Micro-Blogging: Inhalt ist überwiegend langweilig

Social Media Das Institut für Informationstechnologie in Helsinki hat die Postings auf dem Mikro-Blogging-Dienst Jaiku untersucht und kann bestätigen: Es handelt sich meist um Langweiliges und Belangloses. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Heimchen: also bei mir hab ich noch nie etwas in der richtung gelesen, kommt halt drauf an was man abboniert. da kann man bei RSS oder sonst wo genausoviel schrott bekommen wie bei twittter -> meine ansicht: http://yfrog.com/e4twittervj
 
Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass die Ergebnisse vieler Studien bereits im Vorfeld absehbar sind.
 
@Stereotyp: ...und langweilig.
 
Mikro-Blogging-Dienste sind genauso spannend wie die News über diese bei WF.
 
@Sevi: jedenfalls spannender als deine Kommentare bei der Selbigen
 
wenn die meisten nur zum arbeiten "gezwungen" werden is das doch klar das man drauf hängen bleibt^^
 
Ich war lange Zeit kein twitter-fan, ums mal euphemistisch zu sagen... doch ich habe es für mich entdeckt um jederzeit Änderungen auf beliebten Nachrichtenseiten mitgeteilt zu bekommen. Ich spare mir also das surfen und habs gleich auf dem Desktop.
 
@Demiurg: Gab auch schon lange vorher RSS Reader.
 
@John Dorian: Geb ich dir recht, nur finde es so bedeutend angenehmer.
 
@John Dorian: bei twitter bekommt man aber auch oft blogs und news von seiten die man nicht kennt. so kriegt man auch mal meinungen abseits der gleichgeschalteten Mainstream presse(spiegel, Bild und Co), da liegt der vorteil -> http://yfrog.com/e4twittervj , da steht nix von ich esse grad pizza :)
 
twitter ist nur toll zum dummfugschwafeln. twitter.com/frank93 isn brüller
 
winfuture ist nur toll zum dummfugschafeln. http://winfuture.de/mywinfuture,84862.html ins brüller
 
Nur gut, dass langweilig keine Eigenschaft eines Gegenstandes ist wie z.B. seine Form, sondern ein Attribut, was ein Bewusstsein dem Gegenstand zuordnet...In einer wissenschaftlichen Studie mit dem Begriff "langweilig" zu operieren ist eigtl. nicht sonderlich seriös.
 
@GlennTemp: Der Begriff 'Studie' schließt das 'Attribut' 'wissenschaftlich' bereits aus. Es spielt keine Rolle, wie die Macher der Studie diese selbst bzw. sich selbst schimpfen.
 
@monte:
Das würde ich jetzt als Sozialwissenschaftler so nicht unterschreiben.
 
@GlennTemp: Richtige Wissenschaftler würden auch "Sozialwissenschaftler" nicht als Wissenschaftler bezeichnen :)
 
Es ist halt wie überall im Leben: Das Angebot ist gewaltig, was man sich raussucht (und zu sich durchdringen lässt) bleibt einem selbst überlassen.
 
@puffi: so siehts aus :)
 
Und dafür brauchten die jetzt ein Institut?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads