Microsoft: Deutsche haben keine Ahnung von PCs

Wirtschaft & Firmen Deutsche scheitern an fast jeder dritten Frage nach gängigen IT-Basiskenntnissen. Das geht aus einer Untersuchung der von Microsoft-Gründer Bill Gates ins Leben gerufenen Qualifizierungsinitiative IT-Fitness hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ich liebe sind diese unglaublich vielen Links in den WF Artikeln. Wäre schön, wenn doch zumindest in jeder News mal eine Quelle auftauchen würde. Hier würde ich einen Link auf diesen "IT-Fitnesstest" auch sehr begrüßenswert finden :( - EDIT - http://www.it-fitness.de/ (Quelle) War nicht schwer zu finden, aber Leser sind nunmal faul :)
 
@raketenhund: ganz geil finde ich den Link auf der rechten Seite "Ihr Lernangebot auf Türkisch" ist das die zweite Landessprache? :-)
hier:http://www.it-fitness.de/Training/ittest.aspx
 
@Limpo: Hab ich jetzt ehrlich gesagt nicht so drauf geachtet :) Jedenfalls find ich die Fragen zum Teil ziemlich gaga. Ich hab 36/42 Fragen richtig beantwortet (jaaa, ich schäme mich dafür). Meine größten Probleme waren Textverarbeitung, sowie Tabellenkalkulation. Komisch ... trotzdem ich die Fragen teils nicht richtig beantworten konnte, sehen meine Dokumente stehts sauber formatiert aus und (am Beispiel von Excel) funktionieren! Naja gut ... Doof das ich nicht wusste wie diese Absatzeinzugsformatierungsdinger hießen, etc.
 
@raketenhund: Ich hab 38/42. Aber einfach ists ja nicht gerade... kein Wunder fallen Normal-User durch.
 
@raketenhund: Ich hatte da auch eine Probleme, vor allem weil es fast nur um Windows Programme ging. Wenn man mit Macs aufgewachsen ist, hat man da schon ein Problem.
 
@John Dorian: Naja, immerhin konntest du dich schonmal nicht verklicken, bei der Frage ob Mac OS ein OS ist :D Und was OS bedeutet müsstest du dann auch gewusst haben :D Nunja, vllt. wären in den USA auch ein paar Mac Fragen drin gewesen, sofern nicht auch von Billy Boy gesponsort.
 
Ich finde den Test irgendwie bescheuert, viel zu Microsoft-Produkt-lastig und dann diese komischen auf-welches-Bildchen-muss-ich-klicken-Aufgaben, ist alles irgendwie ziemlich oberflächlich und für mich in Sachen Basis-IT-Kenntnisse überhaupt nicht aussagekräftig. Ich denke mal ein Computerprofi hätte mit diesem Test teilweise mehr Probleme als ein Durchschnittsuser.
 
@John Dorian: Was glaubst du wohl warum die nach Windows- und Officekenntnissen fragen? Weils wichtig ist selbige zu haben. Also solltest du dir mal Windows und Office auf deinem Mac installieren und so lange üben bis du es drauf hast :P ^^ @thrower: Ja, das glaube ich auch. Die Fragen sind teilweise so komisch gestellt, dass ich Probleme hatte überhaupt zu verstehen was die von mir wollen.
 
@John Dorian: wären da mal zumindest ein paar fragen zu allgemeineren Programmen gewesen oder alternativen sähe das ergebnis etwas besser aus, leistet sich nicht gleich jeder MS Office ... aber ist leider zu spezifisch und man sollte das resultat in keiner weise ernst nehmen.
 
@DennisMoore: Ich arbeite in der Designbranche und brauchte nie MS Office Kenntnisse. InDesign und Quark reichen mir da xD
 
@DennisMoore: Mein letztes MS Office war 97 somit hab ich auch keine Kenntnisse mehr. Was mir auch egal ist... Solang ich mit int, char, double, float, for, while, switch case, goto, etc umgehen kann :)
 
@raketenhund: hab 34/42 da ich in word und excel maßiven nachholbedarf hab, brauch ich beruflich aber zum glück nicht so oft oO
 
@ExusAnimus: Naja ich brauch die beiden Produkte in meinem Job (Softwareentwickler) schon relativ häufig, dennoch musste ich zuvor noch nie unter Excel den Zellenformattyp "Buchhaltung" verwenden. Wie die einzelnen Funktionen im Detail heißen muss ich auch nicht wirklich wissen, hauptsache ich weis wo ich den Button finde, der den Kram für mich macht :D
 
@raketenhund: hmm hab 39/42, teils sind die fragen etwas unklar oder unglücklich gestellt finde ich, da ist die kunst dann nur herauszufinden auf was sie hinauswollten und nicht sich auszukennen.
Auch sind einige Fragen dabei zu dingen die man nun wirklich nicht wissen muss, zb welches symbol für die autoformatierung von tabellen steht...

Dafür fehlen viel interessantere fragen zur systemsteuerung, zurechtfinden im explorer. Und hier wird ein Test "IT Fitness" genannt der eigentlich "Windows & MS Office" Test heißen müsste da es ausschließlich darum geht.

Dennoch wundert mich das ergebnis nicht - ich hatte in der Schule zb keinerlei Unterricht bzgl PCs - PC, Office, Internet Grundkenntnisse gehören an jeder Schule vermittelt. Wäre mein Vater nicht so PC Begeistert woher hätte ich es dann bitte gelernt?
 
@DennisMoore: Was sollen denn Microsoft Windows und Microsoft Office "Kenntnisse" auf einem Linux mit OpenOffice nützen? Genau gar nichts! Falls aber jemand das Zehnfinger Blindschreiben beherrscht, das bringt wirklich was! Gut natürlich nicht beim Klickäffchen spielen, aber beim Schreiben von Texten oder beim erstellen von Tabellen! Und dieses Können kann man prima mitnehmen, ganz egal, ob auf Microsoft, Apple oder freie Systeme! Auch OpenOffice Fähigkeiten sind viel portabler, als Microsoft Office Dressierung! Denn OpenOffice läuft nativ auf Microsoft, Apple und auf freien Systemen.
 
@John Dorian: Dann bist du in den Augen der Bundesregierung und in denen von Microsoft nicht mit "IT-Kenntnissen" ausgestattet, sondern ein Mausschubser der mit ein paar komischen Programmen, die nix mit IT zu tun haben, irgendwas auf den Bildschirm malt ^^ XD @Fusslbär: "as sollen den Microsoft Windows und Microsoft Office "Kenntnisse" auf einem Linux mit OpenOffice nützen?" ... Da OpenOffice so schön bei MS-Office abgeschaut hat, dürften dir die MS-Office Kenntnisse dort auch was nützen :P. Zehnfinger Blindschreiben nutzt der Bürokraft auch auf der Schreibmaschine. Das ist nicht IT-spezifisch. Und gerade beim Erstellen von Tabellen ist doch die eine Frage aus dem Test nach der "AutoFormat"-Funktion essentiell ^^
 
@DennisMoore: OpenOffice ist eine freie Weiterentwickliung von StarOffice ("Made in Germany"), dessen Ursprünge bis auf das Jahr 1985 zurückreichen. Gewisse Ähnlichkeiten haben die meisten WYSIWYG Textverarbeitungen und Tabellenkalkulationen. Im Wissenschaftlichen Bereich ist natürlich Microsoft Office ein NoGo, da sollte es schon LaTeX sein.
 
Das Ganze ist von WF und auch von MS etwas schlecht beschrieben (wohl auch um mehr Besucher zu erhalten). Der Test richtet sich eigentlich an Bürofachkräfte und ist ein Originaler (glaub C3), wie er bei vielen Anwenderzertifizierungen vorkommt. In solchen Tests (SIZ, ECDL, Xpert-ECP, MOS, etc.) werden meist bis immer die Office- und allgemeine Windowskentnisse (wie z.B. MS Explorer) getestet. Die Zertifikate dienen Arbeitgebern im Kaufmännischen Sektor, um zu sehen, wie gut die IT-Kentnisse im effektiven Gebiet sind (an der Systemsteuerung muss selten etwas getan werden, dafür gibt es Administratoren). Und in den meisten Firmen wird halt - neben ERPs - hauptsächlich MS Office eingesetzt.
 
Verdammte Axt. Jetzt hab ich mal bewußt alle Fragen komplett falsch beantwortet, um an die DAU-Urkunde zu kommen, und was gibt's statt der Auswertung? "HTTP 500. Die Website kann diese Seite nicht anzeigen.". Schade...
 
@Fusselbär: http://pics.computerhartware.de/1/8842-Prototype2.jpg - Hmm, sah StarOffice so aus? Hab ich irgendwie anders in Erinnerung... weiss nicht, aber das Screen erinnert mich irgendwie an ein anderes Produkt :-P.
 
@Fusselbär: Naja, ich gebe ja zu, dass ich mit LaTeX das letzte Mal zu guten alten Amigazeiten konfrontiert wurde, aber falls sich das immer noch annähernd so in der Art bedient, dann Gute Nacht...
 
@DON666: LaTeX ist WYGIWYM. Es gibt aber auch Hifestellung: http://de.wikipedia.org/wiki/LyX
 
@Zebrahead: Fusselbär hat aber Recht, OpenOffice entsprang StarOffice,und das war tatsächlich ein deutsches Bürosoftwarepaket, sogar ein recht gutes damals.
 
@el3ktro: Ich weiss schon, aber die aktuelle OpenOffice-Version orientiert sich definitiv an der Ribbon-Oberfläche von Office 2007 - Was aber durchaus positiv. Microsoft hat damals selbst andere Entwickler aufgefordert die Ribbon-Oberfläche zu übernehmen, damit eine einheitliche Oberflächenstruktur herrscht.
 
@raketenhund: Danke für den Link, ich habe den test eben gemacht und finde es eine Frechheit nach so einen Test zu behaupten das man keine Ahnung von PC's hat (komme aus Österreich).
Der Test ist doch fast nur auf alte Microsoft Programme/alte Hardware bezogen. Habe 37/42 Punkte erreicht und arbeite als Softwareentwickler, habe allerdings noch nie Outlook 2003 verwendet. Der Test in der jetzigen Form ist sinnlos, die Office/Internet Fragen gehören ausgegliedert und zum jetztigen wichtigere Punkte wie Shortcuts (Strg+C, usw.), Systemsteuerung (Programme), Arbeitsplatz, Sicherheit, ... hinzugefügt. Eigentlich müsste der Titel heißen: "Microsoft: Deutsche haben keine Ahnung von XP und Office 2003".
 
@raketenhund: Also wenn man kein Office besitzt hat man also keine Ahnung von PCs? Harter Tobak. Ich arbeite als Techniker und Verkäufer im PC Bereich seit vielen Jahren, und hab 32 von 42, da ich NIE MS Office verwendet habe und bei diesen Fragen raten musste (ja, Google hätt ich nutzen können, aber ich wollte mein "Wissen" wiederspiegeln lassen).
Meine Stärken liegen zwar mehr im Hardwarebereich, aber als b00n kann man mich wohl kaum bezeichnen.
Lustig find ich auch die Urkunde, die man sich ausdrucken kann :D
 
@root_tux_linux: Ihhh, Visual Basic... (goto war der veräter ^^). Für so ein Bißchen rumbasteln und so reichts ja aus. Als Softwareingenieur, eben das, was wirklich gesucht wird, muss man da schon mehr vorweisen können. Wichtig ist dann nicht, ob man die ganze Syntax EINER Sprache kennt, sondern eher, dass man mehrere Sprachen sowie die wichtigsten Frameworks beherrscht und dass man grundlegende Fähigkeiten besitzt Software zu designen. Dazu zählt Kenntnis von Tools die mit dem Programmieren an sich erstmal nix zu tun haben. Für die Windows-User zählt da auch Word dazu. Und ein wichtiger Punkt ist die Teamfähigkeit: Viele sind super, wenn sie etwas alleine entwickeln. Aber wenn da größere Projekte kommen und mehrere Leute koordiniert werden müssen, fangen die Probleme an. Das fängt schon an, dass die Leute kaum Englisch beherrschen.
 
@Fusselbär: Ja, Wissenschaftler haben ja ne Vorliebe dafür einfache Dinge auf möglichst komplizierte Art und Weise zu lösen. Da kann ich mir gut vorstellen das sie LaTeX nehmen. @StarOffice: Ja, und weils so gut war ist es heute auch noch DER Standard für Bürosoftware *rolleyes*
 
@DennisMoore: moah, bei deinem post krieg ich direkt ne krawatte. schonmal was für MS Office für Mac gehört? Ich bin in der Windows-Welt aufgewachsen und seit einem Jahr begeisterter Mac-User. Somit kann ich beide Systeme nutzen. Hoffentlich wird dieser Microsoft-ist-quasi-Standard-Mist bald beendet.
 
@Limpo: Und? was stört dich daran. schließlich leben ja auch Andere Nationen unter uns. oder gehörst du zu den NPD? Deutsche web seite nur für Deutsche? deine anspielung find ich etwas daneben, das ihr immer auf solche sachen achten müsst. einfach nur zum kotzen. wenigstens sind die Türken nicht so dumm, in Sachen IT-know-how.
 
@NewsLeser: C/C++ !!! Nie im Leben würd ich VB nutzen. Mein Liebling is Python danach C/C++.
 
@reaper2k: Office für Mac wird doch ganz anders bedient. Es ist dem Bedienkonzept vom Mac angepasst. Die Dialoge sind auch oft anders aufgebaut. Ich denke da nur man an den Druckdialog.
 
Kein Wunder, da die ganze Jugend damit beschäftigt ist, Bilder zu MySpace und Co hochzuladen, und vom Rest haben die keine Ahnung...
 
@joe200575: Oder KOmmentare hier zu posten?
 
@Demiurg: Oder auf den Kommentar zur reagieren??
 
@joe200575: Naja ist doch normal....da gäbs noch Spieler die nichts weiter können als daddeln^^ Aber so ähnlich wird es in vielen Ländern aussehen. Viele Leute kennen leider nicht die Möglichkeiten eines PCs
 
@Arhey: Heute grad im Büro erlebt: Kommt da einer rein, während ich gerade eine Mail einhacke, und kriegt erst mal große Augen. Als ich dann fragte, was denn wäre, war er ganz erstaunt darüber, dass man so lange auf der Tastatur rumtippen kann. Seine abschließende Aussage war dann, dass man sowas (Tastatur) zu Hause am Computer ja wohl sowieso nicht braucht... Ich hab dann den Mund gehalten.
 
@Arhey: tja, wie auch wenn die regierung einen vor dem internet schon angst macht^^
 
Bei der Informationsmenge, die man Stand Heute kenne müsste um sich auszukennen ist es doch kein Wunder oder?
 
@LastSamuraj: seh ich änlich. bei dem versionsoutput die die firmen mit ihrer software vorlegen, kommt kein normal wirtschaftlich agierendes bildungszentrum mit, das ganze zu finanzieren - allein um es überhaupt anbieten zu können. ob die nachfrage da is, lass ich mal außen vor. und ob wirklich defizite im pc bereich da sind, hat zum glück nicht microsoft allein zu entscheiden.
 
Echt man... eure "Schlagzeilen"... die sind ein Schlag ins Gesicht... Hier wird auf ein ernst zu nehmendes Problem hingewiesen und was macht WF? Genau... ihr stellt das so hin wie als wärs ein Vorwurf, bzw. eine Beleidigung seitens Microsoft/Bill Gates...
 
@patrick_schnell: ist es das nicht?
 
@patrick_schnell: gut erkannt. Nur was können wir als Benutzer der Seite dagegen tun? Genau, erstens Adblock installieren und Winfuture Werbung nicht mehr unterstützen. Zweitens diese Seite immer weniger oder gar nicht mehr besuchen. Schlechte Bildfuture-News lesen ist reine Zeitverschwendung. Kommt mit besserem Kontent und die User kommen vielleicht wieder zurück... ich für meinen Teil bin immer weniger hier, und wenn ich wiedermal reinschaue, muss ich sowas lesen...
 
Wieso sind bei der Auflistung der besonders mangelhaften Gruppen die "Politiker" nicht mit aufgeführt?
 
@karstenschilder: Weil die Gruppe "Politiker" mit ungenügend bewertet wurde und deswegen leider nicht in die Elite der mangelhaften Gruppen eingereiht werden konnte. :)
 
@Mordy: Für so was haben die Berater. Oder glaubt ihr alle Entscheidungen fällen die ganz alleine?
 
@John Dorian: OMG! Soll das etwa bedeuten, dass die Berater ungenügend sind und die Politiker noch schlechter?!?!?!? :D
 
Initiative IT-Fitness fordert Politik und Wirtschaft daher zu einem "Zukunftspakt für mehr IT-Fitness in Deutschland" auf.........gute Idee - die Internetausdrucker werden da schon helfen :-) Gab bei Youtube nen nettes Video....da haben Kinder Politker nach PC Basiskenntnissen abgefragt.....z.B. was ist ein Browser...man wußte nicht ob man lachen oder weinen sollte.....sehr sehenswert.
 
@RohLand: Das mit dem "Was ist nochmal ein Browser" war die gute Frau Zypries - übrigens einer der Verfechter der Internet-Sperren und der Vorratsdatenspeicherung. Toll, nicht wahr?! :/
 
@Mordy: brauser? neudeutsch für Duschkopf? *g*
 
Klasse WF...ist auch nicht so, dass es zwischen "Keine Ahnung" und "Experte" noch was andres gibt -Neeeee X__X
 
Dafür brauchts keine Untersuchung... Nur ein Blick in WF.
 
@root_tux_linux: Mein erster Gedanke.
 
Und ihr beiden immer mittendrin. :-)
 
@bestusster: Kleine Seitenhiebe erhalten die Feindschaft :)
 
@root_tux_linux: hehe
 
@root_tux_linux: Ich glaube wenn die hier auf WF gehen, stellen sie zuerst fest, dass es um die Rechtschreibung in Deutschland noch viel schlimmer steht als um die IT-Kenntnisse. Ich hab noch so manchen Post hier im Gedächtnis der an Analphabetismus ranreicht.
 
@DennisMoore: Husch...
 
@DennisMoore: Oh nein, nicht schon wieder ein Reschdschreippvläme. Dir fehlen übrigens einige Kommas! ,-)
 
@Fusselbär: 1. heißt das Kommata und 2. ist das Grammatik und nicht Rechtschreibung. Pwned!
 
@DennisMoore: "Kommas" oder "Kommata", es antwortet Ania Dornheim, Texterin und Tipp Geberin für erfolgreiche schriftliche Kommunikation: http://erfolgreich-schreiben.typepad.com/schreiben_im_beruf_/2005/11/kommas_oder_kom.html
 
@Fusselbär: Pwned! :P
 
Diese Überschrift ist... nun ja...
 
@Demiurg: ... eine typische Winfuture-Überschrift. Aber wir wollens doch auch nicht anders, oder? :D
 
ja, aber die am härtesten betroffenen sind die wenigen nerds (wie ich) in familien- und freundeskreis, die sich tatsächlich mit computern auskennen und jeden zweiten tag unwissenden menschen bei kleinsten problemen helfen müssen ^^
 
@>>Daniel: lol - das stimmt wohl leider. :D
 
@>>Daniel: Melde halt ein Kleinstgewerbe an und kassier dafür ab :P
 
@>>Daniel: Allerdings... Habe deswegen schon des Öfteren das Vorhandenseins eines Telefons in meinem Haushalt verflucht. Deswegen lasse ich auch oft das mobile Teil gleich zu Hause, wenn ich weggehe :).
 
Warum sollte ich so was wissen wollen,interessiert mich nicht die Bohne.ich weiß wie ich mein Notebook einschalte wie ich im Internet Surfe und ab und zu mal ein Spiel starte.Das reicht mir.
 
@thomas69: viele wissen ja nicht mal das!
 
@thomas69: Aber du weißt sicher, dass du klempst, oder? :-)
 
@bestusster: Pssst, sowas darfst du hier nicht sagen. Damit sind die hier maßlos überfordert. Das grenzt ja schon an Blasphemie. :-)
 
Macht euch nichts draus. Dafür haben die Amis keine Ahnung von gesunder Ernährung.
 
@muzzle: Ja deswegen essen wir Bio Schnitzel und Bio Bratwurst, außerdem gibs zwischen durch Döner Kebap und ach was seh ich da Mc Donalds ist mal wieder rand voll um 18 Uhr.... in Deutschland
 
@SpeedFleX: nana... nimms doch nicht so ernst. Ich geb dir kameradschaftlich ein + ok :o)
 
@muzzle: Okay ^^
 
Was war nochmal ein Browser ? :D
 
@zaska0: Der Endgegner von Supermario?
 
@zaska0: Das sagen deutsche Jugendlichen zu ihren Großeltern um diese zu verärgern, wenn sie ein Wochenende bei ihnen verbringen.
Jugendsprache für Duschbrause. Ich geh mal browsen heißt demnach ich geh mal duschen.
 
@zaska0: @ minus klicker __-> http://www.youtube.com/watch?v=X92GtG1G_hY [Edit] Ich schlage vor, das wir den bundestag durch die erste klasse einer belibigen grundschule ersetzten. Schlimmer kanns dann aa nicht werden - nur besser eigentlich. Schon grönemeier sagte, : "Kinder an die macht".
 
@zaska0: frag die Ursula, die weiß es jetzt.. :>
 
@Bösa Bär: Nö, der hieß Bowser :)
 
@zaska0: Hier was für dich: http://www.youtube.com/watch?v=_wAlmj8z-hk
 
@deppenhunter: Ich reagiere da mal jetzt nicht weiter drauf. Ausser, das ich deinen Satz mal korregiere. Der müste nämlich so aussehen. Hier, was für dich. Oder besser: Hier ist was für dich. Zweiterem in dem falle wenn du keine interpunktion nutzen magst. Immer schön ans Glasshaus denken mein "Freund". [Edit] owned :D
 
@zaska0: Sorry, dass ich das jetzt sagen muss, aber andere in die Schule schicken und dann selbst nicht in der Lage sein, ein paar Buchstaben sinnvoll zu kombinieren. Für mich ist das einfach nur Dummschwätzerei.
 
@bestusster: Ich sag ja, meine rechtschreibung schein das problem der welt zu sein. Wenn ich das jetzt verbessere ist dann auf der welt alles ok? Also kein hunger mehr, kein krieg, keine krankheiten? Dann werde ich dranne arbeiten. Und auch bei dir fehlt das WOLLEN in deinerm verfi*** satz. Ich schicke da nämlcih keinen hin und will das auch nicht. Weil ich im gegensatz zu euch beiden spacken tollerant bin und mich an sowas nicht hochziehe. Aber wer sonnst nichts hat dem es es gegonnt! iN dieesemmmm siineee bbüke düch meine freunde., -.-
 
@zaska0: "Weil ich im gegensatz zu euch beiden spacken tollerant bin..." Du bezeichnest dich als tolerant und beleidigst gleichzeitig die beiden als "Spacken"? Ist dir was zu eng oder bist du einfach so niveaulos?
 
@Guderian: Ja ich bin tollerant, jedoch gehen mir die leute langsamm auf den senkel. Als wenn die welt dann besser wäre. Leute die auf rechtschreibung oder irgendeine scvhwäche bei anderen rumreiten wie es deppenhunter nun schon x fach gemacht hat sind einfach spacken oder nenne es wie du willst. Weist ich habe meine lehre mit gut bestanden kann mathe was ich brauche aus dem ff und das ist für mich wichtig. ICh würd das mal gerne sehen 2/3 aller deutschen können keinen simplen dreisatz und reite ich drauf rum, mal abgesehen davon das man das hier bei WF weniger findet?! Es gibt wirkliche probs und dazu zählt meine rechtschreibeung mit sicherheit nicht. Hier hat mich noch jeder verstanden. Zumal viele fehler einfach nur durch zu schnelles tippen kommen und nein ich werde nicht versuchen langsammer zu tippen. JETZT ES RECHT NICHT ! Nun könnt ihr weiter minus klicken, zeigt nur das auch ihr wenig bis keinen versand habt und wie ich oben bereits sagte intollerant seid. [edit] Uhi ein min us kiddie was keinen dreisatz kann ist gekränkt. Man man wenn ich so labiel wäre, hätte ich in euch meinen grund gefunden amok zu laufen. Mein T-Shirt wäre dann Made bei inet *lach*
 
@zaska0: AUTSCH! Wenn jeder Fehler weh tun würde, hättest du unerträgliche Schmerzen. Du tust mir leid, da du das beste Beispiel für die Spasten bist, welche das deutschlandtypische PISA-Ergebnis zu verantworten haben.
 
@tommy1977: hahaha ok deine meinung. Und Schule ist bei mir schon ca. 18 jahre vorbei ^^. Nebenbei sag ich dir mal was, wir könne uns hier mal über meine fachgebiete unterhalten: Mathe,Metaphysik,Quantenphysik,Astrophysik,Chemie,Biologie, das natürlich nur wenn du mir rechtschreibfehlker verzeist. Gerne geb ich dir auch meine icq nummer um die sql hier nicht zu sprengen und dann können wir mal nen paar auszüge posten oder bei german bash veröfentlichen weil du warscheinlich auf diesen gebieten, von denen ich ahnung habe kläglich versagen wirst. In diesem sinne, mein angebot steht. Btw ich mag Tommy lieber aus der tube und sei dir gewiss da wist du reinpassen wenn du mein angebot annimmst, du vorlaute kleinkind =)
 
@zaska0: www.thomy.de
 
@klein-m: was soll´s, kann doch eh nicht schreiuben. Dennoch passt er dann in die tube und dann mit doppel mm und ohne h :D. Mich wundert es das er sich nicht traut darauf einzugehen. War zu erwarten und dennoch finde ich es sehr schade. Aber das beweist auch nur das er dann nicht über mich lkässtern könnte sondern ich über ihn und ich glaube, an meiner stelle mag er hier so manches mal nicht sein. Anyway. Ich verstehe das dann mal als schwänchen einziehen seinerseit oder aber er braucht morgen erst einen der sich auf den gebieten auskennt :D. Hätte wirklich lustig werden könnne, wobei ich selten leute öffentlich nackig mache wie er es versucht zu tun. Aber irgendwie hat er das ja jetzt selbeer gemacht ^^. Aber dennoch nochmals dank für den hinweis. Fehlt ja eigentlich nur noch citrx hier ^^ Ich bekomme schon entzugserscheinungen :P
 
@zaska0: Kein Angst, Tommy wird schon antworten. Er brauchst halt ein bißchen, dein Kinder-Gestammel zu entziffern.
 
@zaska0: wenn du doch so hell im kopf bist, dann dürfte dir doch einleuchten, dass er wohl unter umständen zu der zeit gar keine zeit hatte, zu antworten? (früh ins bett muss, weil er früh raus muss: er es seiner freundin besorgen muss: nachtschicht hat:...)... mal daran gedacht?... und noch was zum thema rechtschreibung und besserer welt: natürlich wird dadurch kein weltfrieden geschaffen, doch die kommunikation untereinander wird dadurch nicht beeinträchtig... wi vendest du äss dän wen ale so chraibn wirdn? wen mal ain vela im sats ist dan ißt es nischd so chlymm doch wen si sisch heufn dan ärft das ainfach... wenn es dir schwer fällt, dann besorge dir ein rechtschreibprogramm... ich fahre auch zur werkstatt, weil ich keine autos reparieren kann...
 
@zaska0: "...Mich wundert es das er sich nicht traut darauf einzugehen. War zu erwarten und dennoch finde ich es sehr schade...." Du bekommst ja nicht mal logische Zusammenhänge hin. *kopfschüttel* Soll ich mal ehrlich sein? Ich hatte gestern noch eine relativ umfangreiche Antwort zusammengeschrieben, welche aber nach dem Klick auf "Abschicken" nie erschienen ist. Im Nachgang bin ich ganz froh darüber. Beweihräucher dich ruhig weiter mit deinem fiktiven Fachwissen und prahle damit im Kindergarten rum. Ich für meinen Teil bin froh, die schulischen Grundkenntnisse erworben zu haben und somit ernsthafte Konversationen führen zu können. @klein-m: "...(früh ins bett muss, weil er früh raus muss: er es seiner freundin besorgen muss: nachtschicht hat:...)..." der erste Teil stimmt, der mittlere war nicht realisierbar, da der letzte Teil auf meine Freundin zutrifft. :o)
 
Ihr wollt mich ändern? Niemals! Lest doch einfach nicht mehr was ich schreibe und sparrt euch eure dummen kommentare. Ist doch der einfachste weg oder? ..."Du bekommst ja nicht mal logische Zusammenhänge hin." ... Nee ist klar. Deswegen ... ach vergiss es. Ich sehe da echt keinen sinn drinn du deuscth genie. Fiktiev? Würde ich an deiner stelle auch behaupten, wenn ich angst hätte zu verlieren bzw dann blossgestellt zu werden. Lächerlich mein freund wirklich lächerlich. @ klein-m: OIch hoffe dein mechatroniker kann gut deutsch schreiben und reden. Soll ja vorkommen, das die meisten von denen hauptschüler sind (NEIN KEINE BELEIDIGUNG!). Das du dich herablässt, da deinauto reparieren zu lassen...... @ Depp...: Jaja ganz großes kino, zu mehr reichts bei dir scheinbar echt nicht . -.- ^^
 
@zaska0: Da fällt mir doch glatt nur eins ein: http://www.youtube.com/watch?v=ZTjyRu88PRE
 
@tienchen: ^^. Solte der ein oder andere wirklich mal lesen und drüber nachdenken: http://tinyurl.com/je6lx und http://tinyurl.com/n2fkpa . Btw sowas, was hier grade lkäuft ist typisch deutsch. Ist halt wie beui dem letzten amoklauf in Ansbach. Wie war das, er wurde ausgegrenzt und lief amok. Die irronie an der sache ist die aussage der schühler: "Jetzt halten wir zusammen". Mühhaaa aber sry sowas ist mit worten nicht zu beschreiben und ihr passt recht gut zu dioeser aussge. Ihr seid echt arm und das in vielerlei hinsicht. So egal was jetzt hier kommen mag, ich werde hier nichts mehr zu schreiben, ihr fehlerlosen übermenschen *lach*. In diesem sinne
 
@zaska0: Typisch deutsch bist du. Große Fresse, aber nichts dahinter. Für dich muss man sich schon fremdschämen, so weh tut dein inhaltsloses Gestammel. Selten hier so einen dummen und arroganten Spinner gesehen wie dich.
 
@bestusster: Schick mir im board mal deine addresse, dann komm ich vorbei und zeige dir wer ich bin und was ich dahinter habe. Drohung? NEIN ! Ein versprechen!
 
@zaska0: Vielen Dank für das Angebot, aber dich muss ich echt nicht in meiner Wohnung haben.
 
@bestusster: Dann trift wohl auf dich dein satz zu:" Große Fresse, aber nichts dahinter" Typisch, wenn es dann ernst wird schnell weg. Da kann ich echt nur noch lachen. Aber hinter der tastatur kann jeder von euch hier nen großes maul habe. Feiglinge! Und nun ab an mamis brust ist milch zeit.
 
@zaska0: Ja,ist klar, Dummschwätzer!
 
@bestusster: Gibts garnicht, du hast angst dir eine zu fangen, angst mir deine addy zu geben (ich komme auch nichgt in deine wohnung, du aber sicher auch nicht mehr) und machst weiter auf dicke klappe? OK. Dann mal anders, wer mir seine realdaten besorgt soll es nicht bereuen =)
 
@bestusster: 20148 hamburg stimtm noch? Und nen alki ?? http://images.flirtarea.de/userpics/bestusster.jpg - - Du hast dich mit dem falschem angelegt. Ich werd sehen das ich es sammstag schaffe.
 
@zaska0: Grins, dann such mal weiter, Burschi! Scheinst ja sonst nichts zu tun zu haben als dir irgendeinen Mist auszudenken. Bist du eigentlich schwul oder warum hängst du mir jetzt dauernd am Hintern rum?
 
@bestusster: JA ich bin schwul ^^ o man jetzt fäng er so an-.-. Scheint auch was gegen schlwule zu haben. Kleiner fascho? Ich werds dir dann persönlich in deinen schädel einhämmern VERSPROCHEN
 
@zaska0: So so, wenn man einen fragt, ob er schwul ist, dann ist man gleich gegen Schwule oder Fascho? Unterstellst du den Leuten immer was, um dich besser darzustellen? Dein Geplapper ist wirklich unreif.
 
@bestusster: Unterhalte dich niemals mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung. :-)
 
@deppenhunter: Da ist was wahres dran. Allerdings ist unser Forenidiot hier nicht nur ein einfacher, sondern auch noch einer mit einem Minderwertigkeitskomplex.
 
Ist doch soweit gut für MS, denn die besten Geschäfte macht man immer noch mit Ahnungslosen.
 
@noComment: Dann sieh dir mal bitte die "Partner" bei dem Ding an. Danach kannst du dann dein Feindbild gleich noch um "BITKOM", "Bundesagentur für Arbeit", "Cisco Systems GmbH", "Deutsche Bahn AG", "Randstad Deutschland GmbH & Co. KG", "SIGNAL IDUNA Gruppe", "State Street Bank GmbH" und "Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH)" erweitern. Und ja, fast alle von denen sind pöse, pöse Kapitalisten, die eigentlich nur an unser Geld wollen. Na und?
 
@DON666: Locker bleiben. Und ja, ich bin weder von MS oder Google oder sonst einem großen IT-Konzern abhängig und kann mir deshalb meine eigene Meinung leisten. Ich muss mich deshalb auch nicht für oder gegen MS festlegen. Sei doch mal ehrlich, positive Nachrichten über MS, mit sinnvollem Inhalt, sind in der letzten Zeit ziemlich rar gesät.
 
naja IT-test würde ich das nicht grad nenne, eher MS office test. "Ihre Leistung: 38 von 42 richtigen Antworten!" Nuja man kann nicht alle office symbole auswenig kennen :D
 
@Conos: Tja, MS denkt halt auch, wenn man Windows kann, hat man Ahnung vom PC :)
 
@Conos: Stimme dir vollkommen zu.
 
Hmm, naja, seltsamer Text. Basiert vollständig auf Windows XP und Microsoft-Standardsoftware. Alternativen werden - bis auf Google - gar nicht erwähnt. Oh doch, "populäre Textverarbeitungen", da taucht noch WordPerfect auf. WordPerfect? Gibt's das überhaupt noch? Was ist mit OpenOffice? Und was ist mit Windows Vista? Oder alternativen Betriebssystemen? Aber gut, hier soll wohl die übliche "Bürotauglichkeit" getestet werden, und dort kommt halt nun mal meistens Windows + MS Office zum Einsatz. Naja, ich hab immerhin 39 von 42 Fragen richtig beantwortet :-)
 
Wow! Ich hab 40 von 42 Fragen richtig! Am schlechtesten war ich In der Tabellenkalkulation... Aber ich halte den Test für sinnlos. Wieso wird dort veraltete Software geprüft (also, warum wird nicht VISTA und Office 2007 geprüft?!)
 
@Homer_Simpson: Wieso nicht OSX und Pages?
 
@Homer_Simpson: 34 von 42 und das als Auszubildender Fachinformatiker... ich schäme mich in Grund und Boden... aber diese Office fragen sind einfach der hammer...
 
@SimpleAndEasy: nur Windows-Benutzer können in diesem Test sehr gut abschneiden - ich hab 37 richtig, aber nur weil ich nicht weiß, wo man Sachen in Microsoft-Produkten findet (ja, intuitiv ist was anderes!). Ist ja klar, dass man dann kein IT-Experte mehr sein kann^^
 
@SimpleAndEasy: 36... als Supporter. Bei den Fragen muß man sich aber auch wirklich keinen Kopf machen. Allein schon die Frage ob man mehrere Grafiken gleichzeitig in Excel einfügen kann. Leute die sowas fragen haben offensichtlich nicht begriffen wofür Tabelleknallkulationen da sind.
 
@Homer_Simpson:
Habe 39 von 42, also echt mal die Fragen sind doch echt der Witz und dann diese Office Fragen :/ Also unter IT-Wissen versteh ich ein bisschen was anderes -.- Den Kram haben wir damals im EDV-Kurs in der Schule mal gemacht, aber mit richtiger PC Benutzung hat das nicht allzu viel zu tun.
Aber ich kann die Studie bestätigen, ich kenne total viele Leute die nicht einmal wissen das so etwas wie die Systemsteuerung überhaupt existiert.
 
@SimpleAndEasy: Office.. haha. Ich hät gern den gleichen Test für Sachen mit denen ich Arbeite :-D.
 
Da wissen sie nun um die Defizite der Deutschen und zwängen ihnen permanent fehlerhafte Betriebssysteme & Anwenderprogramme auf, die zum völligen Verlust, der geistigen und mechanischen Fähigkeiten im IT-Bereich, führen. Das kann ja eigentlich nur Kalkül sein oder ein schlechter Scherz.
 
@Hellbend: Hehe ... Wenn du Windows als fehlerhaft bezeichnest dürfte analog dazu gesehen Mac OS X alle 10 Minuten abstürzen und Linux überhaupt nicht laufen ^^
 
@DennisMoore: Jaaa, aber die haben nicht behauptet, das die Deutschen keine Ahnung von PC's haben *die News ist eh der Knaller* :P
 
Wer hat denn diesen Test gemacht? Auf einem Netbook hat man auf einer Seite gleich mal 3 Scrollbalken.
 
Na schönen Dank und jetzt auch noch beleidigen. Ich fasse es nicht, was MS da in den letzten Monaten verstärkt verzapft. Aufwachen Leute! Wird Zeit, dass man die Firma boykottiert.
 
@tk69: Winfuture beleidigt mit ihrer absichtlich provokativen News - allem voran der Newstitel - und nicht MS.
 
@tk69: mal wieder nur von der überschrift blenden lassen?...
 
@klein-m: tk69 ist halt wie die Bild-Leser - Er hofft geradezu darauf sich (künstlich) aufregen zu können.
 
Was ein schlechter test...
"Welche Eingabe führt zur Website der Firma Microsoft?
www.microsoft.com
www.msn
http://www.microsoft.com/
microsoft"
Bei der Outlook Frage musste ich erst einmal lange das Anhang symbol suchen, verwende sonst Thunderbird...
"36 von 42" tztz
 
"Mehr als zwei Millionen Menschen haben den von Bundeskanzlerin Angela Merkel im März 2007 gestarteten kostenlosen IT-Fitness-Test bisher absolviert." - Und aus den Reihen der Politiker war wohl niemand dabei. Oder waren die Politiker bei diesen Tests auch nur zum Schein dabei, - d.h. sie haben ihre Anwesenheit eingetragen, obwohl sie nicht teilnahmen, um so Spesen usw.... zu erhalten. Dieses Verhalten wurde schon mehrfach Politikern nachgewiesen, OHNE dass es Folgen für diese hatte.
 
Ihre Leistung: 41 von 42 richtigen Antworten! Und das als Linux User, muss ich mir jetzt Gedanken machen? ^^
 
@OttONormalUser: Super Test 90%: Word, Excel, Outlook, Internet Explorer. *fg*
 
@OttONormalUser: ja klar, fehlt ein punkt lach, jaja was die hier so wissen wollen lach, naja wenn mans braucht sollte man einges wissen, wenn nicht ist es doch egal.
 
@OttONormalUser: Das ist doch mal richtig bockschlecht. Ich habe 43 von 42 und ich habe schon 10 Fliegen mit 3 Klappen geschlagen und dicke Backen kann ich auch machen. Außerdem bin ich sowieso der Held. Also, ich Admin, du nix. :-))))))
 
@deppenhunter: Du bist ja schlecht! Ich kann zaubern...ich kann machen, dass die Luft stinkt! BÄH! :o)
 
so gerade mal gemacht den Test, Platz 1 mit 33 von 42 richtigen Antworten :-) Exel Fragen und Word Fragen, da habe ich ein paar verjuckelt denke ich
 
@cheech2711: Hab 39 von 42 Fragen richtig. Hatte aber Mühe bei einigen Fragen überhaupt zu verstehen was die von mir wollen. Finds auch Lustig das sich der Test ausschließlich mit Windows und Office beschäftigt und nur ein paar allgemeine Fragen zum Internet an sich stellt.
 
@DennisMoore: Ist ja auch ein Microsoft Klickäffchen "Test". Werbung ist das und sonst nichts.
 
@Fusselbär: Zumindest diese Fragen a la "Wo versteckt sich die Funktion zum Speichern von Dateien unter einem anderen Namen" haben in der Tat einen solchen Charakter :D. Aber das meiste davon war nicht wirklich Microsoft-spezifisch. Das gibts bei anderen Programmen auf anderen Plattformen genauso. Die Outlook-Schaltflächen-Suchspielchen sind in der Hinsicht allerdings wirklich janz weit vorne.
 
schön mal die urkunde ausgedruckt und ins büro gehängt... mir doch egal, dass es nur 36 punkte sind :D
 
Die Qualifikationen bekommt man ja nur, wenn man sich intensiv beschäftigt, oder eine solche Ausbildung im IT Bereich bekommt. Und da sind die Unternehmen (auch MS) und unser Staat verantwortlich. Und das von 82 Mio Bürger in DE die meisten, die einen PC haben, nur wissen wie er an und aus geht ist doch nebensache. Wichtig ist, dass genügend Fachkräfte da sind.
 
@DARK-THREAT: "Bluescreen" "VGA-DVI" "USB" "Firewire" "LAN" "WLAN" "BluRay" "CRT" "TFT" "Malware" "Spyware" "Gerätetreiber" ... um nur mal einen BRUCHTEIL der wirklich RELEVANTEN Grundkenntnisse (oder hierbei eher Grundbegriffe) zu nennen, die leider sehr viele Leute nicht besitzen! Diese Liste kann man beliebig ausweiten. Angefangen vom erstellen eines PDFs über die Konfiguration von Outlook bis hin zum Suchen eines Dokuments auf dem PC (was traurigerweise ebenfalls sehr viele Leute nicht beherrschen).
 
@DARK-THREAT: Viele haben ja schon Schwierigkeiten, Ordnung auf ihrem Desktop zu halten. Wenn ich andere PCs sehe und da Probleme beheben soll, dann möchte ich am liebsten die ganze Festplatte löschen. So als "einmal gründlich Reinemachen". Und dann frage mal die Leute, wo der Treiber von ihrem Scanner ist. Dann geht die Sucherei los. Daß diese Leute auch keine Ahnung haben, was USB ist, ist dann wohl nachvollziehbar.
 
@DARK-THREAT: siehe Kommentar [46]
 
Naja er muss es ja wissen. Wenn ich sowas höre kommt mir mal wieder das Kotzen wie man sowas sagen kann über die Menschen eines Landes das man so über Menschen her zieht ist auch nicht die feine englische.
 
@303jayson: Microsoft ist auch eine amerikanische Firma, von daher besitzen sie nicht die sprichwörtliche "feine englische Art". ^^
 
Der Test ist so ziemlich das Grottigste, was mir bisher untergekommen ist - zigmal SQL-Fehler, Abbrüche, fehlende Bilder im Firefox... wenn MS alle Abbrüche mitzählt, wundert mich das nich...
 
Die haben doch keine Ahnung -.-
 
Zum Glück bin ich Österreicher :D
 
@Radec: Mein Beileid. Tut das weh? :-))
 
@bestusster: Stell dir selbst diese Frage. Schließlich ist doch euer Land in aller Welt verhasst. :P
 
@KROWALIWHA: Deiner ID nach würde ich auf Ostblock-Abstammung tippen.... Also häng dich nicht zu weit aus dem Fenster :P
Könntest aber auch arabischer Abstammung o.ähnl. sein (zumindest bzgl. deinen Comments in anderen Foren, z.B. über Christen). Wäre dann aber auch nicht besser.... Doppel-:P
 
@KROWALIWHA: mal daran gedacht, dass er auch aus der schweiz oder luxemburg kommen kann?...
 
@klein-m: Nein, da prinzipiell nur Piefke so herablassend über Österreich reden. Er kann mich jedoch gerne eines besseren belehren ^^ und @DarkTaur: nein ich bin reinblütiger stolzer Österreicher. Mit dem von dir angesprochenen Gesindel habe ich nichts gemeinsam. Und es sind nicht nur Christen. Allgemein jeder Mensch der ERNSTHAFT an Götter, Himmel, und/oder kleine halbnackte WESEN glaubt die einen nach dem Tod erwarten (die große Menge an sonstigen Hirngespinsten, seltsamen Weltansichten etc. lasse ich hier mal beiseite), ist einfach nur hirnlos.
 
@KROWALIWHA: warum nur piefkes?... bayern und schwaben machen das auch!... :P
 
@KROWALIWHA: Das sieht doch ein blinder mit Krückstock, dass das ein Scherz war. Schon mal was von Smileys gehört? So dämlich kann man doch gar nicht sein, selbst in Ösi-Land nicht.
 
Hat die Merkel schon ihr eigenes Testergebnis verraten?^^
 
@pr3ng3l: Schwein, das wollt ich schreiben! GERADE EBEN!
 
@sinni800: ein - dafür, dass Du mir einen Tienamen gibst, und ein + weil ich nich der einzige bin der es gern wüsste^^
 
Die Überschrift ist schon wieder Bild... lassen wir das... Bei diesem Test haben sie meiner Meinung nach einen Fehler gemacht... Sie fragen die Leute, die nix mit PC am Hut haben. Wo steht bitte, das ein Handwerker, eine Hausfrau, ein Schüler das wissen muss? Die sollen solche Tests mal in den USA weit ausserhalb der Großstädte machen, ist ganz sicher erleuchtend zu sehen, das auch Amerikaner keine Ahnung von PC's haben... Mal schauen wann der ADAC feststellt, das die Deutschen nix über Auto's wissen, die Bäcker stellen dann irgendwann mal in einer Studie fest, das die deutschen keine Ahnung vom Brot backen haben und geben auch der Politik die schuld... Ich weiss übertrieben, aber ich finde solche komischen Studien und die daraus folgenden Ergebnisse einfach nur suspekt.
 
@silentius: Die haben alle Arten von Leuten getestet. Nur eben die fielen auf. Was aber auch klar war :P
 
@silentius: Im Prinzip hast du Recht, aber ich denke der IT-Bereich betrifft bald sowohl den Bäcker, als auch den Handwerker, in nicht allzu ferner Zukunft.
 
@silentius: Da gebe ich dir recht. Des Weiteren lässt das Ganze auch gar keine Aussage über die Qualifikationen in den Bundesländern zu, denn die Menschen, die Ahnung haben und ihre Daten lieben, werden mit Sicherheit nicht ihre echten Daten angegeben. Ich zumindest hab es nicht gemacht. Wozu auch? Ausserdem ist das alles viel zu M$-lastig und Basis-Wissen oder Grundkompetenzen werden nur ansatzweise abgefragt. Das ist letztlich nichts weiter als ein M$-Marketing-Scherz und dazu noch ein schlechter.
 
Microsoft Deutschland vertreibt das Viren- und Trojanermutterschiff Nummer1! Und dann faseln die auch noch von "keine Ahnung". Lieber Weltmarktführer, ihr haltet doch die Leute für dumm! Anstatt mit solchen Microsoft Quatsch-Tests die Zeit unnötig zu verschwenden, ist es wesentlich sinnvoller, sich zum Beispiel eine Linux Distribution der freien Wahl zu schnappen und sich selbst Wissen zu schaffen, anstatt bloß blindlings Microsofts dumpfe "Ahnungen" zu übernehmen! Wegen Microsoft Produkten lernen die Leute doch nichts und bleiben dumm, werden allenfalls zu Klickäffchen dressiert. Mit OpenSource hingegen ist die Weg zum Wissen frei. Da kann jeder sein Wissen frei weiterentwickeln.
 
@Fusselbär: Nur an der Überschrift vorbeigefallen?
 
@Fusselbär: Wenn ich das nächste Mal nen Kater hab, werd ich in der Apotheke direkt nach "Linux" bzw. "OpenSource" fragen statt nach Aspirin. Scheinen ja DAS Allheilmittel zu sein. Hast du es mit dem Zeugs als Problemlöser schon mal im Irak oder - besser noch - in Afghanistan versucht? Vielleicht stoppt es ja sogar den Klimawandel, wer weiß?!?
 
wieso sollte der durchschnitts deutsche auch Ahnung von PCs haben?! Er soll ihn nur kaufen und benutzen. Im Zweifels- o- Ströngsfall ist gefälligst der Techniker um die Ecke zu beauftragen. Die meisten wollen auch gar keine Anhung haben oder sich damit auseinandersetzen. Es soll nur funktionieren. eMail abholen, mal im Internet was suchen, mal einen Brief schreiben und mehr nicht.... und das ist auch gut so! Wo kommen wir denn hin, wenn alle IT-Spezis sind?! Die Löhne gehen noch weiter runter, die Arbeitslosigkeit von IT-Fachkräften geht noch weiter hoch, in Arbeit sind nur die, die für 5 € arbeiten gehen und wirklich nix können, außer dumm schwätzen.
 
Also nur weil ettliche Leute diese komische Umfrage (ich habe sie nach 16 Fragen beendet!) nur mit schlechten Ergebnissen abschlossen, wird direkt ausgesagt, das die Deutschen keine Ahnung von PCs haben? Wurde ermittelt, welche Nationalität die Probanden jeweils hatten? ^^ Warum wurden nur blöde Microsoftprogramme abgefragt? Zumindest bis Frage ~16... Was interessiert mich als eher in Excel-arbeitender Mensch der Zeileneinzug in Word? Und wieso wird danach "ein Volk" bewertet? Ich spreche dieser "Studie" jedweden Bezug zur Realität ab.
 
33 von 42 ... eigentlich eine positive Bilanz, der sich mit Office und Outlook nicht wirklich auskennt :) ... Die fragen sind aber zu Microsoft haltig als allgemeine IT. Ich mute den meisten deutschen zu, zu wissen was ein Webbrowser ist, oder Emailprogram. Bei so spezifischen Fragen ist es eh klar, das man nicht weiß. Oder erklärt mir mal jemand wieso man als Tischler, Mauerer, Kindermädchen jetzt unbedingt WORD, EXCEL können muss.
 
@kinterra: was word und excel groß mit IT zu tun hat ist mir fraglich... excel nutze ich nie und für word benutz ich indesign...
 
Und wer hat Ihn erfunden? (den Computer) :-)
 
@edgonzo: Strittig. Alan Turing hat die erste "Denkmaschine" erfunden (Turing-Maschine). Die war allerdings mechanisch und nicht frei programmierbar. 1938 war der Z1 von Konrad "everybodyknowshim" Zuse, der aber die meiste Zeit gar nicht richtig funktionierte. Erst der Z3 funktionierte so weit und entsprach auch weitgehend der auch heutigen Defintion von Computern. Leider kam der Z3 aber erst beinahe ein Jahr nach einem "Computer" der Briten "Colossus" die Enigma knackte. Das Problem ist, dass es damals schlicht den Begriff Computer nicht gab. Auf dem Papier hatte John von Neumann 1945 beschrieben, wie so ein Computer aufgebaut sein müsste und bis heute (mit einigen Abwandlungen) hat sein Prinzip Gültigkeit. Frage so weit beantwortet? PCO
 
@pco: Charles Babbage (1791 - 1871) hatte bereits zuvor die "Analytical Engine" erfunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Analytical_Engine 1878 empfahl ein Komitee der British Association for the Advancement of Science, die Analytical Engine nicht zu bauen. Wer weiß, wie viel weiter die Informationstechnologie heute schon wäre, wenn damls die Entwicklungsbremser der British Association for the Advancement of Science den Bau der Analytical Engine nicht 1878 sabotiert hätten?
 
Was nutzt heutzutage ein PC mit Windows, Mac oder Linux, wenn in den meisten ländlichen Gebieten kein Internetzugang da ist. Man spricht da immer von die meisten Bürger können schnelle Internetzugänge haben, aber auf die Fläche umgerechnet sind da wohl zur Hälft weisse Flächen. Von der Bundesinitiative schnelles Internet für alle ist weit und breit nichts zu sehen. Zwar werden die Untersuchungen, was machbar ist bezuschusst, aber der eigentliche Ausbau (Kabel legen, SAT, Funk) muss auch finanzert werden. Post outgesourcet und privatiesiert heisst: für die paar User ist der Aufwand nicht rentabel.
Habe mir deswegen eine Filiago-SAT-Verbindung zugelegt, mit 1 MBit (maximal), bricht tagsüber auch auf halbe ISDN Geschwindigkeit zusammen.
Ich kann es also niemanden verdenken, wenn er sich keinen PC zulegt, als Ersatz für die Schreibmaschine.
 
Fassen wir mal zusammen: Deutsche fallen in großer Zahl bei diesem Test durch. Ist dieser Test repräsentativ? Teilweise ja! Es sind zwar einige spezifische Fragen dabei, welche ein wenig Hirnschmalz oder Hintergrundwissen erfordern, aber bei weitem nicht unlösbar sind. Ich sehe das Problem eher in der Handhabung des Themas ansich. In Deutschland werden lieber ausländische Fachkräfte (z.B. aus Indien!) rekrutiert, als die eigenen Staatsangehörigen zu schulen oder zumindest vernünftige Voraussetzungen zu schaffen. Dass es in unserem Land so viele EDV-Spasten gibt, hat seine Ursachen oft schon in der Schule. Schaut euch einfach mal ein durchschnittliches Computerkabinett an...oftmals zusammengestückelt und aus alter, gespendeter Hardware bestehend. Und seien wir doch mal ehrlich...wenn die Sache ansich keine Spass macht, ob nun hardwarebedingt oder der Trockenheit des Themas ansich geschuldet, wird sich auch derjenige nicht dafür interessieren, der es scheinbar nicht braucht. Die Computer-Thematik kann jede Menge Spass machen, solange die Vermittlung praxisbezogen und auf mehr oder weniger spielerische Art erfolgt. Wenn ich unseren Junior sehe (knapp 5 Jahre) und wie er seinen Benjamin Blümchen am PC bedient, muss ich schon manchmal staunen und werde in naher Zukunft mit Sicherheit über eine Kindersicherung nachdenken müssen. :o) Und er fordert seine 30 min aller paar Tage auf freiwilliger Basis ein und wächst somit langsam auf spielerische Art und Weise in diese wichtige Materie.
 
Ich habe beruflich ausschließlich mit Computern (Macs und PCs) zu tun und stoße in meinem Berufsleben nie auf Computerprobleme, die ich nicht lösen kann (habe seit ende der 80er Jahre stets mit computern hantiert und gearbetet)..
Und trotzdem hats gerade mal für 30/42 Punkten gereicht. Ich nutze kein Outlook, kein Word, kein Excel, insofern halt ich den Test schlichtweg für dumm.
 
Wow ... ich studier seit 6 Semestern Informatik und hab "nur" 36/42 Fragen richtig beantwortet ... ich halte diesen Test für mehr als zweifelhaft. Auch die Formulierung und die Verwendung von Begrifflichkeiten, sowohl in Fragen als auch Antworten, sollten überdacht werden. ... ein Beispiel, an welches ich mich noch erinnere: "Womit kann ein markierter Text effektiv gelöscht werden?" - Leertaste, Tabulator, Pos1, Ende, Strg, Entfernen. (Es waren 2 Antworten gesucht) Wahrscheinlich sind Leertaste und Entfernen gemeint. ABER: wenn man wirklich die Leertaste drück, ist der Text nicht gelöscht, sondern überschrieben/ersetzt mit nem Leerzeichen. Und es gibt auch Texteditoren, mit denen man mit Tab den Text überschreiben kann, anstatt ihn einzurücken bzw. den Focus auf ein anderes Element zu setzen. Von daher ist diese Frage gar nicht korrekt zu beantworten.
 
Behinderter Test. Als ob es auch nur irgendetwas mit echtem Computerwissen zu tun hat, wenn man weiss, wie man sehr spezielle Funktionen in einer GUI benutzt. Dann sind auch alle Computerexperten, die nen Fahrkartenautomat mit Touchscreen benutzen können. Ne Schande, dass die Kanzlerin sich für so einen Schrott hergibt. Na ja, dann kann sie sagen,d ass sie sich für die IT eingesetzt hat und die Qualität anheben möchte. Das Problem daran ist, sie glaubt auch noch, dass man das mit dem abgefragten Wissen tun könnte.
 
@wonderworld: Ist mir auch aufgefallen. 75% der Fragen waren Fragen zur reinen GUI und das von Microsoft und das auch manchmal zu Themen, bei denen sich Microsoft selbst nicht an eigene Designrichtlinien hält. Etwa bei einem Viertel der Fragen musste ich ernsthaft überlegen. Nicht weil die so einfach waren, sondern weil die Antworten für mich alle falsch, oder mehr als eine richtig war (wobei man eine wählen musste). Bei der Frage zu Newsgroups hätt ich beinah in die Tastatur gebissen... Wenn dieser Test beweisen soll, dass Deutsch wenig Plan von Computern haben, dann wurde das nicht anhand der Probanden bewiesen, sondern anhand der Schöpfer dieses Firlefanz. PCO
 
mibtng: WinFuture-Redakteure haben keine Ahnung von wahrheitsgemäßen Überschriften
 
der test ist ja mal voll für den anus!... warum, ist sowas wichtig: "Nach wie vielen Sortierkriterien lässt sich eine Tabelle über 'Daten' - 'Sortieren' sortieren?" oder warum muss ich wissen, welche knopf nun für das anhängen eines anhangs in outlook ist? 80% der fragen sind vollkommen belanglos... fragen wie "was ist eine firewall?", "was ist ein update?", "was macht der arbeitsspeicher?", oder andere, nicht speziell auf ein programm (outlook z.b.) bezogene fragen, wären sinnvoll... super sinnlostest... 0 aussagekraft...
 
@klein-m: Ich stimme dir zu muss dir auf der anderen Seite allerdings auch sagen, dass deine Vorurteile des Tests gegenüber von der beschissenen Überschrift kommen... Bei dem Test wird keineswegs deine Computer-Allgemeinbildung abgefragt, sondern eher, wie gut du dich vielleicht mit deinem Wissen beruflich behaupten kannst. Nur muss ich selbst da sagen, ist da keinesfalls wichtig, wo man im IE die Startseite einstellt..
 
@mibtng: ich habe den test selber gemacht und war auf der seite... und wenn dort mit überschriften a la "Neue Untersuchungsergebnisse! PC-Wissen mangelhaft: Große Defizite bei Berufsanfängern und Arbeitsuchenden" und satzteilen wie "Unzureichend ist das Computerwissen..."geworben wird, dann hat das für mich nichts mehr mit wissen von office und outlook alleine zu tun...
 
Das stimmt gar nicht, dass Frauen ein mangelhaftes Computerwissen besitzen. Ich baue meine PCs selbst zusammen und kann auch mit Betriebssystemen umgehen und mit Programmen arbeiten.
 
@manja: warum hast du dann z.b. eine hd3870, wenn du doch gar nicht spielst, sondern nur bilder bearbeitest und videos schaust?... wäre da eine hd3450 nicht sinnvoller gewesen?...
 
@klein-m: Weil man erst da die diskret beschleunigte Oberfläche von Photoshop zu Gesicht bekommt. PCO
 
@pco: nur gibt es da 2 sachen: 1. hat manja die grafikkarte schon weit bevor es ps cs4 gab und 2. wird wohl manja kein ps cs4 haben... alleine punkt 1 macht dein kommentar gegenstandslos...
 
3850. Diese Karte ist gut und flüsterleise. Das ist keine Übertreibung. Ich habe noch eine 4850 im Schrank liegen. Die ist so laut wie ein Rasenmäher. Das ist eine Fehlinvestition. Aber woher sollte ich wissen, dass die so einen Lärm macht? Es ist schließlich eine Doppelslotkarte, so wie die 3850. Na gut, ich könnte an die Seitenwand eine Isoliermatte anbringen.
 
@manja: eine hd3450 har gar kein lüfter (SILENT - KEINE GERÄUSCHE - http://tomcom.ca/catalog/images/V-256XSA-HD3450.jpg) und reicht für dich auch vollkommen aus... zumal weniger abwärme und geringerer stromverbrauchwas willst du denn mit einer gamergrafikkarte?... vollkommene fehlinvestition... und du willst ahnung haben?... naja, von dir würde ich mir kein rechner zusammenbauen lassen... vollkommen am aufgabenbereich vorbei gebaut... aber du hast es ja drauf... xD
 
@klein-m: Du kannst nur lästern. Ich rede ab jetzt nicht mehr mit dir. :-P
 
@manja: solche antworten entstehen, wenn man die wahrheit nicht vertragen kann... ,,|,,
 
@klein-m: Die Wahrheit kann ich sehr gut vertragen, ich mag nur deine Unfreundlichkeit nicht.
 
@manja: kannst du eben nicht, sonst hättest du schon längst zugegeben, dass der kauf eine totale fehlinvestition war... und was war nun unfreundlich?... weil ich dir gesagt habe, dass du es nicht drauf hast und dass ich mir von dir niemals einen rechner zusammenbauen lassen würde?... das ist nunaml eine tatsache udn warum sollte ich desegen ein blatt vor dem mund nehmen?...
 
@klein-m: Was weißt du denn schon über mich? Du weißt soviel von mir, wie ein Schaf, das vor einem geöffneten PC steht.
 
@manja: bei tatsachen konntest du ja noch nie bleiben... es geht ja auch nicht darum, ob ich weiß, was du gerne isst, welches land dir gefällt, was deine lieblingsmusik ist oder was dich anmacht, sondern darum, dass du dir eine grafikkare geholt hast, die vollkommen fehl in deinem rechner ist... und um das wissen, brauche ich nur die tatsachen zusammenzählen, dass du nicht spielst, bilder berbeitest und videos aufnimmst... was spielt da deine art rein oder wie du bist?... was frage ich dich das überhaupt, kommt doch eh nur unfug als antwort...
 
Nach Auswertung von 1 Mio News-Kommentaren auf der deutschen Seite Winfuture.de durch Microsoft wurde festgestellt: Die Deutschen haben keine Ahnung, weder von IT noch vom Leben. Nach Auswertung aller Beiträge des Users DARK-THREAT wurde festgestellt, das die Nutzer aus den neuen Bundesländern weit hinter dem Niveau der alten Bundesländer hinterher hinken.
 
@SkyScraper: Das du eh einen Schaden hast (da du systematisch nach meine Nick suchst und alles mit - wertest) ist dir bekannt?
 
@DARK-THREAT: Das du paranoid bist und dich ziemlich wiichtig nimmst ist dir bekannt? Du hast hier viele Freunde, ich bin nicht der einzige :-)
 
Die Wette läuft, bis jetzt hab ich erst 5 Euro, gebt mal bischen Gas!
 
@SkyScraper: Du hats den Smily hinter [46] vergessen...ernst gemeint kann das nicht gewesen sein.
 
Ich habe 35/40 geschafft. Was mir daran überhaupt nicht gefällt ist das festgelegte Officeprodukt. Und eine genaue Aufstellung meiner falschen Antworten hätte ich auch gern, aber ich glaube die hat man mit Absicht weggelassen, da es sonst Diskussionen geben würde ob die "Vorgegebene Richtige Antwort" auch wirklich korrekt ist.
 
Ich brech so zusammen! Das sind die unwichtigsten Fragen beim Microsoft-PC überhaupt. Interessant wäre z. B. die Frage: Outlook ist deinstalliert: Wie bringen Sie Windows dazu im Kontext-Menü "Senden an" das Objekt an ein Mailprogramm zu übergeben? Noch besser ist: Etwas funktioniert nicht. Wo schaue ich nach, um eventuell die Ursache zu entdecken? Alles andere ist witzlos. Wie ich irgendetwas zentriere, kann ich auch durch kurzes Probieren herausfinden, zumal diese Funktionen von Office zu Office an andere Positionen wandern.
 
Deutsche können nur andere Forum Benutzer kritisieren wegen fehlerhafte
Rechtschreibung, von wegen das, der, die, bla bla . . . Aber sonst Dumm wie Brot.
 
@wf-user76: "Forumbenutzer" ist ein Wort! Hinter kritisieren kommt ein ","! Das Wort "dumm" wird klein geschrieben! Das erstmal zuerst. Anhand deines Textes erkennt man, dass es bei dir gerade zum Lesen und Verstehen der Überschrift gereicht hat, denn andernfalls lässt dich dein Kommentar nicht erklären. Ist es nicht auch irgendwie "Dumm", eine Bevölkerung eines Land anhand von ein paar Leuten zu beurteilen? Wo kommst du denn bitteschön her? Aus Österreich? Bist dann auch ein Nazi? Oder kommst du aus der Schweiz? Nimmst du auch LSD, wie Albert Hofmann, zu Selbstversuchszwecken? Wo kommst du denn her?
 
@klein-m: äh "eine Bevölkerung eines Land"
 
@hjo: Sage es meiner Funktastatur.
 
Klar, ein paar Leute, und du bist der bester Beispiel dafür. Wenn du sonst keine Sorgen bzw. nichts drauf hast, dann geniesse jetzt dein DUDEN und schüttle dir eins drauf . . .
 
das geilste ist... der test wurde in der schweiz entworfen xDDD LOL :D
aber der test an sicht ist sowas von belanglos... vor allem im zusammenhang mit der überschrift nur weil ich jetzt ein anderes office-programm oder so benutze habe ich keine ahnung von pc... das ist echt fragwürdig.. eher so: deutsche haben keine ahnung von microsoft-software..... obwohl ich das eigentlich nich glaube.. dieser test is einfach unbedeutent und ziemlich abwägig von der richtigen it-realität.... lol
wer mit office umgehn kann weiss alles vom pc.. nice... :O
 
Stimme ich vollkommen zu. Man sollte in den Schulen mehr als ein Jahr ITG -Unterricht machen, denn es gibt Leute, die nicht mal wissen, wie man im neuem Windows live Messenger wissen, wie man Dateien annimmt!
 
Ich habe 42 richtige Fragen. :D
 
@sideChain: Ich wäre stolz auf dich, wenn du auch 42 richtige Antworten hättest :D
 
@moohkooh: *SCORE* Gefällt mir!
 
@sideChain: Ich hatte auch 42 richtige Fragen. Aber wieviele hattest du falsch beantwortet?
 
@rubberduck: 8/10, 5/8, 7/8, 6/8, 8/8 = 34/42 Steht ja schon öfter hier im Topic aber das ist doch reine MS-Werbung bzw. einseitiges Anfängerwissen, wenn nicht gar gefährliches Halbwissen. Wer in diesem Test alles (ohne Google^^) wusste ist durch die Vergangenheit weit bewandert oder einfach nur die Bestätigung der Headline. Die SMTP-Frage ist imo die einzige Frage die etwas über fortgeschrittene IT-Kenntnisse aussagt, auch wenn man natürlch als Zusatzpunkt die ausgeschriebene Form wissen muss, um zwischen "hat schon Outlook konfiguriert" oder "weiß zudem warum es so konfiguriert werden muss" zu unterscheiden. btw Frage 43: Eine Website fordert mit zwielichtigen Argumenten auf, persönliche Daten in ein Online-Formular einzugeben. Wie verhalten Sie sich? :-)
 
Alles klar! Die neuen Bundesländer stehen wieder mal schlecht da. Aber warum das so ist wird nicht geschrieben. Viele der jugendlichen wandert doch in den Westen um da zumindest einen Ausbildungs- bzw. Abeitsplatz zu bekommen. Wenn mann nun im Osten so eine Umfrage startet ists doch kein Wunder wenn nur die ältere Generation über PCs befragt werden kann. Das diese aber nun absolut keinen Plan von irgendwelchen Bits und Bytes haben dürfte ja wohl verständlich sein.
Wenn Microsoft die Situation ändern möchte/ will, dann soll er doch den neuen Bundesländern anständige PCs zur Verfügung stellen. In manchen Computerkabinetten stehen PCs aus der "Steinzeit" (Sockel 745, od. PII) und damit kann man kein fundiertes Wissen vermitteln.
Mach nur weiterso Microsoft: am Besten Bill Gates erklärt mir mal die Funktion eines "Wankelmotors". Maö sehn wir er im techn. Bereich abschneidet!?
 
"Mehr als zwei Millionen Menschen haben den von Bundeskanzlerin Angela Merkel im März 2007 gestarteten kostenlosen IT-Fitness-Test bisher absolviert. "Die Ergebnisse unserer bundesweiten Untersuchung sind alarmierend und ein Weckruf für die Politik" LOL uns so ein Kommentar aus der Politik, wo kaum ein Abgeordneter weis was ein Browser ist, ich lach mich schlapp. Man merkt es auch daran, dass Leute Word und Co in Bezug zu IT Kenntnissen bringen. Eigentlich hätte der Test Word-Fitness heißen sollen. Mal wieder der Beweis, dass es zuviele IT Trittbrettfahrer gibt, die meinen, weil sie Word oder Powerpoint bedienen können auch irgenwie Ahnung von IT/Computer haben.
 
Microsoft: Deutsche haben keine Ahnung von PCs
Dreadlord: Microsoft hat keine Ahnung von Deutschen
/discuss
 
@Dreadlord: ich stimme MS zu - die IT-Bildung in Deutschland und Österreich ist - auf die breite Masse gesehen - eindeutig nicht zureichend. Selbst minimales Grundwissen fehlt hier oft. Du solltest dich nicht unbedingt angegriffen fühlen - denn scheinbar hast du ja ahnung :-)
 
Was machen User die Freeware Produkte nutzen ? Sind die jetzt alle doof ? :D
 
@avril|L: Da ja eh alles mehr oder weniger von MS abgekupfert ist, gehe ich davon aus, dass man diese Fragen auch auf den Großteil der Freeware-Produkte übertragen kann. Um deine Frage zu beantworten: Ja! :o)
 
@avril|L: steht wo?
 
@tommy1977: Naja die Aussage lautet ja das wir kein Plan vom PC haben, was ansich ja völlig falsch ist. Es müsste wenn dann lauten kein Plan von MS Produkten. Ich selber nutze Openoffice und Thunderbird bin dennoch kein DAU nur weil ich net weiß wo in Word der Knopf für XY ist.
 
So, hab den Test mal angeschaut. Kam mir aber vor wie Werbung, was alles mit der MS Office so möglich ist, wie einfach Windows ist usw...
 
hab den test gerade gemacht - selbst das ECDL-Modul1 hat nicht so viel blödsinn stehen... __> gerade am durchrutschen: ausser eigenwerbung ist da nicht viel dran
 
"Ihr Lernangebot auf Türkisch" zeigt, wie der Bilderberger Gates Deutschland sieht.
Deutschland wird zielgerichtet durch EU-Faschisten in eine orientalische Wüste verwandelt. Hier werden schon einmal die Fakten mittels Extrawürsten auf allen Ebenen für diese Ethnie geschaffen.
Der Lissabon-Vertrag bzw. die Mittelmeerunion sieht die weitere islamische Kolonialisierung durch vorerst 60 Mio. Iraker, Sudanesen, Marokkaner, usw. vor.
 
@quiquotquo: Ah, ein Freund von Verschwörungstheorien! He He He. Ich hoffe, die nächsten Jahre werden nicht zu hart für Dich.
 
@Alter Sack: Du scheinst Dich ja auszukennen. Übrigens: "Verschwörungstheorie" heißt nicht, die "Verschwörung" sei nicht real.
Schau mal hier:
http://blogpoliteia.files.wordpress.com/2009/03/bilderberg2009karte1.jpg
Leerzeichen des links bitte löschen. Danke.
 
boah, habe den test jetzt 3 mal gemacht (nur weil ich mal langeweile hatte) :) mindestens 38 / 42 ... muss allerdings gestehen ich hätte erwartet das ich alles beantworten kann, weils ja stark an M$ angelehnt ist. manche fragen sind wirklich missverständlich gestellt denke ich. Aber das könnte auch gewollt sein, oder ? die redmonder bieten ja auch schulungen in deutschland (neu-türkei) an oda ? @quiquotquo zuviel info-krieger gelesen ? aber ich hoffe auch dass die schulungen nicht alle auf öy alda weischt du- deutsch ablaufen ... ^^ allerdings werde ich den test morgen noch mal ein paar von unseren angestellten machen lassen ... mal sehen was dabei so rauskommt ... vielleicht haben wir ja doch nur alle keine ahnung von PC`s
 
Wer hat Lust auf S....vergleich? Ich hab 42/42 in unter 15 Minuten beim ersten mal gehabt xD. Bin ich jetzt IT Profi? Ohne Quatsch, den müsste jeder Bürohengst mit voller Punktzahl bestehen. Das ist ja fast schon lächerlich. Ein Office Führerschein. lol
 
Freunde! MS hat mit dieser Negativ-Werbekampagne schon mehr als das gesteckte Ziel erreicht. In allen vergleichbaren Foren laufen die Leitungen heiß. Ihr diskutiert und sorgt damit für unglaublich viel Werbung. Die Hirnwäsche funktioniert selbst damit sehr gut, ganz gleich wer welche Meinung hat. MS vereint damit kluge und dumme Menschen mit nicht gekannter Perfektion, stellt alle als unfähig und verblödet dar und profitiert davon kräftig. Es handelt sich weder um einen Test, noch um einen "Führerschein, noch um IT-Wissen - es ist aber ein Test in eigener Sache für die Zukunft.
 
laaach und deutsche haben auch keine ahnung von der rechtschreibung: "Bevor das Betriebssystem eines >>>Computeers<<<< startet, benötigt das Gerät erste Anweisungen. Woher bekommt der Computer diese Anweisungen?
man sind wir doof *schäm* /ironie ende
Edit: 29 von 42-dafür das ich so n rotz wie outlook nicht nutze und sachen wie exel und word null von interesse sind in meinem beruflichen und privaten leben, doch nicht schlecht oder ? *g* - und mal erlich die fragen sind im großteil auf schlechte Programme von einem schlechtem hersteller bezogen, was mit win7 hoffentlich meine Meinung ändert(man gibt ja nie die Hoffnung auf :))-zusätzlich zum Komentar: die neuen Bundesländer.....-ühm Hallo die jetzig Generation ist ein Handwerkervolk, wir brauchten keine pc's(geschweige denn wir hätten gedurft*g*)-ich hab mir ein zweites loch in den hintern gefreut als ich eine amiga konsole mein eigen nennen durfte, von bananen ganz abgesehen! Fazit: ich liebe Statistiken, so beweisen unnütze Menschen, wie unnütz es herauszufinden ist-mittels unnützer geldausgaben zu beweisen wer unnütz ist. *lirumbumbum* *ugauga*
 
Zuerst dachte ich: ohje, die deutschen sind halt einfach dumm... ABER dann hab ich selber den Test gemacht. Weit über die Hälfte der Fragen sind zu M$ Office Programmen. Als Schüler/Student müsste man also mind. 52 Euro ausgeben um überhaupt mal in Kontakt zu kommen mit diesem Dreck... Und wozu? Open Office tut's doch für jeden Schüler/Student vollkommen.
 
Was für ein genialer Test. Entweder die Fragen passen nicht mit den Antworten zusammen, alle Antworten sind falsch oder es geht um Produkte die ich gar nicht verwende. Exel? Outlook? Was ist? Wo bin ich? Oh sh.t, in der Hölle.
 
Bestanden und mit GUT zertifiziert...*grinZ*
 
Microsoft ist der letzte Dreck!
 
MS hat schon recht - zumindest hier bei WF mit den ganzen selbsternannten IT-Cracks die im echten Leben alles andere als erfolgreich sind (könnte man auch Kinderkrabbelstube für IT-Interessierte nennen). Hat in etwa den Unterhaltungswert von der Bildzeitung.
 
Ich hätte den Machern dieser Studie gerne entgegnet, dass es auch ein Leben abseits der Bildschirme gibt, ein Leben, dass uns zunehmend verloren zu gehen scheint. Der Mensch ist nicht dafür geschaffen, sein Leben lang vor solchen ollen Kisten und Bilschirmen zu sitzen!

Außerdem ist der Fortschritt im Bereich IT mittlerweile so schnell, dass man kaum noch nachkommt, sich alle Kenntnisse in speziellen Programmen anzueignen. Dies ist nur zu haben, wenn man noch mehr der kostbaren Zeit investiert und seine Gesundheit ruiniert.

Der moderne Mensch nimmt sich selbst die Luft zum atmen.
 
@thornz: Und dem wäre noch hinzuzufügen, dass es auch "ein Leben mit Computern" abseits von Microsoft Windows gibt. 1990 kaufte ich mir meinen ersten Computer (einen C64), später kam AMIGA OS dazu und letztlich wurde es Mac OS X. Aber auch das klassische Mac OS, BeOS, BSD und Linux waren und sind interessant für mich (wie auch meine Kunden und Bekannten/Freunde). Mit Windows kenne ich mich nur sehr oberflächlich aus, ganz einfach weil ich so gut wie nie damit gearbeitet habe. Und jetzt kommt's: Trotzdem wage ich zu behaupten, mich sehr gut im IT-Bereich auszukennen! Da dieser Test schon bei der ersten Frage eine Windows-spezifische Eigenheit abfragte, war mir klar, dass ich den nur durchschnittlich bestehen könnte. Daraus zu schließen, dass mein IT-Wissen unzureichend oder ungenügend ist, wäre eine ziemlich einseitige Betrachtung... Aber wen wunderts, wenn ein solcher Test aus dem Umfeld Bill Gates kommt. :)
 
Erst habe ich mich doch ein bisschen für meine 37/42 = "gut" geschämt. Allerdings muss ich doch sagen, dass ich bei einigen Office-Fragen echt überlegen musste: "Wie ging das damals noch mal?" ... Mal ehrlich, da der Test im September 2009 [sic!], während also Office 2010 schon vor der Tür steht, noch nicht mal wenigstens auf Office 2007 und Vista basiert, sondern noch Screenshots von Office 2003 und Windows XP abfragt (mit beidem arbeite ich seit gut drei Jahren nicht mehr ... - oder ist das mehr ein Gedächtnistest?), dann schäm' ich mich schon weniger und schicke mal Herrn Berg in die Schämecke.
 
Was soll denn das? Merkel lässt sich vor den Werbekarren von MS spannen? Es ist schon bezeichnend, dass mit so einem Test mal die dumme deutsche Bevölkerung darauf hingewiesen wird, dass immer noch zu wenig MS-Produkte in deutschen Schulen verwendet werden. Mich graust es immer wieder, wenn Bekannte/Kollegen von ihren Kindern berichten, wie gut sie in 'Powerpoint' sind und dass man seinen Kindern schon was gutes tut, wenn man sich MS-Produkte anschafft, damit die lieben Kinderchen auch dem Unterricht folgen können, da ja Microsoft wohl zum offiziellen Lehrplan gehört.....??!! Dass es freie Produkte wie OpenOffice, Scribus o.ä. gibt, ist eigentlich unbekannt, und wenn man mal vorführt, was diese Produkte können, wird immer wieder gross gestaunt!!
Nichts gegen Microsoft und seine Produkte - die müssen halt verkaufen, aber dass sich unsere offiziellen Stellen auch noch zu Bütteln einer MS-Pisa-Kampagne machen lassen................
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles