AMD nimmt Lohnkürzungen nun wieder zurück

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller AMD nimmt die vor einigen Monaten vollzogenen Lohnkürzungen wieder zurück. Im Rahmen eines Sparprogramms hatte das Unternehmen die Zahlungen an die Mitarbeiter zum Jahresbeginn um 5 bis 20 Prozent reduziert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch mal ein guter weg durch die Krise. Wenigstens haben die leute noch ihren job. Andere Unternehmen nehmen die Wirtschaftskrise ja auch gerne als Anlass mal wieder 20 prozent der Mitarbeiter zu entlassen. ich bin immer mehr begeistert von AMD. Ich kaufe schon seit Jahren ausschließlich AMD. Das Preis/Leistungsverhältnis ist einfach besser als bei Intel.
 
@plinte: würde mir auch gerne Produkte mit AMD kaufen, allerdings gibt es zu wenig Angebote mit deren Chips...
 
@ProSieben: Ja, bedank dich da bei Intel...
 
Gut so, AMD. Viele Firmen sollten sich ein Beispiel daran nehmen und die Krise nicht als Vorwand nehmen, um weniger Gehalt zahlen zu müssen...
Und das über einen längeren Zeitraum als gerechtfertigt. Ich hoffe es geht wirklich bergauf und die Leute erkennen, dass Intel nicht einen Marktwert hat, weil sie ihn sich verdient haben.
 
Ich arbeite selber auch seid jahren mit AMD CPU's. Das Problem ist einfach auch dieses, das Intel sehr viele CPU's verkaufen konnte die bei den großen herstellern in PC's vom Band liefen. Und AMD hat bei der Werbung gepennt. Ich werde so lange wie es CPU's von AMD gibt diese kaufen. Und was die Firmen Politik angeht war AMD für meine begriffe schon immer besser. Schlimmer wie Intel war nur Cyrix.
 
alle heulen rum wegen der krise bzw nehmen viele firmen das als grund um leute los zu werden aber ich muss sagen bei uns in der firma merk ich da nichts davon ..... ich glaube es fangen im moment jeden monat 2 leute bei uns an ... und bitte nicht aufregen schreibe mit dem bb ...... zu amd finde ich gut habe selbst schon immer amd cpus in meinem rechner und da wird auch so schnell nichts anderes rein kommen
 
*respect* :thumbsup:
 
Jedem das seine..sag ich immer wieder..aba,ich hätte schon gerne eine CPU,wo draufsteht,was drin ist!Hatte die letzten 3-5 Jahre auch eine AMD CPU,nur die eine wurde mit K.A. angepriesen und hatte 1.4Ghz..die 2.wurde mit Athlon XP 3000 angepriesen ,und diese hatte 2.1 Ghz. Wenn ich sowas Kauf,dann sollten die CPU auch 3,0 GHZ haben,und wenn es nur Single Core ist.Habe seid einem Jahr ne Intel C2D E8400-und das baby läüft,so wie es sein soll.Bin KEIN FANBOY,nur weiß ich die Quali zu schätzen..So..und nun minusse!!!!!
 
@wfsl1386: Die CPU hieß nicht Athlon XP 3000, sondern Athlon XP 3000+. Bei dem Namen hätte dir auffallen müssen, dass die Zahl mglw. nicht den Takt angibt. Vom C2D E8400 erwartest du ja sicherlich auch nicht, dass er 8,4 GHz hat, oder? Außerdem wird die Geschwindigkeit längst nicht nur vom Takt bestimmt. Das war ja grad der Witz damals: AMD-CPUs haben weit weniger Takt benötigt, um auf die selbe Performance zu kommen wie die Intel-Krücken.
 
@wfsl1386: Wenn man keine ahnung hat ! lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr