Elektronik zu Hause: Männer wursteln sich durch

Wirtschaft & Firmen Beim Anschluss und dem Einrichten elektronischer Geräte gehen Männer und Frauen sehr unterschiedlich vor: Frauen nehmen sehr viel häufiger professionelle Unterstützung in Anspruch und sind eher bereit, dafür Geld auszugeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stimmt genau. Es gibt viel zu viele Anschlüsse, man weiß wirklich nicht, was man wo anschließen muss, schon allein, weil viele nicht mit den Begrifflichkeiten wie HDMI, etc. vertraut sind.
 
@Fede2_0: mit begriffen kann man sich aber vertraut machen, das problem ist nur das männer, vorallem ältere männer, keinen rat von niemandem annehmen wollen weil sie halt der chef sind und basta! wenns das doch nicht geht bleibts halt kaputt oder es wird klam heimlich repariert von der frau oder nem fachmann und nicht mehr drüber geredet ^^
 
@Fede2_0: Aber in der Regel kann man sagen, das, wo die Anschlüsse passen, sie auch richtig sind. Es gibt ganz wenige Ausnahmen wie Lautsprecherkabel, welche dann aber auch farblich markiert sind. Also das man bei "Malen nach Zahlen" wirklich von professioneller Hilfe sprechen kann, ist mir ein Rätsel.
 
@Fede2_0: wenigstens hat man danach einen Grund über die teure Technik zu schimpfen, bei der alles so aussieht wie vorher :)
 
@Fede2_0: Verstehe ich nicht. Man muss doch nur auf die Form und Farbcodierung der Stecker achten. HDMI passt halt nur bei HDMI usw. usf. Probleme bei der Bedienung sehe ich ein. Man z.B.weis nicht, welches der 23.456 Videoformate der Player beherrscht. Ich weis auch nicht, für welches Format welcher Stecker ist. Schließe ich Euro-AV an, oder die Cinch? (als Beispiel).
 
@Bösa Bär: Wenn die anzuschließenden Geräte an den Fernsehr nun mehrere "Ausgänge" haben, dann verwendet wohl Otto-Normalo den Anschluß den er von "früher" bzw. "vorher" noch kennt, statt sich in unbekannte Abenteuer zu stürzen. Heutzutage heißt aber von "früher" kennen eben nicht mehr "das beste". Da nutzt auch keine Farbmarkierung was. Da müsste wohl der Fernsehr sowas wie ein Tutorial bei Erstnutzung abspielen ^^ so mit dem Hinweis: Lieber Kunde, du hast als Signalquelle den und den Eingang gewählt, damit is nix mit HD. Besser du guggst nach den und den Anschlüssen (hier Bild einfügen) ob die da sind und wenn ja, dann gib mir doch Eingangssignal über diesen weg.
 
@PowerPyx: Daran sieht man auch, das viele etwas kaufen, was sie nicht benötigen. Derjenige, der seinen Full HD mit Cinch anschließt, weis es auch nicht besser. Er wird nix merken, bis der Enkel zu besuch kommt und dahingehend Fragen stellt. Ich habe auch die XBox360 Elite. Die kommt HDMI daher, aber eingestellt war diese auf 720p. Erst als ich, der große Zampano, das merkte und richtig einstellte, konnte man die ganze Pracht genießen. Für uns Technik-Freakz hier, ein Selbstverständnis, das aber nur max. 10% der Weltbevölkerung teilen.
 
@Bösa Bär: zum Thema XBox 360 - die meisten Spiele werden intern mit 720p berechnet, somit gibts keinen qualitativen Unterschied, die Auflösung wird nur hochskaliert sonst nix :-)
 
@Fede2_0: Ich würde mal behaupten, dass sich JEDER der sich ein neues Gerät leistet auch beim Kauf nachfragen kann ob irgendwas bestimmtes(Kabel etc.) benötigt wird. Man kann sich ja informieren. Das spart bestimmt auch bisschen Geld. Will nich wissen was so ein Techniker-Service kostet^^
 
Na und diese Studie belegt nun was? Die tatsachen sind doch auch seit der altsteinzeit bekannt, als die nomaden durch die wälder zogen und die männer grundsätzlich nicht nach dem weg fragen wollten und schliesslich in der eiszeit verstorben sind. :p
 
Anschließen, Gebrauchsanleitung lesen, Gehirn einschalten, meistens klappts dann auch, evtl beim 3 mal.
 
@Wlimaxxx: und letztendlich gilt "Probieren geht über Studieren" oder "learning by doing"
 
@Wlimaxxx: Bei manchen Leuten hilft auch die beste Bedienungsanleitung nichts. Einmal im Fernsehen ein Reportage gesehen, Tests neuer Geräte und deren Bedienungsanleitungen. Aufgabenstellung: Verbinde den DVD-Player mit dem TV. Was macht die gute Frau? Verbindet das eine Ende des SCART-Kabels mit der ersten Buchse am Player. So weit, so gut. Nun nimmt sie das andere Ende und verbindet es mit der zweiten Buchse am Player -.- ... Da fällt mir dann nichts mehr zu ein. Bei solch minimal ausgeprägtem technischen Verständnis frage ich mich ernsthaft, wie die in ihrem bisherigem Leben Türen aufbekommen haben.
 
Die Leute sollten wieder anfangen Handbücher zu lesen. Alleine der Kauf eines neuen Gerätes löst halt nicht alle Probleme von selber.
 
@Seth6699: Welche Handbücher? Bei vielen Geräten sind doch keine mehr dabei.
 
@karstenschilder: das stimmt wohl leider. da viele leute eh nichts mehr lesen sparen die hersteller sich das halt. ist auch vollkommen legitim würd ich sagen. online gibts ja doch eigentlich ncoh alles für die killerspieler, die doch noch anleitungen lesen.
 
@karstenschilder: kann ich nciht so sagen. es liegen zumindest quickanleitungen dabei. nur wird nicht auf das gerät richtig eingegangen um es voll aus zu reitzen. ..... jaja killerspiele, wir sind ja solch bösen menschen, mom ich renne gleich mit backpulver los und jag was in die luft *hust*
 
@karstenschilder: Bei jedem TV, Receiver, Toaster, Ofen, Mikrowelle etc. ist immer ein Handbuch dabei. Dazu sind die Hersteller auch gesetzlich verpflichtet. Also, nicht so voreilig urteilen.
 
@Seth6699: Hab vor Kurzem einen FullHD Fernseher bei meiner Oma eingerichtet. Ging ziemlich reibungslos und fix vonstatten: Kabel dran, Sendersuche, bissel Sender rumsortieren, Bild einstellen, fertig. Ohne Anleitung, denn dieses 16seitige beiliegende Kasperheft hatte 0 Aussagekraft. Die richtige 98seitige Anleitung war auf CD. Da sich im Küchenschrank meiner Oma kein PC finden ließ, konnte man diese auch leider nicht studieren, was bei manchen weiterführenden Fragen (Stromausfnahme ...) hilfreich gewesen wäre.
 
@F98: Eine TV installieren macht jeder, der ein bisschen Technik versiert ist, in wenigen Minuten. Bei dieser News ging es aber eben um die Leute, die nicht jeden Tag sich mit Technik beschäftigen oder täglich gerne mit Elektronik umgehen. Ich sehe es ja selber an meiner Mutter und meinen Großeltern. HDMI und HDCP sind böhmische Dörfer. Die wollen den TV einschalten und fertig. Schon alleine die Justage von Kontrast, Helligkeit etc. ist denen zuviel.
Ich gebe dir vollkommen Recht, das bei einigen Geräten immer mehr an Verpackung und Manual gespart wird, aber bei meinem Samsung TV war ein Handbuch mit 300 Seiten dabei in über 8 Sprachen und alles ist gut und verständlich erklärt.
 
@DataLohr: Ich sehe das etwas anders. Die ehemalige gedruckte Bedienungsanleitung ist in vielen Geräten heute integriert, ...als selbst erklärliches Menü. Du musst jetzt nur noch den Knopf/Menü finden wo du das voreingestellte "Türkisch", "Englisch", "Arabisch", "Russisch", "Italienisch" usw. auf "German" umstellst. Aber auch das kann mitunter für die Generation 50+ Stunden dauern. Also holt man sich die "Fachkraft" und alles wird schön. Nun möchte ich Frauen nicht mit der Generation 50+ vergleichen, Parallelen sehe ich aber schon! Es sind einfach Dinge die SIE nicht interessiert, SIE will das es funzt. Nicht mehr & nicht weniger. Morgen darfst du Einkaufen fahren, die Socken stopfen und alle Hemden bügeln.
Die Moral von der Geschicht, ...Geschlechter ergänzen sich!
 
@MarZ: Also für mich bedeutet schnackseln übrigens noch immer "kopulieren" oder wie hattest du das jetzt gemeint? ^^
 
@Jimonthebarn: Nicht kopulieren, sondern kapitulieren, heisst die Devise! Wozu hat Mann den Nachwuchs? Die Kinderz können das eh besser.
 
Wir sind ja auch Männer! Und Männer bruachen keine Betriebsanleitung :P ^^
 
@rockCoach: Die Einzige, die wir Männerz brauchen, gibt es noch nicht: "Jetzt helfe ich mir selbst - Die Frau". *grunz*
 
@rockCoach: Gab früher mal(hatte beides mal ausgeliehen) so zwei kleine Bücher..Betriebsanleitung - Mann und Betriebsanleitung - Frau...ziemlich lustiger trash xD findet man bestimmt im Internet als PDF. Müsst ihr euch mal anschauen. EDIT: Habs bei Amazon gefunden...weiss leider nich obs das kostenlos als PDF irgendwo gibt...aber falls es jemand findet, es lohnt sich xD - LINK: http://www.amazon.de/Ihr-Mann-Gebrauchsanweisung-Martin-Baxendale/dp/3821825472
 
RTFM - und danach brain.exe verwenden
 
@gunfun: brain.exe gab ein kritischen fehler, daher wird das system neu gestartet.
 
@gunfun: RTFM? http://streitmacht.eu/gfx/rtfm.jpg
 
Es ist immer wieder erstaunlich wie sich manche Menschen schwer tun... mal ein praktisches Beispiel:"Installiert ist es, was soll ich jetzt tun???", "na was denkst du denn?! -.-", "hier steht starten, soll ich da drauf drücken???", "ich würds einfach mal probieren, ja!"
Bei so was packe ich mir immer wieder an Kopf^^
 
On/Off??? 180 Puls hab ich...!!!! ^^ Immer die Sch*** mit der Sch*** *brüll*
 
@Bösa Bär: Ich hau die Sch*sse ausm Fenster naus! PCO
 
@Bösa Bär: in der Ruhe liegt die Kraft, du noch viel lernen musst mein junger Padawan :D
 
@zedIam: "Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist." xD
 
@Bösa Bär: "Immer zwei es sind! Ein Schüler und ein Meister!" *g
 
@zedIam: "Genug Macht du hast, um ihn zu besiegen, nicht."
 
@Bösa Bär: "Vergessen du musst was früher du gelernt."
 
@zedIam: "Tue es, oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen."
 
@Bösa Bär: @zedIam: Gibts jetzt Joghurt? o.O
 
@PowerPyx: Ne, aber wir haben noch lecker Backpfeifen da... :P
 
@Bösa Bär: ich mag aber keine backpfeifen....
 
@Bösa Bär: "sch**sse, jetz gäht är !!!!"
 
Naja, früher hatte man ein TV und einen Videorekorder. Coax-Kabel in den Videorekorder und vom Video zum TV. Strom rein, Videokassette rein und Sendersuchlauf machen. Da war er, der Videorekorder. Manchmal auch per Scart auf den AV-Anschluss. Heute habe ich: DVD-Player, Settop-Box mit WLAN, Festplattenrekorder, Fernseher mit HDMI-Anschluss, Stereoanlage hängt auch dran, DVB-T-Empfänger.... na, dann fang' mal an!

PCO
 
@pco: Fernseher anschliessen...DVD-Player per Scart dran, Settop BOX an SCART/HDMI, Festplattenrekorder an SCART/HDMI...DVB-T an SCART/HDMI...Stereoanlage 4x an Chinch/Optisch-Digital. Achso, Stromkabel nich vergessen. Jetzt die 6 Fernbedienungen nacheinander zur Hand und Geräte einrichten. Ach scheisse, Fernseher hat nich genug SCART/HDMI-Ports? Muss man halt nochn Verteiler kaufen und davor klemmen. Is doch *null* aufwändig ^^
 
Diese Japaner bringen uns noch ins Grab mit Ihren HDMI, HD, SPDIF, TFT, LG, SONY, etc... wer soll denn das bitte alles verstehen?? Die Leben ja 50 Jahre vor unserer Zeitrechnung dort drüben. Neulich ruf ich bei Siemens an und frag ob es so ein Dingsda HDMI Kabel auch für meinen Volksempfänger gibt und ob ich dann HD-Radio hören kann und die lachen mich glatt aus =)
 
@Duskolo: Meinst Du, die sind noch sauer auf die westl. Welt wg Pearl Harbor? Eine subtile Waffe, diese Einführung japanischer High-Tech. Könnte was dran sein! Ich brauche auch so HD-Kabel für meinen Telefunken Operette 50. Wieso haben die sooo blöd gelacht???? xD
 
@Bösa Bär: Mir ist aufgefallen das ich bei den wurfantennen der radios immer einen fehler gemacht habe :(.Ich habe sie immer weggeworfen :).
 
wozu eigentlich den receiver überhaupt mitm hdmi-kabel anschließen? a) bei mir (kabeldeutschland) gibt es noch net mal nen kabel-hd-receiver direkt im angebot von kabeldeutschland und extra einen kaufen - wofür?! b) wenn ich mir teilweise die bitraten (astra, dvb-s) anschaue, brauche ich auch in 5 jahren immer noch nur mein scart kabel - is schon lausig was einige anbieter so signaltechnisch ins netz stellen
 
@Morc: Joa, schon schrecklich das die Industrie dem User als HD Content verkauft. Trotzdem ist eine Digitale Bildübertragung besser als dein Analoges Scart-Kabel... wobei der unterschied im SD bereich eher minimal ist.
 
Also wenn ich an meinen neuen Denon 7.1 Receiver denke.... da wird dir schnell ganz anders... früher konnte man den cd player nur an cd anklemmen dvd, aux, phono usw... Heute kannst du es anschließen wo du willst und danach kannst du im menue alles so programmieren wie su willst. Hat mich anfangs doch etwas schockiert was dort heute möglich ist bzw erforderlich.
Also meine Eltern hätten das nie selber auf die Rheie bekommen...
Denon AVR 1909
 
@rush: Ohne Studium der Raketentechnik hast Du da eh keine Chance.
 
@rush: kurz auf der herstellerseite geschaut und gelesen unter features: "Auto Setup und Auto Room EQ mit Audyssey MultEQ und Audyssey DynamicEQ inklusive wirksamer Subwoofer-Korrektur für gleichzeitige Entzerrung von bis zu 6 Hörpositionen". hät sicher auch im handbuch gestanden^^
 
@rush: Ja ich musste bei schwiegereltern auch erstmal den yamaha receiver konfigurieren.Die waren auch mit dem handbuch total überfordert.Was ich mich dann aber frage warum so ein gerät wenn man es nicht wirklich nutzen kann.Da würde auch ein 08/15 receiver reichen.Aber naja.
 
@rush: Mein Vater hat sich vor einigen Monaten auch nen neuen Reciever von Yamaha zugelegt...ohne meine Hilfe wär der auch durchgefreht. Die Fernbedienung liesse sich bei richtiger Programmierung problemlos als Flugzeug-Cockpit-Terminal nutzen^^(*übertreib*)
 
@DionysoZ: Aber wenn man damit umgehen kann empfinde ich es als sehr komfortabel.Ich würde meine yamaha komponenten nicht missen wollen mit ihrem funktionsumfang.
 
@chris1284: Du Pappnase ich rede wohl kaum von den Einstellungen und Frequanzen der Lautsprecher..... oder Programmierst du die? ^^
Sondern eher von den Restlichen Einstellungen... zb will ich auch TV gucken und dabei aber meine Ipod oder PC hören.... Aber das weisst du ja bestimmt viel besser.....
 
Ich finde das Anschließen wird immer einfacher: Beim PC haben die Stecker+Buchsen alle mittlerweile Farben, bei A/V-Verbindungen gibts nurnoch 1 Kabel (HDMI). Und dann gibts ja auch immernoch die Handbücher, die wenn man nur ein bisschen logisch denken kann auch leicht verständlich sind...
 
@gl4di4t0r: bei Realtek on board soundkarten (viellt auch woanders) muss man sich nochnichtmal an die farbcodierung halten. man steckt einfach den stecker ein und ein fenster öffnet sich in dem man auswählen kann was man angesclossen hat und alles funktioniert. :) jetzt müsste nur nich die soundqualität mit meiner terratec mithalten aber das kann man bei onboardsound heutzutage ja nicht erwarten..
 
Diese News ist zum Wegwerfen. Ich komme gut mit elektronischen Geräten zurecht.
 
@manja: m oder w?
 
@puffi: Gut aufgemerkt! ,-)
 
@puffi: Zwitter
 
@puffi: ASL Diggah :)
 
@manja: Cool. Als Zwitter hat man die doppelte Auswahl! :D
 
"Fast jede fünfte Frau will nach eigenen Angaben entsprechende Unterstützung anfordern, hingegen nur jeder zehnte Mann." "Nach eigenen Angaben brauchen 40 Prozent der Bundesbürger dabei fremde Hilfe - jeder vierte Mann und mehr als die Hälfe aller Frauen." Ja.... Wasn nu?
 
Das liegt wohl an der natürlichen Faulheit der Menschen. Sie sind zu faul mit der Zeit zu gehen und sich neuen "Anforderungen" zu stellen, aber das gehört nunmal dazu wenn man nicht im Wald leben möchte. :>
 
Immer wieder stehen ältere Herren bei mir, man versucht Ihnen etwas zu erklären, tun so als hätten Sie es verstanden und machen es dann doch in Ihrer eigenen Fassung. Fakt ist, wenn man wenig redet meckern Sie darüber das Sie zu wenig Informationen bekommen haben, redet man zu viel beschweren Sie sich über zu viel "input". Wenn man allerdings die Kunden auch einmal freundlich darauf hinweist, dass man sich sehr gut im Internet über solche technischen Sachen informieren kann, fühlen Sie sich angegriffen und meinen Sie wären einem lästig. Wiederum andere Kunden kommen zum Service und tun so als wären Sie die super Technik-Freaks, wo ich mich dann Frage:" Was machst du dann hier?" Einen gesunden Mittelweg gibt es, doch braucht das eine Menge Praxiserfahrung. In den meisten Fällen jedoch bleibt es immer ein "Teufelskreis". Doch denke ich dass man die Begriffe HD und HDMI in Ihren Grundeigenschaften schon kennen sollte.
 
Deswegen heiß es auch "Selbst ist der Mann".
 
@klink: "Selbst ist der Mann." Aber ohne Frau ist er verloren.
 
@manja: Ist ne Sucht. Erst fixt ihr uns mit Sex an und dann werden Bedingungen gestellt.... xP
 
@manja: Es geht nicht mit! Aber irgendwie auch nicht ohne :).
 
Wo ist hier vorne und hinten???:)
 
@mke85: von hinten sehen sie gleich aus und von vorne passen sie auch zusammen ... ist zumindest bei mann und frau so.
 
@ox_eye: vorne und hinten passt nicht???:)
 
It's a hard knocked life for us...
 
Und - was bringt das dann? Da wird der teure "Fachmann" bestellt, richtet irgendwas ein, macht das aber im Zweifel dann doch nicht so, wie es eigentlich sein könnte, und beim nächsten Problem weiß Frau dann doch nicht weiter, weil sie sich nicht mit dem Gerät und dessen Grundlagen beschäftigt hat. Dann kommt der Fachmann wieder, und es kostet wieder usw. ... Da ist die "männliche" Herangehensweise auf den ersten Blick vielleicht weniger effizient, auf den zweiten Blick aber allemal, weil "Mann" sich viel intensiver mit den Dingen beschäftigt.
 
da sieht man eben wie eingerostet die älteren sind.. ich glaube nicht das unsere generation.. z.Z. 16-28... (nur ungefähr) soviel probleme damit hat.. es gibt ausnahmen.. is doch klar :)
aber genau das is das problem... auf ihren rostigen schienen eingefahren und am schluss weiss man alles besser..... tja tja tja... genau wie die politiker... seniorenheim.. ala 50er jahre..
 
@Sackmaus: Zum glück wirst du nie älter!
 
@Sackmaus: ich würde wenn ich du wäre einfach mal den ball ganz flach spielen und das maul geschlossen halten - denn spätestens wenn du die 50zig+ erreicht hast pissen dir deine (evtl. bis dahin vorhandenen) kinder und enkel auf den kopf mit eben denselben vorwürfen (und blödsinnigen forderungen) die du heute aufstellst! ich würde den albernen, immer wieder künstlich angefachten generations-krieg einfach mal stecken lassen. mit sicherheit kenne ich eine ganze reihe an 50+ bis 60+ jährigen die dir, was elektronik anbelangt, dass wasser so dermaßen reichen könnten dass du darin ersaufen würdest. woher und von wem, glaubst du kleiner depp denn, stammt denn die bisherige ganze elektronik (PCs, phones, fernesher etc. etc. etc.), von welchen altersklassen wurde sie erfunden, entwickelt, gefertigt, gebaut? - - - - - - - lass mich mal nachdenken - ach ja das waren alles die 16 bis 25jährige großschnauzenträger! nur mal zur inf. ich bin mittlerweile 41 jahre alt und richte (und warte) nebenbei für viele freunde und bekannte (und deren freunde und bekannte + kinder und enkel) PCs, geräte aller art, home-server und netzwerke ein. und obwohl es massenweise bei denen jugendliche und junge erwachsene gibt welche abi und studium vor oder hinter sich haben und sich fast genauso gut mit elektronik auskennen wie ihre alten - nämlich (teilweise) nicht die bohne! sie wissen sehr wohl wie man die geräte bedient (und auch wie man ein WINDOWS (kunststück hah ha ha) neu aufsetzt) - meist aber erst dann wenn die geräte fertig eingerichtet, aufgesetzt und gebrauchsfertig einsetzbar sind. wenn aber mal was richtig schief geht (etwas abstürtzt, blockiert etc.) sind die meisten fast genauso hilflos wie die mehrzahl ihrer eltern und großeltern. mal ein kleines bspl.: die meisten jugendlichen und jungen erwachsenen sind heutzutage "windows-und PnP-verblödet" und wissen gar nicht mal mehr was eine comandline (vom hörensagen her schon) ist. entsprechend hilflos stehen sie dann wie der ochs vorm berg wenn es wirklich mal (echte) probleme gibt. da sieht die bilanz der 40+ 50+ 60+ jährigen, die vor 20 und 30 jahren (damals selber noch jung) noch gelernt haben was es heißt einen zB. (nadel)drucker mittels komandozeile (oder über ein umgeschriebenes und angepasstes script) einzurichten - schon ganz anders aus. wers nicht glauben will der schaue sich mal in den (mittlerweile expolodierenden) hilfe-boards und foren um. überall kleine dumpfbackige piefkes die alleine schon damit überfordert sind zB. ein neues skin aufzuziehen, eine neue (oder modifizierte) firmware einzuspielen, eine firewall oder ein BIOS korrekt einzurichten und die fast anfangen zu weinen wenn sie mal einen virus/trojaner etc. und/oder dergleichen manuell beseitigen müssen. man beachte auch die meist stammeligen und "speudo-kompetenten und computerbild-fachmännischen (har har har - ich lach mir nen ast)" antworten die hilfesuchende bekommen (von den meist gleichaltrigen "hilfsbereiten"). - - - - - - meine schelte soll aber nicht darüber-hinwegtäuschen das es nicht ebensoviele inkompetente 30+ 40+ 50+ 60+ jährige gäbe und diese altersgruppen im elektronischen bereich generell mehr drauf-haben würden als jüngere. NÖ NÖ NÖ - ich kenne eine ganze reihe jugendlicher und junger erwachsener die auf diesem gebiet extra-ordinär fit sind. was diese ganze reihe jugendlicher und junge erwachsener aber nicht tut ist so einen hanebüchenen scheißdreck von sich zu geben (bar jedweder (echter) grundlage) wie du es gerade mit diesem ober-verblödetem kommentar getan hast! leute wie du haben meist schon größtmögliche probleme damit ein "&$937:" (sollte ein "OMEGA" zeichen sein - aber naja, das hier ist halt mal nur WinFuture) von einem "µ" zu unterscheiden - und infolge meinen sich über vermeintlich alters-abhängige talente (über welche die meisten beschwerdeführer in ihrer mehrzahl nicht mal selbst verfügen (außer mit dem MAUL) definieren zu müssen, dabei aber ganz geflissentlich übersehen das sie selbst bald - bzw. in einer nicht allzu fernen zukunft - der altersgruppe angehören werden über welche sie heute glauben sich echauffieren zu müssen.
 
@bilbao: Welche Maus hast du denn am Sack heute? :D aber wahre Worte (+)
 
@bilbao: bo mag ich nicht alles lesen wie gesagt.. ich habe gesagt es gibt ausnahmen wieso ball flachhalten? ich hab doch recht... viele ältere leute wollen die technick nichtmal verstehn....das nerft mich eben...
du solltest selber erstmal meinen post verstehen bevor du einen 30 zeiligen post verfasst... wo du bei mir irgendwo vorbeiquaselst^^
aber für dich nochmal du blindschleicher...
"z.Z. 16-28... (nur ungefähr) soviel probleme damit hat.. es gibt ausnahmen.. is doch klar " mein lieber scholli.. hast wohln par problemchen im kopp^^
es gibt ausnahmen..... klar und WOW... du hast wirklich gemerkt dass ein 60 jähriger elektronik-profi mehr weiss von elektronik als ich? supper^^
schaumal.. ich schreibe den kurzen thread und es ist eine antwort auf dein gefasel.. aber dein gefasel oben... ... aber du schaffst es mit deinen 30 zeilen.. an mir vorbeizuquaseln... nur weil du jz 40ig bist und weist wieman glühbirnen wechselt.. ich wollt niemanden angreiffen aber deine ausdrucksweise oben verleitet mich dazu..^^ lol
 
@Sackmaus: boa-ey! du schreibst einen kurzen "THREAD" als "ANTWORT" auf mein gefasel und weißt eigentlich gar nicht mal worum es konkret geht auf das was du geantwortet hast obgleich es eine direkte antwort ist auf dein haltloses und dummes geschmiere. reife leistung - oder ist es schlicht nur weil du noch zu jung aber anscheinend schon JETZT zu verblödet bist meine ganze "ANTWORT" auf deinen "eingangs-ARTIKEL" in dem von dir begonnen "THREAD" zu erfassen? wahrscheinlich wird es so sein das du die antwort sowieso nicht verstehen könntest und den artikel deshalb lieber gleich gar nicht erst zu ende liest um ganz sicher zu gehen das du dich damit nicht überforderst. - - - - - - ES ist ja fast schon bezeichnend für die von dir eingebrachten haltlosen these, das du (jung und dumm) anscheinend nicht mal einen "ARTIKEL" von einem "THREAD" unterscheiden kannst! - - - - - - und nur zur inf: meine obige antwort enthält 65 zeilen! jeder zumindest office-app-affine depp müsste imstande sein und ungefähr abschätzen können das es wesentlich mehr als 30 zeilen sind! es scheint aber so zu sein das es bei dir nicht mal zum office-affinen-deppen reicht! JA - für "^^" und "lol" geht es gerade mal so durch - das wars dann aber schon im großen und ganzen mit dir! und so etwas ungebildetes wie du selbst möchte dann älteren mitbürgern (mit ausnahmen) mehrheitlich absprechen sie würden sich mit der bedienung elektronischer geräte nicht auskennen (wollen). woher hast du denn deine statistischen zahlen die deine these stützen? etwa vom "ichleckmirselbstdenarsch-institut" aus "kleintrottlingen r. d. brücke linksoben"?
 
Oder so :-)

http://www.web-hamster.de/texte/unterschied-maenner-frauen-pc.php
 
Will gar nicht wissen, wieviele Leute ihre DVI/HDMI-fähigen Monitore via VGA angeschlossen haben - aus reiner Gewohnheit. Ich "erwische" immer wieder PCs bei Bekannten, wo sowohl Grafikkarte als auch Monitor digitalfähig sind, das DVI/HDMI-Kabel auch beim Monitor mitgeliefert wurde, aber der User einfach nichts damit anfangen konnte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles