China führend bei Studie zu Internetpiraterie

Filesharing Das Marktforschungsinstitut Ipsos hat eine Studie unter 6500 Internet-Nutzern aus zwölf Ländern im Hinblick auf Internetpiraterie durchgeführt. Besonders hohe Anteile haben sich in China und Russland ergeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Uuuuuuuuuuh... ganz was neues =D
 
@Kjuiss: Könnte auch sein das die Chinesen einfach ehrlicher sind als die Deutschen :->
 
@Reaper36: Kann ja jeder mal in seinem Privaten Umfeld nachprüfen, ob er da mehr oder weniger als 11% Leute kennt, die illegal Musik laden.
 
@monte: Du ehrlich gesagt wenn ich in meinem Umfeld die Leute frage die Zugang zum Internet haben ob sie Musik, Filme etc. runterladen bejaen das 90% .... :)
 
@monte: also in meinem umfeld kenne ich niemand der nicht mindestens illegale mp3´s auf dem rechner hat. aber ich denke das ist auch ne sache des alters, ich schätz die altersgruppe so ab 40 jahren wird weitaus weniger illegal auf dem rechner haben als die gruppe zwischen 14-39. ich glaub ich mache auch mal ne studie :)
 
@I Luv Money: Definiere mal "illegale MP3s". Nicht jedes Audiofile, welches nicht vom Original vervielfältigt wurde, ist zwangsläufig "illegal" (zumindest in Deutschland). Und wenn Du ein Audiofile von (z.B. dieser Skandalschlampe) "Lady Gaga" auf Deiner HDD lagerst, muss dies nicht illegal sein, denn es kann auch von einem direkten Freund übergeben worden sein. Und dies wäre nicht illegal. Hinzu kommt die Kopierpauschale auf Datenträger mit der alle Kopiervorgänge pauschal bezahlt sind. :-)
 
@Kobold-HH: ich meine damit mp3´s wo man nicht im besitzt der original cd ist. und natürlich ist es illegal wenn ich mir mp3´s von meinem kollegen besorge wo ich selber nicht die original cd besitze, auch wenn er diese besitzt.
 
@I Luv Money: so viel ich weiß, darf man doch eine Kopie an Bekannten (Bekanntenkreis) weitergeben. Solange ich die Originalquelle besitze. Die Lage ändert sich sowieso ständig
 
6500 Befragte - wie repräsentativ. Und was sagt die Studie eigentlich nur aus? Das in China und Russland offenbar mehr Idioten leben, die einfach nicht NEIN sagen können, wenn andere Idioten für nichtssagende Studien dämliche Fragen stellen.
 
@mcbit: Die Studie sagt aus, dass es Menschen/Manager gibt, die unnötig Geld für dämliche Studien ausgeben.
 
@mcbit: Die Studie sagt eigentlich nur aus, das die Zurückhaltung Deutschlands, durch China mehr als Wett gemacht wird. Was die Idioten anbelangt sag ich mal nur - wie idiotisch muß man sein, von bestimmten Dingen die Finger zu lassen, während Andere ungehemmt danach greifen, wo bei Unsereins die Moral davor steht. Unsereins achtet die Gesetze und die Moral und hat das Nachsehen. Na fantastisch!
 
@mcbit: Glaube mir, mehr Idioten als in Deutschland gibt es nirgends wo!
Die Leute hier haben kein eigener Meinung und lassen Sich leicht lenken.
Haben Schiss vor Staat und sind nicht mal in der Lage eigene Rechte zu verteidigen.
Vor 70 Jahren hat ein Propagandasendung namens "Die Deutsche Wochenschau" gereicht um den Deutschen die "Richtige Denkweise" zu verpassen. Dem Österreicher möchte ich schon gar nicht erwähnen . . .
 
@monte: Hehe. So ist es. ^^
 
@wf-user76: Wochenschau war Damals, heute ist es HSE, 9Live, RTL & Co. (-_-)
 
Da nützt die ganze Zensur nichts:D
 
Bei der formulierung der Überschrift hab ich zuerst gedacht, China würde auf dem Gebiet die besten Studien machen :)
 
Mal ne Frage wo ist der [08:09]"Viele Computer dauerhaft von Malware befallen" Artikel von heute morgen hin? Gelöscht?!
 
@dank1985: Gelöscht, offenbar. Die interne Google-Suche auf winfutue verweist noch auf den Link, dieser ist jedoch tot.
 
Langsam nervt mich das: wieso, verflucht nochmal, zeigt der blaue Pfeil keine Wirkung mehr? Ist schon nicht das erste mal, das dieser streikt. Liegt es evt. an der Tatsache, dass ich die winfuture-Cookies blocken lasse?
 
@davidsung: Möglich wärs. Ergibt für mich aber auch keinen Sinn bei einer Seite welche man nutzt und nicht nur ab und an mal draufschaut die Cookies blocken zu lassen.
 
@davidsung: Könnte sein, ich lasse sie nicht blocken und hatte das Problem bisher nie.
 
nicht nur bei der Internetpiraterie sind die Führund auch bei der normalen PRoduktpiraterie wie man auch gut bei der IAA sieht. Chinesen fotografieren jede Kleinigkeit eines Autos. Eigentlich sollte man sich fragen wieso die westliche Welt mit so einem Land noch geschäfte macht. Keine Menschenrechte, kein Respekt vor geistigem Eigentum usw.
 
Zwei Dinge: Erstens: Was ist das bitte für eine Überschrift? "China ist führend bei Studie zu Internetpiraterie?" Klassischer Fall von "Twittermanie". Man versucht so viele Informationen wie möglich auf kleinen Raum zu packen und verdreht die Informationen mangels grammatikalischer Kenntnisse total. Zweitens: Wie unreflektiert ist Winfuture eigentlich. Ihr redet von einer Studie, die ihr selbst nie gelesen habt. Stattdessen zitiert ihr die Rheinische Post, eine Tageszeitung auf dem Niveau eines Boulevard-Magazin. Wenn ihr schon von einer Studie redet, zitiert diese und nicht irgend eine Sekundärquelle. Ansonsten ist die Aussage dieser News absolut gleich null und ausschließlich darauf bedacht dem geneigten Leser mittels bewusster Falschinformation zu manipulieren.
 
@sTr: Du hast absolut Recht, aber, verlange nicht zu viel. Unsere Gesellschaft, oder besser die "Dumme Masse" hat sich schon längst zu "Bildzeitung" Gesellschaft entwickelt.
 
Zudem leben in China nunmal 1 Milliarde Menschen und wo viele Menschen leben, gibts halt auch viele Raubkopierer. Das kann man ja schlecht mit Deutschland vergleichen, wenn überhaupüt müsste man es runter rechnen.
 
@citrix: Vorallem besitzen diese angeblichen 73% garkeinen Computer, fraglich, wie sie dann illegal Musik ziehen. Wenn man 6500 Leute in Hong Kong oder Beijing fragt, kann man das nur sehr sehr schlecht auf 1 Milliarde Chinesen (auf dem Land, ohne Auto/PC/TV) hochrechnen...
 
@monte: 73% der Internetnutzerm, nicht 73% der Bevölkerung!
 
@sTr: Ja ok, ändert aber nichts daran, dass viele chinesische Internetnutzer keinen PC haben. Internetcafes sind (generell in Asien) sehr populär.
 
@monte: schonmal in nem chinesischen internetcafe gewesen? Glaub mal nicht das man von dort aus nicht auch runterladen kann
 
@sTr: Okay, iPod(-klon) generation beats me.
 
Ich bestize natürlich kein einziges illegales MP3 - wie all die anderen Lügner auch.
 
China führend bei Studie zur Internetpiraterie, äußerst sinniger Titel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!