Siemens droht seinem Ex-Chef mit Milliarden-Klage

Recht, Politik & EU Der Technologie-Konzern Siemens droht seinem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Heinrich von Pierer mit einer Milliardenklage. Es geht um den Schaden, der aus der Schmiergeldaffäre vor einiger Zeit entstand. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso noch großartig drohen? Zieht es einfach durch...
 
@Necabo: ..ich verstehe dieses ganze zögern auch nicht, der entstandene Schaden finanzieller Art und der vermieste Ruf sind hoch genug um solche Aktionen zu rechtfertigen und mal ein Exempel zu statuieren...
 
@Necabo: du superschlau....er hat das geld sowieso nicht....
 
Nach vorn klagen und hintenrum dem Nächsten das Geld in den Allerwertesten pusten und hoffen das nichts ans Licht kommt *seufz*
 
@Hellbend: Weißt du woher? Quellen?
 
@Demiurg: Dafür braucht man keine Quelle, das ist das Gesetz der Serie und Unbelehrbarkeit wie z.B. den Banken, die derzeit schon wieder genauso weiter machen wie vor der Krise. Im Übrigen litt Siemans schon immer unter Unbelehrbarkeit. Wäre das alles nicht zufällig aufgeflogen und in die Medien gezerrt worden, dann hätte bis heute kein Hahn danach gekräht.
 
@Hellbend: Für dich sind Leute also Schuld weil du darin ein Muster siehst? Das nenn ich rechtstaatliches Denken.
 
@ Hellbend,
der Teufel schei**t doch immer auf die dicksten Haufen.Wird sich auch sobald leider nicht ändern.Es sei denn, unsere Damen und Herren aus der Üolitik würden sich mal bewegen. Drum am Sonntag wählen.
Have a nice Day.
mfG Uwe
 
@freches Frettchen: Wieder einer der das STIMMVIEH liebend gern auf die Koppel treibt *Augenverdreh*
 
Pierer hat soviel Menschen und Firmen in den Ruin geschickt, man sollte schon aus Prinip diese Klage anstreben - Symbolische 6 Mio - das zahlt der doch aus der Portokasse - lächerlich
 
@BigFunny: Yo, und danach macht er mal locker 20 Mio. Renten- und Ruhestandsgelder geltend. Wer war das doch gleich, bei dem das genau so abgelaufen ist...Zum...Zum..Zum Kotzen.
 
@Hellbend: Neidisch das manche das System besser durchschauen?
 
@Demiurg: Die Frage wäre - Durchschauen - oder manipulieren - und was hat Rechtsempfinden mit Neid zu tun ?
 
Da hätte ers mal lieber gemacht wie Mr. Burns und den Konzern dem Kanarienvogel überschrieben^^
 
Wieso sollte man in einem Vergleich nur (ca.) 0.5 % dessen fordern, was eigentlich anliegt?
 
wieso muss der Chef für die Firma haften? Der tut doch nichts.
 
Wenn ein Vorstandsvorsitzende nicht für "unterer Management-Ebenen" verantwortlich ist, für was ist er dann verantwortlich?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen