Google verlinkt nun auch direkt auf Sprungmarken

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat damit begonnen, in den Suchergebnissen nicht mehr nur auf komplette Seiten, sondern teilweise auch auf Sprungmarken zu verlinken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wäre schon gut sich endlic das suchen sparen zu können!
 
@bamesjasti: Strg+F hilft da auch oft.
 
@sibbl: witzig! ich habe trotzdem lieber das ergebnis direkt vor mir!
 
@sibbl: genau, nur dass du dir das jetzt sparen kannst
 
@bamesjasti: Sprungmarken sind ungenauer als Strg+F.
 
@lutschboy: aber du brauchst ja meistens n ganzen artikel und nicht nur ein wort aus dem artikel. das wort kennste ja sowieso, sonst könnteste es nicht googlen =)
 
@sibbl: sicher ein bing nutzer, da muss man sich halt noch selbst helfen :)
 
Ist ne gute Sache, aber mir wär's lieber wenn Google endlich Suchseiten aus der Suche filtern würd. Es nervt tierisch zb ständig suche.chip.de in den Ergebnissen ganz oben zu haben obwohl das 'ne absolut nutzlose Seite ist, und sowas gibt es mittlerweile echt massig auf google. Nurnoch nutzlose Such-Seiten als Ergebnisse. Die Sprungmarken sind zwar ganz nett, aber bei größeren Textblocken/Kapiteln leider viel zu ungenau, so dass die Volltextsuche per Browser weiterhin um einiges genauer sein wird.
 
@lutschboy: jetzt kommst in der chip-suche dann genau zum gewünschten eintrag *g*
 
@Ensign Joe: weil die chip-suche auch immer das ergibt was man sucht /ironie
 
@lutschboy: Solltest dich mal ein bisschen mehr mit Suchmaschinen auseinander setzen. Gibt genügend Einstellungen und Suchoptionen bei Google. Auch Plugins für Browser.
 
@lutschboy: Komisch, mir werden immer die Seiten angezeigt, die ich auch wirklich haben möchte. Naja gut, das hängt wahrscheinlich mit dem UserJavaScript (Opera) bzw. Addon (Firefox) "CustomizeGoogle" zusammen. Einmal richtig eingestellt und schon bekommt man keine nervigen Preissuchmaschinen, die Chip-Suche und/oder andere nutzlose Seiten mehr angezeigt.
 
@lutschboy: "-chip -ebay -preis -suche" hilft wahre wunder
 
@John Dorian: Man kann ja wohl erwarten, dass etwas was niemand will von Google beseitigt wird - oder auch nicht. Aber darauf zu verweisen, dass jeder für sich selbst die Suche tweaken kann, ist albern. Z.B.: Ja, ich kann mit Google auch eine Bahnverbindung suchen. Geht aber auch mit bahn.de, sogar viel besser. Warum also sollte ich mir eine Googlemaske erstellen, die genauso einfach wäre?
 
Winfuture 31.12.2008: "Google: Direktlinks zu Informationen in langen Seiten" = Sprungmarke in einem HTML-Document. Also wann kommt die "News", dass man mit Google jetzt auch z.B. Bilder suchen kann?
 
Besser ist so: Google gleicht nicht Suchmaschiene, sondern Google = Findemaschiene.
 
@Laika: Ja... Und Google gehört der Deutschen Bahn :)
 
"Google forderte...Angebote entsprechend zu strukturieren", ja ne is klar. Davon rutscht das gesuchte Ergebnis aber auch nicht vor die Werbe-/Suchmaschinenlinks auf die erste Seite.
 
Äh, ich weiß ja nicht, aber ich guck bei Google in den Suchergebnissen nach markanten Wörtern des Ausschnitts mit meinem Suchbegriff, öffne die entsprechende Seite, dann tippe ich auf der entsprechenden Seite eine markante Wortpassage ein und der Feuerfuchs findet sie mit seiner Suche für mich. Also ist die Funktion nett gedacht, aber nicht so überlebenswichtig.
Aber eine vernünftige Struktur für Internetseiten schadet dennoch nicht. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen