662.000 SMS verschickt - 12.000 Seiten Rechnung

Handys & Smartphones Ein iPhone-Besitzer aus den USA hat einen neuen Weltrekord im SMS-Schreiben aufgestellt. Er verschickte innerhalb eines Monats über 662.000 Nachrichten. Die Rechnung wurde in mehreren Kartons geliefert und umfasst über 12.000 Seiten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
omg wie gestört sind manche bitte? o0
 
@Billy Gee: Extrem gestört - leider - für solche Idioten bekommen dann andere später die Rechnung serviert - Anhand von Einschränkungen zB - Flat mit max 40 SMS am Tag oder so - und das nur weil so nen Depp irgend nen beschi... Rekord aufstellen wollte.
 
@Billy Gee: "12.000 Seiten Rechnung" und dafür musste ein Baum sterben ... , rücksichtslose Gesellschaft :)
 
@BigFunny: zahlst du empfangene sms O.o
 
@0711: er meint den typ der die sendet :)
 
@0711: Bitte Hirn einschalten vorm Blubbern :) - überleg mal scharf - der Dienstanbieter blecht hier die SMS - und meinst du etwa der hat keine Kosten bei sowas ? Da entstanden sicherlich höhere Kosten, als der Typ mit seiner vermutlichen Flat bezahlt - ergo gibt es ein Kostendefizit - und glaubst du der Anbieter legt drauf ? - Der gibt das an die anderen Kunden weiter. Vor Jahren gab es mal eine ISDN - Flat in Deutschland - diese wurde eingestellt, weil die Betriebskosten die Einnahmen überstiegen - und wieso? Weil es halt Mode wurde, die Kiste 24/7/365 Online zu lasse - und am Ende bekam man nirgends mehr ne richtige Flat - einfach weil die Sache von Einigen (mir wohl auch) Übertrieben wurde. Konnte 2 Jahre mit nem Volumentaruf auf DSL warten .... Hoffe du verstehst nun eher was ich meinte :)
 
@Legastheniker:
use AT&T, help killing a tree...
btw: im Video redet er doch von"thirteen thousand pages" also 13 000.
 
@BigFunny: SMS sind IMHO ein Abfallprodukt ohne erhöhte Kosten für den Anbieter. Eigentlich werden vom Mobilfunkanbieter nur freie Signalkanäle benutzt.
Von daher ist deine Aussage Bullshit.

Achja Volumentarife für ISDN sind auch Bullshit, da dort im Gegensatz zu DSL keine Paketdaten abgerechnet werden sondern die Verbindungsdauer.
 
@BigFunny: SMS verursachen bei den Anbietern eigentlich gar keine Kosten, da der Steuerkanal, der für SMS ja eigentlich nur zweckentfremdet wurde, sowieso existiert.
 
@gauron: Bedingt - im Eigenen Netz sind die Kosten gering - aber schon wenn das ganze zu einem anderen Anbieter gesendet wird entstehen Kosten - und zu ISDN - ich sprach vom Stand von vor einigen Jahren - als DSL gerade mal in 2-3 Städten Verfügbar war - und sich das Volumen auf eine Onlinezeit beschränkte - unter dem Begriff Volumen kann man schließlich mehr zusammenfassen als nur Datenmengen - von daher weis ich nicht wo dein Problem ist ?
 
@el3ktro: Jeder Datentransfer verursacht Kosten aber lies den Rest oben im anderen post :) - manche glauben wirklich, das Technik - nur weil es sie gibt kostenlos ist - und wenn es nur drum geht, dass die 120000 Seiten ausgedruckt werden mussten - kostet das sicherlich mehr als so nen beschissener Flat Tarif - Tinte und Papier gibts auch nicht kostenlos - oder ?
 
@BigFunny: Und bei DSL-Flats ist das anders? Abgesehen davon glaube ich nicht das die SMS Nachrichten ein großartigen Einfluss auf die Mischkalkulation haben. WEnn du mit dem Teil UMTS nutzt kommt da an reinen Datenvolumen wesentlich mehr zusammen als bei den SMS...
 
@ThreeM: 10-20 SMS sicherlich nicht - aber über 600.000 ? Denk schon das man dieses Datenaufkommen kosten-technisch ermitteln kann

Übrigens - zu DSL - die neuen VDSL Strippen sind ja auch schon in der Leistung beschränkt - nach 100 Gig Traffic - wird auf 6 Mbit gedrosselt ...
 
@BigFunny: Kannste doch ausrechnen. Maximal 160Zeichen per SMS, pro Zeichen ein Byte. SMS ist ein Abfallprodukt im GSM Netz und erzeugt wenig Kosten für den Anbieter. Vor allem wenn es sein eigenes Netz ist.
 
@BigFunny: Schau dir bitte die Abrechnungtechnischen Begebenheiten von ISDN bzw. von Telefonanschlüssen im Vergleich zu DSL Anschlüssen an. ISDN wurden (und das schon vor 10 Jahren) von der Telekom nicht per Volumen an die ISPs sondern per Zeiteinheiten abgerechnet. Jeder ISP der die Leitungen von der Telekom nutzte und eine Flat oder Volumentarif angeboten hat, war (und ist) wahnsinnig und hat meist nicht sehr lange überlebt.

DSL wird nicht in Zeitintervallen abgerechnet sondern über den Datenumsatz. Das ist auch das Geheimnis der Datenflats bei DSL.
Im Übrigen kostet Technik immer etwas ob es nun was überträgt oder nur herumsteht. Und 80 MB (140 byte/SMS * 600000) sollte die Technik mit verkraften.
 
@Legastheniker: Also für mich ist das das grösste Arogante Ar...loch was rumläuft und der Depp Filmt das ganze auch noch und rühmt sich mit seinem doofen I-Phone. Amy´s halt. Empfängt warscheinlich noch Sozialhilfe und kann den Mist nicht mal bezahlen .... tztztztz
 
@Billy Gee: Amis eben...
 
ob bei "Rechnung online" sein postfach übergelaufen wäre?
 
@gauron: Auch dir nochmal - Volumen beschränkt sich nicht auf Datenmenge - auch Wasser hat nen Volumen - und damals war das genauso ein Volumentarif - halt nur mit einer Zeitmenge als Volumen - soll ich dir die Rechnungen von damals Raussuchen ? Aber du hast Recht die Firmen die damals Leitungen mieteten hatten sich oft verkallkuliert - 1&1 zahlte manchen sogar wieder Kohle wenn sie freiwillig Kündigten ( gabs zu DSL-Zeiten auch - I kNow)
 
@BigFunny: Kleiner Tipp: Wenn man in Diskussionen sich an allgemein akzeptierte Begriffe hält, bekommt man leichter übermittelt was man sagen möchte. Mit
Volumentarife sind im allgemeinen Datenvolumentarife gemeint.
Und ja sorry, ich habe deinen Hinweis mit der Onlinezeit überlesen.
 
@gauron: Iss ja ned Schlimm - heute sind das Datenmengen - damals war es Zeit - beides wurde aber gleich bezeichnet - ach iss ja auch egal - die Aktion von dem war trotzdem Idiotisch :)
 
Epic-Brain-Fail
 
lol, zuviel geld oder was :P
Die Leute müssen sich ja leicht genervt vom Ihm gefühlt haben^^
 
@houly: bei einer SMS Gebühr von 0,19 Cent würde das 125.780 Euro oder Dollar ausmachen... ganzschön krass! Es sei den er hat eine Flat.. wovon ich stark ausgehe..
 
@McNiko: Denke ich mir auch grad das er ne Flat hat. Soviel geld wäre mir dieser Weltrekord nicht Wert!
 
@houly: wenn er eine flat hat, dann wäre eine rechnung mit 12.000 seiten wohl nicht notwendig.
 
@houly: 10.000 Nachrichten gingen drauf fürs Jamba-Sparabo
 
@ayin: Bei meiner Handy Rechnung bekomme ich aber auch ne Liste mit allen SMS die mit 0,00 € als Frei SMS gelistet sind :D
 
@ayin: Die SMSs werden je nach Anbieter trotzdem auf der Rechnung vermerkt, wenn auch nicht gewertet. So ist es z.B. bei mir auch. Und wenn der Rechnungsversand automatisiert ist... dan juckt das keinen was da raus geht... wer weiß?!
 
@ayin: Einzelnachweise. Werden trotzdem gelistet, obwohl mit 0 cent gewertet.
 
@houly: aber nur ganz leicht genervt :)
 
@McNiko: Selbst bei der Rechnungsautomatisierung ist DIESE Rechnung mit Sicherheit aufgefallen. Eine Briefdruck- und -faltmaschine druckt nicht Bündel a 4000 Seiten und verpackt sie in Kisten!
 
Er könnte den Vorgang aber auch automatisiert haben......ach, ihr seit aber auch spitzfindig :-) Natürlich hat er das automatisiert :-)
 
@RohLand: hmm also ich glaub das nicht, der hat sicha einen Monat net geschlafen für das Projekt, damit er alle paar Sekunden ne neu abgetippte sms verschicken kann... o.O
 
@lazka: Interessant wäre ob er lauter verschiedene SMS geschrieben hat.
 
@RohLand: Wenn Du Das iPhone kennst weisst Du dass er das definitiv nicht automatisiert haben kann. Er kann allerdings eine SMS an mehrere Empfänger schicken, die werden ja trotzdem individuell summiert.
 
@Islander: Wieso soll das nicht gehen? Einfach eine App schreiben, die SMS verschickt - vollautomatisch. Ist doch kein Problem.
 
@Islander: es kann ja auch sein dass es ein App gibt, dass nicht im App Store verfügbar ist... sondern nur per Jailbreak :)
 
Der Mensch hat wohl auch kein Reallife mehr
 
@Bamby: oder aber zu viele Freunde...?!
 
@joe200575: Davon jetzt wohl weniger
 
Ob da eine Flaterate noch zulässig ist? Man müsste mal das Kleingedrucke im Kontrakt lesen. Oder habt ihr in Deutschland keine "unendlich"-SMS Flat? Also hier in Luxemburg bekommt man das jedenfals überall verklickert. Dazu kommt die Rechnung hier per E-Mail, glaubt ihr die PDF-Datei würde jemals ankommen? :-p
 
bei 9 Cent pro SMS wären das also knapp 60.000 Euro. wtf, wieviel iPhones wären das? Oder hat er ne SMS Flatrate?
 
@puttee: Soviel ich weiss gibt es in Amerika Abonnemente bei welchen man unbegrenzt viele sms versenden kann!
 
@puttee: Du kannst doch nicht von den Deutschen abzock Preisen ausgehen.
 
da gibts sicherlich nen app im appstore
 
@-adrian-: würde ich auch vermuten. Für WindowsMobile Handys gibts jedenfalls extra eine SMS-SPAM-Applikation. Ich überlege, ob ich sie runterlade und eingebe, dass ich 662.001 SMS versenden will *g*
 
@-adrian-: rofl ...der ist gut :-) bald in der werbung " Sequenz gekürzt "
 
@xep624: die genaue Anzahl seiner SMS ist 662.258, sieht man in dem Video. Müsstest in der SMS-SPAM-App also 662.259 eingeben^^
 
@-adrian-:
In Deutschland (mal angenommen es gibt irgendwann mal ne echte SMS Flat) würde es dafür eher ne Fristlose Kündigung vom Provider geben :-/
 
@Pah-Geist!: Meine Schwester hatte einen Congstar-Tarif. Nach 3 Monaten hat sie eine Kündigung geschickt bekommen und glaub mir die hat um einiges weniger geschrieben :)
 
Vielleicht ist der automatische SMS-Schnell-Versand ein Extra-Features, um so weiteres Geld in die Kassen zu spülen ^_^
 
beim sex mitter ollen, beim duschen,beim essen und beim kacken hat der sms verschickt lol
 
1. er sagt 13000 Seiten, nicht 12000
2. noch dunkler konnts bei dem net sein oder?
 
@gl4di4t0r: Licht konnte er sich danach eben nicht mehr leisten...
 
@MichaW: ein Stativ währe sicherlich auf hilfreich gewesen ...
 
@gl4di4t0r: Er sagt 13.000 Seiten, aber da steht doch schwarz auf weiß, 12301 Seiten
 
@gl4di4t0r: Wer zuhören kann ist klar im Vorteil... er korrigiert sich im Video später selbst!
 
Vielleicht ein Fehler in der Software, die nicht die SMS an sich, als eine Nachricht versandt hat, sondern jedes Zeichen einzeln, als eigene SMS. Möglich ist doch alles.
 
Na da lohnt sich die SMS Flatrate aber :)
 
Ich würde so lachen, wenn die Rechnung (+ Versand) mehr gekostet hat, als die Telefongebühr
 
@Balticsyndikat: dann lach, weil es definitiv so war. Das Porto in Amerika ist idR höher als hier, das alleine schon dreifach. Und 1200 Seiten Papier sind auch messbar (am Ende gar bunt bedrucktes Firmenpapier? so dunkel, da erkennt man ja nichts). Die Tinte sowieso. Und dann wäre da noch die Menschenkraft.
 
Hmm...nach so ner Rekordrechnung konnte er wohl seine Stromrechnung nicht mehr zahlen, deshalb filmt er im dunkeln :-)
 
@raGe: Ne, aus Angst vor Schlägertruppen des Providers hat er seine Wohnung verdunkelt
 
Allem Anschein nach kann er sich nun keine Socken mehr leisten...
 
Das wäre nicht möglich gewesen, wenn apple nicht copy&paste erfunden hätte :D Dank dir oh du großer angebissener Apfel!
 
@Vollstrecker: Hehe genau. Jetzt beißt sich apple selbst in den apfel.
 
@Duskolo: lol xD, you made my day... xD
 
@Vollstrecker: hehe, angebissener Apfel... dafür ist kein Wurm drinn
 
OMG. Hat der keine Hobbys?
 
Anhand dieser Beispiele erkennt man doch, dass alle Rechnungen unüberprüft und automatisiert ausgegeben werden. Vor einiger Zeit habe ich einen Bericht gelesen, wo ein VW-Kombi Fahrer einen Bußgeldbescheid erhielt, weil er 1500km/H zu schnell gefahren sein soll. Und das erstaunliche ist, dass solche Fälle manchmal sogar vor Gericht landen, anstatt dass der Erheber der Rechnung einsieht, dass da wohl etwas nicht stimmen kann.
 
@EL LOCO:es ist bestimmt nicht er, sondern die f16 die ihn auf der autobanh überholt hat geblitzt worden, nur war die f16 so schnell dass nur noch der kombi auf dem bild zu sehen war xD
 
@EL LOCO: Vielleicht war das aber doch menschliches Versagen, weil er 150km/h gefahren ist und sich jemand vertippt hat. Ich habe auch mal einen Bescheid bekommen, dass ich 50km/h gefahren bin in einer Zone, wo nur 50km/h erlaubt waren. Da hat sich leider herausgestellt, dass ich eigentlich nur 30 hätte fahren dürfen :)
 
@EL LOCO: Respekt! 1997 hat der Thrust SSC zum Erreichen von 1.227,985 km/h (Überschall) knapp 100.000PS benötigt. :) http://de.wikipedia.org/wiki/Thrust_SSC
 
Berichte hierzu findet ihre bei Google, unter Eingabe von "VW Passat mit 1491 km/h"
 
1500 km/H -> supi. würd ich mir aufheben.... *g*
 
ist mit dem iphone gar nicht möglich. zumal ich bei mir fast 3-4 sekunden habe es zu senden, schreiben usw. schlafen muss er ja auch noch. mit einem automatischem smsversender gehts sicher. aber was bringts... ausser eine hohe rechnung... naja... wieder mal USA live
 
@acstrobe: AM ANFANG kann man lesen dass er nur DREIßIG DOLLAR für seinen unlimited text messaging plan bezahlt hat!
 
@sinni800:

Nö, im Text nicht... Und wie einer seinen Rechnungsstapel filmt muss ich weiss Gott nicht sehen...
 
Viel Spaß beim abheften.
 
Es ist zwar sicher richtig, dass der Provider solche Aktionen bestimmt zum Anlass nimmt, solche Flats auf Dauer zu beschränken, aber auch das ist nur ein Vorwand, denn SMS-Versand kostet den Provider eigentlcih gar nichts. War zumindest ursprünglich ein Abfallprodukt, dass man irgendwann einfach gut vermarktet hat. Sicher kostet das heute etwas Hardware, aber das eigentliche Senden kostet den Provider nach wie vor nicht mehr. Der Daten austausch zwischen Handy und Provider ist eh immer (sofern Empfang) da und das mitsenden von SMS-Text kostet gar nichts. Wie gesagt war ein Abfallprodukt und ursprünglich gar nicht für den Endkunden gedacht. Trotzdem hat der Typ ohne Frage eine Meise....
 
Also in meiner Rechnung steht immer der Posten Nachrichten dann SMS-Nachrichten und dort steht dann die Summe aller Nachrichten so eine Aufschlüsselung aller Nachrichten bekomme ich nicht. Außerdem ist dass doch wohl sehr dämlich.
 
Iphone aber sich nicht leisten können, das Licht im Zimmer anzumachen =)
 
Im Dezember 2009 werdet ihr lesen, dass ein deutscher den Rekord gebrochen hat, im November 2009 werde ich anfangen mit My Phone Explorer jede Sekunde, 1 Nachricht an 20 Verschiedene Leute zu schicken, geht nämlich 1a damit:D
 
Solche Rekordversuche sollte man einfach unter der Rubrik "Grober Unfug" ins Strafgesetz aufnehmen und dem Jenigen 'ne ordentliche Geldstrafe abnehmen. Zudem sollte er verdonnert werden, zusätzlich die Rechnung für die SMS zu bezahlen.
 
Wenn ich das nachreche komme ich auf andere Zahlen, welcher Pfosten hat das wieder ausgerechnet? Allein schon 22000/990=22,2h und nicht 24 oder vlt 16-18, wenn man davon ausgeht, dass Menschen auch schlafen. Abgesehen von dieser Meiserleistung in Mathe gibt's auch elektronische Rechnungen, und überhaupt, wer kriegt schon ne Rechnung mit SMS-Informationen? (Wayne klopft an). Pure Apple-Werbung, nix weiter.
 
ganz klar: Cheater
 
Dann prahlt er noch mit der Rechnung rum!
 
Wo war's denn bitte zu dunkel im Zimmer? Die Zahlen waren sehr gut lesbar. 12301 Seiten, 662258 SMS und 50 MMS.
 
Hier fällt mir nur wieder das Zitat ein "GET A LIFE" :P
 
Naja, der erste Satz sagt doch schon alles. Ami halt. Je dümmer ein Rekord, desdo besser. Die haben ja auch Rekorde wie "Wer frisst am meisten Burger" und so Kram.
 
und was hatter nu bezahlt dafür?
 
hoffentlich machen das auch ein paar leute in deutschland, und man bekommt bald von T-Mobil ein iPhone geschenkt. die würden sich damit eine goldene nase verdienen. lol
 
Naja...irgendwie idiotisch. Aber die Rechnung da oben ist eh überflüssig, weil er muss ja auch noch was reinschreiben. Oder hat der einfach immer nur "a" geschrieben?Die arme Umwelt... wenn sie die Rechnung doch wenigstens per Mail geschickt hätten. Außerdem ist es mir irgendwie neu, dass man Einzelaufstellungen für Sms bekommt. Am interessantesten wäre eigentlich gewesen, was ihn der ganze Spaß kostet, aber das fehlt hier leider. Ich hatte jetzt keine Lust extra das Video zu gucken, so doll interessiert mich das auch wieder nicht.
Naja und für die Leute in seinem Adressbuch tuts mir auch leid. Die wurden bestimmt schön zugespammt.
 
Das spricht nicht gerade FÜR iPhonenutzer *duckundweg* =)
Edit: Und dann noch die Anmerkung im Video..."If you have...any questions.."..die hätte ich tatsächlich: Bist du so blöd, oder versuchst du es zu sein?
 
sowas von bescheuert
 
und ich bin mal gespannt, wann der nächste rekord eintrudelt.. gibt doch jetzt bestimmt genug idioten, die das video gesehen haben, und dieses dann übertreffen wollen. ziel wird dann wohl sein 1 mio sms lol
 
Mir tun ja eher die "Empfänger" der SMS leid... Hat der noch Freunde?
 
Wie denn 22000 Sms am Tag... -___-'
 
naja mit dem filmen hat ers nicht so, ungünstiger hätt er nicht filmen können, dass der schatten immer im weg war!
 
Ich frage mich wer die Empfänger waren?!
Die müssen die Nachrichten ja alle wieder löschen.
Falls die Handys die Menge überhaupt verkraftet haben?
Ausschalten hilft ja nicht, früher oder später kommen sie doch an.
 
tolle rechnung von winfuture "pro minute 15sms"... wenn ich den rekord brechen wollen würde würd ich nen ewig langen text kopieren und als sms einfügen und losschicken. wenn der text 8,8 Millionen zeichen hat wird mir alle 140 zeichen eine sms berechnet. abgeschickt hab ich "eine".
 
What the fuck...
 
Bei T-Mobile hätte er 125.000 Eur bezahlt !?!?? Ihr deutschen iPhone-Besitzer werdet abgezockt ... :-P

Nochwas: In den Vereinigten Staaten haben es zwei T-Mobile-Kunden geschafft, in einem Monat 217.000 Kurzmitteilungen zu verschicken - zusammen schafften sie 6000 Nachrichten am Tag. Die US-Rekord-Anwärter hatten allerdings bei ihrem Dauer-SMS-Versuch Ärger mit T-Mobile bekommen: Mehr als 26.000 US-Dollar verlangt der Mobilfunkbetreiber von einem der beiden. Der 29-jährige Nick Andes hatte sich beim Dauer-SMS-Senden auf seinen Flatrate-Tarif verlassen hatte. Die Rechnung kam in einem Paket. Allein das Porto dafür betrug laut US-Medienberichten 27 Dollar.
 
An Schwachsinn kaum noch zu übertreffen.
 
Sind die Anbieter schuld... ich würde ne Grenze einbauen, sobald eine "maschinelle" Versendung erfolgt.
 
Da grenzt ja an Spamerrei
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum