Viele Firmen sind mit info@-Accounts überfordert

Wirtschaft & Firmen Sammel-E-Mail-Adressen von Unternehmen, die beispielsweise mit Info@ beginnen, stellen Kunden oft auf eine harte Geduldsprobe: Auf 60 Prozent der Anfragen folgt erst nach ungefähr einer Woche eine Antwort. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja wenn die Kontakt Form entsprechend gut aufgebaut ist, merkt man auch das schnell die Remails kommen. Bei nem reinen info@name.de hab ich eh schlechte als gute Erfahrungen gemacht. Einmal kam sogar zurück, dass diese Email gar nicht mehr existiert.....war sogar ne Website von ner großen Marke.
 
Würde eher darauf tippen das auch oft die Unmengen an Spam dafür verantwortlich sind.
Leider ist es in meiner Firma so das bis zu 30% der Email's die ankommen nur Spam enthalten.
 
@TobiasGoth: Genau das denke ich auch.
 
@TobiasGoth: Dem kann man ein wenig vorbeugen in dem man die E-Mail Adressen nicht im Klartext auf der Webseite angibt oder zumindest das @ Symbol ein wenig verschleiert zum Beispiel mit einem [ at ].
 
@Erte: Naja .. das hilft heutzutage leider auch nicht weiter .. haben die schon verschlüsselt und als grafik ^^
 
@Erte: Das kannst du so auf einer privaten Seite lösen, aber bei einer großen Firmenseite doch nicht. Dann lieber ein vernünftiges Formular mit einfachen aber effizienten Captcha.
 
@John Dorian: schon mal was schon Barrierefreiheit gehört? Für Menschen mir Seebehinderung ist es schwer bis unmöglich mache Captcha zu erkennen. Selbst ich, mit meinen Durchschnittsaugen, brauche manchmal mehrere Versuche um das Gekrakel zu entziffern.
http://www.1ngo.de/web/captcha-spam.html
 
@Erte: Spam kommt nicht nur wenn du deine Mailadresse auf der Homepage Preis gibst. Bei vielem Kundenkontakt kommt der ganz von selbst. Es muss z.B. nur ein Rechner des Kunden mit einem Virus infiziert sein, und prompt schnappt er deine E-Mail-Adresse aus dem Adressbuch.
 
@TobiasGoth: jupp, ich empfehle auch immer allen bloß kein Info@ einzurichten, da wird nämlich auch auf verdacht Spam geschickt.
 
@nkler: Gibt mittlerweile auch Barrierefreie captchas :)
 
@Erte: solche info@ Adressen stehen nicht nur auf der eigenen homepage, sondern auch auf unzähligen anderen "firmen-datenbanken" wie z.B. Gelbeseiten.de, oder anderen ausländischen seiten...
 
@TobiasGoth: Vei mir sinds 70-80%, zudem kommt, dass ich eher den Personalmangel als Problem sehe. Man hat einfach nicht die Zeit den ganzen Tag eMails zu lesen und zu beantworten.
 
@John Dorian: Meinst du welche mit Ton? Vielleicht hat nicht jeder Computer Boxen angeschlossen, und Software kann auch schon Sprachansagen erkennen. Oder was wenn man Taub ist und eine Seeschwäche hat? Rechnen kann ein Computer auch wenn er schon Zahlen auslesen kann, ...
 
Grundsätzlich finde ich exakte Mailadressen für die jeweiligen Ansprechpartner auch kundenfreundlicher/seriöser, fällt der Mitarbeiter aber krankheitsbedingt für einige Zeit aus, dauert eine Antwort auch ewig, weil der Stellvertreter nicht in dessen Posteingang schauen kann/darf. Dafür gibt es zwar diese Autoresponder, aber gerade bei ungeplanter Abwesenheit sind die nicht immer aktiv. Normalerweise warte ich aber lieber einige Tage auf eine gute Antwort, als noch am gleichen Tag eine vorgefertigte Antwortmail zu erhalten, die in 80% der Fälle völlig an meiner Anfrage vorbei geht. Wichtige Anliegen laufen aber nach wie vor über Telefon und/oder Fax.
 
@Tyndal: bei uns wird auch Autoresponder bei Krankheit immer aktiviert...schließlich muß der Absender ja wissen was los ist. Entweder muß ihm dann mitgeteilt werden, dass der Eingang weitergeleitet wird, oder es muß ihm ein alt. Ansprechpartner genannt werden.
 
@Tyndal: Ja gewiss, nur du kannst ja keiner 50 Email- Adressen von Supportern auf eine Webseite stellen?
Meine wenn du einen Ansprechpartner nach einer Zeit hast und der ist in Urlaub sollte es ja normalerweise so sein das eine Auto-Reply mit einen Ersatzansprechpartner kommt und der Begründung.
Andernfalls sollte die Firma eine Weiterleitung einrichten.

Okay RohLand war schneller =)

Bein uns gibt es mehrere ( buchhaltung@adresse.de, technik@adresse.de, support@adresse.de ) etc.
 
Ob diese Studie auch bei der Info-Adresse von Steria Mummert Consulting zutrifft ?
 
@cH40z-Lord: Die haben ja tatsächlich eine info@steria-mummert.de Adresse.. :D
 
Ich bin auch angepisst wenn ich nicht spätestens am nächsten Tag ne Antwort habe. Schließlich antworte ich meinen Kunden auch umgehend und erwarte dies selbst auch.
 
@Hans Meiser: bist du auch "angepisst" wenn du in einem geschäft nicht sofort beraten wirst weil es voll ist?
 
@florianwe23: und einige Kunden nur als Spam rumlaufen! :)
 
@TheHubi: Looool... Ich stell mir grade bildlich vor wie einige Kunden im Laden rumlaufen und schreien "V1agr4!" oder "Pen1s enlarg3ment!"
 
Steria Mummert? Say your name say your name... ilachmitot.
 
Wie viele dieser Emails sind inhaltlich überhaupt zu beantworten?

Ich durfte eigens miterleben, was für Anfragen bei solchen Email Adressen auflaufen: Spam, Beschwerden ohne Bezug, RMA, fehlerhafte/falsche Angaben, Beleidigungen, Drohungen oder schlechte Scherze. Natürlich gab es auch ernsthafte (An)Fragen, doch diese müssen erst ein mal heraus gefiltert werden, dann muss sie der zuständige Supporter auch beantworten können... und so mancher info@ Benutzer glaubt doch tatsächlich das gerade SEINE Email als erstes gelesen werden sollte :)

Anrufen hilft :)
 
@4ndroid: ich glaub dir, dass deine erfahrungen der wahrheit entsprechen. habe selber den info@- eingang in nem kleinen unternehmen zur bearbeitung gehabt, jedoch nicht mit solch extremen fällen. aber wenn man feststellt, dass das ganze system nicht so klappt wie man denkt, sollte man auf der homepage auf eine telefonnummer (am besten ohne wartezeiten und zu normalen tarifen) verweisen. ich persönlich rufe immer an, falls ich ein problem o.ä. habe. dabei hat man sowohl eine schnelle bearbeitung als auch einen ansprechpartner, auf den man sich später u. U. wieder beziehen kann...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.