Ermittlungen nach Umfrage über Obama-Mord

Recht, Politik & EU In den USA hat die Polizeibehörde Secret Service Ermittlungen wegen einer Umfrage aufgenommen, die im Social Network Facebook veröffentlicht wurde. Das berichtete der US-Fernsehsender 'ABC' gestern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehs schon kommen, dass er für eine Spaßumfrage 20 Jahre sitzen wird...
 
@XP SP4: hmm naja man kann jetzt gerne über die länge der strafe diskutieren, allerdings bin ich nicht deiner Meinung das sowas als spaß durchgehen sollte/darf!
 
@XP SP4: Ich bin sicher, dass du eine Umfrage wie "Ist XP SP4 ein Arschloch" auch nicht witzig finden würdest.
 
@XP SP4: Abgesehen davon, was Obama als "Person" von dieser Umfrage halten mag, ist auch nur die Andeutung eines Präsidentenmordes in den USA, nun sagen wir mal "taktisch unklug". Die Amerikaner are very proud of their president. Eine Umfrage, ob er mit einem Kabrio durch Dallas fahren sollte, wäre sicher auch nicht witziger gewesen, hätte aber für ein geringeres "Hallo" gesorgt. PCO
 
@Mudder: Mal ganz ehrlich, du kannst ruhig so eine Umfrage starten, es ist/wäre mir ungelogen scheiß egal...^^
 
@lazka: Politiker müssen mit sowas umgehen können. Bei uns passiert das offiziell an Karneval. Von daher ist es eine reine Spaßumfrage! Ich sage auch andauernt Schäuble sollte mal jemand töten rein logisch betrachtet wäre es tatsächlich besser...
 
@Shadow27374: Zum Glück steh ich nicht so auf Karneval - du musst ein ganz schönes A*****loch sein ... oh - fühlst dich jetzt beleidigt? Wie doof :(
 
@XP SP4: in detschland heißt sowas auch volksverhetzung, dafür geht man bei uns auch nicht über los und zieht 100 euro ein.
 
@XP SP4:

Spaßumfrage na ich weiß ja nicht, immerhin geht es um eine mögliche Ermordung eines Stattsoberhauptes, und bei Mord hört der Spaß auf. Vieleidcfht handelt es sich beim Umfrage Ersteller um einen Profi oder Serienkiller der wissen will was die Allgemeinheit von seinem Plan hält.
 
@ibiza520: Ich denke es ist was anderes ob ich jetzt vom Nachbarn nebenan rede oder vom Presidenten, immerhin ist es ja nicht gerade ein Kinderspiel den Presidenten der USA zu töten, daher ist es sehr viel eher als Spaß einzuordnen als beim Nachbarn...
 
@XP SP4: an wenn du bekloppt genug bist und eine verhaftung bzw polizeiliche erschiessung dich nicht mehr stört dann ist es ein kinderspiel, oft genug kannst du als normale person in schuss reichweite kommen ^^ es sind auch schon andere opfer geworden, sei es eier oder kuchenattake, es hätte auch ne pistole sein können.
 
@DataLohr: ja oder ne Atombombe! Meine Fresse ...!!! JA verbrennt Ihn, verhaftet Ihn und sperrt Ihn für immer ein! Dafür das er aus langeweile ne Umfrage gestartet hat. Und dann die die auf "Ja" gestimmt haben und dann die die darüber Diskutieren und die Armen Schweine verteidigen und irgendwann haben wir dann alle Terroristen!
 
@XP SP4: Und natürlich die die an der Umfrage teilgenommen haben! Weil das sind die wahren Terroristen die Bombenwerfer von morgen! Alles ...alles Terroristen! tzzzz armes krankes Deutschland!!!!
 
@mastertango: öhm lol? so meint ich das nich. ich sehe das eher so das man sich durch eine umfrage nicht aus der ruhe bringen lassen sollte. und bestrafen würde ich dafür auch niemanden. die gefahr von leuten die unmittelbar in seiner umgebung sind, seien sie noch so angesehen, ist viel größer als die von kiddis im inet. jeder reporter könnte auch ne waffe dabei haben.
 
@voodoopuppe: Ich stehe auch nicht so auf Karneval aber selbst im Kabarett also in der Karnevalsfreien Zeit werden sie aufs Korn genommen.Volker Pispers meinte mal wer gegen einen Mindestlohn ist ist ein Arschloch. Das ist zwar keine Mordumfrage aber dennoch eine Beleidigung gegen viele Politiker. Wenn du meinst das ich ein Arschloch bin tja meinet wegen ich bin Pirat du hast eine freie Meinung. Nur begründen musst du sie!
 
@XP SP4: echt eine sehr witzige Umfrage .....
 
prominente personen stehen nun mal der öffentlichkeit zur verfuegung, und da muss auch ein so mackaberer scherz ohne folgen durchgehen. ich kann mir aber gut vorstellen wer demnächst in guantanamo bay ein zimmer beziehen wird xD
 
@mastertango: Die Amis brauchen keine Terroristen, die bringen sich jeden Tag tausenfach selbst um. In den Strassen der Großstädte genauso wie auf den Schlachtfeldern (friendly fire). Schau dir mal ein paar Statistiken an, dann unterhalten wir uns nochmal darüber wer hier krank ist, Deutschland bestimmt nicht.
 
@protheus: Obama ist nur eine Person, kein Teil der Bevölkerung. Hier der Paragraf: Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
1. zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert oder
2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,
wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
 
Die Menschen werden immer verrückter! Echt Hamma!
 
@Jack21: So verrückt, dass sie "er"-Endungen durch ein "a" ersetzten? Oda watt?
 
@Jack21: Naja es ist eine Umfrage. Allerdings wie mein Vorredner schon deutlich machte... Sie ist von einem einzigen Menschen ins Netz gestellt worden und nicht von der Menschheit. Abgesehen davon, wenn der Nutzer keine Ami ist, können die eigentlich garnix. Es war ja nicht mal ein Aufruf, sondern nur eine Umfrage.
 
@silentius: Na ja, für "garnix" haben die ja immer noch eine Institution in Guantanamo Bay...
 
@Kobold-HH: Nein, das "Hamma" kann durchaus absichtlich sein. Da gibt es zB einen Song von Culcha Candela, der "Hamma" heißt. :-)
 
@User67: Toll.
 
@Kobold-HH: ja, odA watt lol
 
Und wie war das Ergebnis der Umfrage?
 
@Bundescancler: Busted.
 
lächerlich... und nicht der Rede Wert.
Das Internet ist eine Plattform wo jeder sagen kann was er will und wenn das den Betreibern der Plattform wo immer das auch passiert gegen den Strich geht, wird der Beitrag/Umfrage/Thread gelöscht oder der User ausgesperrt, so einfach ist das. Wenn dieser Nutzer nun für so eine "Spaßumfrage" im RL bestraft wird, dann wäre das ziemlich Grenzwertig (Spaß definiert jeder anders, fällt mehr unter Geschmack und darüber lässt sich streiten etc.). Aber ist eh bald vorbei mit dem "freien Internet", langsam bildet sich da eine Machtergreifende Lobby, welche das Ziel hat alles zu kontrollieren und bald endet das Internet genau so wie unsere verkommende Gesellschaft. Naja bla bla...
 
@zedIam: Das war aber definitiv kein Spaß. Auch die Meinungsfreiheit hat meiner Meinung nach seine Grenzen (in Deutschland z.B. in Bezug auf positive Aussagen über Hitler). Nur weil der Typ einen grenzwertigen und äußerst makaberen Sinn für Spaß hat, heißt das noch lange nicht, dass er dafür nicht bestraft werden darf. Diese Umfrage hat auch nichts mit Geschmack zu tun. Außerdem weiß ich nicht was diese Umfrage mit der machtergreifenden Lobby zu tun hat. Meiner Meinung nach wäre es ziemlich grenzwertig wenn der Typ dafür nicht bestraft werden sollte. Zumindest eine saftige Geldstrafe und die Sperrung seine Internetverbindung (bei ihm zu Hause) würde ich mir für den Typen schon wünschen.
 
@zedIam: Freie Meinungsäußerung ist eine Sache, der Aufruf zu einem Mord eine andere!
 
@zedIam: Ist nicht diese Umfrage ein Zeichen einer verkommenen Gesellschaft? Mord als Spaß oder als persönliche Geschmackssache? _ _ _ _@uk82: Es war (noch) kein Aufruf.
 
@uk82: 1. Wo war der Aufruf zum Mord? Es war eine Umfrage kein Aufruf! 2. finde ich es lustig wie hier "freie Meinungsäußerung" und "Grenzen" in einem Satz verwendet werden... mfG Ex!Li
 
@seaman: du darfst auch in Deutschland ganz legal Gutes über Hitler sagen, z.B. "gut dass er tot ist"
 
@SkyScraper und Ex!Li : "Ja, wenn er meine Krankenversicherung einschränkt" ist für mich dieser Aufruf, welcher überhaupt nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun hat, sondern ganz klar eine Tötungsabsicht beinhaltet. Man muß das ganze im Zusammenhang mit der momentanen Debatte in den USA über die Reformierung des Krankenversicherungssystems betrachten, welches von Obama betrieben wird.
 
Najader macht wahrscheinlich jetz Urlaub in Guantanamo. Was glaubt Ihr denn warum die Schließung doch länger dauert als bis Januar^^
 
@rockCoach: In Sachen Guantánamo Bay ist nicht zu scherzen, und vor allem wir Deutschen und Österreicher brauchen beim Thema Gefangenenlager definitiv NICHT auf andere Staaten zeigen, das haben wir uns selbst eingebrockt. Ich meins nicht böse, aber sei gefälligst still.
 
@User67: <OFF TOPIC>Kannst Du das konkretisieren oder plapperst Du nur linke Dogmen nach? Wir haben uns "überhaupt nichts eingebrockt" und Kritik an Guantanamo, so verstehe ich rockCoaches Kommentar, ist in jedem Fall angebracht.</OFF TOPIC>
 
@User67: Traurig das man sich als Deutscher Bürger der neueren Generation, welche 60-70 Jahre von dem damaligen Geschehen entfernt ist, sich immer noch von Trollen wie dir Schuldgefühle einreden lassen muss. Wenn du dich dafür verantwortlich fühlst, bitte... ich tu es jedenfalls nicht und ich hab absolut kein Problem damit Aktionen wie Guantanamo zu verachten, genau so wie ich unsere damalige Geschichte verachte. Aber mehr kann ich auch nicht tun, ich werde zumindest nicht mein leben lang mit gesenktem Kopf durchs leben wandern weil eine andere Generation mist gebaut hat...
 
@User67: Bist du 67 Jahre alt? Ganz ehrlich, wir Deutschen wurden ZURECHT lange genug bestraft, aber die aktuelle Generation hat keinen Grund mehr sich diesbezüglich zurückzuhalten, nur weil ein gewisser Herr H. die Welt als Geisel genommen hat und dann mit internationaler Härte erledigt wurde. Ich würde mir am liebsten die Zeit um die WM 2006 zurückwünschen. Damals konnte man für ein kurze Zeit mal Stolz sein ein Deutscher zu sein. Aber ich bin nicht dazu bereit nur weil unsere "Vorfahren" Fehler begangen haben, für die sie auch bestraft wurden, mit abgesenktem Kopf durch die Gegend zu laufen.
 
Wer so eine Umfrage startet, der müßte auf der Stelle in eine Nervenheilanstalt eingeliefert werden.
 
@manja: Die Teilnehmer aber auch.
 
Wer sowas für voll nimmt und/oder der Meinung ist das man dafür bestraft werden muss, gehört genau so ins Gefängniss. Das ist Rassistisch und schränkt die Freiheit es einzelnen ein. (Das weil er aus langeweile so ne Umfrage startete) Ich bin auch den Unterschied zwischen ernsthafter Propaganda, Bedrohung oder ähnl. nicht mehr erkennt ist jetzt schon Opfer der Weltweiten Angstmache vor den "Feinden der Freiheit". Zur Zeit sehe ich nur einen Feind! Das sind die Leute, Zeitungen, TV-Sender etc die uns weismachen wollen das hinter jeder unüberlegten Äußerung und Umfrage... hinter jedem "Terrorvideo" und jedem der uns nicht sein Leben veröffentlicht der Feind steckt. Die uns weißmachen wollen das wir den Abschaum der Saufenden Prügelnden Tötenden und Amoklaufenden Jugend ein Ende setzen müssen. Das alles so schlimm wie nie ist. Das ist totaler Unsinn und Schwachsinn. Das einzige was mehr geworden ist sind die Medien die solche Taten verbreiten. Wir sind einfach nur noch eine Gesellschaft von Angsthasen. Das haben wir im Übrigen auch von Drüben geerbt "USA"
 
@an alle "(aaaach so) empörten (und schon bei der kleinsten kleinigkeit nach strafe gierig hechelnden): hätte der absolut gleiche user eine umfrage gestartet mit der frage "sollen wir 10 millionen verhungernden (zB.) "afrikanern" A) allen helfen und vor dem elenden hungertod bewahren - B) nur 5 millionen davon retten - oder C) alle einfach verrecken lassen und uns das geld sparen - - - - - so hätte sich A) fast kein (konservativ oder neoliberal eingestellter) mensch darüber aufgeregt - B) schon gar kein geheimdienst oder irgendeine andere behörde (egal wo auf der welt) auf den plan gerufen - und C) IHR (aaaach so) empörten (und schon bei der kleinsten kleinigkeit nach strafe gierig hechelnden) - schon mal gar nicht! - - - - - - - also lasst euer kleinkariert heuchlerisches pseudo-gutmenschentum einfach mal stecken!!!
 
@bilbao: Entspann Dich ! :-)
 
@bilbao: Meine Meinung hast du sicherlich gelesen. Ich bin in diesem Fall nicht für irgendeine Bestrafung dieser Person, sondern für eine helfende medizinische Behandlung, damit die Gedanken wieder in eine vernünftige Bahn gelenkt werden.
 
@bilbao: Sorry, aber so eine Umfrage würde ich auch nicht besser finden. Denn wenn man die Mittel und den Wunsch hat, 10 Millionen hungernden Menschen zu helfen, ist eine Umfrage dazu völlig unnötig.
 
@manja: und meine hast du auch gelesen welche besagt (und um es mal auf die absolute spitze zu treiben) ginge es um ein paar millionen verhungender "wertloser n:ger" in afrika - dann hätte es (nur)-vermutlich) dich (unter garantie aber sehr viele andere) gar nicht mal im mindesten interessiert. ob du nun für den pol-starter therapeutische hilfe oder andere dessen inhaftierung oder gar seinen kopf fordern spielt dabei überhaupt keine rolle. - - - - - - im übrigen gab es, und gibt es solche und ähnliche umfragen zuhauf im netz. mit eben dem ergebnis das sich (fast) keiner darüber aufregt. außer es geht explizit um die beseitigung von juden, irgendwelchen (westlichen) politikern oder sonstigen wirtschafts- und machtmenschen (und seien sie noch solche massenmörder und schlächter (oder durch ihre handlungen (wirtschaftlich wie politisch) beförderer von ausbeutung, rassenhass, massenmord und/oder genozig). kaum fordert man deren gewaltsame beseitigung oder wahlweise deren tod - RUCKZUCK - schon finden sich irgendwelche gutmenschen die dagegen halten! fordert man aber das tausende und millionen elendig verrecken sollen (durch verhungern, durch krankheiten, durch unterlassene hilfeleistung/stellung bei völkerrechtswidrigen kriegen etc. etc. etc.) so hört und sieht man meistens von den genau denselben (aaach so)-empörten gutmenschen so gut wie nie etwas! ganz einfach deshalb nicht weil (allgemein bei diesen "menschen") 10 tausend(e) oder 100 millionen afrikaner, indios, asiaten, inder, muslime (oder wie auch immer andersgläubige oder anders "rassische") etc. etc. etc. weniger wert sind und somit keine rolle spielen. bestes bspl. dafür (um es nochmals auf die spitze zu treiben) ist der am laufenden band und immer wieder aufs neue veranstalltete BOHEI um die ca. 3000 amerikanischen und europäischen opfer des 11 septemper. hingegen interessieren die weit mehr als 250 000 toten und die aber-millionen geschädigten des asiatisch/africanischen tsunamis von 2004 fast nicht mehr die bohne. und noch bevor du (oder andere) anfängst zu blubbern das eine seien opfer von gewaltanschlägen und mord und das andere sind opfer einer naturkatastropfe - so frage ich gleich mal wo bleibt der riesen BOHEI für die 800.000 bis 1.000.000 opfer des genozids in ruwanda oder die empörten aufschreie gegen diejenigen die für die aber-hundertauenden MORD-opfer von sudan und somalia direkt oder indirekt verantwortlich sind oder diese völkermorde durch unterlassene hilfeleistung und explizits wegsehen befördern ? letzteres - also massenmord und genozid (+ verhungern und verdursten + elendiges verrecken im akord durch krankheiten und seuchen) ist im übrigen im sudan und somalia - fast tagtägliches (und vor allem brandaktuelles) geschehen! - - - - - - wo bleiben die forderungen nach strafe für die verantwortlichen? wo der BOHEI? wo die empörten aufschreie? wo das ensetzen der (aaach so) gutmenschen?
 
@bilbao: Du solltest mich nicht in den Topf werfen, in dem sich die gleichgültigen Menschen befinden. Im vergangenen Jahr habe ich bei einem Rotkreuz-Einsatz in Israel, dort, wo palästinensische Raketen einschlugen, manches Leben gerettet und dabei meines gefährdet.
 
@manja: du solltest aber im gegenzug lernen dich klar auszudrücken und nicht pro-forma irgendwelche leute (die du ebenso wenig persönlich kennst wie ich dich) virtuell in irgendwelche heilanstalten einliefern, nur weil sie (vermutlich) aus zorn irgendwelche (zugegebenermaßen) dummen umfragen starten!
 
@bilbao: Ich habe mich sehr klar ausgedrückt. Menschen, die solche Umfragen starten, brauchen u.a. medizinische Hilfe, damit ihre Gedankenwelt wieder normal wird. Ich sehe es als eine Aufgabe an, dass psychisch kranken Menschen geholfen wird. Wenn ich so eine Meinung vertrete, muß ich die Betroffenen nicht erst persönlich kennenlernen.
 
Ich würd dem mal sagen, jugendlicher leichtsinn :> wie alt kann der schon sein, wer so eine umfrage erstellt? AUSSER der typ würde das ernst meinen, was ich aber eher nicht glaube.

PS: der secret service surft im facebook XD XD XD
 
LOL, die nehmen das ernst. Wurde bei Kennedy auch eine Umfrage gestartet?
 
Obama ist in USA keineswegs mehr so beliebt, wie viele hier denken. Und, solche Umfragen tragen nur dazu bei, das das Internet immer mehr ins Visier der "Internetverbieter" gerät.
 
Ja, genau das richtige Thema in diesem Forum! Weiter so!
 
@netmin: Lieber ein Thema als kein Thema^^
 
also dann starte ich hiermit auch mal ne umfrage: sollte man obama umbringen?
bitte einfach hier unten antworten... freu mich schon auf scully und mulder wenn sie mich besuchen kommen...
 
@Nippelnuckler: Jeder, der zum Mord an einer real existierenden Person aufruft sollte selbst straffrei umgebracht werden dürfen. Dieses Gesetz hätte die maximal abschreckende Wirkung und würde all den gelangweilten kleinen kranken Hirnies konkret zeigen wie witzig soetwas wirklich ist.
 
@SkyScraper: guter Kommentar, dafür ein + von mir!
Würde noch folgenden Satz ergänzen: .. und wer eine Umfrage startet. ob eine real existierende Person umgebracht werden darf, sollte ebenfalls straffrei umgebracht werden dürfen oder alternativ straffrei zum Krüppel geprügelt werden dürfen! Oder die Person, welche die- oder derjenige am meisten liebst, der eine solche Umfrage startet, sollte straffrei umgebracht oder zum Krüppel geschlagen werden dürfen... Na Nippelnuckler: bekommst du langsam ein Gefühl dafür, wie lustig das Ganze ist ?
 
@die 2 süssen unterbemittelten: anscheinend hat euer elternhaus euch nicht viel intellekt in die wiege legen können, dafür sei euch verziehen.
 
@Nippelnuckler: hehe, sehr intetellektueller Kommentar, gut gemacht, Kleiner
 
@wulfie: allein scho das ihr auf mich eingeht und euch die zeit nehmt auf meine dumme umfrage einzugehen zeigt wer/was ihr seid
 
@Nippelnuckler: genau, da hast du allerdings Recht (was deine dumme Umfrage angeht). Also sag mir bitte eines: Da deine Umfrage weder lustig ist und noch dazu hochgradig DUMM, wie du selbst sagst, wieso machst du dich dann hier zum Affen ?
 
@SkyScraper: Wenn du das ernst meinst solltest du zum Arzt gehen, vielleicht kann er dir helfen. Auf der einen Seite findest du den Aufruf zum Mord schlecht, forderst aber das Recht zu morden.
 
@wulfie: du bist noch kranker
 
@c80: sorry, ich habe vergessen, dass hier auch Sonderschüler in diesem Forum rumschwirren. Also extra für dich: Das Fremdwort nennt sich "Sarkasmus" und bedeutet so viel wie " (übertrieben) scherzhaft auf den punkt gebracht, wörtlicher Tiefschlag, beißender Spott, überspitzte Bemerkung". Alles klar ??! :)
 
@wulfie: hättest du sowas im Real Life zu mir gesagt müsstest du mit Sicherheit zum Arzt
 
@c80: Hehe, ich sag ja: Sonderschüler :)
 
@wulfie: Du willst mich hier belehren was Sarkasmus ist und erkennst nicht mal die Ironie in [13]. Auf welche Schule gehst du denn? Haupt- oder Realschule?
 
@c80: oh Mann, jetzt noch mal für die Doofen und Minderbemittelten (also auch für dich): Man macht keine Witze und auch keine ironischen Bemerkungen über die Ermordung von Menschen, geht das in dein kleines Hirn ?!! Was meinst du, wie du dich fühlst, wenn du so einen Kommentar über deine Frau oder deinen Vater lesen würdest, Ironie hin oder her ?! Das ist einfach nur geschmacklos!
 
@wulfie: wie schitzophren bist du denn?! Du sagtest doch: .. und wer eine Umfrage startet. ob eine real existierende Person umgebracht werden darf, sollte ebenfalls straffrei umgebracht werden dürfen oder alternativ straffrei zum Krüppel geprügelt werden dürfen! Oder die Person, welche die- oder derjenige am meisten liebst, der eine solche Umfrage startet, sollte straffrei umgebracht oder zum Krüppel geschlagen werden dürfen...
 
@c80[re:7]: Bedenke mal bitte, das der Aufruf zum Mord der Beginn von Hetze, Angst, Hass, also der Anfang von Terror ist. Für Extremisten, Brunnenvergifter, Hassprediger und andere geistige Brandstifter habe ich nicht das geringste Verständnis, "Ein Herz für Straftäter"ist in dem Fall völlig unangebracht. Denen muß man mit ganz besonderen Mitteln engegentreten, eine angedrohte 6 monatige Bewährungsstrafe und eine kleine Geldbuße sind da definitiv ungeeignet. Leuten wie dir, die offensichtlich Samthandschuh und Resozialisierung als Allheilmittel empfinden haben wird die Situation zu verdanken in der wir stecken. Die Folgen sieht man - jeder glaubt sich alles erlauben zu können,
 
@SkyScraper: wenn du unser Rechtssystem dahin änderst, dass es möglich ist jemand für vogelfrei zu erklären, dann sind wir wieder im Mittelalter. Unsere Demokratie basiert u.a. auf der Gewaltenteilung. Wünschst du dir wirklich unsere Demokratie abzuschaffen?
 
Diese Umfrage wird doch nicht zufällig auf massive Lobbyarbeit der Gesundheitsindustrie zurückzuführen sein? Als Frau Clinton den Vorstoß gewagt hatte, wurden auch zig Millionen ausgegeben, um die Verstaatlichung des Gesundheitswesens abzuwürgen.
 
100.000ende fassen das als Spass auf, nur einer nimmt das Ernst...und dieser eine, kann schon einer zuviel sein.
Soviel Schwachsinn wie hier, von wegen das war nur Spass etc., muss man selten wo lesen. Bevor der Grossteil der Karnevalsanhänger hier postet sollten diese mal das bisschen Matsch was sie Hirn nennen auch zum denken nutzen, und den Kopf nicht nur aufm Hals tragen damits ned reinregnet. Was für eine perverse abartige Gesellschaft ist aus uns geworden?
 
Anders als bei sogenannten Terroristen wurde wenigstens vorher demokratisch abgestimmt...
 
einfach nur krank, dass man sowas als spaß auffassen könnte
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles