Kabel Deutschland kündigt 100-Mbit-Zugänge an

Breitband Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland will im kommenden Jahr seine ersten Kunden mit Internet-Zugängen versorgen, die eine Downstream-Bandbreite von 100 Megabit pro Sekunde aufweisen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist dieses Angebot von KD dann immer noch A-DSL ?
 
@Ultrapower: S-DSL wird es wohl nicht für einen Taschengeldpreis geben :)
 
@Ultrapower: nein, war auch bis jetzt nicht! (vdsl / vdsl2)
 
@Ultrapower:
Man beachte KABELINTERNET !
Das ist keine DSL-Technik
 
@GTIfreak: A-DSL = Asymmetric Digital Subscriber Line und S-DSL = Symmetric Digital Subscriber Line. bei A-DSL hast du zum Beispiel (50 Mbit down und 10 Mbit upload), bei S-DSL sind beide Leitungen (download und upload identisch). Das und nichts anderes wollte er wissen. Das Du da jetzt mit VDSL / VDSL 2 kommst zeugt eigentlich nur von unwissen :).
 
@Ultrapower: Es ist weder ADSL, SDSL noch VDSL. Es ist Internet aus dem Kabelnetz. Wenn deine Frage aber so gemeint war, ob die Geschwindigkeit wieder asymetrisch sein wird wie bisher (Download schneller als der Upload), dann wird man deine Frage wohl mit einem klaren "ja" beantworten koennen.
 
@Sirius5: naja bei diesem Angebot heißt es sicherlich BIS ZU 100 Mbit, un wenn du dann nur 16 hasst, tja Pech gehabt...
 
@xploidz: DANKE :-)
 
@Ultrapower: It der Upload denn weiterhin bei 2Mbit/s?
Denn TCP protokol benötigt 3.2Mbit/s um überhaupt 100Mbit/s im download zu erreichen.
 
@Moe007: Bei Internet per Kabel gibt es dieses "bis zu" nicht. Die maximale Bandbreite von 100 MBit sind da garantiert. Natürlich kann es hierbei auch tageszeitbedingt zu Einschränkungen kommen, wenn es in einem Cluster mehrere Sauger gibt, welche abends auf jeden Download Button klicken. Selbst wenn der Speed abends auf 30MBit runtergehen sollte, dann ist die Bandbreite immer noch für IPTV, große Downloads, etc. ausreichend.
 
@Ncast: warum Moe007 dafür minus bekommt is mir unklar. und Ncast, du hast unrecht! das mit den tageszeiten stimmt. aber die verbindung leidet darunter so erheblich, dass genau das zutrifft was Moe007 sagt. man erreicht nie die volle brandbreite, weil sich einfach zuviele auf einer leitung breit machen. wenn es technisch nicht möglich ist, soll es gefälligst auch erwähnt werden!!! man kauft schon zu oft versprechungen!
 
@Moe007: Nein eben nicht. Bei Kabel bekommst du das wofür du bezahlst...
 
@Ncast, Mr. Finch : "garantiert": selten so einen Blödsinn gelesen. Schau mal hier: tinyurl.com/nxg6dl
 
@awyn: Ich hab immer meine vollen 32 MBit . War noch nie darunter, egal zu welcher Tageszeit.
 
@Mr. Finch: doof labern und auf '-' Klicken das könnt ihr :) einfach mal auf kabeldeutschland.de gehen und Gucken..... Ohhhhh das stehts ja "Bis zu 32 Mbit"... naja wer nicht lesen kann dem kann ich auch nicht helfen...
 
@all __ habe 50Mbit von der DTAG und der gute VDSL-Router handelt immer die gleiche geschwindigkeit aus __ glassfasser ist nicht so anfällig auf dämpfung wie CUDA kupfer weil es hier keinen wiederstand gibt deshalb gibt es hier auch kein bis zu __ und KD nutz ja eigentlich die selbe technik nur leider auf share-basis - das heist das wenn es nötig ist die leistungen einer leitung ausgebuffert werden - die 100Mbit werden aber auch über glassfasser realiesiert werden kann mir nicht vor stellen das sie immer noch an der überholtenb technik festhalten __ den das gibt stress für die - wenn man nur 50% der leistung erhält und KD ja geschwindigkeiten "zusichert" __ heises eisen aber ein guter schritt um die komunikation zu verbessern
 
@Patrick: dann bist du der erste der bei vdsl bestellung gleich ne glasfaserleitung direkt bis in dein keller gelegt bekommen hat - wow! :p
und btw....glasfaserleitungen haben ebenso ein dämpfungsfaktor wie kupferleitungen...
 
@rony-x2: Langen da nicht 2,67 MBit/s up. 20Byte Header TCP und 20 Byte Header IP. Die 8 Byte des PPPoE Headers fallen doch bei Kabel Internet garnicht an. Oder irre ich mich da?
 
@Patrick: erstens glassfasser gibts garnicht und 2. Bullshit. Deine 50Mbit hast wohl noch nicht lange ? In dir steckt noch ein haufen Euphorie :)
 
@pubsfried: Das sind Tatsachen und kein Blödsinn! Bei nem Kabelanschluss hast du - rein technisch gesehen - immer volle Bandbreite. Es ist z.B. völlig schnurz wie lang das Kabel ist. Wenn sich natürlich 1000 100Mbit- Abonnementen ein 1GB Backbone "teilen" müssen, dann wohl klar, dass wenn alle gleichzeitig im Netz aktiv sind, bei jedem nur noch 1MBit ankommt. Ich hatte einst Internet per Kabel (Telecolumbus), da lag immer maximaler Speed an. Kommt wohl - wie so oft - auch ein wenig auf den Provider an. @all: Wer auch immer hier auf Winfuture je ein Minus bekommen hat... Ich wars nicht. Habe bisher noch nie den Plus oder Minus Knopf betätigt, weil ich von dem Bewertungssystem net so viel halte.
 
@Ncast: "Es ist z.B. völlig schnurz wie lang das Kabel ist." Bei Kabel Deutschland ist ja auch nicht die Kabellänge das Problem, sondern die Anzahl der Verzweigungen. Je mehr Leute sich den Frequenzbereich für die Datenübertragung teilen müssen, desto weiter runter geht die Geschwindigkeit - weiss garnicht wieso ihr euch alle streitet - tztz
 
@sorduk: nee ständige 4 - 5 MB im downbload auf plattformen ohne probs alles io und sauber __ ja nee ich weis deshalb können wir zB keine kunden schalten da wo glassfasser liegt __ nee du @ slashi nein haben sie nicht jedenfalls nicht in diesem ausmasse da wir keine transparenten glassfassern verwenden also diese einen mantel haben der kein licht durch lässt weist du und nochwas __ glassfasser wird natürlich nicht bis ins haus gelegt das machen die hausbesitzer nicht mit sind ja kosten __ nein glassfasser geht bis zum KVZ und von da aus geht wieder ne CuDa zum APL und zu deiner TAE __ da diese aber keine kilometer weg stehen von einem haus ist diese dämpfung auch nicht so hoch deshalb kaum verlust __ natürlich nur wenn man auch nen ordentliches netzwerk hat und nicht irgendwelche sinnlosen progs drauf hat und dann auch noch online speedtest macht
 
@Patrick: ich glaube eher du hast keine ahnung wovon du redest - oder ich verstehe einfach nicht, was du schreibst :)
 
@Mr. Finch: KÄSE! http://www.kabeldeutschland.de/ lesen!
 
@awyn: das betrifft nur DSL und seine verwandten. Kabel-internet ist stabil zu jeder tageszeit,ganz besonders dann,wenn es sich um glasfaser handelt.ich selbst habe eine 20mbit symmetrische leitung und die ist stabil wie sonst was.egal,wann ich einen test mache,ich bekomme immer die gleichen werte. mein provider bietet auch 100mbit symmetrisch an,aber das ist etwas ausserhalb meines budgets.....
[nachtrag] ich hab dabei nicht einmal ein modem. die leitung geht direkt in meinen router
 
ich hab kabel internet (32mbit) und zu stoßzeiten nicht selten 1-2mbit. geht übrigens den meisten nutzern so, die meisten gucken einfach nur nich nach. liegt daran das kabel wesentlich mehr kunden aufnimmt als sein netz verträgt, manche werden schon jahrelang mit netzausbau-versprechen hingehalten. das "bis zu" vor der mbit-zahl gewinnt hier erst richtig an bedeutung, von der allseitsbekannten drosselung abends mal ganz abgesehn...

mir tun die armen seelen jetzt schon leid die auf die 100mbit reinfallen :(
 
@Nuallan: Hmm, ich hab Cleverkabel 20 und ich hab eig. IMMER 2 - 2,2 MByte/s Download. Außer halt der Server gibt nicht mehr her... ich lade natürlich nicht durchgehend runter, aber wenn dann is immer voller Speed da... von ner Drosselung hab ich auch noch nix gehört/gemerkt...
 
@Nuallan: Ich hab auch KD und selbst abends hab ich ca 30MBit zur Verfügung. Nur nachmittags gehts manchmal auf 20 runter im WLAN.
 
@Nuallan: da hast du leider recht. die drosselung abends ist nun auch bei mir angekommen. es ist eine schande, was die machen und so die kunden übern nuckel ziehen. bin selber kunde bei denen und war auch einer der ersten die so einen vertrag damals abgeschlossen haben (i-net). am anfang war wirklich alles super, aber jetzt... es stresst einfach nur. ein weiterer punkt ist, das KD zwar billig ist, aber der grund ist auch klar... wenn man mal "tracert" und sich das ganze noch mal bei t-online anschaut, wird es einem schnell klar! arrr..... :-(
 
@Nuallan: Bei welchem Kabelanbieter bist du denn ? Da würde ich mich auch beschweren. Bei KabelBW hatte ich nie Probleme gehabt mit der Geschwindigkeit.
50 MBiT durchgehend Tag oder Nacht, Stoßzeit oder nicht ...
 
@MourneProof: ziehst du über rapidshare oder ähnliche anbieter mit nem premium acc? denn da hab ich auch meine vollen 26mbit. alles andere kannste vergessen. ganz schlimm sind bei mir auch die MS seiten. mal 1,8-2mb/sec, dann wieder nur 300kb/sec... usw.
 
@dr-snow: Das letzte wo ich ausgepasst hab war nVidia Treiberdownload mit 3,4MB/s und paar sachen von Computerbase.
Ich verwende das DownThemAll Plugin für FF.
 
Bisher habe ich damit kein Problem. Relativ konstante 3MB/s. Allerdings wird sich das denke ich sehr schnell ändern, sobald 100mbit von der breiten Masse genutzt werden.
 
@fufo: aber 2-3mb/sek ist doch auch nicht full speed bei 32mbit
eigentlich sollte man 4mb/sek hinbekommen...3mb/sek sind auch 8mbit unterschied __> 25% langsamer als versprochen.
 
@slashi: niemand hat irgendwas versprochen..
 
@slashi: jepp... ich kann mit kanpp über 3mb/sec ziehen, wenn alles gut geht. das wären dann fast die vollen 26mbit ^^ muss aber mal das plugin testen, was mir mourneproof empfohlen hat.
 
@-StarscreaM-: Du bist aber nicht bei Kabel Deutschland, sondern bei KabelBW. Ähnliche Technik, trotzdem ein kleiner Unterschied.
 
@SkyScraper: OK, ich wusste nicht, dass die da unterschiede ham. Naja dann hatte ich wohl geographisch gesehen Glück :) @fofo: Absolut richtig. Keiner sagt, dass man garantiert volle 20MBit/s (oder sonstwas) bekommt. BIS ZU... is leider immer der Trick dahinter...
 
Kabelinternet -> DOCSIS3 Standard
 
Wenn ich Kabel hätte würde ich mich vielleicht freuen, aber auch nur vielleicht =). Denn ob man diese Bandbreite auch voll nutzen kann steht nochmal in einem anderen Kapitel.
 
@Drnk3n: Natürlich kannst du die Bandbreite nutzen, was ist das für ne Frage (zB. Mehrere Downloads gleichzeitig). Wir sind hier nicht bei DSL, du hast zB. bei KabelBW 50 MBiT und deine Leitung kann sogar noch mehr an angepriesen.
 
@Drnk3n: Wir haben mittlerweise das 6000-Paket. Vorher hatte ich auch das 2000er-Paket und konnte es schon nicht voll nutzen. Selbst mit Download-Software. Das ist wirklich nur für Filescharer interessant, oder für Downstreamer, die sich HD-Fernsehen über ne Box reinholen.
 
@RmS: Informieren?

Im Kabel hat man definitiv keine zugesagte Bandbreite, weil die Leitungen nämlich von mehreren genutzt werden...

Gerade in Stoßzeiten kann die Bandbreite definitiv geringer ausfallen.
 
@Bösa Bär: Hat auch keiner behauptet, das es sich für jeden lohnt :) Für die von dir angesprochenen isses Top. Alle anderen müssen sich das ja nicht holen. RmS hat nur die Aussage bejaht, dass es definitiv möglich IST, die Leitung auszunutzen. :)
 
Die großen Anbieter sollen den 100MBit-Quatsch erst mal auf Eis legen, kein Privatmann braucht so eine Bandbreite (es sei denn es teilen sich mehrere Haushalte, z.B. in einem Mehrfamilienhaus, einen Anschluß). Außerdem wird ja mal wieder nur von Ballungsgebieten gesprochen.
Es wäre viel sinnvoller endlich mal in ländlichen Gegenden dafür zu sorgen dass überhaupt erstmal ein halbwegs schneller Breitbandanschluß verfügbar ist, hier liegen viele Gegenden noch deutlich unter der 2MBit-Marke, und selbst das ist schon nicht viel.
 
@Dr. Alcome: Also ich war froh als ich vor 2 Jahren meinen 100Mbit Anschluss bekommen habe. (Willy Tel) Vorher waren 24P Streams nicht möglich.
 
@John Dorian: Klar, ich wäre auch froh mit 100MBit! Aber die Priorität sollte auf den flächendeckenden Ausbau von Breitbandverbindungen gelegt werden, das ist für viele ländliche Unternehmen ein großes Hindernis ohne ausreichende Bandbreite auskommen zu müssen.
 
KabelBW bietet 100mbit/s ja schon seit einiger Zeit an. Auch mein Haus wird nächste Woche mit der neuen Technik versorgt, leider muss ich trotzdem noch bis Mitte 2010 warten, denn erst dann kann ich aus meinem Call & Surf-Comfort-Vertrag aussteigen. Der Vergleich ist schon toll: Im Moment zahle ich für Telefon- und Internetflat 39,90€, habe aber nur 3mbit/s zur Verfügung, da die 6 bei mir nicht mehr ankommen. Bei KabelBW zahle ich für 25mbit/s und Telefonflat nur 29,90. Das ist auf jeden Fall sehr viel attraktiver.
 
@dynAdZ: Ist da der Preis für den Kabelanschluss an sich schon dabei?
 
@b3lz0r: Natürlich nicht, wird beim Kunden im Kopf ausgeblendet, weil es sonst ja viel teurer ist. :-) Und kein Schnäppchen mehr.
 
@Pegasushunter: Jo, der Kabelanschluss is extra, aber wenn du den nicht sowieso schon hast lohnt der sich auf jeden Fall. TV, Inet, Telefon bei einem Anbieter find ich pers. sehr angenehm.
 
KD sollte sicH mal wieder, auf das TV Netz konzentrieren, ich sage nur HD, Vorbild KabelBW, die kriegen auch beies auf die Reihe, ist ja immerhin noch Kabel TV Anbieter und nicht Provider.
 
@Rivera: joa hier in münchen schaffen sie es nicht mal ein anständiges bild zu bringen immer kommt 2 im monat ein test bild von kd -.-
 
mir wäre es lieber wenn man das umts mehr ausbaut, und da die preise an das dsl angleicht. sowie das zulassen von skype nicht verbeiten würde. ich habe kabel reicht aus 32 mbit. wer braucht schon mehr
 
@Frecherleser2: Ich brauch mehr:-)
 
@Frecherleser2: Du darfst ja nicht vergessen, dass KD das Internet, Telefon und TV (in HD) über eine Leitung verteilen möchte. vielleicht auch in Zukunft noch Extras wie Splitscreen, Mediathek oder Videotelefonie nutzen möchte. Wenn all diese Dienstleistungen vernünftig parallel laufen sollen, ist eine hohe Bandbreite mit Sicherheit nötig.
 
In der Schweiz gibt es bereits ein solches Angebot. Kostet im Monat ca. 65 Euro (95 Franken). Donwload 100000 Kbit/s, Uploud 7000 Kbit/s. Ist auch von einem Kabelnetzbetreiber, hier der Link: http://www.cablecom.ch/produkte_preise.htm
 
@Rumulus: oha 65€ ist ja mal heftig. Verdient ihr in der Schweiz wirklich so gut?
 
@Jimie: Wir verdiene sicher mehr als die meisten in er EU im Durchschnitt, aber wie du sehen kannst, kostet bei uns auch beinahe alles auch mehr! Unter dem Strich hält es sich wahrscheinlich in der Wage.
 
Super, natürlich nur groß Städte die eh schon sau schnelles Internet haben. Und andere Leute (wie ich) haben nicht mal DSL 2000, und da machen diese tollen Leute gar nichts !
 
Andere Frage, welcher Kabelanbieter ist in einem Dorf oder ländlichen Gegenden präsent? äh, lets think about... ähm mir fällt keiner ein...
 
@Rikibu: Jo dann sollense aber mal hinmachen! In der Schweiz hat jeder almöhie auf dem höchsten berg breitband!
 
@S.F.2: Dafür hat die Schweiz nicht so viel fläche wie DE, mal nachdenken.
 
HÄNDE WEG VON UPGRADES auf 32000: tinyurl.com/nxg6dl. Wegen eines Speedproblems hatte ich vor 2 Wochen einen Techniker hier. Nach dem Upgrade von 20000 auf 32000 habe ich nur nur 5000-10000, was mir der Techniker auch bestätigte. Dies liegt offenbar an der Glasfaserkapazität von Frankfurt nach Kaiserslautern/Landstuhl, sowohl auch am Modem (Motorola). NACH der Umstellung lässt aber KD keinen Rücksprung mehr auf 20000 zu, da dies kein Produkt mehr ist !! Man hat also nach dem Upgrade statt realen 17000-18000 nur noch max. 5000-10000. Und Kabel Deutschland weigert sich, das Modem zu tauschen !!! INZWISCHEN WERDEN SÄMTLICHE BESCHWERDEN HIERZU VON KD IGNORIERT !!! Mein Nachbar hat ein anders Modem und immer 24000-26000 anliegen, einfach eine Frechheit sowas !
 
@pubsfried: Deine Meinung kann ich nicht bestätigen. Ich habe ein Update von 30MBit auf 32MBit machen lassen innerhalb von sage und schreiben 4 Minuten (gemessen vom Auflegen nach Telefonat mit Kundenservice bis Leitung wieder verfügbar). Ich lade zu jeder Tageszeit mit ~ 3750kb/s runter (entspricht 30MBit), allerdings bin ich damit zufrieden. Ist immernoch doppelt so schnell, wie Telekom es vielleicht hinkriegen würde.
 
@pubsfried: ich würd kündigen. Gabs mal ne News dazu, das man sein Vertrag kündigen kann wenn man die Vorgeschriebenen geschwindigkeiten nicht einhält, egal ob der vertrag noch 12 Monate hat oder nicht.
 
@EpicFail: umgestellt war bei mir auch per Klick ! Dass die Geschwindigkeit runter ging fiel mir dank Urlaub erst 1-2 Wo. später auf. Ist übrigens nicht meine "Meinung", sondern ein Tatsachenbericht !! Wenn Du kein Motorola Modem hast, hast du auch generell keine Probleme ! nur tauschen will KD nicht ....
 
@Jimie: keine so gute Idee, die einzige Alternative hier ist T-COM mit satten 384kbit :-(
 
KD kann man doch vergessen. Die wissen die ja noch nicht einmal in ihrem eigenen Netz Bescheid. Mir wurde gesagt das in meinem Wohnort KD nur den Kabelanschluß
fürs Fernsehen liefern kann. Aber alles andere dürfen sie angeblich nicht liefern (Internet und Phone). Hier gibt es aber nur KD und Telekom mit seinen Leitungen. Es stellt sich nun die Frage ob KD denen nicht in die Quere kommen darf. Nur dann sollte sich die Bundesnetzagentur mal darum kümmern. Für mich ist das verhalten von Kabel Deutschland eine reine Verarschung. Anrufen werde ich dort mit Sicherheit nicht. Bin nicht bereit für diesen miesen Service auch noch zu zahlen (0180er Nummer).
 
@Nordwind943: seit 01.09.: 0800/5266625 (kostenlos!), und warum nutzt du nicht die Homepage (mit Verfügbarkeits-Check!) ? Lass dich werben , gibt bis zu 70 EUR Prämie.
 
100 Mbit ??? Lächerlich.....

Armes HIGHTECH Deutschland :o(

bestraft mit T-Online / Telekom / Kabel-Deutschland

TDSL, VDSL, KABEL-DSL (CATV) ???

Guckt Ihr mal Hier...

KDDI (Provider) Japan..... "HIKARI ONE HOME GIGABIT"

" 1 Gigabit ( 1000 Mbit )" Leitungen seit 2008 (auch im ländlichen Bereich)

http://www.digitalworldtokyo.com/index.php/digital_tokyo/articles/lucky_japanese_get_storming_fast_gigabit_fiber_internet/

mfg (Yoroshiku onegai shimasu)

RMFCON
 
@RMFCON: Schau doch mal wie dicht besiedelt Japan ist da lohnt sich sowas, das Land besteht doch nur aus Kabeln, ohne die Kabel würde Japan untergehen. :)
 
@sorduk: Das hat er ja nicht bestritten.
 
Also 100 mbit hören sich gut an. Interessant wär noch der Upload, also wenn es über 10 mbit sind wär ich zufrieden und will sowieso im ~April meinen Provider wechseln. Bei KD nervte bis jetzt die "statische" IP, welche sich nicht nach einem Neustart des Routers ändert.
 
Toll. Die sollen mal lieber DSL auf Land auf über 738kb ausbauen, aber das bringt ja kein Geld. Manchmal stimmt das Prinzip der unsichtbaren Hand wohl doch nicht..
 
@Chrisber: Was bringt dir aber ein "bis zu" 100Mbit anschluss wenn nur 1 Mbit ankommt? Da haste dann auch nich viel gewonnen... KD machts halt in der stadt, da dort auf 10 kunden vielleicht 9-8 deppen kommen die das mit der bandbreite widerstandslos mit sich machen lassen - da is natürlich mehr zu holen... sei lieber zu frieden dass du überhaupt was hast und, natürlich, das es *echtes* DSL ist :).
 
ich sag nur eins, Kabel50 !!!, habs seit 4 wochen, und läuft super gut :-),
http://www.easy24pc.de/speedtest : seht euch Speedtest an, was will man(n) mehr !!!
 
Ich hab seit ende Dezember 2008 auch gleich die 32mbits von kabel Deutschland bekommen,und hab seitdem auch tag und nachts downloadraten von 3.8-4.5mb/sek. und bin mehr als zufrieden damit.
eine cd (700mb) in exakt 3min. oder schneller is doch FETT :)
Ich hab zwar noch nichts von KD gehört wegen dem 100mbit mitte 2010,aber sobald sie es anbieten werd ich´s mir auch sofort holen,egal was es kosten soll!
Wenn ihr was gegen ne statische ip habt,einfach nur das kabelmodem kurz vom strom nehmen und wieder anschließen,schon habt ihr ne andere ip,so einfach is das.
Das geilste ist wohl das es keine 24h zwangstrennung gibt,so wie das bei all den andern internetzugängen ist.
ping hab ich immer so um 9-11 tag und nachts,falls jemand wissen will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles