Microsoft-Patent: Blind nutzbare Onscreen-Tastatur

Peripherie & Multimedia Microsoft hat eine neue Technologie patentiert, mit der es auch auf Touchscreens möglich werden soll, problemlos "blind" zu tippen. Mit Hilfe von Multitouch-Technik wird dabei die eigene Hand als Orientierungspunkt für die Ausrichtung einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das mal so einwandfrei funktioniert. Glaub ich erst wenn ichs selbst testen kann.
 
@Bamby: Soll ich dir die augen blind schlagen oder wie willst du es testen? (soll nicht böse gemeint sein)
 
@schmiddi1992: Einfach nicht hin schauen?
 
@schmiddi1992: es geht ja nicht darum, dass blinde sie bedienen können, sondern um die möglichkeit, net immer auf die bildschirmtastatur schauen zu müssen
 
@schmiddi1992: Lol. Augen blind schlagen...
 
Solange man Microsoft blind vertrauen kann... :D EDit: keinen Humor so früh am Morgen?
 
@DARK-THREAT: Nein.
 
Ich vermute einmal, dass sich diese Tastatur nicht mit dem "Einfinger-Suchsystem" bedienen lässt, da man dabei ja nicht wirklich die Hand als Orientierungshilfe nehmen kann :)
 
@Sehr-Gut: stimmt für die gute alte Adlertechnik wird die Tastatur nichts bringen
 
@winpml: mein gott.. was soll der blinde auch mit einer adlersuch technik?:O blindflug oder was? hier gehts darum ohne es zu sehen die tastatur nach dem zehn finger system auszurichten egal wo man die hand auf den touchscreen legt.. finde ich eine tolle idee und macht sich sicher gut aufm Surface
 
@-adrian-: Wo geht es hier um Blinde? Das einzige Blind in dem Text steht in Anführungszeichen.
 
Die Windowstaste brauchen Blinde anscheinend nicht
 
@lutschboy: 1. ist es ein Entwurf. 2. ist ein Platz für eine Funktions Taste vorhanden.
 
@lutschboy: Wozu auch?
 
@lutschboy: die windowstaste ist ja noch nicht mal wichtig, ich frag mich eher wo das G geblieben ist :).

Aber die idee finde ich super, natürlich nur für leute die das 10 Fingertippen weitesgehend beherschen. Für alle anderen reicht auch die ganz normale klassische eingeblendete tasta.
Also idee finde ich echt super
 
@lutschboy: Wo steht eigentlich, dass die für Blinde sein soll ?
 
@lutschboy: ist der text echt so schwierig.. es geht nicht um eine tastatur für blinde.. sondern um eine die bedient werden kann ohne hinzuschaun...
 
@Iceblue@C4U: Das "G" spart man sich einfach. Wir haben halt Wirtschaftskrise. Da müssen wir halt alle sparen.
 
@Croft: Naja, gespart ham die nich. Es gibt dafür ein zweites "B". Edit: Haben doch gespart. Keine Zahlen. Und das Layout haben die auch durcheinandergewürfelt. Deutsche Entertaste, aber der Rest im englischen Layout. *rofl*
 
@Bösa Bär: Das "B" lässt sich halt billiger produzieren in China.
 
@Iceblue@C4U: Das kommt doch von Microsoft und da wollen die gleich von anfang an verhindern das man google benutzen kann.
 
kluge leute haben immer wieder interessante ideen! im endeffekt klingts dann immer so einfach, aber bis man mal wirklich drauf kommt, dauerts eben!
 
Wenn man die jetz auch statt nur blind auch brain-afk benutzen kann^^

Stells mir aber lustig vor wenn man mit kürzeren Fingern ausgestattet ist und die F-Tasten quer über den Bildschirm jagen darf^^
 
@rockCoach: Ich find die Idee super. Immer die richtige Position bei der Ausgangsstellung der Finger. Cool.
 
@Bösa Bär: mit kleinen fingern wird das layout einfach angepasst... ist ja nicht statisch so ein touchscreen:O
 
Bei allem Verständnis zu der Idee, aber sollten sich Touchscreens auf dem PC, bzw. diese Tastaturtischplatten aus unzähligen Filmen, in naher Zukunft durchsetzen sollen, ist das Patent doch wohl eher kontraproduktiv. Oder wollte MS damit nur anderen Firmen zuvorkommen um nicht nachher selber zahlen zu müssen?
 
Also ich glaube wenn die Tastatur plötzlich so herumwabert wäre das viel umständlicher für mich. Ich meine okay ich schreibe auch nicht mit dem 10-Finger-System sondern ... joa irgendwie ^^ Und genau in solchen Fällen (die sehr häufig sind) versagt dieses System hier!
 
Ich hasse geteilte Tastaturen, genauso wie die fetten schein-ergonomischen Kolosse...
 
@tk69: eine geteilte Tastatur ist eine geniale Erfindung! Hab jetzt seit 8 Jahren so ein Ding. Ich will nie wieder eine andere haben. Allerdings ergibt eine solche Tastatur wahrlich keine Sinn, wenn man versucht sie mit dem "Einfingersuchsystem" zu bedienen. 6 Finger (2x3) sollte man schon min. zu benutzen wissen. Die Bedienung über eine solche Onscreen-Tastatur finde ich sehr intuitiv, und bietet eine völlig neue Bedienung des Computers an. Wieder einmal geniale Arbeit seitens Microsoft.
 
@notme: naja genial sicherlich nicht... es wäre wohl zu hoch gegriffen. Wenn ich mir vorstelle, dass sie auch noch auf dem Touchscreen verschiebbar ist... Na mal abwarten.
 
heute lachen wir drüber und morgen isses standard.

Ich zumindest finds sehr innovativ, auch wenn ich erstmal nicht glaube damit besser "arbeiten" zu können.

Kann ich mir eigentlich schon die Technologie "Gedanken in Text umwandeln" patentieren lassen?!
 
Microsoft hat gelernt. Jetzt wird jede Idee vor realisierung als Patent angemeldet, bevor später wieder irgendwer das Patent aus der Schublade zieht, wenn es als Feature in Windows eingebaut ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr