Windows Mobile: Smartphone-Anbieter i-mate pleite

Windows Phone Der Smartphone-Anbieter i-mate ist offenbar zu einem Opfer der Wirtschaftskrise geworden. Wie jetzt bekannt wurde, musste das auf Geräte mit Windows Mobile spezialisierte Unternehmen jetzt seine Türen schließen und die Mitarbeiter freistellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das klingt nun so als ob Windows Mobile daran schuld wäre, dass die Firmenleitung Fehler gemacht hat und die Produkte nicht Wettbewerbsfähig waren.
 
@Mudder: Bildfuture :)
 
@Layor: Irgendwann werden die Überschriften von winfuture legendär :)
 
@Mudder: Ich dachte, die wären schon längst Pleite. Es wurden ein paar mal Supergeräte vorgestellt, aber so richtig zu kaufen bekam man nichts. Ist also so auch nicht schade, wenn der Laden nun endgültig dicht macht!
 
@Mudder: Das ist auch durchaus so beabsichtigt. Sonst gibts zu wenig Posts.
 
egal... wayne...
 
Die Überschrift "Windows Mobile" hat doch wohl überhaupt nichts mit dem Thema zu tun oder habe ich da irgendwas überlesen wo auch nur ein funken von Windows Mobile berichtet wurde, außer dass manche Smartphones Windows Mobile als OS haben? Genauso gut hätte die Überschrift heissen können: "Halbleiterbranche: Smartphone-Anbieter..."
Tzz
 
@b0toxXP: die Firma i-Mate hatte nur Wndows Mobile Smartphones im Angebot...
 
@spongebobgaypants: Das ist doch aber deren Schuld.
 
@mcbit: >Trotzdem hat die Überschirft was mit dem Thema zu tun...
 
Demnach schützt ein "i" im Name nicht unbedingt vor der Pleite.
 
Microsoft ist schuld! ganz klar :)
 
ich glaube ich steige langsam dahinter, es gibt zwei arten von news, da wo zunächst die apple leute die microsoft leute auslachen sollen und umgekehrt das gleiche wo es die microsoft fans den apple leuten gleich tun, achja naja und linux gibts ja auch. wie dem auch sei. aber sehr geiler weg das ganze hier in bewegung so wie im gespräch und zu halten. wenn ich jetzt noch wüsste ob sich sowas auszahlt sage ich sofort ein paar grafikern und codern bescheid das wir so ein onlinemagazin aufziehen.
 
"Insgesamt hat i-mate ungefähr 25 Windows Mobile Smartphones auf den Markt gebracht" ... Sie hätten vielleicht mal ordnetliche Stückzahlen produzieren sollen. 25 Smartphones sind doc hruck-zuck weg ^^
 
@DennisMoore: iMate hat im Prinzip gar nichts auf den MArkt gebracht. Die Geräte gabs ja schon von anderen Herstellern. iMate war nichts weiter, als ein Händler.
 
Jetzt liegt i-mate auf der Matte . . .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum