Beckstein wettert vor Senioren gegen "Killerspiele"

Recht, Politik & EU Bei einem Nachbarschaftsgespräch, organisiert von CSU und Seniorenunion, hat der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein erneut das Verbot von so genannten Killerspielen gefordert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Er hat Jehova gesagt!!! Und solche Menschen werden/waren Ministerpräsidenten bzw. waren für Kabinettsposten im Gespräch. Denk ich an Deutschland in der Nacht...
 
@GlennTemp: Am schlimmsten ist noch das mit der Videoüberwachung. Man könnte meinen, dass Straftäter rasende Psychopathen wären, die völlig ohne Vorgeschichte Menschen angreifen, aber beim Anblick einer Kamera den Kopf einziehen. Die Bekämpfung der tatsächlichen Ursachen, nämlich der offensichtlich gescheiterten Entwicklung der Täter, ist dagegen zu kompliziert um es mal schnell in eine 2sätzige Wahlkampfparole zu hauen oder schnell und sichtbar umzusetzen. An das inkompetente Gehetze gegen Killerspiele ist man ja inzwischen gewöhnt.
 
@tinko:
Es ist ja nicht nur das. Es regt mich nur so auf, dass dieser Mann so viele Lügen in einem Statement verbreitet.
1) CS wurde nicht vom Militär programmiert
2) Der Zusammenhang von steigender Gewaltbereitschaft und Computerspielen ist auf keinen Fall geklärt
3) Dass diese Schläger CS gespielt haben ist nicht bestätigt.
4) Videoüberwachung vermindert nicht die Kriminalität sondern verschiebt sie nur
5) Kameras haben keine Abschreckende Wirkung, siehe letzter Ubahn Vorfall vor der Hessenwahl wo Kameras mitfilmten...
 
@GlennTemp: Ach, wer wird sich denn an den paar kleinen Widersprüchen stören? :-)
 
@GlennTemp: "Das Spiel Counter-Strike wurde von der US-Army entwickelt, um die Gewaltschwelle bei den Soldaten herabzusetzen. Derartige Spiele gehören nicht nur zensiert, sondern verboten!"

Ähm olol? Wo von Träumst du denn Nachts? Oder Spielst du es selber und regst dich nur auf weil du immer verlierst?

"Schon ein Schild als Hinweis darauf hat eine hemmende, wenn nicht sogar abschreckende Wirkung"

Ah ja das hat ja sehr viel gebracht, obwohl es an der Tür von der S-Bahn und Bahnsteigen auch so ein schild ist.

Kopf -> Tischkante

P.s. Rechtschreibfehler sind zur Allgemeinen belustigung da.
 
@GlennTemp: genau! hasspropaganda vor menschen die die thematik weder kennen noch verstehen nur um ein paar stimmen zu bekommen!
 
@GlennTemp: Außerdem war gerade hier auf Winfuture kürzlich eine News aus England, das ja massiv auf Video-Überwachung setzt, wo belegt wurde, daß diese Überwachung genau garnichts bringt. Von den ganzen Studien und Expertenmeinungen, die belgen, daß der Zusammenhang Videospiele und Jugendgewalt nicht vorhanden ist (war ja ebenfalls mal wieder kürzlich hier ein Bericht dazu) ganz zu schweigen. Der Mann ist einfach ein unverschämter Lügner!
 
@GlennTemp: Vielleicht sollte man Herrn Beckstein mal anzeigen, wg. übler Nachrede u geschäftsschädigendem Unsinn, den er so verbreitet!? Aber hier greift wohl wieder die Immunität der Polemik... Politiker! Tja Leute in Deutschland, da ihr ja hier alle unbedingt laut Umfragen schwarz-gelb wollt, lebt mal schön damit !
 
@GlennTemp: Bedenkt man, dass einige der "Senioren" einst mit einer ECHTEN Waffe vor Moskau standen... Da wären mir ein paar abgedrehte Psychos ab und an lieber, als eine ganze Armee an der Ostfront.
 
@GlennTemp: AM besten garnicht weiter kommentieren und einfach PIRATEN wählen wer es kann!
 
@bamesjasti: Hasspropaganda passt zu dem Typen, kann es sein das er irgendwie an so nen kleinen Ösi mit Bart und Scheitel erinnert, nur das der nicht EGO Shooter als Ziel seiner Reden hatte :)
 
@GlennTemp: Wenn das die Bundeswehr geprogt hat, wieso haben wir bei meiner Wehrdienstzeit dann nicht stundenlang am Rechner gesessen anstatt über den Übungsplatz zu krabbeln? Da denk doch mal einer an die Waschkosten, da sind n paar Stunden PC Spielen doch günstiger... :-)
 
@bamesjasti: Du bist da mit deiner Meinung aber auch nicht viel besser... Du verallgemeinerst, dass ältere Menschen das nicht mehr verstehen ? Ich bin jetzt 57 und zocke trotzdem noch, auch im Clan. Auf meinen Festplatten sind überwiegend K.. ääh, jetzt fall ich doch auch fast auf diese Schubladenbezeichnung herein, Actionspiele. :-)
 
@tinko: Zustimmung. Es wird Zeit, dass diese dämliche Generation von degenrierten Dorfbauern endlich ausstirbt. Sie nerven mich auf der Straße, sie nerven mich am Leergutautomaten und sie glauben jeden Müll den man erzählt. Ja mein Führer wir folgen dir und jagen die pösen Killerspieler mit Mistgabeln aus unserem bayerischen Idyll. Beckstein gehört in eine geschlossene Anstalt. Während Harald und Hildegard im Alkoholrausch mit der Streitaxt aufeinander losgehen und ihre Kinder Jaqueline und Kevin verprügeln, die widerum irgendwelche Leute an Bahnhöfen verprügeln, wird die Schuld an dem ganzen Übel bei PC SPIELEN gesucht. Dieser Staat ist so peinlich und lächerlich...
 
@GlennTemp: Er hat halt echt Jehova gesagt. Also ehrlich, warum fragt man solche Leute überhaupt nach ihrer Meinung?
 
@GlennTemp: Der Mann hat recht! Nieder mit den schlimmen Killerspielen. Besonders CSS, GTA, COD usw.
 
"...von der US-Army entwickelt..." Aha, da hat sich der Herr Beckstein wirklich gut informiert.
 
@VitaminB5: Das der Typ einfach so Lügen verbreiten darf... Ich würde mal Valve informieren, was die dazu sagen? Zudem, der hält ein ab16 Game für "Killerspiel"... ohne Worte.
 
@VitaminB5: hey rentner die dürfen das erzählen^^
 
@VitaminB5: Hat er bestimmt mit AA verwechselt. :P
 
@RuNN3r: AA ist so entwickelt das es wohl eines der harmlosesten Shooter überhaupt ist. CSS ist auch harmlos. Dagegen ist CoD 5 ein ganz anderes Level. Wieso wettert dagegen nie ein Politiker? Wenn man bedenkt was in den ersten Video-Sequenzen passiert. Manchmal sollte man gewisse Politiker wegen Inkompetenz aus dem Amt befördern.
 
@RuNN3r: lol...you made my day!
 
@ThunderBlaze: Der kennt weder das Eine noch das Andere, nur das Wort hat ihm einer gesagt. Was anderes interessiert ihm auch nicht. Für ihn ist es doch nur ein Werkzeug im Wahlkampf. Alles andere ist unwichtig.
 
@DARK-THREAT: Was meinste was der zu Dead Space sagen würde? hehe
 
@VitaminB5: Hier ist Beckstein weit über das mittlerweile leider normale Maß der Hetze hinausgegangen. Vielleicht würde es sich lohnen, wenn mal ein Jurist prüft, ob Beckstein hier den Straftatbestand der Beleidigung und der Üblen Nachrede erfüllt. Mal ganz im Ernst. Wenn ich der Programmierer von CSS wäre und das mitbekäme, würde ich rechtliche Schritte in Erwägung ziehen, weil das absolut schädlich ist was er hier macht.
 
@Skrjagner: Ich bin sicher er hat viel Applaus für seine inhaltlich falsche aber leidenschaftliche Rede bekommen, wenn man bedenkt wer da im Auditorium saß. Ist bestimmt 'ne neue Art von zielgruppenorientierter Rhetorik *grins
 
@VitaminB5: ICH HAU IHM EINE REIN, WENN ER SICH NICHT INFORMIERT! ____
ps. meine hemmschwelle wurde dank der US Army, der ich diene, GOD BLESS AMERICA, so tief herabgesetz, dass ich einer Flachpfeife, die Ihresgleichen sucht dun Lügen, jawohl LÜGEN, verbreitet, gewalt androhe.
 
@ThunderBlaze: AA ist ja auch zum rekrutieren. Wäre schön doof da den wirklichen Krieg zu zeigen :)
 
@ThunderBlaze: Weil die nur det eine Spiel kennen und viel zu dämlich sind sich zu informieren :)
 
@Bamby: da würde der nen Herzinfarkt bekommen :), also sollte man ihm det mal zeigen !!!!!!!!!!!
 
@ThunderBlaze: Kein Politiker wettert gegen CoD 5 oder andere Games, weil das keiner kennt. Das Böse Counter-Strike hingegen ist inzwischen ein Begriff. Fällt das Wort aus dem munde eines Politikers, gehen gleich Alarmleuchten bei den Eltern vor der Glotze auf... kommt er mit CoD, sehen die Eltern zuhause nur Fragezeichen. Mal davon abgesehen, dass er selbst keine Ahnung hat...
 
ololololololol roflroflrofl ololololololol
Sorry, aber das musste jetz ma sein... ROFL!
 
@Narf!: Man bedenke, dass das Spiel "Tetris" von den Russen entwickelt wurde, um die Effizienz von Lagerarbeitern beim Stapeln von Frachtpaletten zu erhöhen... (Ist jetzt so eine Theorie von mir.) :-)
 
Soll er doch froh sein über die "Killerspiele", die "Senioren" mussten sich dafür noch in Stalingrad oder in der Normandie mit den Alliierten kloppen. Heute kostet es keine Menschenleben, man ballert virtuell aufeinander und hat Spaß dabei. Sowas nennt sich heutzutage Völkerverständigung (zumindest bei den Onlinefähigen Spielen) , weil es grenzübergreifend Gleichgesinnte miteinander verbindet ! Ach und was die Videoüberwachung angeht, er sollte mal bei den Briten anklopfen und sich deren Auswertungen zum Thema Videoüberwachung anschauen, viele Kameras und keine Verbesserung der Lage im Gegenteil kostet viel bringt nix.)
 
Der hat noch nie F.E.A.R. gespielt :P
 
@lightOn: oder quake^^ aber das die einen solchen quatsch spielen.. amerikanische soldaten spielen natürlich 'american´s army' :-P
 
@Cracker2k: Beckstein, mit "B" wie Bioshock.
 
@Bösa Bär: Hatte ich schonmal erwähnt dass ich deinen Humor mag?
 
@Cracker2k: Ne tun sie nicht, eher VBS 2. AA ist ja nur Werbemittel, um zu zeigen wie toll es is in die Army einzutreten :)
 
@lightOn: der hat noch nie nen Pc oder ne Konsole aus der Nähe gesehen, erstaunlich das er von Videoüberwachung redet, das heißt ja dann wohl das er Strom schon kennt:)
 
Warum zensieren wir nich mal diese dummen Politiker und hoffen, das dieser Müll von denen endlich mal gestoppt wird und das VOLK endlich ruhe von solchen Dummschwätzern hat.

Ich spiele auch seit über 16 Jahren Ego-Shooter und hab bis heut auch weder einen Menschen gekillt, noch hab ich einen Massenmord geplant.

Und dann dieses ewige rumgeheule "ego-shooter mach gewalttätig, mach bla bla bla...." Ich kanns net mehr hören
 
Wählt die Piraten!!!
Ist dann wenigstens ein klein wenig Gegen solche Politiker - vll hilfts ja im Bundestag.

BTW: Ich bin also ein Straftäter. Meinetwegen.
 
@Schweini1: >>Becksteins Forderung, so genannte Killerspiele generell zu verbieten, ist ein Zeugnis der fehlenden Medienkompetenz des CSU-Politikers und ein vollkommen weltfremder Vorschlag.<< Zitat Jan Korte, Fraktion die Linke.
 
@DARK-THREAT: Damit hat die Linke einen dicken Pluspunkt bekommen :) + von mir
 
@DARK-THREAT: He Darky...nix gegen dich persönlich. Aber ich denke, wir kennen uns nun schon eine Weile und du weißt, dass ich politisch eine andere Einstellung habe als du. Daher denke ich, dass dieses Thema von den Linken nur aufgegriffen wurde, um einen Gegenpol zu provozieren und die verärgerten Wähler auf ihre Seite zu ziehen. Im Grunde genommen sind dort ebensolche Plattköpfe am Werk wie in anderen Parteien, nur mit anderes gelagerten Unsinnigkeiten. Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass solche Debatten generell nichts in der Politik zu suchen haben...zumindest, solange das ganze Thema so streng wie bei uns in Deutschland geregelt ist. Trotz aller Gegensätze finde ich die Abhandlung kontroverser Meinungen immer wieder interessant und aufschlussreich.
 
@tommy1977: Danke, ich habe genau auf einen solchen Beitrag gewartet. Das Zitat stammt vom 14.02.2007, ganz ohne Wahlkampf und großen Druck. http://tinyurl.com/yaezgv6
 
@DARK-THREAT: Ok...das mag außerhalb des offensichtlichen Wahlkampfes liegen, verfolgt aber meiner Meinung nach das gleiche Ziel. Falls dies aber wirklich ehrlich gemeint sein sollte (was ich allerdings von den wenigsten Pateien erwarte), wäre dieser Schritt einer in die richtige Richtung.
 
Erbärmlich das der Kerl unser schönes Nürnberg mit seiner Anwesenheit beschmutzt. Schlimm genug das der hier wohnt, nein, jetzt auch noch den Killerspiel-Zug mit höchstgeschwindigkeit auf die Spitze treiben. Vielleicht sollte man Gabe Nevell ausrichten, das er nicht nur ein paar Entwickler, sondern Entwickler der US Army eingekauft hat :D
 
Na klar im Altenheim gibt es auch so viele Computer das die Senioren auch wüsten wovon er redet ^^ . Der Blinde versucht die Blinden zu führen, damit sie den Abgrud mal sehen ^^
 
@MiniComp: das ist ja das Problem dabei, dass die Senioren sich nicht damit auskennen und alles für bare Münze nehmen was ein Politiker erzählt.
 
Hm, meine mich erinnern zu können, dass Counter-Strike damals als Fan-Mod für Half-Life kam und nicht vom Militär war... komisch.
 
@neorayzor: So sieht es aus. Aber soll er mal weiter sein 1/8 Wissen verbreiten.
 
@RuNN3r: dachte, dass er ein 0/815 wissen hat...
 
Er treibt einen Keil zwischen die Generationen.
 
@ChaosMädchen: Willst du etwa etwas mit Pensionisten unternehmen? O_o mal im ernst soll er sie doch abgrenzen, wenn er es nötig hat mehr oder minder wehrlose Leute für seine Sache zu überzeugen, da sonst keiner so dumm ist. Denn Pensionisten haben ja noch weniger Ahnung davon als er!^^
 
@KROWALIWHA: Und gerade weil es die nicht besser wissen fallen die auf solche Leute rein. Das ist ja das üble. Hr. Beckstein ist hier am Randgruppen fischen, wie manch andere Partei. Einfach nur erbärmlich, und das schlimmste am Sonntag wird die schwarz/gelbe Pest wahrscheinlich noch vom Rest des Volks gewählt.
 
@ChaosMädchen:

"Organisiert von CSU (!) und Seniorenunion ...". Tja, irgendwo müssen die ja ihre Stimme(n) her bekommen. Ist nur Trauig, was sich die CSU in BAyern so alles leistet. Der Innenminister Joachim Herrmann hatte bei mir auch schon ver***. Naja von der Politiker/innen in Deutschland halte ich allgemein (mit meinen 40 Lenzen) nichtmehr viel. Ist doch nurnoch PR, um die Parteikassen zu füllen. Auch die Sprüche zu den Nichtwählern k*** mich an. Es heisst ja auch immer, wenn Du was ändern möchtest, gehe selber in die Politik. Lustig, als ob noch ein Politiker SELBER entscheiden könnte. Sind doch nur alles "Mitläufer" und denken nur an die eigene Geldbürse. Hauptsache Promotion können ... und das nächste Mal schreibe ich wieder nüchtern. SRY! Musste raus ...
 
@KROWALIWHA: Das schlimme an der Sache ist, dass diese Generation noch dem Recht auf freie Wahlen nachkommt...ganz im Gegensatz zur heutigen Jugend. Ich kenne genug, die auf Wahlen jeglicher Art sch*** und alles hinnehmen. Allerdings wird im Nachgang oft gemeckert. Das ganze ist für mich zwar unverständlich, wird aber zur Normalität...leider.
 
@tommy1977:

Auch ich gehe (noch Jahrzehtnten) nichtmehr wählen. Warum auch? Die Wahlversprechen sind doch mehr wie lächerlich. Ich denke auch, viele ältere sind frustiert, Jahrelang "Ihre" Partei gewählt ... und was machen die die meisten Erstwähler als erstes? Jenau, Meinungen einholen, als erstes z.B. bei den "frustrierten" Eltern und ... wo das alles wohl noch hinführen mag?
 
@tommy1977: Von der Sorte kenn ich auch einige. Die meckern täglich auf WF über Deutschland und dessen bevorstehenden Untergang. Erzählen sie wären 'kleine Leute, die eh nichts bewirken können'. Wählen gehn sie aber nicht. Das muß man nicht weiter kommentieren, oder?
 
@SkyScraper:

WIR SIND DAS VOLK - WIR SIND DAS VOLK!
Bin kein Ossi, Waschechter Bremer, aber das
hatten die damaligen "Ossis" uns weit voraus!
 
@KROWALIWHA: Sorry muß ich Dir wiedersprechen hab auf der letzten LAN zwei 70 jährige Battlefield Spieler kennengelernt, und die waren richtig gut drauf, also nicht alle Senjoren über einen Kamm scheeren :)
 
@KROWALIWHA: eigentlich gerne! Es gibt sehr viele tüchtige alte Menschen mit einem Koffer voll Lebenserfahrung: mein Opa zum Beispiel, oder dm-Chef Werner:) Mich verwundert es aber wie viele Menschen gerade in De mit dem alter verblöden. Der Grund dafür ist mir nicht klar.
 
"Eines der grausamsten Killerspiele die es gibt" XDDD das und auch der Rest zeigen deutlich, dass der Typ KEINE Ahnung hat wovon er redet und dass er einfach nur LÄCHERLICH ist ^^
 
Übrigens hat der Amokläufer von Ansbach keine "Killerspiele" gespielt oder besessen.
 
@wieselding: Oder er war so intelligent und hat das gemacht, was andere nicht gemacht haben: Format C:/D:/E:/... :)
 
@corpID: Hat er. Und Daten wurden wieder hergestellt.
Trotzdem wurde ncihts von Killerspielen erwähnt.
 
@tinko: Ach, wiederhergestellt. Die Polizisten schaffen es höchstens, den Papierkorb zu durchforsten :P *scherz*
 
@wieselding:
Doch hat er, laut Focus Online.
Zitat:
Offensichtlich hat er den Amoklauf vorher auf seinem Computer mit dem KILLERSPIEL "The Sims" simuliert.

http://files1.isnichwahr.com/_yessasna/img/amoklaufthesims.jpg
 
@mhythos: Die Sims werden bei Ableben im Garten kompostiert. Und dann saust ab und zu der Geist da noch rum. Ausserdem treiben auch noch Strauchdiebe ihre Beutezüge. Und von der permanenten Rumbieslerei in allen Zimmern - halt grad wenn die Freundin mit dem Auto, die zwecks Arbeits-Fahrgemeinschaft wartet - garnicht erst zu reden! Dann kann ich den schon verstehen.
 
@mhythos: Sorry...aber dieser Link ist genauer: http://www.isnichwahr.de/r59503056-na-klar-die-mal-wieder-.html :o) EDIT: Falls jemand noch ein paar andere Meinungen interessieren: http://www.tommy-lu-spteam.de/wb/modules/smf_forum/smf/index.php?topic=31.0
 
Hier geht's NUR um Wählerstimmen, und nicht um Fakten!!!

edit.: Die ganzen Sensioren haben doch überhaupt keine Ahnung von Technik und alles was damit zusammenhängt...
 
@XP SP4: Du kennst meine Großmutter nicht. :)
 
@XP SP4: gings in der Politik schon IRGENDWANN mal um was anderes als WÄHLERSTIMMEN ?? Ok, Steuererhöhung hatten wir noch....
 
@DARK-THREAT: Meine hat grad gefragt, ob deine Oma schon Wolfenstein hat, zwecks Lan-Party und so....
 
@XP SP4: Ich arbeite als Altenpfleger in der Ausbildung und zur Bundestagswahl kommen "Politik-Vertreter" von einzelnen Parteien als Gast und gehen zu den Leuten und überreden Sie dazu, sie zu bevollmächtigen das Kreuzchen bei der Bundestagswahl zu setzen. Da spielt technisches wissen der älteren keine Rolle mehr, da diese Vertreter nichts anderes als "Staubsauger Verkäufer" von Parteien sind.
 
@Ryokan: Wenn dir ein Politiker sagt was du doch für eine schöne Stimme hast - was meint er dann wohl? :-)
 
Onkel Beckstein erschreckt die "Ommas", und das nur 3 Tage vor der Wahl ! Wenn die sich nicht mehr beruhigen bis So. machen die vor lauter Zittern das Kreuz noch im falschen Kringel :-)
 
politiker müssen doch "Killerspiele" als Grund für Gewalttaten nennen, da man sonst vielleicht allzuleicht aus deren Fehlverhalten der Politiker, deren Misswirtschaft, Lügen, usw... schließen könnte, das vielleicht diese der Grund für die zunehmende Gewalt sein könnten. Denn solange gibt es die Killerspiele noch nicht, - doch die Gewalt gab es immer schon.
 
Irgendwie ist das so als wenn sich Blinde über Farben unterhalten.
 
ein bißchen mitleid bitte, wahrscheinlich hat sich becky bestimmt nur nach neuen freunden in seinen künftigen mitbewohnern umgesehen ... da kann man zur eigenen profilierung schon mal etwas mehr auf den putz hauen! :)
 
Gooseman war in Wirklichkeit ein hochgestellter US-Offizier und VALVE ist eine Unterorganisation des DoD! So, nu isses raus
 
@Slurp: Umbrella Corp. ist die Tochtergesellschaft von Valve. So schließt sich der Kreis!
 
Wieder einmal die CSU *grumml*. Hatte mich schon tierisch über
den Bayerns Innenminister Joachim Herrmann aufgeregt.

Siehe http://winfuture.de/news,46322.html
bzw. http://winfuture.de/news,46289.html

Warum gibt es bloss keine Dritt-Stimme zum Abwählen?
 
Moin __- Beckstein, Beckstein, alles muss versteckt sein... :P Mal im Ernst, kann den mal einer absägen?
 
*sägereich*
 
ich glaub der ist auf dem thema hängengeblieben. ein totalaussetzer. müsste diesbezüglich beckstein nicht gegen was neues ausgetauscht werden? ich mein er scheint ziemlich einen an der klatsche zu haben.
 
Ich hoff die CSU sackt jetzt total ab, aber auch das wäre dann nur die Schuld vom Stoiber...*rolleyes*
 
Wieso eigentlich immer nur spiele? was wär eigentlich mal mit "killerfilmen"?
Die sind sogar noch realistischer o.O Aber nein das ist ja was , dass sich auch Politiker gerne mal ansehn....tzzzz
 
Frage mich ernsthaft, wieso die CSU nicht die Notbremse zieht? Nüchtern betrachtet, zieht er die laubwürdigkeit der ganzen Partei in die Binsen und dürfte daher für die ganze Partei nicht tragbar sein. Auch in Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen. Das Beckstein heir klar übers Ziel hinausschießt wurde lang und breit erläutert und spiegelt seine unsachliche Art und Weise wider, aber damit disqualifiziert er sich als Volksvertreter selbst. Nur die alten interessiert das nich weil die die Schmierentheatergeschichten nich begreifen. Seine Ansichten rühren wohl daher, wenn zu viel Religion versucht sich in die sachliche Politik einzumischen versucht... daher hat Reli nix im Politikzirkus verloren.
 
@Rikibu:
Nüchtern betrachtet, ...

... in Bayern? Abends sitzen die doch alle bei nen Mass zusammen
und lachen sich einen über das "deutsche" Volk" ab. Nu bin ich raus.
 
@HBMarco: bei den Machenschaften der Bayern agierenden Parteien befürworte ich das bestreben mancher Kleinpartei Bayern aus Deutschland auszugliedern. Solln die doch in ihrem Bayernstaat die spiele verbieten, videospieler würden aus dem weißwurstland dann eh auswandern...
 
@Rikibu: Tut mir Leid dich zu enttäuschen, aber ich lebe schon zu lange im Bayern um sagen zu können, dass sich die Bayern schon längst als Deutsche sehen... :)
Außerdem ist die bayrische Kultur(auch die Sprache) eh am Aussterben, daher wird Bayern immer ein Teil Deutschlands sein, ob das gut oder schlecht ist ist dabei irrelevant...
 
@Rikibu:
Dito! Recht hast Du! Aber ...

... so blöde es sich anhören mag. Bayern gehört mit zu Deutschland. Wie soll ich denn sonst im Sommer nach Frankreich kommen? Nee, bin Froh, das ich in Norddeutschlan (Bremen) lebe und mir solche "unwissende/unfähige" Politiker nicht begegnen muss. Wie auch immer, iss bald Weekend und isch feiere schon. Machs gut *g*. Wielleicht sollte ich die Piratenpartei wählen ... Freie Internetzugang für alle ... kann ich dann auch solche "inkompetenten Aussagen" von einen Herrn Beckstein & Herrmann dann löschen, um das deutsche Volk nicht ganz "verdummen" zu lassen? Fragen über Fragen ... In diesen Sinne: *prost*
 
nur um es noch mal klarzustellen, Bayern aus Deutschland auszugliedern ist nicht mein Vorschlag, sondern der Vorschlag einer kleinen Partei namens Bayernpartei... das steht in deren Wahlprogramm - schon seit Jahren - nicht das hier gedacht wird ich sei hier rassistisch...
 
ja ja dieser vollpfosten von beckstein :)
 
Beckstein soll mal lieber die Klappe halten, schließlich ist er selbst ja gerade empfohlen für 21+ der Dödel. Zu ertragen von nur schweren Trinkern mit Hang zum Amoklauf.
 
Also wenn ich mich hinsetze und'n "Killerspiel", wie es so schön heißt, spiele, daraunter hin und wieder auch mal Counter Strike, dann kommt dabei niemand zu Schaden, geschweige denn, dass dabei jemand ums Leben kommen würde. Wenn ich mir jetzt allerdings zwei Maß Bier hinter die Latte knalle, mich danach in ein Auto setze und durch die Gegend bretter', dann könnte ich nicht mehr dafür garantieren, dass da niemandem was passiert. Vielleicht sollte der Herr mal darüber nachdenken...
 
@Zaebba: Genau, da Beckstein hat doch glaub ich mal letztes Jahr gesagt, dass man nach 2 Maß immer noch Autofahren kann...
 
@XP SP4: Darauf wollte ich ja gerade anspielen. Das zeigt, wie ernst man diesen Mann noch nehmen darf. Ich würd' nach zwei Maßkrügen Bier nicht mehr auf die Idee kommen, mich hinter das Steuer eines Wagens zu setzen...
 
@Zaebba: wieso? er hat doch recht, als Alkoholiker kannste immer noch gerade aus gehen, ob es nun gefaehrlich fuer andere ist oder nicht sei dahin gestellt. :D Aber ein Alkoholiker vertraegt schon mal 2-3 Maß Bier. :) Der Mann weiss wovon er spricht, immerhin ist ja bald Oktoberfest, wo das saufen wieder im Fordergrund steht.^^
 
Jetzt bin ich gespannt. hab grad der Pressestelle ne Mail gschickt. Kommt warscheinlich ne Standardantwort zurück aber ich fühl mich besser. Jetzt ne runde zocken und alle lieb haben... :-) Könnte man den Politikern nicht nen Spiel schicken damit se auch eins Besitzen?
 
Und nach seiner Rede ist er auf ein Bier zum nächsten Schützenfest gefahren, und hat Lobesreden gehalten auf des gesellige Vereinsleben.......
 
@sawsaw: Oder zum Oktoberfest :).
 
Thats live, thats bayern?

EDIT - Antwort auf Beitrag sawsaw am 24.09.09 um 20:10 Uhr:
Und nach seiner Rede ist er auf ein Bier zum nächsten Schützenfest gefahren, und hat Lobesreden gehalten auf des gesellige Vereinsleben.......
 
Der Beckstein weiß eben wie es sich anfühlt wenn man abgeschossen wird. Das Spiel hieß Counter-Stoiber, und die Abschussursache war unfriendly Friendly Fire.
 
http://www.youtube.com/watch?v=Z7VBvlf80fA , Klarmachen zum Ändern !
 
@~LN~: relalistishc blieben junge!
 
@LeckerBroiler: Wo ist es denn unrealistisch seine Stimme jenen zu geben, die wirklich mal was zum Positiven wenden wollen?
 
@Gro: da deise parti nur nachplappert, wa grüne, mlpd, linke usw schon seid jahren sagne.
 
@LeckerBroiler: Umso mehr, desto besser. Und deine Rechtschreibung ist furchtbar.
 
@LeckerBroiler: Aha, jetzt ist es also schon verwerflich gute Ansichten zu haben, wenn sie bereits andere haben/hatten. Dein Hass sollte sich wohl eher gegen die richten, die das Gegenteil dieser guten Ansichten umsetzen, statt gegen jene, die sie vertreten.
 
Seniler, alter Spinner...ich sags ja nur sehr ungern, aber im Moment überkommt mich da wirklich was...Hätten ihn die Alligatoren auf seiner Floridareise verspeist, wäre es wohl kein wirklich beklagenswerter Verlust für die Menschheit gewesen. Jetzt kann man nur hoffen, dass dieser Volksverhetzer endlich aufgrund von Altersschwäche das Zeitliche segnet...
 
Becksteinlogik: 50% aller Amokläufer sind ehemalige Kindergartenkinder. Also müssen alle Kindergärten geschlossen werden.
 
"Schon ein Schild als Hinweis darauf hat eine hemmende, wenn nicht sogar abschreckende Wirkung", sagte er.

Soso. Das hat diese sinnbefreite Gewaltorgien der letzen Zeit auch verhindert. Der einzige Vorteil war/ist, das man diesen gewalttätigen Abfall der Gesellschaft überhaupt findet. Das stimmt. Nun schickt aber der Richter diesen "Sondermüll" auf einen Trip in die Karibik (Selbstfindungsphase) oder "es" bekommt eine Bewährungsstrafe. Wie wärs denn mal mit härteren Strafen Herr Minister? Merkwürdigerweise will sowas keine Partei. Warum nicht? Mit 16 eine Akte, die dicker ist, als die Bibel. Und was gibts? Sozialstunden. Danke. An alle Abgeordneten. Für ein sicheres Deutschland. Ein Land, wo man gerne lebt. Und am besten öffentliche Verkehrsmittel und Veranstaltungen meidet.
 
@louki: Kritik auf diesem Niveau bringt überhaupt nichts. Menschen werden nicht als Sondermüll oder "es" bezeichnet. Soso, du willst also härtere Strafen? Glaubst du ein 16jähriger Straftäter kann sich auch nur ansatzweise die Bedeutung von 5 Jahren Haft vorstellen? Als ob 10 da eine höhere Abschreckungswirkung hätten. Glaubst du mit hasserfüllten Vergeltungsgedanken führt man eine bessere Gesellschaft herbei? Ist das etwa die beste Reaktion darauf? Welche Strafe hast du denn für die Eltern des Straftäters parat? Der kann ja nicht von heute auf morgen so geworden sein, ist das jemals angemessene Hilfe herangezogen? Glaubst du Leute, die so hemmungslos Unschuldige töten sind in der Schule unauffällig? Haben seine Lehrer das mögliche getan um sich mit dem problematischen Schüler auseinanderzusetzen? Falls er die Schule schwänzte, haben sie die Eltern und das Jugendamt informiert und sich danach mit dem Jungen auseinandergesetzt? Oder haben sie sich über jeden Tag gefreut, an dem sie nicht mit dem vielleicht schwierigen Schüler konfrontiert worden sind? Der Täter ist für das, was er getan hat, verantwortlich und sollte bestraft werden, aber ob sein Umfeld frei von Schuld ist, hat mir noch kein Artikel verraten. Es ist leicht die Täter zum Sündenbock für die Situation zu machen. Der einfache Ruf nach härteren Strafen ist nicht besser als der Ruf nach mehr Überwachung. Die wahren Probleme lassen sich nicht so einfach in Kampfrufe umformen. Die Auseinandersetzung mit einer echten Lösung ist viel unangenehmer. Ist man selbst mit auffälligen Menschen richtig umgegangen, oder ist man ihn einfach aus dem Weg gegangen? Hat man sich an entsprechende Stellen gewand, wenn man das Gefühl hatte, dass bei der Erziehung eines Kindes etwas nicht richtig läuft? Zivilcourage kann es auch im täglichen Leben geben und Gesellschaftskritik beginnt vor der eigenen Haustür.
 
@tinko: Ich stimme dir da schon in einem großen Teil zu, aber die härteren Strafen sollten (meiner Meinung nach) nicht nur Abschreckung bewirken. Leute bzw. Jugendliche, die sich nicht von 5 Jahren Haft abschrecken lassen, haben wahrscheinlich so wenig Selbstkontrolle oder sind psychisch schon so "kaputt", dass das früher oder später wieder passiert. Mit 10 Jahren Haft wäre dieses Szenario zumindest doppelt so lange ausgeschlossen und die Sicherheit vor dieser Person länger gewährleistet.
 
@tinko: Natürlich kann "es" sich die Bedeutung von 5 Jahren Haft vorstellen. Wie auch, kaum einer wird zu solch einer Strafe verdonnert. Die Aussage hat nichts mit "hasserfüllt" zu tun - es ist ein Bedürfniss der Gesellschaft nach einer Reaktion bei so einer Tat. Und wir (bzw. ich) spreche/n hier von beteits auffällig gewordenen Individuen.
Die meisten sind nunmal polizeilich bekannt. Aber scheinbar ist das egal und wird billigend in Kauf genommen. Würdest du bewusst bei einer Schägerei/einem Handgemenge eingreifen? Ich hätte bis vor ein paar Wochen getan. Nun bestimmt nicht mehr. (190cm, 105kg, Familie) Dafür ist mir mein Leben zu schade. Ich sage es, wie es ist. Egal, wem du die Schuld zuschiebst. Täter, Eltern, Lehrer. Die bringen dir den Papi auch nicht wieder.
 
/afk l4d or dod
 
Wer ist Günther Beckstein??? Ach im Süden. Na dann ist ja gut! Ich dachte das ist was schlimmes!! :-)
 
Klar machen zum ändern! (x) an die richtige Stelle!
 
@AliCologne: Darf man eigentlich auch einen Kringel drumrum machjen? Oder einen Haken? :)
 
@Ensign Joe: Du darfst das Feld sogar ausmalen, du darfst sogar alle wegstreichen und nur eins über lassen, es muss nur ersichtlich sein wen du wählst. Es muss also kein Kreuz sein :)
 
Was regt ihr euch auf - das ist nen Pfälzer - Langnese hat in dem Land vor 4 Wochen die Werbeplakate entfernen müssen, da die Firma bei den letzten Wahlen 20% erhalten hatte :) - Kurti zeigt schon seit Jahren dass man auch mit Null Ahnung in der Politik bestehen kann - und er wird da nicht der Einzigste von sein - würd mich nur mal interessieren, ob er beim Wahlkampf sowas auch in einer Schule laut sagen würde :)
 
@BigFunny:
http://steamcommunity.com/groups/big-family ... ahh, BigFunny ... doch verlesen *sry*
 
Die ersten Kameras stellt man am besten bei den Becksteins auf, denn wer seine Politik auf solchen Lügen aufbaut, stellt eine grössere Gefahr dar als jeder Gewaltverbrecher.
 
Mein Kommentar hierzu: http://bit.ly/1TlybM (zum Thema: Ist das Verbot von Ego Shooter Spielen sinnvoll?)
 
Verdammt, jetzt hab ich so oft Beckmann und CSU gelesen, da ich glatt nen chronisches Niesen bekomme. Aber zu Newsman: Welche Politik ist nicht auf Lügen aufgebau ... da bekommt einer in Russland 4,7€ Netto im Monat aber mit den Gasleitungen 5 ... waren es "nur" Millionen (?) nebenbei verdient? Oder waren es 50? Schauen wir in die USA ... Kalofornien ... Arnie ... Schauspieler ... sagt sein vorriger Beruf schon ... von der Familie Bush mag ich nicht reden. Man(n), ist das eine Volksverar*** ... und dann noch solche Politiker ... Mitverdienen wollen und von nösch ne Ahnung *grumml* ... es leben die Banken und Firmen @ Politik ... oder nicht?
PS: Prost auf das "arme" Deutschland
 
Solche Leute ruinieren Bayerns Ruf. Ein Trauerspiel...
 
@ratkiller:

Sei mir nicht böse und hab schon so einiges am kleben (kurz vorm Wochenende). Aber wenn ich so die "News" von der CSU mir einziehe, frage ich mich, wie die CSU (CSU) überhaupt über die 5 Prozent-Hörde kam. EWinfach nur Schade ... für Bayern ... sry, nichts für ungut
 
@HBMarco: Du ich wähl die ned, aber mir ham a haufen dumme bauerntrottel die wählen halt des was ihre kühe fit hält und ned den geist der jugend...
 
Haben die eigentlich einen an der Pfanne?
 
@njino0k:

/platzhalter für 84 Mio. Jo-Meinungen
 
Wozu sind Spiele in denen man auf Menschen, wenn auch nur virtuell, schießt eigentlich gut?
 
@OttONormalUser:

Hierzu mag ich sagen, es geht bei den sogenannten "Killerspielen" nicht jeden um das schiessen/erschiessen. Viele zocken es wegen Teamplay oder Taktiken. Hmm ... In so fern müssten ja eigentlich auch Strategiespiele auch "Verboten" werden". Nein wirklich. es geht vielen nicht um das töten ... ist mehr die Hintergrundstory! Aber ich denke mal, das Dein Frage jetzt auch nicht wirklich ernst gemeint war :þ
 
@OttONormalUser: Man schiesst nicht immer auf menschliche Gegner, wenn auch manchmal. sie sind dazu gut Teamgeist zu entwickeln, die Koordinationsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit zu entwickeln und auch um Spass zu haben. Dies ist alles neurologisch nachweisbar, ebenso, dass es keinen Umkehrschluss zu Übertragung der Gewalt in die Realität gibt: denn es gibt im Menschen ein Grundbedürfnis an Gewalt und das kann hier ausgelebt werden. Wir leben in einer abstrahierten, von der Natur entkoppelten Welt und müssen in dieser künstlichen Bürowelt mit Ärgernissen fertig werden und das mit unserem Gehin das in seiner Grundstruktur in der Steinzeit und davor entstanden ist und auf Ärgernisse mit Adrenalinausstoss reagiert: wo bitte schön soll ich den Ärger abreagieren: im Spiel wo es Spass macht oder an dem Typen der mir das oder jenes angetan hat???? Dazu sind solche Spiele sogar pädgogisch sinnvoll, denn wer Gewalt in der Realität anwendet hat die Gründe hierfür garantiert aus der Realität und nicht vom Spiel! Im übrigen verweise ich hierauf: http://it-weblog.neogrid.de/?cat=10
 
@OttONormalUser: Computerspiele sind im Allgemeinen dazu da, um Spass zu haben. Gibt auch Leute, die verdienen Geld damit in Turnieren. Aber um sein Verlangen zu Töten zu befriedigen, spielt sicher keiner ... das behaupten höchstens unwissende Politiker.
 
@filewalker1:
Hopla, respekt. Besser hätte ich es nicht ausdrücken konnen.
Bin kein Clan-Spieler, sondern nur ein Fungamer. Egal, auf welchen
Server ich raufkomme, versuche die Leute zum erfüllen des "Map-Zieles" zu animieren. Du hast (wenn nicht auf nen bestimmten Server) jedesmal neue Leute und versuchst Dich auf neue ... gut, anders erklärt ... habe teilweise nen Tag, wo ich gute 14 Stunden ausser Haus bin (@work). Bin Kaputt, Dusche, Esse. Habe hinterher nichtmehr das verlangen, noch Freunde zu besuchen, weil benötige auch schlaf (kaum zu glauben). Dann zocke ich gerne parr Runden für ne Stunde. Und das Gute ist: Mansche lernste auch "im Play" kennen und kloppst die in die Freundesliste. Freust Dich demnach auf nen Wiedersehen. Und ja, ich hab ein Leben (Reallife), aber dieses ist WORTWÖRTLICH auf das Wochenende beschänkt!
NACHTRAG: Diesen "Teamgeist" sollten mal so manche Politiker an des deutsche Volke wiedergegen und nicht mit so unsinnige behauptungen daher kommen. Zur Politik: Früher gab es noch "Jugendfreizeitheime" ....!!! SRY, aber meine Meinung!
 
@HBMarco: Die frage war durchaus ernst gemein, ich spiele solche Spiele nicht. Ich spiele eher Renn- oder Strategiespiele, ich konnte früher an den Arcadeautomaten den Prügelspielen schon nichts abgewinnen. Ich habe prinzipiell nichts gegen solche Spiele, wenn sie wie Filme eine Altersfreigabe haben, was ja gegeben ist. Ich bin ja auch kein Raser, weil ich Rennspiele spiele. Gibt es keine gewaltfreien Spiele, die das Teamplay, die Koordinationsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit fördern, die dann ja auch Spaß machen müssten? Würden solche Spiele dann gespielt oder doch die "Killerspiele" bevorzugt?
 
@OttONormalUser:
Du wirst lachen: Ich bevorzuge nur 3D-Ego-Shooter! Froher mochte ich auch Strategiespiele. Hey, zoggte sogar wow *hust*. Upps, iss ja so gesehen auch ein Killerspiel. Apopo, Sim2000 oder ähnliches. Wenn Ihr nen Haus einreisst, habt Ihr Euch auch davon überzeugt, das alle Mensche (einschl. Tiere) draussen sind?. Wie gesagt, es geht bei den sogenannten Killerspieln (kaum) einen, um jemanden zu toten, auch wenn es (so gesehen das Ziel sein sollte). Man(n) mag das Ziel erreichen, wie bei Stratiegiespiele! Und nun das gute: Man versucht es als TEAM!!! Ich hatte ne Zeitlang gerne "Left 4 Dead" (Steam) gezoggt. Klar, Zombies ... argh ... aber Du kommst "kaum" alleine durch. Und das Ding ... buha, kann hier nicht alles aufzählen ... nur man ist bei vielen Games auf "andere" angewiesen" (Teamplay)! Gerade bei den sogenannten "Killerspielen!". Hast Du sowas bei Deinen Strategiespielen?
 
@OttONormalUser: Das sind keine "Killerspiele"! Das ist eine Verballhornung die diese Spiele in eine Ecke drängen wollen. Hast Du schon mal z.B. "Half Life" gespielt? Das ist eine Mischung aus Shooter und Physikspiel, die würde ich meinen eigenen Kindern ab dem empfohlenen Alter sogar empfehlen, denn man lernt hier durch aus auch Physik und physikalische Rätsel lösen. Ausserdem ist es ganz natürlich dass man gerne "ballert", das liegt an unseren Genen. Viel schlimmer ist es, wenn Politiker oder Lehrer oder Arbeitgeber oder Professoren oder Eltern oder wer auch immer Leute aus sozialen Gruppen ausschliessen, und das tun sie ohne mit der Wimper zu zucken mit z.B. Hartz 4 oder der sinnlosen MwSt-Erhöhung: Das Gehirn reagiert auf den Ausschluss aus einer sozialen Gruppe in den entsprechenden Arealen genauso, als wenn jemand physisch gefoltert wird. Das ist auch neurologisch nachgewiesen worden.

Das ist nämlich die andere Seite der Medaille!

Ich bin selber guter Vereinsschachspieler, das ist letztlich auch ein Kriegsspiel. Man kann nicht von diesen Spielen Gewalt ableiten, das ist neurologischer Unsinn, so gerne das manche auch gerne hätten um von den eigentlichen Problemen abzulenken. Ich wette keiner unserer Politiker kann das Nash Optimum erklären oder warum deswegen das Bürgergeld sinnvoll wäre!
 
@OttONormalUser: Die Frage an sich ist aber nunmal schon schwachsinnig, da man genauso fragen könnte, wozu Rennspiele denn bitte gut sein sollen. Computerspiele erfüllen den Zweck der Unterhaltung. Sie bringen Leuten Spaß, ne andere Zweckmäßigkeit haben sie nicht. Und da jeder Mensch anders ist, macht dem einen eben das jenes Genre mehr Spaß und das andere eben weniger bzw. garnicht. Deshalb stellt man aber ein Genre nicht in Frage, nur weil man dem selbst nix abgewinnen kann. Dann stellt man sich nämlich auf dieselbe Stufe mit Beckstein, der sein Genre wohl im Saufen und Schützenfest hat, den Spielen mit Gewaltinhalten aber persönlich nichts abgewinnen kann.
 
@All: Lassen wir es dabei, ich wollte mir nur mal ein Bild machen, weil ich selbst solchen Spielen nichts abgewinnen kann, liegt vll. auch am Alter. Wie gesagt, ich bin auch nicht für ein Verbot, das wäre Schwachsinn. Mir leuchtet bei solchen Spielen nur immer nicht ein, je realistischer umso mehr Spaß scheinen sie zu machen. Naja, die Abgründe der Menschliche Seele sind unergründlich. Viel Spass noch beim Diskutieren und regt euch nicht allzu sehr auf. N8
 
@OttONormalUser: Wie es unterschiedliche Musikgeschmäcker gibt, gibt es eben auch unterschiedliche Geschmäcker bei Videospielen. Wie willst du dir da ein Bild machen? Was für Antworten hast du erwartet?
 
@HBMarco: Beim Haus abreißen sehe ich nicht ob da wer drin ist oder nicht, du siehst deinen Gegner, den du absichtlich beschossen hast aber umfallen. Auch bei Strategiespielen gibt es Teamplay, allerdings spiele ich die nicht online. @Gro: Die Antworten sind schon i.O. so.
 
@OttONormalUser:
Beim Haus abreißen sehe ich nicht ob da wer drin ist oder nicht,

Nee, schon klar. Wie auch immer, spiel NUR ONLINE (Multiplay). So blöde es sich anhören mag ... würde mich freuen, wenn wir uns mal treffen könnten! Politiker sind durchaus herzlich willkommen :þ
 
@HBMarco:

lol. Weiter ... was soll ich sagen. wenn man nicht zu zoggn kommt, hat man sich die birne dicht. iss so. sry. deswegen we. aber ohne scheiss, würde dich gerne einladen. sogar nen politiker, um seine, voin anderen *** ... wie auch immer ... veryucht es doch einfah ch mal, als euch auf irgendwelch aussagen festzulegen. wie heisst es so schön: das leben geht weiter ...
 
@OttONormalUser: Warum spielt man Schach?
 
@OttONormalUser: Sry, dir das so einfach beantworten zu müssen. Ich finde in einer demokratischen und freien Gesellschaft muss man auf deine Frage doch garned antworten. Jede antwort wird nämlich von menschen wie dir verdreht bis sie so da steht wie ihr es gerne hättet... aber da wir von freiheit und demokratie so weit entfernt wie hitler von der bar mitzwa. Weil es mir spaß macht mich abzureagieren und mit freunden im TS zu zocken =)
 
@Sniper[tb]: Frage nicht verstanden? @ratkiller: Wo bitte verdrehe ich etwas? Ich sagte das ich mit dem Genre nicht anfangen kann und wollte Meinungen hören, ob das "töten" und das realistische Darstellen dessen ein unbedingter Bestandteil dieser Spiele sein muss, wenn sie doch Spaß machen, die Reaktion und Teamfähigkeit steigern, ginge das doch auch ohne Gewaltdarstellung oder? Wieso macht Krieg spielen aus der Ich Perspektive Spaß? Antworten habe ich leider darauf keine wirklichen bekommen, aber zockt ihr nur, mich stört es nicht und ich will auch nicht das man es euch verbietet. Also legt mir nicht Sachen in den Mund, die ich so nicht gesagt habe.
 
Beckstein sollte sich lieber um den Dreck in seiner eigenen Partei kümmern:http://tinyurl.com/ydtvawc Wenn man sich die Umstände ansieht, dann hat man das Gefühl, dass hier extrem viel Solidarität mit Kipo Konsumenten in der eigenen Partei gibt.
 
@[U]nixchecker: Ich bin mal gespannt ob das in dem Medien genauso die Wellen macht, verurteile KIPO Politiker bei der CSU ... Ich hab da aber so meine Zweifel .
 
Na ja, ist doch geschickt von ihm. Die Alten gehen immerhin wählen und glauben ja, was er erzählt. Also gewinnt er nur bei solchen Lügengeschichten.
Letztens sagte mir eine Bekannte:" Ne, Piraten wähle ich bestimmt nicht. Also Kinderpornos und Filme runterladen gehören doch verboten."
Da kann man sehen, was für Vorteile so ein "paar" richtig gesteckte Falschinformation und Wahrheitsverdrehungen bringen.
Zum Kotzen!
[X] Piraten !!!
 
Wenn man das schon liest bekommt man das Kotzen. So ein Politwirrkopf.
 
Wenn ich sowas lese, werde ICH gewaltätig.
Und das liegt nicht an Killerspielen sondern an ignoranten, dummen und vor allem ahnungslosen Menschen wie diesem Typen.
Aber Beckstein gehört ohnehin ebenso wie Stoiber "nicht zensiert sondern verboten".
 
Dieser Artikel hat mich gerade so auf die Palme gebracht, dass ich mich nun extra hier angemeldet hab um meinen Senf dazu zu geben! Ich halte es echt nicht mehr aus, wie bornierte CSU-Politiker solch polarisierenden und populistischen Aussagen tätigen dürfen, ohne auch noch für die darin enthaltenen Unwahrheiten abgestraft zu werden. Ich sage schon die ganze Zeit, dass eine schwarz-gelbe Regierungsmehrheit am Sonntag für mich ein Grund zum Auswandern darstellt. Und dieser Artikel bekräftigt mich leider in diesem Vorhaben.
Es bringt mich wirklich völlig zur Eskalation, wie man sich als CSU/CDU-Politiker hinstellen kann um immer wieder diese wehleidige und ewige Diskussion um Killerspiele hervorzubringen! Ich selbst bin nichtmal Freund von Ego-Shootern (im CDU-Jargon: Killerspiele) und halte dies für lächerlichen Aktionismus! Man kann doch nicht ernsthaft jede Gewaltaktion in Deutschland auf Killerspiele zurückführen. Ich erkenne hier eher ein massives Versagen des Staates! Es ist für mich offensichtlich, dass die Zunahme an Gewalt durch Amok-Läufe oder terroristische Übergriffe durch chronische Unzufriedenheit entsteht, die der Staat verschuldet! Und das einzige was man dem entgegenzusetzen hat, ist der Ausbau des Überwachungsstaates! Glaubt denn ernsthaft jemand aus der CDU/CSU-Fraktion, man könne so abschrecken oder Gewalt gänzlich verhindern!? Dies ist nur möglich, indem man Sicherheit in Form von personeller Überwachung ausbaut! Man sollte einfach mehr Polizei an öffentlichen Plätzen einsetzen und Videoüberwachung abschaffen! Dies würde Sicherheit und Arbeitsplätze bringen. Aber stattdessen legt man mehr Wert auf die Stabilisierung der Sicherheit in Staaten im Nahen Osten!
Mich persönlich wundert die Zunahme von Gewalt in Deutschland angesichts der zunehmenden Unzufriedenheit der Bevölkerung kaum. Eine Regierung, die ihre Fundamente auf Aktionismus baut, sollte daher tunlichst vermieden werden!
Sonst artet der Unmut der Bevölkerung noch in einen Bürgerkrieg aus - und die Bundeswehr könnte uns nichtmal beschützen, da eine "Friedensmission" in Afghanistan natürlich Priorität hat!
Danke fürs Lesen!
 
@hibernation: Das ist beinahe ein offenes Schreiben wert.
Denn unsere Meinungsäußerungen hier bringen leider weniger als nix.
 
@hibernation: Ich wandere am 30.9 so oder so aus, auch bei 100% für die Piraten, wobei es eher Zurückwandern heißen sollte... xD
Aber ich stimme dir zu, dieser Aktionismus führt zu nix...
Aber das Problem ist das System, früher haben die Machthaber an die Zukunft gedacht, heute können sie nur noch an die nächste wahl denken...
 
@XP SP4: Wohin gehts denn? :)
 
Es ist doch ehrlich traurig das die Schwarz Gelben immer wieder zusammenhänge ziehen und suche wo es offensichtlich keine oder wenige gibt.
An 3 Gymnasien ziehen Amokläufer los und bringen Schüler um .
Während sich alle Schüler dort über das Turboabi und den hohen Anforderungen beklagen , Suchen Politrentner zwanghaft nach gründen Das Internet zu Zensieren oder Egoshooter und die Spieler unnötig zu kriminaliesieren .
Einen Zusamenhang mit der aktuellen Politik gibt es in deren Augen wohl leider nicht.
 
Wisst Ihr, was das trauige ist? Die POLITIK und dieser SCHEI*** RECHTSSTAAT hatte bei meiner Tochter TOTAL versagt! Wollte damit hier eigentlich nicht mit raus kommen, aber ... Kinderheim, Pflegemutter, issn Witz @ amtlicher Vormund etc. Die Geschicht fing an, als sie 14 Jahre Jung war. Nun ist sie 17 und ... sch*** ... hab sie zum grössten Teil verloren und so ein sch*** Pilo hängt jetzt sogar nachweislich und "Gedulde" an Ihr dran. Jepp, alles Versucht! Allles! Wie auch immer, aber wenn ich dann auch noch sowas lese ... ich hab das Vertrauen in den Staat, Rechtstaats etc. weisgott verloren. Verlasse Dich auf diesen Staat und Du beist verlassen!
 
@HBMarco: Wenn man selbst als Elternteil unfähig ist, muss der Staat ran. Und wenn der die verzogenen Gören nicht mehr retten kann, ist natürlich nur er schuld. Wenn hier einer versagt hat, dann bist du das.
 
@Florator: Ich kenne die Situation nicht, aber was du machst ist eine Vorverurteilung. Das wissen andere Leute nicht. Und ich kann mir vorstellen, dass staatliche Gremien nicht so geeignet waren. Man sollte mit solchen Aussagen sehr vorsichtg sein, wenn man ausserhalb steht. Ich denke, es gehört sehr viel Courage dazu das hier überhaupt zu sagen, und das Ganze scheint mir so, dass man Respekt vor den Gefühlen haben sollte. Mehr kann ich nicht sagen, es sollte hier auch nicht ausdiskutiert werden.
 
Hatte die CSU die letzten Wahl-Katastrophen nicht diesen Beckstein zugeschoben. weil er nicht die klappe halten konnte.... wenn da mal nicht wieder ein überraschendes Wahlergebnis kommen würde. Dieser Mann ist ne Witzfigur, so wie der redet: "Das Spiel Counter-Strike wurde von der US-Army entwickelt, um die Gewaltschwelle bei den Soldaten herabzusetzen.". Ja ne is klar Herr Beckstein, Sie verwechselt Conterstrike mit Amercias Army und auch dieses Spiel hat auch andere Hintergründe...... Da fällt mir damals der Witzt in den Medien ein, dass man in Counterstrike Ketten sägen benutzten kann, um die Opfer alles mögliche abzusägen..... Hamma, einfach zum Lachen.
 
Beckstein, Bayern, was gibts da noch zu sagen= Wir können froh sein das wir kein Aidstest machen müssen bevor wir dort einreisen.
 
Auch dieser Vorfall eines CSU Ministers zeigt ganz deutlich, dass die CSU eine Gefahr für dieses Land darstellt. Vielleicht sollte sich endlich mal der Vefassungsschutz mit denen ernsthaft befassen. Ausserdem hat sie nach meiner Meinung viel zu viel Gewicht in der Regierung, obwohl sie nur ein kleiner Teil der Wähler überhaupt gewählt hat. Zusammen mit der CDU gehört ihnen am kommenden Sonntag ein deutlicher Denkzettel, auch wenn sie schon wieder die "Alten" hinter sich meinen !!! Weg mit CDU und CSU
 
@Seepferdchen: Es haben sie zumindest so viele gewählt, dass sie Deutschlandweit gesehen, über die 5 % Hürde gekommen ist :).
 
gäbe es keine videospiele,was müsste dann herhalten?

ach ja, die tagesschau (sieht man genug brutalität)

dieses gerede dient eh nur immer einen zweck.bei winfuture zitiert zu werden g*
 
@soulkisser: Also ohne das, das jetzt einer falsch versteht aber wenn ich mal mies drauf bin bzw mich geäärgert habe macht eine runde cs:s o.ä. mit fruenden schon spass. Wie baue ich aber meinen frust ohne ab? Ich hab nen altersheim um die ecke ^^. [Tante E.] Was ich noch sagen muss, die spiele fördern auch die volkerverständigung. Ich habe viele sehr netter leute über solch "Tötende Spiele" kennengerlernt, die ich so sicher nicht kennen gelernt hätte. Ist doch aml nen pro argument, das auch sinnvoll ist oder? ( Jaja minus & rechtschreibelung^^)
 
gut das Sonntag Wahl ist *böse grinst* :-)
 
Verbrennt die Bücher, von ihnen geht eine größere Gefahr aus als von Killerspielen, denn sie Trainieren die Psychopaten völlig Lautlos, verbrennt dieses ekel Material. Verbietet das Auto fahren denn das hat schon so manch Psychopaten zum ausrasten gebracht, vor allem die Staus. Ich verstehe die Politik heute nicht mehr, immer nur alles Verbieten was ggf. irgendwo aneckt, und doch haben wir noch immer Blitzanlagen, Gewalt im TV, den Zeitschriften, Büchern, Kriegen in den Schulen unendlich viel über Kriege beigebracht! Ist das in der Schule dann unser 1st Level in dem Kapitel unseres Lebens: wie werde ich Amokläufer/Psychopat? Dinge von sich weg zu schieben und sich jeglicher verantwortung des nichts Tuns mit einem Verbot entziehen mag das einfachste sein, aber ist es auch richtig? Ich glaube nicht!
Meiner meinung nach ist das alles weder einen Schritt in die richtige Richtung, noch eine Zukunfts sichere Lösung, die vor allem auch, und darum geht es ja, dem Volk und somit dem einzelnen Bürger zusagt. Denn fühlen wir uns nicht in unserer Freiheit beschnitten, würden sie uns Spiele, Bücher, TV, Kino, usw. Verbieten, nur weil jemand ausflippen könnte?

MfG Denmat
 
Teile und herrsche. Warum eigentlich immer dieses Noob-Spiel CSS hergenommen wird. LOL Wir wissen doch viel besser was in deuschen Kinderzimmern abgeht wie so ein Günstling eines Management-Vereins je wissen wird. Und da nehmen sie sich alle nix. Die Piraten werden genauso enden. Könnt ihr glauben. :P Nur noch Geblubber um den heißen Brei. Die können 3 Stunden reden ohne auch nur einmal etwas konkret zu formulieren und fahren die Karre bewusst in den Dreck, um ihre wahren Ziele durchzusetzen. siehe "Die Krise" Ich kann schon verstehen wenn Leute, die echten Krieg erlebt haben keine Spiele sehen wollen wo Krieg simuliert wird und Angst um die Jugend haben. Das ist bei Filmen aber auch so. Meine Oma hat schon umgeschalten sobald jemand nur etwas lauter geredet hat und die hat den Krieg der Deutschen mehr als hautnah erlebt. Nach 500 000 frags und respawns sollte man als Politiker jedoch begreifen, dass die Spieler ganz genau wissen, dass es ein Spiel ist und das Spiel nicht weitergeht würde jemand dabei verletzt. Klar was ich meine, oder? Also zockt für den Weltfrieden was dat Zeuch hält. muahaha
 
was ich für bedenklich erachte ist das zb meine Großeltern die ich für Weltoffene und intelligente Menschen halte solchen aussagen glauben schenken. Wie sollte es auch anders sein wenn es an jeglicher Gegendarstellung fehlt ohne sie in den verstecktesten Winkeln das Internets zu suchen.
 
@wolver1n: Ja deshalb machen es doch diese verfluchten CSU Politiker, weil sie wissen, dass sie damit die älteren Menschen erheblich beeinflussen können. Und diese glauben es wirklich und geben diesen "Verbrechern" die Stimme. Wie ich schon geschrieben habe, müßte sich unser Verfassungsschutz für derart unlauteren Wettbewerb und Hetzkampagne interessieren und ermitteln. In meinen Augen nichts anderes als Volksverhetzung ....
 
Das nenn ich Politik, irgendwelchen leuten was erzählen, was sie nicht verstehen und in keinster Weise brauchen können und trotzdem Recht bekommen. Er hät mal lieber von Rentenkürzungen palabern sollen, dann hätten die Senioeren ihn zum. verstanden und sich ihr Urteil selbst bilden können. Als wenn sog. Killerspiele wirklich das größte Problem mom. darstellen würden. Armer Herr Beckstein......Lass Hirn vom Himmel regnen, dieser Mann kanns gebrauchen.
 
Hat "Adolf" eigentlich auch solche Killer Spiele gezockt? . . . Jetzt verstehe ich das ganze. Das ist ja grausam! So viel Menschen sind vor 70 Jahren gestorben, und das alles wegen ein Software Produkt, Wahnsinn! Und wenn ich über die World Trade Center Katastrophe vor acht Jahren nachdenke . . . Ja, da ist eindeutig Microsoft daran schuld! Habe schon immer gesagt, das der Flight Simulator von Microsoft verboten gehört, aber keine hat auf mich gehört . . .
 
@wf-user76: dumm oder so?
 
@caramelle: Um Ironie zu verstehen sollte man schon ein bestimmten IQ Wert erreichen. Jetzt kannst du noch mal fragen "dumm oder so", nach dem du dich vor ein Spiegel gestellt hast . . .
 
@caramelle: Verstehst du den Kommentar nicht? Anscheinend, sonst hättest du nicht einen solchen Kommentar geschrieben, ich denke das war ein durchaus sinnvoller Beitrag von wf-user76, eine durchaus passende Meinung die man vertreten kann. Du solltest nochmal nachdenken, bevor du solche Kommentare ohne Niveau abgibts und zu versuchen zu verstehen oder zu mindest Deine Meinung begründen, denn sonst sinkt das Niveau hier auf winfuture!
 
@wf-user76: ihc hab nen iq von 86. wrude erst vom artzt gesagt. was hat das dammit zu tun?
 
@caramelle: Dein Arzt hat dich offensichtlich verarscht!
 
Der Beckstein ist doch so bescheuert, dass es schon weh tut. Wenn man es so nötig hat mit falschen aussagen Stimmen zu fangen ist das mehr als Armseelig. Hoffentlich stirbt diese Generation von Politikern bald aus. Beckstein war noch nie auf einer Lan, hat sich noch nie ernsthaft mit CS:S oder computerspielen allgemein befasst, riskiert aber eine große Fresse. Kein Wunder, dass solche Typen bei den Jungwählern verhasst sind und wenn die alten Wähler endlich das zeitliche gesegnet haben, dann haben auch so Seniorenparteien wie die CSU ihr Pulver verschossen und finden sich hoffentlich bei den Kleinstparteien wieder.
 
Ich bin für ein Verbot des Wortes "Killerspiel". Diese Spiele haben bereits seit langem eine Bezeichnung und die lautet nun mal "Ego-Shooter". Mit "Killerspiel" erzeugt man automatisch eine negative Wertung.
Mal ganz davon abgesehen, was macht denn einen Ego-Shooter zu einem Killerspiel? Der umstand dass man seine Gegner tötet?
Wenn es danach geht ist Schach auch ein Killerspiel. Es ist im Grunde genommen eine Simulation einer Kriegerischen Schlacht. Zwei mächte eliminieren gegenseitig strategisch wichtige Einheiten um letztenendes Stellung zu beziehen und den Finalen Schlag gegen das Staatsoberhaupt des Gegners auszuführen. Im Schach gibt es sogar Bauernopfer, also praktisch gesehen das taktische Opfern von Zivilisten. Schach ist kaum an kaltblütigkeit und brutalität zu überbieten. Warum wird Schach also nicht verboten?
 
@Flagg: Was die Alegorie zum Schach angeht kann ich das bestätigen: aus der Schachgeschichte ist bekannt dass es aus Indien oder Arabien stammt und ein Kriegsspiel zweier Armeen war. Es geht auch psychologisch darum, den Gegner 'Matt' zu setzten, ihn zu 'eliminieren' und aus zu schalten. Das kann jeder Psychologe bestätigen. Es ist sogar noch definierter eine Kriegsspiel als beispielsweise 'Stratego' oder 'Risiko' oder ähnliches. Nur, der Schachspieler selber sieht es i.d.R. nicht ganz so, es kommt ihm auf den Reiz der Stellung an und solche Dinge. Dasselbe gilt für Egoshooter, es ist halt reizvoll es zu spielen für viele, das hat nichts mit der abgebildeten Situation zu tun, das wäre als könnte man jetzt durch Wurmlöcher fliegen wie in Star Trek oder zu einem höhren Wesen à la Stargate Atlantis aufsteigen, daran glaubt doch auch niemand wirklich oder? Es ist halt reizvoll ein theortisches Szenario durch zu spielen, an den Transfer in die Realität denkt man dabei eigentlich nie. Das geschieht im Gehirn eigentlich nur, wenn man in der Realität angegriffen wird! Das sollte doch jedem klar sein. Ich denke diese Verbotsdebatte der Politiker ist vor diesem Hintergrund schon fast kindisch...und ähhh in Afghanistan ist gar kein Krieg eigentlich...es ist nur ein begrenzter Auftrag oder so....na ich weiss nicht, wenn das nicht Krieg ist.... die spielen In USA wirklich solche 'Videospiele' mit echten Drohnen von USA aus im nahen Osten...darüber sollte man sich mal Gedanken machen....und warum die Situation dort so ist....ich kann mir auch alles so denken wie ich es gerne hätten meine lieben Politiker : Ich empfehle den Film "Der Mann der niemals lebte" mit Leo DiCaprio, so siehts nämlich dort aus, wenn der reiche Westen seinen Reichtum verteidigt... und ich kann es nur noch mal sagen: es kommt nicht darauf an jemanden zu bestrafen oder Verbote auszusprechen.. man sollte nicht die Auswirkungen oder die Aktuere bekämpfen sondern die Ursachen beseitigen für Fehlverhalten... das gilt für Gewalt, Kriminalität, Wirtschaftskriminalität oder Internet-Kriminalität oder Drogenmissbrauch....Politiker: werkelt nicht an den Auswirkungen rum...beseitigt die Ursachen für Fehlentwicklungen: in der Kriminalität und der Wirtschaftskrminalität....und hackt nicht auf den Bürgern rum und schränkt nicht die Bürgerrechte ein..das ist ja armselig..
 
Genau aus solchen Gründen bin ich weg aus diesem huso Land Deutschland, schade, und wählen sowieso nix mehr.

Und wtf, seit wann kann man in Counter Strike jemand zusammschlagen... dem Typ gehört eins vor die Fresse... Dann schaftt auch andere (alle) Spiele ab... so ein Volldepp..
 
@xkoy: Wo bist du ausgewandert? Ich will hier auch raus . . .
 
Tja, bei uns in Bayern stehen die Rindviecher leider nicht nur auf der Weide...
 
@Liquiando: ich als "Nicht-Bayer" zeige mich Solidarisch mit allen Gamerin in Bayern. Dass diese Hohlkörper überhaupt noch den Hals aufmachen dürfen und noch Gehör finden. Beckstein - raus!!
 
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL (das ist das dümmste was ich seit langem gehört habe, und wenn ich für jeden satz ein, zwei, nein mindestens drei gegenargumente bringen würde, würd ich morgen früh verpennen. sorry. keepin' it short and simple.)
 
@Arda10: Deine Tastatur "hängt" . . .
 
@Arda10: Das war wenigsten lustig, Dein Kommentar ist weniger lustig und bringt uns in der Diskussion nicht weiter, das ist eben ein komplexes Thema, man muss die Zusammenhänge nämlich evolutionsgeschichtlich, sozio-biologisch und sozial-psychologisch und auch aus der Neurolgie und der Verhaltensforschung her erst mal verstehen lernen- und genau das will anscheinden niemand von den Verantwortlichen wirklich ... und dann wird es das geben was es dann imme gab... das Ergebnis dieses Versagens der Leute in diesem Punkt müssen wir weltweit mit ansehen und zur Kenntnis nehmen, eine Katastrophe wo man auch hinaschaut...
 
das schlimmste an leuten wie beckstein, vd.laien und co ist: sie haben keinen blassen schimmer... beckstein zB kennt vieleicht die verpackung solcher spiele, aber selbst gespielt hat er sowas noch nicht. sein komentar zeigt das er es nicht kennt und nichtmal ansazweise davon was versteht... nuja ich hoffe sontag ist mit solchen ewig gestrigen nazi ähnlichen leuten schluss! und wenn nicht: gute nacht demokratie und rechtsstaatlichkeit... aber hey...auch nazi deutschland hatte gute seiten? überwahung...generalverdacht der bürger... zensur... alles auch in der nazi zeit aktuell gewesen! wer jetzt sagt heute wäre mit damals nicht vergleichbar...sieht nicht, das auch die nsdap damals langsam die bürgerrechte abgeschaft und untergraben hat. genauso wie die heutigen politiker! heute heist die nsdap ebend cdu/csu?
 
@MxH: Bitte Bitte denk noch einmal nach und editiere dein Posting. Versteh mich nicht falsch ich bekomm selbst Ausschlag wenn ich dran denke das die Mehrheit noch die schwarz gelbe Pest wählt. Aber die CDU - NS Vergleiche hinken und vorallem ist damit jegliche sachliche Diskusion im Keim erstickt. Ansonsten frage ich mich: wieso die Leute wirklich diese Parteien wählen? Sie waren für die Liberalisierung der Märke, die uns die Finanzkriese gebracht hat, sie wollen die Einkommenssteuern senken (was nur bessere verdienende betrifft) und dafür am liebsten die MwSt anheben. Sie wollen keinen Mindestlohn (der wenn man es geshickt anstellt sehr gut funktionieren kann Bsp. GB). Sie wollen Studiengebühren, totale Überwachung, Abschaffung der Kontrollausschüsse des Bundestages über MAD, BND und die Bundeswehr im inneren einsetzen. Sie wollen den Atomausstieg rückgängig machen, damit die Konzerne dickere Gewinne realisieren können, obwohl es immer mehr Pannen gibt und die Endlagerproblematik noch immer nicht geklärt ist. Ja die Liste könnte man ewig weiterführen. Und wenn ich dann höre, dass Bekannte (einfache Arbeiter - die CDU wählen wollen - weil die Fr. Merkel ja so gut ist oder Sie sich von der Bild einreden lassen, dass die "Rote Gefahr" vor der Tür steht) diese Partein wählen wollen kann ich nur noch den Kopf schütteln (angemerkt sei das dieser Bekannte auch gerade Vater geworden ist und für 5,3&$8364: die Stunde arbeitet. Nunja es macht keinen Sinn sich weiter auszulassen, nur sehe ich für Sonntag schwarz!
 
naja ich stehe solchen ego-shootern fast genauso kritisch gegenüber wie dem schweinskopf err Beckstein. ... eins ist aber sicher, meine kinder werden kein counter strike spielen. ich bleibe bei meiner meinung daß diese spiele menschenverachtend sind. fragt mal meinen dad der den 2. weltkrieg miterleben mußte.
 
@ruder: ähm du sollt auch deinen kindern kein spiel kaufen, bei dem eine altersbeschränkung drauf ist
 
@ruder: Im Prinzip verstaendlich.. aber leider wirst Du als Medien-Konsument von solchartiger Gewalt sowieso ueberrollt. Filme, Serien, Spiele und dererlei... es ist SEHR schwer eine kindgerechte Freizeitbeschaeftigung zu finden, die wirklich gewaltfrei ist. - Hast Du das mal probiert? Ich ja.. und es ist unmoeglich. Irgendwo hast Du immer Gewalt gegen Menschen mit bei. - Physische und Psychische Gewalt. Von daher.. so pauschal kann man das nicht sagen "Ich pass auf dass meine Kinder keine Gewaltspiele konsumieren". Sogut wie alle einigermassen angesagten Spiele ausser Solitaer, alle Filme ausser "Wunder der Erde" und alle Serien ausser Sesamstrasse enthalten Gewalt gegen Personen und Tiere bzw. auch gegen Sachgueter. - Ausserdem erziehst Du Deine Kinder zu Aussenseitern, wenn sie nicht an angesagten Spielen, Filmen und Serien partizipieren koennen. Der viel bessere Weg sollte sein, sie direkt damit zu konfrontieren. Dann stellen sie fuer sich fest, dass das nichts fuer sie ist (weil die Praesentation der Gewalt teilweise echt abschreckend ist). Somit koennen sie selbst entscheiden und meinen dann es sei ihre Idee gewesen sowas nicht zu konsumieren. - Das ist wie mit dem Rauchen... wenn man es verbietet, ist es extra-interessant und wird garantiert probiert bzw. heimlich gemacht. Verbietet man es nicht, ist es nicht mehr so interessant, und die ganzen Mitlaeufer, die an der Schule einen auf dicke Hose machen mit ihrer Gammel sind sowieso meistens Spackos. :p - Genauso ist das mit Gewalt in den Medien: Verbieten bringt nix. Sie muessen selbst drauf kommen und es von sich aus meiden. So wird ein Schuh draus.
 
@Cif: wer sprach denn von verbieten. und lieber sind meine kinder außernseiter als daß sie mainstream verroht sind, und neben computer und fernsehen gibt es auch noch ein leben das gar nicht so schlecht ist, man muß es nur sehen. ich verstehe deine replik aber du machst es dir schon einfach.
 
@ruder: johhhhh. Viel Spass beim Tetris zocken bis zum Grabstein.
 
Nunja, er heiss ja nicht umsonst Günther Dreck........ Und das der Mensch jeglichen Bezug zur Realität verloren hat sieht man ja. Ich glaub wenn es nach dem ginge musste selbst am Klo ne Videokamera hängen, denn selbst da kann ich ja Ärger machen.
 
Und so eine Aussage nachdem eine Studie das Gegenteil belegt hat. Vielen Dank Herr Beckstein, dass Sie uns immernoch sagen was die Jugend aggressiv macht! Nämlich Politiker die solche Behauptungen loslassen! Das solche Kameras die Kriminalität senken. Gut stimme ich zu, aber George Orwell hatte da mal ein schönes Buch zu dem Thema ("1984"). Das schlimmste an dem ganzen Sachverhalt ist immernoch das man soetwas vor Senioren propagandiert die mit Glück gerade einmal wissen wie man einen Rechner überhaupt einschaltet.
 
Wahlkampfbetrug.
 
Beckstein und die neuen "Opfer" seiner Paranoia (diesmal traf es die Seniorenunion) gegen Gewalt. Nun werden die Tatsachen ganz verdreht - die USArmy hat CS entwickelt - auf der Verpackung steht Valve. ??? Ist Beckstein schon senil - oder ist gerade Wahlkampf? Seine Alpträume kann er gerne nach der Wahl ausleben.
 
Killerspiele, Gewaltfilme, Schießbuden, Böller usw. das gehört einfach alles verboten. Und wenn die Jungs dann in der Pause mit Wattebäuschen werfen, ist das auch als aggresive Handlung zu werten. Ab in die Pudelrosawattezelle mit den Knaben..... husch husch....
 
Mich wundert es nicht, dass er so denkt.
 
Irgendwie bekomme ich gerade voll den Hass, wo kommt das nur her *grübel

Ach ja natürlich, ich hab doch schon wieder diese Computerspiele gespielt...
Ich sollte doch lieber wie jeder normale Bürger dem Alkohol eine Chance geben statt mich in eine virtuelle Welt zu flüchten. Ich glaub wenn der Pegel hoch genug ist, ist die reale Welt erträglich.

Also hebt die Kannen und wenn ihr so richtig voll seit, einfach rumpöbeln und leuten auf die Fresse haun.
 
@zedIam:
Beckstin und Alkohol war da nicht was?

http://www.welt.de/politik/article2451770/Beckstein-findet-Autofahren-nach-zwei-Mass-Bier-ok.html
 
Hmmmm, er wettert vor Senioren gegen Killerspiele ?? Wettert er auch gegen "Nudelhölzer" ?? Denn das Thema wäre für viele Senioren eher ein Wahlkampfthema gewesen, da schmerzhafter ....
Ich mag CS auch nicht, da ich Geballere gegen Menschen generell ablehne aber Minister sollten sich um Wichtigeres im Leben/Wirtschaft kümmern. Wir haben größere Probleme im land als CS und Co. ....
 
Durch solche Aussagen, wird es seine Partei schwer haben Stimmen bei den jüngeren Generation zu bekommen. In 2 Tage ist es soweit. Geht Wählen!!
 
@deafnut: einfach nur wählen reicht nicht aus... überzeugt eure Bekannten und Familie davon. Erklärt ihnen wieso sie die großen nicht wählen sollten.

Die Piraten brauchen etwas mehr "Werbung", die meisten Leute hören nur den Namen Piraten-Partei und denken sich: doofer Name, doofe Partei, interessiert mich nicht.

Ein guter Artikel zu den Piraten gerade entdeckt: http://tinyurl.com/y97t4jr
 
Das kommt davon, wenn man einen Bauern in die Politik lässt. Der sollte sich mal lieber um den Mist in seinem Stall kümmern, da ist er besser aufgehoben........lol
 
Der "gute" Herr Beckstein und Konsorten uebersieht wohl, dass er sich die Waehler von morgen verprellt. Die ganzen Rentner, die er mit seinen gezielten Falschaussagen und dieser meinungsbildenden Propaganda einfangen will, sorgen vieleicht jetzt fuer kurzzeitige Waehlerstimmen, die ja ohnehin schon groesstenteils auf Gewohnheitswaehlertum und Vorurteilen basieren. Aber dass der saubere Herr Beckstein das Ansehen seiner Partei bei den juengeren Generationen schaedigt, nimmt er offenbar billigend in Kauf. Wir sind die Rentner von morgen und wir werden millionen sein. :p - Glaubt der echt, die heutigen Zocker wuerden irgendwann wieder CDU/CSU/FDP waehlen? :p - Was dieser Mann betreibt ist kurzsichtig und schadet seiner Partei und dem Bild ueber Politiker im allgemeinen, das sich die Menschen in diesem Lande und im Ausland ueber uns machen. Wieso eigentlich werden wir staendig von solchen regiert, die das Volk fuer dumm verkaufen muessen? - Das schlimme ist, aufgrund von Vorurteilen und mangelndem Antrieb diese Argumente von Politikern auf ihren Wahrheitsgehalt nachzupruefen, fruchtet das sogar bei vielen. Aber.. mach was. Dann werden eben Killerspiele verboten, und Killerfernsehen und Killerfilme treten mehr in den Vordergrund. :p
 
Hey: Die Rentner sind doch die Einzigen die so nem Müll noch zuhören !

Mein Tipp: Wählen gehen am Sonntag, denen für den Mist den se verzapfen die Rechnung präsentieren. Nur wenn man an ihrem Machtstuhl sägt werden se umdenken.
 
Der hat das Game doch nie selber gespielt....der Penner ....Ich wähle keine CSU/CDU....
 
"Diese habe bereits dazu geführt, dass die Zahl der Gewaltdelikte an überwachten Orten zurückgegangen sei. " ... mag ja sein, dafür verdoppelt sie sich in unüberwachten Teilen... welche es IMMER geben wird.
 
Wenn man keine ahnung hat einfach mal fresse halten ne beckstein
 
Beckstein Beckstein sein Kleinhirn muss versteckt sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles