Apple genehmigte 1.400 neue iPhone-Apps am Tag

Handys & Smartphones Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass der App Store für das iPhone und den iPod touch ein voller Erfolg ist. Allein am letzten Freitag genehmigte das Unternehmen 1.394 neue Programme und stellte sie zur Verfügung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Fülle an Apps erschlägt einen schon fast. Es ist IMHO gar nicht so gut, dass wirklich jeder Scheiss als App veröffentlicht wird.
 
@straycat: Die Auswahl kann in meinen Augen ruhig groß sein. Lediglich die Möglichkeiten zur Suche und Navigation innerhalb des Angebotes muss gut sein, damit man nicht den Überblick verliert.
 
@straycat: Naja, du kannst die Apps bewerten, was auch wirklich so gemacht wird. Finde nicht dass es wirklich unübersichtlich ist. Der Store ist 1A gegliedert, hatte noch nie Probleme damit.
 
@Bergilein: geht mir genauso.....die charts sind immer interessant...ebenso die bewertungen......und dann gibts ja auch noch ne gute Suchfunktion
 
@RohLand: Und es gibt ja jetzt auch Genius für Apps, darüber hab ich schon einige interessante Sachen entdeckt.
 
@el3ktro: ach ja richtig.....stimmt, wollt ich auch mal ausprobieren.
 
@Runaway-Fan: Stimmt.. Die Navigation ist für SO VIEL INHALT Katastrophal. Nie wird man alle Apps durchsuchen können. Niiiee.

400 Neue apps. Wer will die alle jeden Tag anschauen?
 
Und wenn du wissen möchtest, wen diese News interessiert ... dann gibt es ein App dafür :D
 
Mir wäre es lieber, Apple würde den Überprüfungsprozess qualitativ verbessern, zum Beispiel mehr Prüfer anstellen.... Nachtrag: Die Apps sollten sich auch verbessern. Im weiteren sollte es eine höhere Preiskategorie geben. So wie die Preisgestaltung jetzt ist, wird es auf längere Sicht nur noch ein Fressen oder gefressen geben. Kleine Entwickler haben keine Chance gegen die grossen Studios, weder finanziell noch mit Manpower.
 
Haben die kein App, der das automatsiert?
 
@Vollstrecker: natürlich ginge das.....genau das soll aber nicht passieren....jede App soll noch von einem App Store Zwerg geprüft werden. Besteht die App die Prüfung geht die App erst raus.
 
das ding wird genauso vermüllen mit unnützen zeug wie der OVI store etc.
 
@rotti1970: Ovi Store? Was ist das? Ha ha. Natürlich gibt es im App Store auch eine Menge unnütze Programme, aber ob etwas unnütz ist, liegt eben immer im Auge des Betrachters. Ok, solche Furzprogramme sind wohl tatsächlich objektiv unnütz. Aber je mehr Programme es insgesamt, desto mehr gute Sachen sind eben auch dabei, und es gibt wirklich eine Menge gute Apps im App Store.
 
Hat schon mal jemand eine Hürde geknackt? Ja? Womöglich auch noch erfolgreich? Oder sogar erfolglos? Es tu manchmal doch ein bisschen weh....
 
@Adorno: "eine Hürde knacken" findet man sehr, sehr oft, wenn man mal danach googelt. Wie würdest du es denn anders bezeichnen? Man kann eine Hürde auch nehmen, oder einen Rekord brechen, oder einen Rekord knacken. Da gibt's verschiedene Varianten.
 
Jo, habe heute gleich das neue Cam-App "Snapture" installiert und funktioniert super. Jailbreak ist immer weniger von Nöten.
 
@el3ktro: Vor allem, selbst wenn nur jedes 1000te Programm qualitativ hochwertig wäre UND für einen selbst nützlich ist, sind das bei 80k Apps immer noch 80 Apps. Zusammen mit den 20 vorinstallierten hat man so 100 nützliche Apps auf seinem Gerät..... Obwohl man nur 1/1000 des App Stores nutzt :)
 
Masse statt Klasse. Zumindest ist es nicht immer leicht wirklich gute Apps zu entdecken,
 
Wie man der Statistik entnehmen kann arbeiten die Leute sogar am WE und lassen "Apps" zu, Daumen hoch! *hust*
 
die frage ist ,wieviel appz verträgt das handy ohne das es anfängt im schneckentempo diese zu laden,da währe eine intensivere prüfung sinnvoll.
 
@rotti1970: Man kann bis zu 159 Apps auf dem iPhone installieren. Egal ob du 1 installiert hast oder 159, die Ladezeit verändert sich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich