O2 bringt das Palm Pre im Oktober nach Deutschland

Handys & Smartphones Der Mobilfunkanbieter O2 hat heute angekündigt, dass Smartphone Palm Pre am 13. Oktober exklusiv in Deutschland in den Handel zu bringen. Zuvor war das Gerät in den USA erfolgreich gestartet und fand zahlreiche Käufer. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mal sehn, ob es bis dahin wieder mit itunes synchronisieren kann :)
 
@aldur: das ist doch ne Luftnummer - und die Vorgehensweise von Palm mehr als lächerlich. Sync Zugang verschaffen indem man die USB Specs bricht ist weder sinnvoll noch klug noch von Erfolg gekrönt.
 
@RohLand: Dumm oder nicht dumm, dann braucht man seine Musik aber nur einmal verwalten. Nicht jeder hat Lust den ganzen lieben Tag lang überall seine Musik zu pflegen.
 
@StiXX: Das Ziel mag ja sinnvoll sein - der Weg zum Ziel ist aber höchst dämlich....und der eingeschlagene Weg wird nicht zum Ziel führen. Und die gearschten sind die Kunden, die sich dann auch noch das Pre holen. Allein das ist für mich grund genug das Pre mir nicht zuzulegen.
 
@RohLand: Mag den Pre auch nicht so sehr. Deine Musik aufm Pre kannst du allerdings auch anders managen. Die iTunes Funktionalität wurde halt gehyped.
 
@aldur: Wohl kaum. Das USB-Konsortium hat Apple den Rücken beim Ausschluss des Palm Pre aus iTunes gestärkt. Stattdessen beäugt man es nun sehr kritisch, dass Palm eine falsche Vendor-ID vortäuscht... Schade, dass WF noch keine News dazu hat - aber hätte sicher eh nur wieder geflame gegeben.
 
@Wurst75: für die die es interessiert werden hier fündig.....http://www.fscklog.com/2009/09/itunes-vs-palm-pre-usb-konsortium-stellt-sich-hinter-apple.html
 
Ich find das Teil einfach nur hässlich wegen der ausziehbaren Tastatur
 
@JasonLA: Über die Optik lässt sich streiten. Mir ist eine richtige Tastatur aber lieber als ein Touchscreen.
 
@JasonLA: Naja, wirklich "schön" siehts nicht aus, aber man ist ja nicht komplett auf sie angewiesen und somit ist sie die meiste Zeit wahrscheinlich eh eingefahren. Außerdem liegt die Zielgruppe eher im Businessbereich bzw. Studenten, die die Tastatur praktikabel nutzen und dessen Optik nicht zum pubertären rumprollen nutzen. Mir gefällts :-)
 
@raGe: gibt ja auch welche mit Tastatur die optisch etwas hübscher sind... aber hier kommts ja haupsächlich auf das neue OS an
 
@JasonLA: ich finds auch hässlich - nicht nur wegen der Tastatur :-)
 
@raGe: wir haben doch gerade von WF gelernt, dass Handy/Smartphone Tastaturen für die Tennie Zielgruppe betimmt ist.( http://winfuture.de/news,50148.html )...wenn WF das sagt MUSS es doch stimmen
 
@JasonLA: Also ich finde es definitiv gelungen. Ich hab mal eine Woche ein iPhone getestet und fands auch ganz gut, allerdings versuche mal wärend der Fahrt im Auto ne SMS auf dem Touchscreen zu schreiben. Oder der Bildschirm wird immer so klein wenn die Bildschirmtastatur angezeigt wird...usw usw... Ich werde mir das PALM PRE am 13. Oktober kaufen. Mit ein Grund dafür ist, dass es OHNE WUCHERTARIF bei O2 für 481€ zu haben ist. EINFACH HAMMER!
 
Hmm, das Handy ansich würde ich wohl sofort mitnehmen, allerdings sind wir hier in Deutschland wohl noch nicht soweit, eine unbeschränkte Online-Flatrate anzubieten. Ich sehe keinen Sinn darin, so ein "exklusives" Hightech-Gerät an einen Vertrag zu binden, der eine völlig veraltete Übertragungsbandbreite bereit hält. Bei nur 200mb werden wohl selbst die gelegentlichen Mobilesurfer wohl auf ihren Zähler schauen müssen :-( aufstocken auf 1GB und O2 würde einen Haufen neuer Kunden gewinnen.
 
@raGe: veraltete Übertragungsbandbreite??? 7,2 MBit/s (HSDPA) veraltet?
 
@JasonLA: Super, Wozu HSDPA, wenn man damit nur 200MB verbrauchen kann. Wäre wie HD-TV Sendungen, welche die ersten 5minuten in FullHD laufen.
 
@StiXX: das hat aber nichts mit der Übertragungsbandbreite zu tun. Wenn du mehr brauchst kannste ja upgraden... Ich finds gut dass O2 Kunden nicht gleich das mega-pack aufgedrückt wird... Mir reichen 200mb zum E-Mail-Versand und gelegentlichen surfen.
 
@JasonLA: Für dich ja, raGe reichen die 200MB allerdings scheinbar nicht, mir auch nicht, wobei ich mit der Stufung auf GPRS Geschwindigkeit leben könnte.
 
@raGe: Winfuture schreibt irgendwas und alle glaubens. Also es werden wohl die üblichen O2-Internet-Pakete sein, d.h. 200 MB ungedrosselt für 10 oder 5GB ungedrosselt für 25 Euro, danach mit GPRS Tempo. Ausserdem ist das nicht nur eine Handy-Surfflat, die Datenpakete gelten auch bei Tethering genauso. Gehe nicht davon aus, dass O2 dafür eine extra Datenoption schaltet.
 
@raGe: DAS PALM PRE GIBT ES AUCH OHHHHHHNE VERTRAGSBINDUNG!!!!!!! OH MAN....
 
@tedstriker84: Das wusste ich nicht, macht aber auch nix, denn deine Tastatur klemmt...
 
@raGe: So, jetzt klemmt sie nicht mehr! :-) kostet 20Euro/Monat bei O2 für 24Monate und 1€ Anzahlung! :-) Kostet also 481€ ohne SimLock!
 
was nicht mal die rede davon, dass o2 das netlock frei verkauft? d.h. ich könnts dann auch in österreich mit den heimischen betreibern verwenden. wär schad, wenn ned.
 
@Blind4X: es gibt KEINEN SIMLOCK!!!!
 
@Blind4X: Ja, o2 verkauft diese Net- und SIM-Lock frei
 
Ich habe heute folgendes bekommen:

Das neue Palm® Pre kommt: Ab dem 13. Oktober bietet o2 das Palm Pre in seinen o2 Shops an. Mit o2 My Handy ist das Palm Pre für eine Anzahlung von 1 Euro und 24 monatlichen Raten zu 20 Euro (Gesamtpreis: 481 Euro) in allen o2 Shops erhältlich.1

Ich werde mir das Palm Pre 100%ig zu legen als zweit Handy weil ich zur Zeit ein iPhone 3GS 32 GB nutze!
 
@enyce-ny: Was macht man mit 2 topaktuellen Touch-Smartphones ? Und warum erwähnt man das ? :-)
 
Nur so :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte