Windows 7: Schon 6000 Produkte mit Logo zertifiziert

Windows 7 Bei Windows 7 sollen sich die beim Logo-Programm von Windows Vista begangenen Fehler nicht wiederholen. Damals war durch verschiedene Logos eher Verwirrung entstanden, statt den Kunden beim Kauf von kompatiblen Produkten zu helfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kostet so eine "Logo-Zertifizierung" Geld?
 
@mschatz: Microsoft tut etwas ohne Bezahlung? Kaum vorstellbar...
 
@Sponger: Was auch nicht verwerflich ist, immerhin wollen die Hersteller mit den Produkten Geld verdienen, also ist es auch okay dass der Test etwas kostet. Es wird ja keiner "gezwungen", der Hersteller kann auch ohne Test einfach nur schreiben "Kompatibel mit Windows 7", dann ist´s kostenlos aber eben auch ohne Logo.
 
@Sponger: Lies mal ein paar News weiter unten. Da ist die Rede von einem Antivirenprogramm. Und ooooh Wunder es ist kostenlos!
 
@Sponger: Welchen Job übernimmst DU ohne Bezahlung?
 
@mschatz: Nicht zwingend. Die Verifizierung von Windows 7 Software ist relativ einfach und läuft im Selbsttest-Verfahren. Alles was man dafür benötigt ist ca. 1 Tag Zeit und ein Code-Signing Zertifikat von Verisign. Letzeres haben eigentlich alle ernstzunehmenden Softwarefirmen, kostet aber grundsätzlich 600$ pro Jahr.

Die ganze Chose prüft primär ob die Software nicht von kompletten Vollidioten geschrieben wurde, die immer noch davon ausgehen das man in C:\programme\ rumschreiben kann oder das immer nur ein User auf einmal eingeloggt sein kann.

Das bestehen der Prüfung ist also, falls man eine saubere Windows-Applikation hat, sehr einfach - und grundsätzlich kostenfrei. Man braucht einfach ein Codesigning-Zertifikat.
 
@Sponger: für dumme kommentare gibts ein -
 
also einfach das vista logo überklebt? :)
 
Die Klagen wegen des Vista Logo Programms zeigen Wirkung. Nochmal will man sich den Stress und die Kosten nicht antun. Na bitte, geht doch.
 
Völlig lächerlich: Mainboards, Bildschirme, Lautsprecher usw. mit Windows 7 Zertifizierung! Dieses Zertifikat ist reinster schrott :)
 
@bonbon: was machst du wenn es keine Treiber für dein Mainboard gibt? Mit der Zertifizierung kannst du dir sicher sein das es läuft...
 
@tavoc: haha, der war gut. Das haben die Leute bei den Vista Logos wohl auch gedacht. Oder erst diese "hochqualitative" GfW Zertifikat... :) Sorry aber dieses Logo dient ausschliesslich der Geldbeschaffung für MS, sonst nichts. Solche "Zertifikate" sagen NICHTS, absolut gar nichts über Kompatibilität zur anderen eingesetzten Hardware aus (und _das_ ist das wichtigste bei einen stabilen System), sondern nur das der Treiber für diese Windows Version verfügbar ist. Ob der Treiber brauchbar ist, oder nicht... musst/darfst du selber rausfinden... :) Daher folgender Tipp: Ignoriere diese Aufkleber, oder wie auch immer die gekennzeichnet sind.
 
@tekstep: "Ob der Treiber brauchbar ist, oder nicht... musst/darfst du selber rausfinden... :)" -> DAS ist aber nicht Sache von MS sondern die des Herstellers! Das Logo versichert dir schonmal: Diese Hardware ist für Windows 7 geeignet. Ob der Treiber was taugt ist die Aufgabe des Herstellers.
"Das haben die Leute bei den Vista Logos wohl auch gedacht. " -> Lies die News, eben das will MS bei Windows 7 diesmal verhindern.
 
@tekstep: "dient ausschliesslich der Geldbeschaffung für MS" Jetz bleib mal bitte sachlich. Das Logoprogramm ist ein absolut transparentes Verfahren und ist unter dem Stichwort "WHQL" auf den Microsoft Seiten im Detail beschrieben. Hier geht es nicht um Abzocke sondern um möglichst wenig Stress für Anwender mit Hardware und Software. Und da sind zertifizierte Systeme der großen OEM Hersteller in den letzten Jahren deutlich besser geworden.
 
@tekstep: Microsoft verdient daran nichts.

@bonbon: Bei Bildschirmen muss z.B. sichergestellt sein das via Windows Update die richtigen Colorprofile verteilt werden. USB-Lautsprecher sind grundsätzlich Soundkarten in USB-Form, Mainboards brauchen eine Menge Treiber, da sehe ich garnichts lächerliches dran.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen