MIT: Chip-Implantat gibt Blinden Sehkraft wieder

Forschung & Wissenschaft Forscher des renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben den Prototypen eines Implantates für das Auge vorgestellt, dass Sehbehinderten die Fähigkeit zu sehen wiedergeben soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na hoffentlich geht das net ins Auge...
 
@DionysoZ: Soviel Minus? Mein Gott, seid ihr humorlos, ist ja schon krank sowas.^^
 
@Pac-Man: verstehe ich auch nicht... ps: seid :)
 
@gonzohuerth: tatsache. dass mir das passiert. peinlich.
 
Terminator lässt grüssen... (Ironie) :)
 
@patty1971: Bei der Brille dachte ich eher an Geordi LaForge (Star Trek).
 
@moribund: Man könnte aber auch an die Borg oder generell an Cyborg denken - hoffentlich führt die Einführung solcher Techniken nicht dazu, dass irgendwann der Mensch nurnoch das "Rohmaterial" darstellt, dem technische Implantate dazu verhelfen, "mehr" zu sein, als eben nur ein Mensch. An sich aber find ich diese Entwicklung schon begrüßenswert, sofern die Technologie den Betroffenen helfen kann. Andererseits ist Technologie ja immer auch erst einmal etwas neutrales und der Mensch macht aus ihr etwas gutes oder schlechtes (siehe die atomare Forschung, die einerseits positiv betrachtet die Atomenergie nutzbar machte, aber andererseits auch zur Entwicklung der Atombombe führte). So kann ich mir auch gut vorstellen, dass technische "Upgrades" irgendwann auch in die Militärtechnologie einfliessen. Nunja - Schwarzmalerei hin oder her: Zunächst sind solche Entwicklungen in der Humanmedizin schonmal toll, wenn sie Betroffenen helfen können.
 
MIT for President. Was die Jungs und Mädels dort alles raushauen... da kann man nur seinen Hut vor ziehen!
 
@cH40z-Lord: Schon...aber da oben versteht einer mal wieder die Ironie nicht...is nunmal gefährlich
 
@DionysoZ: Sorry, aber dein Post (DionysoZ) hat in diesem Kommentar nix verloren. Heul doch!
 
@DionysoZ: Was soll denn passieren? Soll der betroffene noch blinder werden bei einer fehlgeschlagenen OP?
 
@DionysoZ: sehe ich genauso wie Kinglouy was soll für die Tester dran gefährlich sein ? Sie sind ja leider schon blind.

Also kann es nur besser werden.

Finde es gut wenn man daran Fortschritte macht.
 
@DionysoZ: Hin und wieder sollte man merken, wann diese art Ironie fehl am platze ist.
@Topic: Richtig gute Arbeit von den Leuten und evtl. sogar für den ein oder anderen hier in ferner Zukunft von Bedeutung.
 
@Nelson2k3: Mein Gott ihr tut so als ob ich mich über Blinde lustig machen würde. Übertreibts halt.
 
@DionysoZ: Für ADS gibts auch Ritalin, kann aber auch ins Auge gehen ... hahahahahaha ... nicht...
 
@DasFragezeichen: Wirklich sehr sinnig und witzig dein Kommentar! Bei dir ist es wirklich ins Auge, und insbesondere ins Groß- und Kleinhirn gegangen!
 
Im Laufe der Zeit und weiteren Forschungen wird die Sehkraft mal besser sein als beim Original (Infrarot etc.).Wird bei diesem Modell der Funk verschlüsselt oder kann man bald "ich sehe was was auch du siehst spielen"? Wäre ja optimal für die "Terrorbekämpfer".
 
@aha: Erinnert mich irgendwie an den Film "Doomsday"
 
@aha: Reichweite von dem System wird ja bestimmt extrem sein... Man stelle sich vor, man vergisst die Brille irgendwo und man sieht dann quasi wo sie liegt obwohl man sie ned auf hat ^^. Zu blöd das die Spannungsversorgung das wohl eher ned zulassen wird, die arbeitet nur auf kurze Distanz.
 
@Reaper36: Wenn man von der RFID-Reichweite ausgeht sind da u. U. schon einige Meter (100? oder mehr) möglich. Die Spannungsversorgung wird sicherlich über einen Pufferakku gelöst sein. Vermutlich wird lediglich der Akku per Induktion geladen.
 
@aha: Glaub nicht das von den Entwicklern unsinnig viel Leistung in eine solch hohe Reichweite gesteckt wird, wenn doch cm ausreichen.
 
@Reaper36: Da muss man dann einfach mit einem Magneten neben dem Auge rumfuchteln. ^^ Solange sich das Magnetfeld verändert wird Strom induziert. :P
 
Ich find das auch Großartig, mal schauen was weitere 20Jahre dann so gibt.
 
habe sowas im abi vorgestellt: deutsches pendant http://www.retina-implant.de/de/
 
wooohooooo2010 das jahr der cyborgs ? :O
 
@Sackmaus: Nein, Schäuble fährt schon länger den Rollie, und sein mechanisches Gehirn wurde davor installiert!
 
Eine Induktionsspule im Auge!!!Wenn ich es schaffe, jedem Menschen 2 von den Dingern ins Auge zu implantieren, kann ich genug Strom produzieren um mir die Weltherrschaft anzureissen, Pinky.
 
Und ich dachte schon ich seh nix mehr ohne Brille. Wann erfinden die den Herzschrittmacher samt Induktions-Feinripphemd? PCO
 
Ich frag mich grad ob Menschen, die von Geburt an Blind sind überhaupt sehen wollen können, weil ich mein die kennen es ja nicht anders, und wären von Reizen überfordert (ja ich weis das es in den news um erblindete geht, aber würd mich ma interessieren)
 
@Screenzocker13: Naja, ausgemacht ist es ja schnell wieder X-)
 
@Reaper36: Ich find sowas wirklich total unpassend hier. Das von Screenzocker13 Kommentar ist eine gute Frage.
 
@XMenMatrix: Wieso, ist ein technisches Hilfsmittel, wenn der Blinde der dann sehen kann ein Problem damit hat ist das sicher leicht abgeschaltet. Besser als den mit irgendwelchen Sinneseindrücken zu quälen mit dennen er nix anfangen kann.
 
@Screenzocker13: Nein, normal sehen, kann jemand der schon immer blind war nicht mehr. Der Grund liegt aber weniger bei einer Reizüberflutung, als viel mehr daran, dass in den ersten Monaten/Jahren die Verknüpfung der Sinne im Hirn stattfindet. Sie können das Bild also schlicht nicht in ihre (durch die anderen Sinne) wahrgenommene Realität integrieren. Selbst jemand, der ab dem 3. Jahr erblindet und erst nach 40 Jahren wieder sehen kann, kann beispielsweise Gesichter nicht richtig (wieder)erkennen. Ausserdem sieht es für ihn danach aus, dass Leute, die sich von ihm entfernen, schrumpfen. Also wird auch die Perspektive nicht richtig wahrgenommen. Leute, die früher erblinden, haben später nocj grössere Defizite. Leider zu komplex, um in einem Post zu erklärem. Aber sehr interessant das Thema, wenn auch für "Seher" nur schwer nach zu vollziehen. Wer etwas englisch versteht: http://www.youtube.com/watch?v=VVgfC_FV2hI
 
Irgendwann wird bestimmt die Zeit kommen, in der man sich seine originalen Körperteile in Kaufhäusern gegen technische Implantate austauschen kann. Theoretisch gibt es ja heute schon eine Art Cyborg, wenn man künstliche Organe, oder Gliedmaßen zum Leben benötigt. Na ja, - ein Körperteil ganz austauschen lassen wäre nicht nach meinem Sinn, aber eine unterstützende Technik, dass man z.B. mehr heben, oder schneller laufen kann, wäre eine Überlegung wert.
 
@Sehr-Gut: Co Prozessor fürs Hirn wäre doch auch was feines :-> Oder eine Sprachdatenbank auf die man Zugriff hat, das wäre mal genial.
 
@Reaper36: Alternative zur Sprachdatenbank wäre der Babelfisch, wenn sie den einmal finden :D
 
Ich als Tierschützer rege mich natürlich darüber auf, wieso der Versuch an Schweinen und nich an Verbrechern wie Kinderschändern, Mördern, Vergewaltigern, etc. durchgeführt wurde.
 
@darkdongle: Ich als Tierschützer rege mich natürlich darüber auf, wieso der Versuch an Schweinen und nich an Verbrechern wie Kinderschändern, Märdern, Vergewaltigern, etc. durchgeführt wurde.

was sind den Märdern????
 
@Frecherleser2: Es sollte Mörder heissen - habe es korrigiert. Danke.
 
@darkdongle: also ich bin auch tierschuetzer aber deine äusserungen die du machst, zeugt nicht von intelligenz denn es sollte keine rolle spielen wer oder was du bist, kein lebewesen hat sowas verdient tiere auch menschen gehoeren dazu auch mörder kinderschände & vergewaltiger, für so eine einstellung habe ich kein verständnis. denn wir sind alle tiere, denke mal drueber nach. .o0 naja was fordert der konservative haertere strafe, was nach der todesstrafe eher nicht mehr gut funktioniert aber der konservative fordert sie trotzdem. (C) by Volker Pispers
 
@darkdongle: Leben wir im Mittelalter? Schon mal etwas von Menschenrechten gehört? Sorry, aber ich würde mal weiter denken als nur bis zur Nasenspitze. Das sind dann genau die Leute, die mit kurzen (Wahl)parolen zu beeindrucken werden. PS: Nein, ich bin auch gegen Kinderschändern, Mörder und Vergewaltiger.
 
@Big_Berny: Das eure Meinung darüber nicht meine ist, ist ja ok - dafür haben wir die Demokratie (wähen gehen!). Aber mit kurzen Wahlparolen beeindrucken lassen tue ich mich bestimmt nicht. Naja, das liegt sicher daran, das keine Partei zurzeit meine (verfassungsfeindlichen) Interessen der direktdemokratie vertritt.
 
Ich würde mich sehr freuen, wenn diese Technik schnell weiter fort schreitet und bezahlbar ist und den fast blinden Opa, meiner Lebensgefährtin, wieder zum richtigen Sehen verhelfen würde.
 
Holy Shit im positiven Sinne. Nur vor der OP hätte ich riesige Angst. Bin aber roh das man in dieser Hinsicht Fortschritte macht
 
man muss sich auch nen xenon scheinwerfen mit ner waschanlage verbauen lassen können, manche leute hätten das nötig
 
hört sich klasse an! habn kollegen der genau deswegen langsam erblindet.. na hoffentlich läuft das!
 
Hoffentlich gibt es sowas bald auch fürs Gehirn, könnten einige hier sehr gut gebrauchen.
 
@njinok: tja die entwicklung ist gar nicht noetig, nur viele sollten es mal nutzen denn die funktionen usw. sind sehrwohl vorhanden :)
 
@_Gabriel_: muss man durch die Bücher freischalten :) WIEVIELE Analfabeten haben wir noch mal in Deutschland ???
 
Dieses Implantat hat sogar noch einen Vorteil: man könnte dem Träger auch anstelle der Bilder von der Brillen-cam auch beliebige andere Videos einspielen. Also man braucht nicht den Umweg gehen Computer->Bildschirm-> Brillencam -> Implantat-> Gehirn , wenn ihr versteht was ich meine.
 
@Master F.: Soetwas gibt es dann vielleicht auch in Guantanamo 2.0. Folterbilder vor denen man nicht mehr die Augen verschließen kann. Oder als Gegenstück: Terrorangriff durch Infrarot-Sender. Alle im Umkreis kriegen Alpträume... Die Entwicklung hat auch ihre gruseligen Seiten.
 
@tinko: Schwarzseher! ^^
 
Mal abgesehen davon, das ich es klasse finde, einem Menschen einen seiner beeinträchtigten, beraubten oder verloreren Sinne wiederherzustellen, sag ich mal "Cyborg ick hör dir trappsen...".
 
Wenn Microsoft die Brille in die Finger bekommt kommt jeden Dienstag das Bild "Bitte schalten Sie die Brille nicht aus, installiere Update 12 von 45" oder so ähnlich. (Ironie)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles