575: naja ich weiß nicht,... wenn ich sichere muss ich doch dazu keine hdd/ssd verschwenden? ich geh in den laden kauf mit für 5€ nen 10er pack dieser Plastikscheiben (die auch irgendwann nix mehr kosten) und sicher dann (übernacht) meine daten,... jaja veraltet und so,... aber wenn ich seh wie oft noch heutzutage die CD als speichermedium dient (für ein paar Bilder oder etwas musik) glaub ich nicht das 1TB innerhalb der nächsten 15 jahre aussterben wird (wichtig ist das es im cent bereich der anschaffung ist, und das wird ne hdd, ssd, speicherkarte,... nie sein)
 
@cathal: OK, ist genehmigt! :-) Aber für den Großteil der Nutzer sind solche Datenmengen mittelfristig noch uninteressant.
 
@joe200575: Auf so einen Kommentar habe ich gewartet, wir sind hier schließlich in einem Forum, da kann halt jeder rumflamen der erst mal seinen Führerschein machen muss...
 
...und ich will ein Holo-Deck... :-))
 
Große Mengen? Ich bin bestimmt kein spezieller Kunde oder so etwas - aber ich habe hier ein Bildarchiv von ungefähr 800GB auf meinen Platten (selbstgemachte Fotos von mir und meiner Partnerin). Die bisherigen Datenträger sind da völlig überfordert - ich muss auf (externe) Platten sichern (was ich ok finde). Dauerhaft archivierbare Medien ala DVDs, Bluerays oder $VODOO_MEDIUM wären sicher eine Möglichkeit - aber nur dann, wenn sie die passende Kapazität bieten _und_ gleichzeitig eine (nachgewiesene/erforschte) Lagerungsdauer von vielen Jahren haben. Ich finde die Vorstellung ziemlich erschreckend, dass mein Bildarchiv vielleicht in weniger als 20 Jahren nicht mehr lesbare sein könnte. Mein Vater wird dieses Jahr 60 - und wir haben Bilder von vor 50 Jahren verarbeitet. Entwickelte - eingescannt. Wenn damals schon Digitaltechnik verbreitet gewesen wäre, dann hätten wir womöglich kein Bildmaterial mehr oder müssten sehr viel mehr Geld investieren als ein Scanner gekostet hat (den ich unter 100€ gekauft habe).
Es lässt sich also auf zwei Kernpunkte reduzieren:
(1) nachgewiesene dauerhafte Lesbarkeit
(2) Formatkompatibi... äh... standhaftigkeit für viele, viele Jahrzehnte
- ich weiß, dass ich ein Träumer bin. Oder doch Realist?
 
@miwalter: Realist! :-)
 
@bestusster: *g* das Fazit momentan scheint zu sein, dass man wichtige Dinge auf analogen Medien archiviert (für die neuen unter uns: Papier). Bei Videos, Musik und anderem zugegebenermaßen eine etwas kuriose/nicht realisierbare Sache :D
 
@miwalter: du hast 800GB Fotos ? HM also wenn ich auf meine Fotosammslung von etwa 10000 BIldern angucke , haben die zusammen gerade einmal 11 GB.... Selbst wenn man eine größe von 6MB pro Bild annimt, hättest du dann 133.333 Fotos von dir und deiner Freundin... macht ihr auch mal sex oder fotografiert ihr nur?
 
@Conos: Wahrscheinlich betreibt er eine Sex Seite...lol
 
@Conos: es ist ein ausgeprägtes Hobby seit vielen Jahren betrieben. Ich übertreibe nicht. Es ist so.
 
@Conos: Ich nehme mal an sie speichern die Bilder unkomprimiert, weil sie keinen Qualitätsverlust haben wollen. Und wenn die Auflösung noch recht hoch ist, können es auch mal paar MB mehr werden als nur 6^^
 
@Conos: beim sex kann man sich nicht fotografieren? :D
 
@ExusAnimus: vielleicht is ja zu wenig licht wenn das objektiv verschwindet^^ *sry bin schon wieder pervers*
 
Hmm könnt sein das ich da was verwechsle aber gab es nicht schon letztes Jahr infos dazu oder noch früher, und dass sie mehr als 1TB speichern können?
http://de.wikipedia.org/wiki/Holographic_Versatile_Disc
Wenn jemand was weiss danke, bin gerade verwirrt :/
 
@Gärtner John Neko: Warum noch verwirrt? Steht doch alles soweit glasklar auf Wiki =)
 
Ich habe mal im Fernsehen eine Entwicklung an einem noch cooleren Speichermedium gesehen. Ich weiß gerade nur leider nicht wie das heißen soll. Jedenfalls ist es ein 1cm³ großer lichtdurchlässiger WürfelDamals war 1TB Kapazität möglich. Wie es heute ist, weiß ich leider nicht. Das besondere an dem Medium war, dass Daten nicht Bitseriell geseichert werden müssen, sondern quasi eine Datei in eins drauf kommt. Wenn die Entwicklung an dem Teil zur Marktreife führt, dann können wohl alle anderen Speichermedien einpacken...Hatte damals erst gedacht, dass das ne Verarsche sei, weil dass ja schon irgendwie Stargate-like is aber das scheint wirklich zu funktionieren.
 
Ich bin auch eher geneigt vom Optischen wegzukommen und zu elektrischen Medien anzugelangen (vom Mechanischen ganz zu schweigen). Das Einzige, was für eine optische Sicherung spricht: Kosten. Ein Stück Plastik wird wohl definitiv weniger Kosten, als integrierte Schaltkreise. Aber mal im ernst: Festplatten- und SSD-Kapazitäten steigen quasi im Minutentakt...die Preise purzeln. Und es wird genau das Gleiche wie mit den jetzigen Blueraybrennern. Blueray-Rohlinge sind einfach zu teuer und kein Schwein setzt da wirklich drauf: lieber dicke Platte und darauf sichern. Ist kompakter und P/L ist auch stimmig.
Das Einsatzgebiet dieser Medien liegt also in dieser Betrachtung nur noch im Verkauf. Und da wird wohl das Internet das Rennen machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles