AMD stellt neue DirectX-11-Grafikkarten offiziell vor

Grafikkarten Der Chiphersteller AMD hat die Radeon-HD-5800-Serie offiziell vorgestellt und damit ab Ende September die ersten DirectX-11-kompatiblen Grafikkarten im Handel. Das neue Spitzenmodell heißt Radeon HD 5870 und soll rund 350 Euro kosten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich stellen sich im Nachhinein nicht solche Probleme ein, die Nvidia wohl derzeit mit den Chips und DX11 hat.
 
@Sehr-Gut: genau, erstmal abwarten obs nicht ein paperlaunch wird und die karten ende september auch wirklich erhältlich sind.
 
@Sehr-Gut: Ich will nur wissen ab wann ich endlich die ATI HD 5850 im Handel kaufen kann ???
Ich muss nämlich meine ATI HD 4850 einschicken die wird zu heiss und zeigt schon grafikfehler an.

ohne grafikkarte geht halt nix, und das geht absolut nicht 2-4 Wochen ohne PC.
 
@Homeboy23do: schon mal was von lüfter in die gehäuse einbauen gehört? am besten 120mm vorne und 120er an der seite. dann hast du weniger probleme.
 
@Sehr-Gut: Auf tomshardware.de gibts ein komplettes Review (Einleitung, Test, Fazit, Bemerkungen) mit Benchmarks (schneller als GTX295 und 4870x2) auf 20 Seiten sovie Preise (310-330€) der einzelnen Hersteller.
 
@borizb: Gibt auchn guten Test auf Computerbase... Tomshardware sagt die 5870 wäre schneller als eine x2? Glaub ich aber irgendwie nicht...
 
@Tuggi: schon mal was von defekten karten gehört? vllt. hat er ja die 120 mm lüfter...oder soger größere und es liegt einfach nur an der karte? und wenn er sich gleich eine bessere kaufen will war seine frage durchaus berechtigt.
 
Sind Heute schon irgendwelche Spiele in der Entwicklung die DX11 verwenden ? Ansonsten ist die News schon schön, denn dann werden auch bald die anderen Karten billiger :) wahrscheinlich zu Weihnachten.
edit: Danke für den Hinweis
 
@Master F.: WARscheinlich Kriegerische Weihnachten
 
@Master F.: Colin McRae Dirt 2^^, und nochn par aber sind noch nicht viele. das problem ist das erst letztens einige gute spiele releasd wurden.... und da wurden wohl die spieleentwickler bei der dx 11 implementierung vergessen zu benachrichtigen o.ä! aber in zukunft denke ich, wirds schon dx 11 spiele sicherlich geben^^
 
@Master F.: es sind zur Zeit ca. 20 DX11 Spiele in der Entwicklung, mit den ersten ist in den kommenden Wochen zu rechnen.
 
@Sackmaus: Auf der anderen Seite kann ich mir maximal 5-6 Spiele im Jahr leisten. Zeit- und Geldmäßig. 20 Titel, da könnten schon die ersten 2-3 für mich dabei sein. PCO
 
@pco: das problem kenn ich^^ wenn die spiele mal billiger werden würden...
 
@pco: ja ich sag ja nur.. ich denke das sollte reichen.... hehe..ich denke dieses dx 11 wird auch käufe ein bisschen fordern... aber nvidia wird bestimmt nachziehen =)
 
@Master F.: S.T.A.L.K.E.R. - Call of Prypjat sowie Alien vs Predator, von mehr Spielen weiß ich nichts.
 
Golem hat das Teil geetest - Summacum Laude! Bestenoten in allen bereichen. Ich für meinen Teil hab aber eher Bauschschmerzen mit ATI. Meine 8500 produzierte Bildfehler, die 9500Pro starb nach Verkauf an einen Kumpel wohl nach einem Jahr (im Alter von knapp 3 Jahren), drei X1950Pros lies ich an den Händler zurück gehen, da sie von vornherein nicht gingen, die 3870 feierte ihr Ableben nach einem Jahr und die 4850 hielt 7 Monate. Wohlgemerkt: Ohne Übertakten oder ähnliche Spirenzchen und auf vielen vielen Systemen, auf welchen zwischenzeitlich von der Geforce6800 bis zur 9800 auch die Konkurrenz tadellos und unbeschadet funktionierte. PCO
 
@pco: du machst etwas falsch, evtl deine Kühlung
 
@pco: Für das Ableben der Grafikkarten kann es aber einige Gründe geben. Staub, Spannungsschwankungen im Hausnetz, statische Entladung, - oder ein gebraucht gekauftes Mainboard, bei dem die Spannungen verstellt sind/waren, usw.. ! - ATI ist wohl der letzte Grund.
 
@EL LOCO: Ich hatte wahrscheinlich immer Pech, dass mein Mainboard, mein Stromnetz, meine Kühlung etc. immer gerade dann Probleme machten, wenn eine ATI-Karte im PC steckte. Soll ja vorkommen... PCO
 
@pco: schnellste Single-GPU-Karte, die GTX295 ist aber schneller und kostet etwa gleich. Je nach Spiel kanns aber sein dass die 5870 nur 10% schneller ist als die GTX285. D.h. sie ist in wenigen Spielen langsamer als eine übertaktete GTX285. edit: die ATI wird nicht schneller wenn ih auf Minus klickt
 
@c80: Stromverbrauch? Übertakten kann man die 5870 auch. Man sollte nicht Äppel mit Birnen vergleichen. Aber bevor Du denkst ich bin ATI-Fan: Ich mag Nvidia. Doch Ehre wem Ehre gebührt. Als Single-Chip Karte ein sehr schönes Teil. PCO
 
@pco: Mir ging es eine ganze Weile mit Autos so, - ständig Montagautos :(
 
@EL LOCO: Ich kauf jedenfalls nicht mehr das preiswerteste Modell (auch nicht bei Autos :-) ). PCO
 
@pco: Na ja, - ich zähle Passat, 3er BMW, C-Klasse, und mein jetziger A6 nicht unbedingt zu den preiswerten Modellen. Diese Fahrzeuge hatte ich innerhalb zwei Jahren. Mit dem A6, zwei Monate alt, habe ich bislang zum Glück keine Probleme. Und alle Fahrzeuge waren jeweils neu.
 
@c80: da hast du wohl die falschen tests gelesen. die 5870 hebt sich in den meisten test weitaus mehr als 10 % von einer 285gtx ab. schau mal @computerbase und @pcgh...
 
@pco: da würde ich sagen einfach nur pech :( kann bei nvidia sicher auch passieren.
meine x800 pro lebt schon 5 jahren, und wird immernoch gebraucht.
 
@pco: Komisch nutze ati schon seit ich von einer tnt umgestiegen bin also schon ewig her und noch nicht eine gehabt die gestorben ist.
 
@pco: Also meine 4850 läuft jetzt schon seit die Karten veröffentlicht wurden. Mal übertaktet, meistens nicht. Dafür sind mir aber 2 nVidia-Karten kaputtgegangen. Steckt man halt nicht drin. Muss ja nur im Extremfall eine schadhafte Lötstelle dran sein.
 
@Adam_West: "wenigen Spielen langsamer" und "in den meisten test weitaus mehr" ist so ziemlich das gleiche.
 
@EL LOCO: Also das würd ich nich unbedingt sagen, Habe 7mal auf Garantie das gleiche Modell erhalten und teilweise kamen ide schon mit defektem Lüfter und sonstigem an...

Angefangen hatte es alles bei NFS underground. War wohl voll des GraKa-Killerspiel^^
 
@pco: So macht halt jeder andere Erfahrungen. Meine erste ATI war eine 9200, die lief einwandfrei, bis ich die ausgemustert hatte. Die zweite ATI war eine 9600 Pro, welche beim Bekannten heute immer noch läuft, und schon 6 Jahre alt ist. Und meine jetzige Graka ist die ATI X1650 Pro, die auch schon 3 Jahre alt ist. Mit allen Grakas keine Probleme gehabt und wurden alle täglich eingesetzt.
 
@pco: hab seit 8 jahren nur ati und noch nie probleme gehabt. und die nächste wird ne 5870. die ist ja im prinzip umsonst, bei den gesparten stromkosten :)
 
Doofe Frage, wofür ist DirectX 11 ? Wieder 'ne exklusive Geschichte für Windows 7 dann? P.S. Das DirectX eine Grafikschnittstelle für Games & Co ist, weiß ich. Nur was ist an $11 so revolutionär?
 
@GordonFlash: Es gibt afaik 3 "große" Dinge in DirectX 11: Tesselation verbessert die Grafikqualitaet., Compute Shader damit will Microsoft CUDA bzw. ATI Stream abloesen und dafuer sorgen, dass es eine einheitliche Schnittstelle fuer Berechnungen mit Hilfe der GPU gibt. Und zuletzt verbessertes Multithreading.
 
@GordonFlash: Und nicht zu vergessen! DirectX 11 ist das erste DirectX was auch im Software Modus laufen kann, also auf eine hightec Grafikkarte verzichten kann wenn der PC schnell genug ist. Sprich Crysis lässt sich auf einem Core i7 in 800x600 Auflösung spielen. Das mit dem Software render ist aber wohl eher für entwickler interessant, oder für Arbeitsrechner mit eine ganz billigen Grafikkarte um wenigstens paar ältere Spiele darauf zu spielen in der Mittagspause. Oder vll. eher im wissenschaftlichen bereicht? Naja aufjedenfall ist der Software render auch neu.
 
@FlowPX2: Wenn ich mich nicht sehr irre, konnten auch ältere DX-Versionen im Softwaremodus laufen.
 
@GordonFlash: DX11 wirds auch für Vista geben. Nicht exklusiv Win7.
 
@GordonFlash:
"wofür ist DirectX 11 ? Wieder 'ne exklusive Geschichte für Windows 7 "

Nein, DX11 läuft auch auf Vista, dazu einfach das englische Sprachpaket über windows Update installieren und dann ein "Plattformupdate für Vista" Installieren. Dann hat man DX11 und kannd ann die Systemsprache wider auf deutsch stellen.

Hab selber schon DX11 drauf, aber es gibt noch keine Testsoftware für compute shader, glaube ich. Die ersten DX11 demos werdn auch nicht lange auf sich warten lassen. Derzet habe ich allerdings noch zwei HD4870 also noch nicht dx11 fähig in hardware.
 
Mit so einer Karte wird mein virtuelles Aquarium unter Windows 7 perfekt.
 
@manja: Das Dream Aquarium ist jetzt ja schon nicht schlecht.
 
@manja: Gibts irgendwo auch freie, gutaussehende Aquarien-Screensaver, also nicht nur solche die man nur als Demo runterladen kann und mit lustigen zappelnden Pixelhaufen als Fische?
 
@Sehr-Gut: Dieses Aquarium ist echt einsame Spitze und sein Geld wert.
 
@F98: Einfach mal bei Google suchen. - Wenn du etwas Geld übrig hast, dann kaufe dir das Dream-Aquarium. Es kostet 14,26 Euro. Das wirkt absolut echt. Du kannst verschiedene Hintergründe und Fische auswählen und noch vieles andere mehr. Das Dream-Aquarium gibt es als Demo. Das reicht schon aus, auch wenn einiges nicht geladen werden kann. - Falls du das Aquarium ausprobieren solltest, dann wäre ich an deiner Meinung interessiert.
 
Leider wurde am "absoulten" Stromverbrauch kaum was geändert. Schade, dass in der heutigen Zeit, nicht mehr Wer von Seiten der Hersteller darauf gelegt wird...
 
@sponch: Naja gemessen in Watt/Flop ist schon viel passiert. Die Karte ist nahezu doppelt so schnell, wie eine 4870 und zieht in etwa gleich viel Saft aus der Dose. PCO
 
@pco: deshalb sae ich ja "absolut" und nicht "relativ"
 
@sponch: In Idle verbraucht die 5870 weniger als eine 4650! Das ist extrem gut!
 
Kann die jetzt auch Physik? Ist Physik-Berechnung Teil von DX11?
 
@c80: PhysX = Nein. Nvidia-Eigen. Proprietär und von breiter Front der Spielehersteller unterstützt. Havok: Ja, aber schlecht unterstützt. Von DirectPhysiX hört man wenig und wenn, braucht es Spiele, dies es ebenso nicht gibt. PCO
 
@pco: PhysX ist nicht nVidia-eigen. Es gibt nur keine Implementierung für Stream. Wenn es eine OpenCL-Implementierung mal gibt wird diese auch auf ATI laufen. Das Havok auf der Grafikkarte berechnet wird ist mir neu. Hast du da vllt. einen Link? DirectPhysiX gibts garnicht oder du hast es falsch geschrieben. Was meintest du denn?
 
@c80: Es ging (mir) rein darum, ob man überhaupt Physikeffekte in Spielen zu sehen bekommt. Microsoft hat mal über eine eigene Physik-API spekuliert, aber gesehen habe ich davon freilich nichts. http://www.golem.de/0606/46030.html .
OpenCL ist auch noch nicht "so weit", ebenso wie passende Titel. Bis das alles spruchreif ist ist selbst eine Radeon6870 ein Auslaufmodell... PCO
 
@pco: schade, also kommt man wieder nicht um nVidia herum wenn man krasse Physik-Effekte sehen mag. Direct Physics wäre übrigens nur gut wenns das auch für Konsolen gäbe (für Entwickler). Ich fände es am Besten wenn PhysX auf allen Karten laufen würde. Schade dass ATI sich da weigert.
 
nvidia hat es wenigstens zugegeben das es probleme gibt. ati, na ja, wers brauch. da ich so gut wie nie spiele ist es mir relativ egal zu was man directx11 brauch. meine ist directx10 kompatible, kanns ja nicht so nutzen da ich ja noch so ein armer xp döddel bin. und das ist auch gut so. nvidia 9800GT
 
@snoopi: Habe das selbe Modell. Preiswert und schnell genug um doch hier und da mal was zu zocken. Ich bedien mich nur noch beim "Midrange". Mehr als 200 EUR geb ich für keine Grafikkarte aus. Da gibts es für mich sinnvollere Aufrüstmöglichkeiten, welche mich bei meiner täglichen Arbeit mehr unterstützten (Mehr RAM, schnellere HD, schnellere CPU...). Die 9800GT hält mindestens noch bis Weihnachten und bis dahin gibt es sicher von den 5ern auch die Mittelklasse. Vielleicht auch mal wieder was Konkurrenzfähiges von Nvidia(?). man wird sehen PCO
 
@pco: für 200EUR: bekommst du bei nVidia High End z.B. GTX275 oder GTX280. Die GTX285 bekommst man ab 250EUR:, die GTX295 ab 370EUR:. Für 130EUR: bekommst du eine GTX260 mit 216SP OC. Die ist etwa so schnell wie eine GTX280. edit: das Euro-Zeichen ging nicht. Weiß jemand wie das geht?
 
Steht DX11 drauf machen die Leute eben schneller das Geld locker. Derzeit allerdings kein Kaufgrund, dafür werden die älteren Karten erschwinglicher. Immer dieses DXxx-gehype oder passende Anwendungen - es nervt.
 
@Hellbend: Selbst Dx10 exisitiert seit 2 Jahren und ist kein unbedingtes Must-Have, da nach wie vor viele Spiele Dx9 unterstüzten und damit keine echten "reinen" Dx10-Titel sind. Dx10-Karten gibt es auch seit 2 Jahren und der Kauf lohnt sich erst seit vielleicht einem halben. Also: Ja, Vielleicht 2011. PCO
 
@pco: das sehe ich nicht so. meines wissens nach ist immer die ungerade zahl lohnenswert. DX10 lohnt sich heute noch nicht so richtig. aber DX11 ist ein must-have.
 
@Tuggi: Es soll Leute gegeben haben, die waren der Meinung, DX 10 ist ein "must-have". Heute würde niemand zugeben, dies mal gesagt zu haben.
DX 11 ist schon ein großer technischer Fortschritt, aber irgendwie ist zur Zeit alles ein riesen Hype.
 
Ausführliche Informationen und Benchmarks.

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2009/test_ati_radeon_hd_5870/

http://www.pcgameshardware.de/aid,695285/Radeon-HD-5870-Die-erste-Direct-X-11-Grafikkarte-im-Benchmark-Test/Grafikkarte/Test/
 
noch weitere informationen:http://www.heise.de/newsticker/Radeon-HD-5800-Die-ersten-DirectX-11-Grafikkarten-sind-da__/meldung/145716
 
Wie können Spielehersteller schon DX11 Spiele erstellen wenn es bis jetzt noch keine DX11 Grafikkarten gab? Die sehen das doch nicht oder bzw. können das nicht ausführen?
 
@Illidan: Ganz einfach. Die Spielehersteller arbeiten eng mit den Grakaherstellern zusammen. Die haben sicher schon sehr früh Modelle bekommen.
 
@Illidan: Die Spiele werden halt erstmal auf DirectX 10.1 soweit fertig gemacht und dann DirectX 11 nachgerüstet, sobald erste Graka's eintreffen. Die Spiele werden ja auch mit DirectX 10 laufen.
 
Schade, dass die Leistungsaufnahme (noch) nicht erwähnt wird. <150W wäre nicht schlecht.
 
Also laut ATI Forum hier Link ©

http://news.ati-forum.de/index.php/testberichte/42-grafikkarten/720-test-sapphire-radeon-hd5870

werde diese kommenden spiele DX 11 unterstüzen

v Alien vs. Predator
- Battlefield: Bad Company 2
- BattleForge
- Crysis 2
- DiRT 2
- F1 2010
- Race Driver: Grid 2
- S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat
 
einfach mal den testbericht lesen und gut iss.
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2009/test_ati_radeon_hd_5870/ und wenn die 300er mal drausen ist nochmal schauen.
 
naja, 350,__€ hat man nicht eben mal übrig. Aber der Speed ist wohl gewaltig.
Wann zieht Nvidia nach?
200 Schleifen sind bei mir eigentlich die Schmerzgrenze. Da wird man noch warten müssen.
 
@RalfGer: kuckst du oben den bericht so gewaltig ist das nicht ,und das bei der alten nvdia karte, aber stromspar usw iss viel besser geworden.
preise werden sicher erst nach erscheinen der 300er nvidea angepasst.
 
@Sir @ndy:
die GTX295 spielt immer noch in einem ganz anderen level..... da muß ATI schon die 5870x2 bringen......aber nvidia bringt ja dann auch noch ihre karten raus.......
 
1600 Shader Oo
 
LOL DX11, Win7, ATI, ... also ich brauchs noch nicht! Grade erst ne 9800GT bestellt, und rennt wie Sau, auch noch in aktuellen Spielen. Das ganze auf XP32! Was will man also mehr? Mir reicht das!
 
@legalxpuser: Warum bekommt er Minuse? Er sagt ihm reicht das und das ist vollkommen in Ordnung. Momentan benutze ich auch Win 7 zum testen aber nach nun einem Monat muss ich sagen das XP immer noch völl ausreichend ist. Wer nicht zockt kann sogar ganz auf Windows verzichten. Bei DirectX 11 ist es ähnlich. Bis Software erscheint welche DX11 so ausnutzt das mehrere Kerne etc. genutzt werden vergeht noch Zeit. Bisdahin wird man mit Cuda vorlieb nehmen müssen.
 
@legalxpuser: Soll auch Leute geben die sich für die nächsten 2-3 Jahre einen PC zusammenstellen. Und da wird deiner Graka schnell die Puste ausgehen. Wenn ich bedenke das ich meine 4870 außer mit GTAIV bisher nie wirklich ausreizen konnte bin ich mal gespannt wie lange sich die 5870 hält.
 
@legalxpuser: Noch reichts dir. Aber bald dürften Spiele kommen die die neuen ComputeShader verwenden. Und dann ruckelt das Spiel entweder bei dir, es läuft gar nicht oder es läuft ohne Physikeffekte oder ohne KI. Auf DX10 konnte man wirklich verzichten wenn man wollte, aber bei DX11 dürfte es anders sein. Zumal diese Compute-Geschichte ja nicht nur bei Spielen funktioniert sondern auch bei anderen Anwendungen.
 
@DennisMoore: Aber bald dürften Spiele kommen die die neuen ComputeShader verwenden,,,,und dann noch paar tage danach warten und die hardware die du dann brauchst iss viel billiger :-)
 
Haaa, wie ich vor etwa einem Monat schrieb. Die neuen Modelle werden ca. 350-400€ kosten, aber nein, keiner wollte mir ja damals glauben...
 
@citrix: Ist ja auch falsch! Weil es nur 320 - 350€ sind und die 5850 kostet jetzt schon 203€. Also noch ein paar Wochen und die 300€ werden auch unterboten werden.
 
@citrix: 2XHaHa erst lesen denn schreiben, Knuprecht hat recht die zweitschnellste nur 10% langsamer als das spitzen Modell gibts dann für ca.200E
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles