Streit um Internet-Pornos: Pizza-Bäcker streiken

Wirtschaft & Firmen Der Streit um den angeblichen Konsum pornographischer Inhalte am Arbeitsplatz und darauf folgende Entlassungen sorgen bei einem irischen Hersteller von Fertig-Pizza derzeit dafür, dass die Belegschaft in den Streik trat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stark, wie die Angestellten hinter ihren Kollegen stehen!
 
@ethernet: Jepp. In Deutschland würde jeder weggucken, weil jedem egal ist, was mit dem Anderen passiert und zudem es ja besser ist, wenn schonmal welche fliegen, dann sinkt die Gefahr, dass man selbst fliegt.
 
@Memfis: So ist es leider. Was die kleinen besch. Egoisten nicht begreifen ist, dass sie auf diese Weise hilflos und schwach sind. Ein Traum für jede Regierung, jeden Arbeitgeber etc. Was dabei rauskommt sieht man ja in Deutschland :-(
 
@SkyScraper: Wenns dir in Germany nicht passt, dann wandere doch aus.
 
@FartFred: die worte eines ignoranten ..... irgendwann wenn du mal erwachsen bist kommt dir hoffentlich die weisheit! hoffentlich!
 
@FartFred: wieso in Germany und nicht in Deutschland? hört sich eher nach deinem typ mensch an... am besten du wanderst aus, zum mars :P
 
Heute heuern -morgen Feuern, diese Mentalität ist auch hier in Deutschland gang und gebe, auch wenn es nicht genau passt:Zeitarbei und 400Euro jobs sind auch nicht besser für Leute wo etwas im Leben erreichen wollen,
 
@Wlimaxxx: Heute back' ich, morgen brau' ich, und übermorgen ....... werde ich gefeuert
 
@Wlimaxxx: NUr bei uns ist die Mentalität "Ein Job fürs leben" noch eingebettet. In Amerika und anderen Ländern ists völlig normal seinen Job zu wechseln.
 
@Wlimaxxx: "wo etwas im Leben erreichen wollen" ? Da hätte man in der Schule vielleicht besser aufgepasst...
 
@GordonFlash: Dieses Argument ist schlichtweg Schwachsinn
 
@Kalimann: Soso, für eine Firma stellt der Bildungsgrad der Angestellten/Bewerber kein ausschlaggebendes Kriterium dar?
 
@GordonFlash: Wenn man sieht wie viele Absagen man als hochqualifizierte Fachkraft mit vielen Jahren Berufserfahrung bekommt scheint es offensichtlich kein Kriterium zu sein.
Wenn man dann noch das tolle Erlebnis hatte den Job wegen Standortauflösung zu verlieren, während am anderen 50km entfernt Leute gesucht werden und man KEIN Übernahmeangebot bekommt obwohl man deutlich besser arbeitet als die dort, verliert man jegliches Vertrauen daß es dabei auch nur ansatzweise mit Logik zugeht.
 
@Johnny Cache: das alter spielt auch ne rolle. Wer bitte ist denn so intelligent und stellt sich jemanden ein der in 10 Jahre in Rente geht?!
 
@Johnny Cache: Und statt dir, wurde also ein vorzeitiger Schulabbrecher für den Job eingestellt? ...
 
@scy: Jup Alter, Geschlecht, Fähigkeit zur Ar...kriecherei sind auch noch Faktoren. Aber meiner Meinung nach, ist eben das Schulzeugnis die erste Hürde bzw. Ansatzpunkt.
 
@Johnny Cache: das sind GRABENKÄMPFE im Management, hat mit Logik und Qualif. nix zu tun ! "Ich hab mehr Geld gespart in meiner Abteilung, also bekomme ich mehr Erfolgsprämie". Dass das alles Quatsch ist, sieht man am Ergebnis des nächsten Jahres. Aber da ist der betreffende Manager meist schon WEGGELOBT. Und der Nachfolger verdient sich seine Lorbeeren, indem er das ganze wieder i.O. bringt, dessen Nachfolger kann dann wieder den Rotstift ansetzen usw. usw.....
 
@scy: und in 10 Jahren kann man nix mehr arbeiten, oder was ??
 
@pubsfried: erhöhtes Risiko von krankheitsbedingten Arbeitsausfällen steigt eben auch mit dem Alter (bei gesetzlich geregelter Lohnfortzahlung). Da rechnen die Schlipsträger natürlich genau nach, wen sie einstellen.
 
@GordonFlash: Zumindest in einem Fall weiß ich daß ein hochgradig unqualifizierter Quereinsteiger ohne jegliche Berufserfahrung, welcher einen MCSE von der ARGE in den Arsch geblasen bekommen hat, eingestellt wurde, obwohl ich 6 Jahre Berufserfahrung auf genau diesem Gebiet hatte... und ich war sicher nicht der einzige der sich dort beworben hat. Gut, auf der anderen Seite freut man sich natürlich über jeden der vielen Böcke die der Typ in der Firma geschossen hat. :)
 
@Johnny Cache: tja da wird der Grund sein, dass das Arbeitsamt der Firma ggf. den Lohn noch irgendwie für paar Monate vorstreckt (oder andere perverse Regelungen...)
 
@Demiurg: Jo und wenn sich das in Deutschland ändern soll, dann müssen wir bei Kreditgeschäften sowie Wohnungsanmietung eben nicht mehr angeben müssen: Wie lange arbeiten Sie schon wo bzw. Haben Sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Vom Arbeitnehmer alleine die Flexibilität fordern, von der Wirtschaft aber nicht... geht net zusammen. Gruß Pyx
 
@GordonFlash: ich denke auch, es geht um diese netten lohngeschichte vom arbeitsant...diese mcse dinger kann man sich in die haare schmieren oder feuer mit an machen...aus meiner erfahrung kann ich sagen, dass diese gessellen (auch wenn es nette leute sein mögen) das erste jahr idr. nicht überstehen.
die sache ist, dass dieser "verwaltungshampel" schon im studium auf kurs gebracht werden ...ellenbogen raus....das ist ein misstand unserer gesellschaft...aber ändern wird man es nicht^^
 
@GordonFlash: Und die heutige Jugend die mit 14 anfängt zu Rauchen und jeden Tag nach der Schule mit Bierflaschen vor der Schule steht meinst du ist dann besser, als jemand mit 50 Jahren, der fürsorglich seinen Beruf ausführt ?

Wenn man mit 14 anfängt zu rauchen, dann sinken wahrscheinlich die krankheitsbedingten Ausfälle mehr.

Und wenn ich in meine Firma schaue dann sind die Jungen Leute öfter Krank als die 50-55 Jährigen.

Einmal musste ich den Kopf schütteln aus einer der frisch ausgelernt hatte frei sagte 1-2 Wochen krank im Jahr das muss schon drin sein.

So eine Einstellung hat die ältere Generation nicht.
 
@andi1983:nö aber wenn jemand in 10 jahren in rente geht muss ich 1. miteinrechnen das ich ihn anlernen muss ->weniger arbeitszeit(auch mit berufserfahrung) und das ich nach 19 jahren wen neues brauch, der wieder angelernt werden muss. 2. steigt die gefahr der arbeitsunfälle. 3. kann man im handwerklichen zum mindest den älteren nicht mehr so viel zu muten..
 
@andi1983: Im Grunde hat er damit ja nicht unrecht. Da heute die Entlohnung nur noch im seltensten Fall dem Arbeitsaufwand gerecht wird, muss man eben selbst für einen gewissen "Ausgleich" sorgen.
 
@GordonFlash: Es gibt Faelle, da zaehlt die Schulbildung nicht. Ich habe mich bei einer Firma beworben, wo ich einige Leute persoenlich kenne. Dort wurde ein Eishockeyspieler genommen, damit er beim oertlichen Verein bleibt, obwohl ich beim Einstellungstest am Besten abgeschnitten hatte. Und der Bildungsgrad ist mehr oder minder auch Schall und Rauch, so wie die Noten in der Schule vom Lehrer abhaengig sind, weil er einen mag oder nicht. Heutzutage geht leider Gottes viel ueber die sogenannte Vitamin-B-Beziehung. Allein bei meinem Bewerbungsgespraech in einer anderen Firma war der erste Satz "Bist du nicht mit so und so verwandt, der bei uns eine gute Ausbildung abgeliefert hatte?". Das spielt dann bei der Auswahl auch eine Rolle. Und ich finds leider beschaemend, dass heutzutage nur das Papier zaehlt und nicht der Mensch.
 
@GordonFlash: wen bitte interessiert es wenn man 10 jahre berufserfahrung hat, super arbeitszeugnisse usw... was man vor über 10 jahren in der schule gemacht hat????? genau! keinen! und wenn das wirklich jemand sehen will kann man auch gleich zur nächten bewebrung gehen da der kerl nicht auf arbeitliche leistung schaut.
 
kennt ihr die pizzadeliveryguy pornos? musste sofort daran denken haha
 
@BitteEinMinus: PiZZa mit Sahne und Kavier oder was? grins,,,,,,,
 
@Wlimaxxx: so einen Sch.... schreiben, sich aber über das schlechte Jobangebot monieren ...
 
@BitteEinMinus: Mir sind diese Filme nicht bekannt, aber Du scheinst da ja ein tiefer gehendes Interesse zu haben...
 
ist schon was dran, wenn der emailclient die bilder automatisch runterlädt, werden sich entsprechende seiten im proxylog finden lassen. fraglich ist nur, ob es sich hier um ungerichteten spam oder nicht handelt. sollte es tatsächlich spam sein, welcher von ensprechenden schutzmaßnahmen der firma nicht entdeckt wurde ist die kündigung m.e. ungültig.
 
@florianwe23: Dazu kommt, dass es im Netz haufenweise Seiten gibt, bei denen man eine beliebige E-Mail-Adresse eingeben kann, welche dann zukünftig mit massenhaft pornografischen E-Mails zugespammt wird...
Wenn man die E-Mail-Addresse von einem Kollegen kennt, kann man ihm so leicht was unterschieben...
 
Big Sausage Pizza?
 
@bleX: Wunschträume der 12cm'ler
 
Ich mag auch keine Pizzas, die zuvor mit Wixxgriffeln angefasst wurden.
 
@FartFred: Ich glaube nicht, dass die Leute die die Pizzen tatsächlich in der Hand haben sehr viel Zeit vor einem PC verbringen. Und selbst wenn, glaube ich kaum, dass die in der Arbeit wichsen würden. Ein Lehrer an meiner Schule schaut sich auch immer Pornos an während wir Programme schreiben oder an der CNC arbeiten, und er hat trotzdem keine Wichsgriffel. (lediglich einen seltsamen Hang zu Pornos mit sehr beleibten Frauen :P) ^^
 
@KROWALIWHA: *würg* :) aber wie geil ist der denn drauf
 
Und diese News hat hier was verloren!?
 
@fredthefreezer: naja, ohne fertigpizza haben nerds nichts zu essen, das ist quasi überlebenswichtig für uns sowas zu erfahren!
 
@d00p: dabei war der zweite unbearbeitet doch besser..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles