Snow Leopard: Große Nachfrage seitens der Kunden

MacOS Das Marktforschungs-Unternehmen NPD Group ist zu der Erkenntnis gekommen, dass sich das Betriebssystem "Snow Leopard" rekordverdächtig verkauft. Im Vergleich zu Mac OS X 10.5 ist die Rede von verdoppelten Verkaufszahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wundert mich nicht......bin seit diesem Jahr bei Leopard.....davor war ich seit 3.11 bei ausschließlich Win User.....Leopard und Snow Leopard sind aber sowas von sensationell, dass es mich sehr geärgert hat nicht schon früher zu wechseln. Seitdem reizt mich ein Win, aber sowas von überhaupt nicht mehr. Im Gegenteil - es nervt mich eher wenn ich noch wo mit arbeiten muss.
 
@RohLand: Und das sehen sehr viele Leute mittlerweile so, entsprechend gestalten sich auch die in der News erwähnten Verkaufszahlen.
 
@RohLand: so geht es mir auch es nervt voll mit windooof zu arbeiten:) du hast ein plus von mir gekriegt weil die apple hasser werden bald minus klicks regen lassen :(
 
@s-e-b: ja immer mehr entdeckten, wie angenehm und einfach es doch sein kann mit einem OS zu arbeiten. Es macht sogar richtig spass - hab im Bekanntenkreis häufig mal Win Leuten Leopard gezeigt mit dem Fazit, dass zwischenzeitlich sechs davon auch auf Apple gewechselt haben. :-) Gibt da nen schönes Zitat von Steve Jobs......Unglücklicherweise rebellieren die Leute nicht gegen Microsoft. Sie wissen es nicht besser....... Mir ging es da genauso :-)
 
@RohLand: Hab ich doch gesagt mein plus was ich dir gegeben habe ist verschwunden:) schade eigentlich:)
 
@RohLand: Mich würde ein Apple und MacOSX auch wahnsinnig reizen, aber wo soll ich armer Student die Kohle her nehmen? Apples Preispolitik ist nun mal nicht für jeden bezahlbar. Mittlerweile habe ich aber Kubuntu 9.04 und Windows 7 parallel zu laufen und muss eingestehen, dass ich Windows immer seltener starte. Windows 7 ist ein klasse Betriebssystem geworden, aber wenn ich es nicht über MSDNAA bekommen hätte, wäre Vista (auf meinem Notebook vorinstalliert) sicherlich mein letztes Windows gewesen.
 
@RohLand: Ich habe Mac OSX auf dem iMac meiner Mutter (ein guter alter iMac G3 mit 600MHz) ausprobieren können. Prima OS, läuft auf anhieb ganz ordentlich... für mich wäre das aber nichts, da ich mit der Art und Weise nicht zurechtkomme, wie mir das OS verschleiert, welche Dateien wo liegen, was wie funktioniert u.ä. Für meine Mutter ist das dagegen sehr gut, da es einfach nur funktioniert und man kaum was schlimmes anstellen kann. Ubuntu war allerdings auch sehr gut zu gebrauchen, damit kam meine Mutter auch gut zurecht. Windows... naja, da muss man ein Antiviren-Prog haben, welches immer wieder nach Updates fragt. Aber ja, jedem das seine. Ich komme gut mit Windows XP und mit Ubuntu zurecht, das reicht. =)
 
@3-R4Z0R: Auch Mac OS X möchte gepflegt werden. Das System, iTunes, QuickTime, Java, Safari, etc. wollen alle auf dem Laufenden gehalten werden. Da ist es doch vollkommen Wurscht, ob daneben noch ein AntiViren Prog seine Updates zieht.
 
@Ncast: Hatte einen Crash meiner Festplatte im iMac gestern (auch das kann bei einem Mac vorkommen :-) ). Bin dann zum Apple-Partner, Festplatte getauscht, SnowLeo vorinstalliert und zu Hause mein TimeMachine-Backup installiert. Ich konnte so weiterarbeiten, wie ihn verlassen habe. Einfach Klasse!
 
@tk69: Hatte das gleiche Problem, aber dank TM konnte ich 1,5 h später weiter arbeiten :)
 
@tk69: Vor Hardwarefehlern ist nun mal keiner gefeit. Yep, TimeMachine funzt wirklich gut. Ich hatte mal nen Mac (Leo) mit fabrikneuen Festplatte von der Installations-DVD gebootet und mit TimeMachine das System ohne Datenverlust wiederhergestellt. Auch das Wiederherstellen von früheren Dateiversionen ist kinderleicht. Wohl dem, wer ne aktuelle Datensicherung besitzt! Egal Win, Mac oder sonst was fürn System.
 
@Ncast: Nein, es ist nicht wurscht! Du kannst eine Antivirenprogramm nicht mit iTunes, QuickTime, Java, Safari etc. vergleichen! Ein Antivirenprogramm benutzt dauerhaft und unnötigerweise Systemressourcen. Und nebenbei gesagt, benötigt man auch unter Windows nicht (mehr) zwingend ein Antivirenprogramm. Ich habe unter meinem Windows 7 aber trotzdem noch Kaspersky zu laufen, aus reiner Gewohnheit. Aber wenn man weiß, wie man mit seinen Daten und dem Internet umgehen muss, ist auch unter Windows kein AV-Programm notwendig. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann Kaspersky zuletzt Alarm geschlagen hat. Wenn mir eine Webseite oder eine Datei nicht koscher vorkommt (was bei mir durchaus schon ein paar mal der Fall war in den letzten Jahren) dann verlasse ich die Webseite und lade mir die Datei nicht runter, bzw. befödere ich die Datei ungeöffnet in den Papierkorb, welcher dann auch gleich geleert wird.
 
@seaman: Ja ne, ist klar... und Morgen kommt der Weihnachtsmann. Leute die es in der heutigen Zeit immer noch nicht kapiert haben, dass, egal wo, wie und wann man seinen PC im Internet hat, eine AV-Software benötigen, ist nicht mehr zu helfen... Dir nützt es nix die Webseite wieder zu verlassen, denn die Schadsoftware ist da mitlerweile schon drauf... Aber egal, viel Spass noch mit deinem System...
 
@Ncast: "Vor Hardwarefehlern ist nun mal keiner gefeit. Yep, TimeMachine funzt wirklich gut." Naja. Es gibt inzwischen soviele Horrorgeschichten von TM-Backups, die nicht vollständig oder komplett im Eimer waren, dass ich mich nach einer anderen Lösung umsehen würde. Zuverlässig ist was anders.
 
@Puncher4444: Ja ne, ist klar... und Morgen kommt der Weihnachtsmann. Mit einem Antivirenprogramm hat man 100%ige Sicherheit. Auf ein Antivirenprogramm kann man sich IMMER verlassen. Ein Antivirenprogramm gibt keine falsch Meldungen aus. Ein (Windows-)PC ohne Antivirenprogramm ist eine reine Virenschleuder. Bravo. Arbeitest du zufälligerweise für einen Antivierenprogrammhersteller? Wer einem Antivirenprogramm vertraut, dem ist nicht mehr zu helfen! Ein Antvirenprogramm ist nur eine weitere Kontrollsoftware für einen Windows-PC. Am wichigsten ist aber brain.exe. Nur brain.exe kann dich (eventuell unterstützt von einem Antivirenprogramm) vor Gefahren aus dem Internet bewaren. Einem DAU würde ich aber immer ein Antivirenprogramm (z.B. Kaspersky) empfehlen.
 
@seaman: "Ein Antivirenprogramm benutzt dauerhaft und unnötigerweise Systemressourcen." Also mein AV-Proggi benutzt die vorhandenen Systemressourcen (ca. 65 MB von vorhandenen 4GB RAM) ganz gewiss nicht unnötig. Ab und an hat es schon beim Aufrufen einer Website Alarm geschlagen und die Verbindung zu dieser getrennt. BTW bezieht sich mein Post auch lediglich auf das Updaten und nicht auf vom Sys+Apps genutzte Ressourcen. @Mindeye: Solche Geschichten gibts auch von Acronis, Ghost und wie sie alle heißen. Ich kann nur aus Erfahrung sprechen und sagen, dass mir bisher noch kein inkonsistentes TM Backup in die Hände fiel. Aufgrund dessen, dass mancher Backups auch per WLAN auf TimeCapsule speichert, kann ich mir gut vorstellen, dass diese nicht immer komplett durchlaufen.
 
@Puncher4444: Ich habe seit bald drei Jahren kein AV-Programm mehr, da ich sowas nicht *mehr* brauche. Als ich noch Internet-Neuling war, war es definitiv ein Muss, jetzt ist es für mich nurnoch im Weg. Für die Meisten gilt das allerdings nicht, da man nur durch viel Erfahrung zu unterscheiden lernt, was gefährlich ist und was nicht.
 
@seaman: kennst du die Werbung in der der Spruch vorkommt "Kondome schützen" ? Wohl eher nicht, weil auf dieses Gebiet bezogen wäre es das gleiche was du sagst.

Einem Menschen sieht man nicht an, ob er Aids hat. Genauso wenig sieht man es einer Webseite, oder Datei an, ob Sie verseucht ist.
Wenn du eine Webseite ansurfst kann es schon zu spät sein.

Wegen Leuten wie dir, werden Viren weiterverbreitet.

Und da Mac Os immer weiter verbreitet ist, werden auch Viren und Trojaner dafür interessanter. Sonst würde Apple nicht schon von Malware Erkennung sprechen
 
@s-e-b: "Und das sehen sehr viele Leute mittlerweile so", jo ungefähr so viel das macOS (gesamt gesehen) immer noch an der 5% hürde scheitert.... und laut diversen seiten wo marktanteile gelistet werden ist sl gerade mal mit ca1% an den < 5% der gesamten macos verbreitung beteiligt...
 
@seaman: Ich habe nicht behauptet,l dass eine AV Software 100%igen Schutz bietet. Aber sie bietet einen Schutz... Dabei spiel es keine Rolle ob "DAU" oder nicht... Bei aktuellen Rechnern, mit 4GB Speicher oder mehr, sollten ca 50 MB (im übrigen nimmt mein Avast nur ca. 10 MB im normalen Stand-By Zustand) übrig sein für nen Virenscanner. Und auf "brain.exe" würde ich mich nicht immer verlassen, genug Fälle haben schon gezeigt, dass "seriöse" Seiten dazu "missbraucht" werden, um schädlichen Code zu b´verbreiten... In diesem Sinne...
 
@RohLand: tja, ich halte gar nix vom mac os.
 
@3-R4Z0R: Vollidiot.
 
@RohLand: Merkwürdig seit ich Windows 7 testet reizt mich Linux nicht mehr sonderlich.
Hast du schon mal Windows 7 ausprobiert? Auch Windows wird immer besser, von daher kann man nur von jetzt Status ausgehen.
 
@seaman: weder noch 100%ige Sicherheit gibt es nicht. http://www.home.pages.at/heaven/absolut.htm und wer unter Windows aber auch zunehmend unter Mac OS X (daran erkennt man den stätig steigenden Marktanteil) kein Antivirus nutzt und dann ein Virus sich einfängt ist selber schuld. Und die meisten merken das noch nicht mal. Einer der besten Sicherheitsvorkehrungen ist ein eingeschränktes Benutzerkonto. Ich will damit aber nicht sagen das dies ein Allheilmittel ist.
 
@3-R4Z0R: Bei den stätig wachsenden Variationen von Schädlingen bezweifle ich das schon sehr stark.
 
Mac OS X SL ist einfach genial. Win sieht dagegen doof aus. Die Optik allein schon ist einfach genial und einfach hervorrangend.
 
@21Fps: ja es ist sensationell, wie sie es hinbekommen haben das OS so zu entwickeln das es unglaublich benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen ist.
 
@21Fps: Das muss jeder für sich entscheiden, optisch sagt mir 7 um einiges mehr zu als Leopard/ Snow Leopard. Darum geht es mir aber letztendlich nicht. Ist halt Geschmackssache, persönlich finde ich die Macbooks optisch auch nicht so ansprechend wie die Thinkpad Reihe, aber auf letzterem läuft kein OS X und das verwende ich halt. Die große Nachfrage macht sich aber auch bemerkbar, hab es bei Amazon zusammen mit IWork und ILife 09 gekauft und knapp 10-11 Tage warten müssen, 5-6 Tage Stand da als Lieferzeit, dann kam n weitere Mail mit Verzögerung. Könnte daran gelegen haben.
 
@herby53: mir gefällt das Design von Windows 7 auch besser, unter Leo und Snow Leo is eben alles so eintönig silbrig... Aber sonst arbeite ich lieber an meinem MacBook als an nem PC. Wobei mir die verwaltung von Dateien unter Windows 7 viel besser geällt. Ist übersichtlicher
 
@21Fps: noch viel besser ist, wie leicht man mac os hacken kann, weil es z.b. kritische daten immer an die selbe stelle in den speicher knallt, wo windows es zufällig verteilt.
 
@herby53: "die Thinkpad Reihe, aber auf letzterem läuft kein OS X und das verwende ich halt."____ Blödsinn http://cnettv.cnet.com/os-x-pc/9742-1_53-28784.html
 
Habs grade vor einer Stunde installiert (SL) und muss sagen, dass ich noch nichts vom Geschwindigkeitszuwachs gemerkt habe. ABER, ich denke, dass sich das in den nächsten Tagen einstellt, wenn man mal etwas intensiver damit gearbeitet hat. Bin selber seit letztem Dezember glücklicher MacUser und müsste jetzt schon lange nachdenken um etwas Schlechtes drüber zu sagen. Mal von der Preis- und Garantiepolitik (abgesehen von SL, weil's echt günstig ist) bei Apple abgesehen. Aber das ist hier nicht Thema und sollte bitte auch an anderer Stelle diskutiert werden.
 
@boneless83: Ich wüsste jetzt spontan aber auch nichts an Windows 7 auszusetzen.
 
@thrower: stimmt - nen Fiat Panda fährt ja auch von a nach b. Ich weiß nicht was daran auzusetzen ist.
 
@RohLand: Und genau wegen solcher Antworten gibt es hier Minus. Es gibt Abermillionen zufriedene Windows-Nutzer, die es aber einfach nicht nötig haben, das ständig kundzutun. Ich klatsche mir ja auch kein Windows-Logo auf's Auto, nur weil ich die Betriebssysteme mag (das empfinde ich ganz nebenbei als eine der absonderlichsten Zurschaustellungen der eigenen Vorlieben in der Mac-"Szene"). Es ist diese übertriebene Meins-ist-super-alles-andere-taugt-nichts-Mentalität und die ständigen Missionierungsversuche, die viele Maccies an den Tag legen und damit zugegebenermaßen manchmal nerven.
 
@Joyrider: zeigt nur wieder wie hurmorlos manche doch sind :-) Das Beispiel soll zeigen....nur weil ich jetzt mit was zufrieden bin, heißt das nicht, dass es noch was deutlich besseres gibt (von dem man vielleicht gar nicht weiß)
 
@RohLand: Wenn jemand zufrieden ist, ist es wohl das Bessere für ihn, oder? Es sei denn, er ist faule Kompromisse eingegangen.
 
@boneless83: so wie es aussieht fehlt dir "auch noch" eine aktuelle und opencl fähige grafikkarte, falls ja würde ich mir bei ebay oder so eine entsprechende und kompatible karte zulegen, die beschleunigung zusätzlich per opencl haut dir den verstand raus *g*
 
@RohLand: Stimmt, dein Trabi tut das auch...
 
@RohLand: was ist dran humorlos, wenn du windows mit einem fiat panda vergleichst und dein mac os mit einem was weiß ich für tollen auto.

Hast du dir schonmal überlegt warum Windows 90 % Marktanteil hat ?

Und jetzt komm bitte nicht wegen der Monopolstellung.
Es gibt soviele die Kaufen Windows auch ohne neuen PC.

Und sind glücklich mit Windows.

Und Joyrider hat völlig recht. Das gibt es nur in der Mac Szene das alle die Apple Produkte besitzen meinen, dass sie was besseres sind. Und wenn jemand dagegen was sagt, dann heißt es gleich, dass man neidisch wäre .... :-)

Ich persönlich habe mir auch Mac Os zeigen lassen. Bleibe aber bei meinem Windows.
Alleine schon wegen der Software und Spiele Auswahl die ja Ungelogen auf Windows ausgerichtet ist.
 
@andi1983: Hi, andi evtl liegt es auch daran das die meisten User an windoof gewöhnt werden von klein auf und sich deswegen nicht umschauen.
Ich benutzt so viel lieber ne linux distribution als windows, aber habe windows noch wegen spielen installiert und habe es die meiste zeit gebootet, wegen kleinigkeiten die mir aber wichtig sind, hätte ich des geld mir nen mac zu kaufen hätte ich schon längst einen.
 
@Joyrider: erkenne da bei den Linuxern keinen unterschied.
 
xD hab ich doch gewusst bald wird es minus klicks regnen:(
 
@iPMacBoys: Es möge blaue Pfeile regnen.
 
@iPMacBoys: ja es ist erstaunlich wie schwer es für viele zu sein scheint, andere Meinungen einfach als solche zu akzeptieren.
 
@RohLand: Andere Meinungen akzeptieren ist eine Sache, diese Meinung gut zu finden eine andere...
 
Jaja die Apple Fanboys haben mal wieder iwas gefunden worauf sie stolz sein können XD
Windows (7) ist das beste OS was es gibt oder geben wird.
Apple und sein Logo sind auch sinnlos (abgebissener Apfel)l ich weiss ja nicht was an Apple lifestyle haben soll...
Ei-phone Ei-pod sehen schrecklich aus mal ganz zuschweigen von Ei-Tunes.
MS wird wegen integriertem IE verklagt aber Ei-pods nur über Ei-tunes benutzen oder was? Apple liefert doch auch den Safari mit oder nicht?
Apple ist der größte kack den ich jeh gesehen habe Ei-phone Ei-pod sind nicht mal 1/4 von dem Preis wert zu denen es angeboten wird.

Lasst es ''minuse'' von den Apple Fanboys regnen
 
@36Onur: von mir bekommste nen +...hast mich gut unterhalten :-) So ich muss jetzt aber weg....Kam grad SMS von meinem Spielehänder er hat jetzt Halo ODST....WE ist gerettet.....und tschüsssss
 
@36Onur: xD iPods kann man auch mit anderen playern verwalten:) aber erst beim ipod touch und dem iphone wird es bisschen schwieriger mit anderen playern zu verwalten:) und andere player brauch man gar nett weil itunes der beste player ist:) jaja aufm windows läfu es sehr sehr unstabill und das weiss ich weil bei mir lief es auch unstabbil aber auf Snow Leo...... läuft es supeeeeer guuuuuut.....

Viel spass beim blue-screen gucken xD
 
@RohLand: von mir bekommste einen minus ich dachte du bist ein apple fanboy...
 
@iPMacBoys: ich bin zu alt für den Fanboy scheiß :-) Ich kauf die Produkte die mir gefallen....hab nen Mac mit Snow Leopard, ne Xbox 360 von MS, ne Wii von Nintendo und ne PSP und nen Ipod Touch.....wo ich überall Fanboy sein müsste :-)
 
@RohLand: xD da haste wiedrrum recht.....du bist ein einzelgänger:):) xD
 
@RohLand: genau so denke ich auch.
Ich habe auch Produkte von ganz vielen Herstellern.
Aber mein kommi oben musste raus, weil die Applefanboys sich über jeden scheiß freuen und ihre kack Notebooks regen mich auch auf, weil überall ein abgebissener Apfel drauf ist.
Wenn auf jedem Win PC/Notebook ein Windows Logo drauf währe dann würden die Apple Fanboys weinen.
Die WINnutzer sind nicht wie die MACnutzer.
Wir prahlen nicht wie die trottel wie RohLand gesagt hat.
 
@36Onur: Auf nem HP PC ist ein HP Logo drauf und auf nem Dell wirst du auch das entsprechende Logo leicht finden. Warum soll da Apple seinen angebissenen Appel nicht auf seine Hardware setzen?
Klar sind (manche!) Mac User bissl eigen. Es wurde damals protestiert, weil auf aktuellen Tastaturen das Symbol der Befehlstaste kein Apfel mehr ist. Jetzt isses no ne verschlungene Raute.
@iPMacBoys: Bluescreen? Diesen sehe ich seit XP nur noch auf total verhunzten Systemen, sonst NIE! Haste etwa auf deinem Mac noch nie das graue Fenster (Kernel Panic) gesehen, welches dich zum Neustart auffordert?
 
@RohLand: Ich hab HALO ODST schon 2 tage hier zu liegen. Dein Dealer ist langsam:-)
 
@Ncast: Doch doch das hab ich schon gesehen aufm mac aber nur einmall da war ich noch neuling und hatte über 40 progis offen:( da war ich selbst schuld:) aber dann hab ich es nie wider gesehen....... also erlich gesagt hab ich es 6 mall gesehen aber 1 mall aufm macbook und 5 mall aufm HP laptop das war selbst verständlich weil ich versuchte aufm Hp laptop hackintosh zu installen
 
@iPMacBoys: 40 Proggis offen? Wow. Aber siehste... Wer war schuld? Der User. So ists im überwiegenden Fall auch bei Windows. Wenn ich jedes Tuningprogramm auf meine Kiste unkontrolliert loslasse oder Treiber installiere, welche für die genutzte Windows Version gar nicht geeignet ist, brauche ich mich nicht wundern, wenn dass System abschmiert. Dein Versuch mit Hackintosh zeigt dir doch klar die Grenzen von OS X. Es läuft nur auf bestimmter Hardware. Windows muss mit fast jeder Hardware klarkommen und darauf noch stabil laufen. Ich muss natürlich hinzufügen, dass ich die Kernel Panic auf nem Mac meistens nur bei defekter Hardware (RAM, CPU) sichten konnte.
 
@iPMacBoys: Welche Sprache ist das, in der Du schreibst?
 
@RohLand: ...woanders verhungern menschen....und du hast so viel technik-schrott...
 
@Xionic: wenn die technik veraltet ist kann man sie ja den armen zum essen geben. ist immerhin ein apfel drauf.
 
Ich freu mich für Apple. Ich wette aber 80% der Leute, die Snow Leopard kaufen, kaufen die Upgrade-Version um ca. 30&$8364: mit der man angeblich nicht nur upgraden kann, sondern auch frisch installieren. Die anderen 20% wussten das nicht.
Um 30 Euro ein tolles Betriebssystem, wer will da nicht zugreifen....
 
@cs3000: Dafür haben dann die anderen 20% noch iLife09 und iWork09 dazu bekommen :)
 
@cs3000: ...und bei MS gibts Service Packs umsonst.
 
@Satriani: Wenn du SL als ServicePack für Leo siehst, dann solltest 7 auch als SP für Vista sehen
 
Also ganz ehrlich: In Produktiv-Umgebungen ist 10.6 Snow Leopard noch nicht einsetzbar, auch das 10.6.1-Update hilft da nicht weiter und behebt nur die gröbsten Schnitzer. 10.5 war auch erst ab 10.5.4 nutzbar, von daher kann man wohl davon ausgehen, dass es auch bei 10.6 noch etwas dauern wird... Fairerweise soll aber erwähnt werden, dass Snow Leopard nicht nur weniger, sondern auch "weniger schlimme" Fehler hat als all seine Vorgänger. Dies ist sicher auch den neuen Möglichkeiten des Compilers bezüglich der Fehlersuche im Programmcode zu verdanken, siehe dazu z.B. http://arstechnica.com/apple/reviews/2009/08/mac-os-x-10-6.ars/9
Außerdem ist ein Großteil der Probleme auf Dritthersteller zurückzuführen, die Ihre Applikationen und insbesondere PlugIns noch nicht an 10.6 angepasst haben.
 
@Marcel_75: na wenn ich das Update-Gefummel lese bin ich ja ganz froh, mit Win7 zu arbeiten.....
 
@pubsfried: Also mein Win7 zieht auch regelmäßig seine Updates. Selbiges wirst du auch unter Linux, Unix und eben Mac OS X beobachten können.
 
@pubsfried: Quellen bitte? Ich habe zuvor meine Drittherstellerprogramme auf den neusten Stand gebracht, SL-DVD rein und rübergebügelt. Und was soll ich dir sagen: es läuft wie geschmiert. Weiß nicht, was du hast... Mal selbst ausprobieren! :-)
 
@Ncast: ja, aber da gibt es nicht "auch das 10.6.1-Update hilft da nicht weiter", nach dem Update läuft's, meistens sind die Updates nur sicherheitspatches oder treiber....selbst die 6,1 (7100) hier läuft ohne irgendein problem, und erkennt selbst 8-10 j, alte hardware, einfach klasse...
 
@pubsfried: Habe selbst auf meiner KIste die 7100 am laufen, bisher Null Probs -> alle Hardware wurde erkannt. Mit SL habe ich noch keine Erfahrungen sammeln können, weil einige Anwendungen (produktiv) noch nicht für SL freigegeben sind. Welche Probleme hast denn du mit 10.6.x genau?
 
@Ncast: ich ? keine, ich nutze es nicht ! ich bezog mich auf dem Kommentar von Marcel_75. Und Firmen, die ihren Kunden Schweigegeld zahlen, damit ihre Schrotttechnik kein Aufsehen erregt, unterstütze ich nicht...
 
@tk69: RemoteDesktop for Mac 2 friert den ganzen Mac ein, nachdems 4-5 mal gestartet wurde... aber ist halt n Microsoft Produkt... Mit der version 1 gehts
 
@pubsfried: Ach komm, meinst du das mit dem explodierten Akku im iPod? Informiere dich doch bitte erstmal, bevor du hier so einen Blödsinn von "Schweigegeld" schreibst.
 
...lasst doch den hörigen Apple-Jüngern Ihren Spass....
 
Wen ich das Geld habe kaufe ich mir einen macbook mit os x snow leopard (vielleicht noch neben os x windows 7)
Ich hab ja schon einen Ipod touch eigentlich finde ich apple produkte genial.
Jetzt will ich nicht mehr sagen das apple nur scheiße entwickelt.
Apple hat ja sehr gute quallität in sachen hardware und software deswegen sind die produkte auch so teuer
endlich habe ich das verstanden.
ihr windows user (betrifft auch mich) solltet euch gut überlegen was ihr über apple sagt.
kauft euch erstmal einen ipod oder sowas von apple und überzeugt euch selber.
(ich habe es getan und bin glücklich)
 
@schmiddi1992: ich hab nen ipod.. mittlerweile 2 jahre im schrank (auch nur für den fall, dass mein 40 euro player mal nicht will, was er bislang nich getan hat). selten so nen verkappten mp3player gesehen.
 
@Slurp: lass den kindern ihren spass. mit nem ipod ist man der king an der bushaltestelle vor der schule.
 
@Slurp: Du hast einen iPod seit zwei Jahren nur im Schrank rumliegen? Klar ... natürlich. Warum hast du ihn nicht schon längst verkauft? War doch sicher nicht ganz billig! Und was genau stört dich denn daran? Was funktioniert nicht, und was kann der MP3-Player, den du jetzt hast, so viel besser, und welcher ist das?
 
@el3ktro: ist dein apple-monitor verschwommen?... steht doch wohl im text, warum er im schrank ist und nicht bei einem anderen...
 
@klein-m: Ja, ich kaufe mir auch immer zwei MP3-Player, falls einer mal nicht mehr will. Ich hab auch zwei Laptops, zwei Mäuse, zwei externe Tastaturen, ja überhaupt habe ich alles doppelt. Ganz ehrlich, so einen Blödsinn habe ich noch nie gehört.
 
Ich als jahrelanger Apple Nutzer benutze auch gerne mal Windows, da manche Programme doch "besser" laufen, da es auf dieser Plattform mehr unterstütz wird.

Beides hat seine Vor und Nachteile. Aber auch Mac OS X ist nicht DAS perfekte Betriebssystem. Bevorzuge es aber dennoch.
 
@-memo-: hey ich hab hier auch windows installiert per bootcamp, welche programme laufen da so besser? würds mal selber gern ausprobieren :)
 
@kompjuta_auskenna:
wollte antworten hab auf plus gedrückt :)

archicad, sketchup, msn, etc. Und alle Games natürlich.
 
@-memo-: alle games? msn? wie soll man so vergleiche ziehen? soll ich jetzt ichat mit msn vergleichen oder wie hast du dir das vorgestellt? ich dachte du hast z.b. photoshop mac mit photoshop pc verglichen. so ergibt deine erzählung nicht wirklich sinn *g*

naja von mir gibts wie üblich weder plus noch minus, da ich nicht der wertungshans für meinungen und aussagen anderer bin :)
 
Ich glaube ich habe gestern iwo gelesen das Win7 sicherer sein soll als MacOS.
Und das sagen Hacker... die wissen wovon sie reden :P
Hochlebe Windows und ich glaube diese Internet Seite heißt WINfuture.de nicht MACfuture.de...XD
 
@36Onur: freut mich, dass du dich so freuen kannst. jedem dass seine.
 
@36Onur: Wenn man es genau nimmt ist Snow Leopard und Win-Future doch das gleiche, oder? :)
 
@Rodriguez: ähhhhm... Nein?^^ Dafür bekommst du ein - :P
Ich drohe euch allen mit einem - werdet WIN Nutzer oder fahrt zur Hölle :P
 
@36Onur: LOL du hast weniger mus wen ich das gegenteil gesagt hätte wär emin satz voller minus klicks...sieht ihr wie schlimm die microsoft fanboys sind ich will eine erhrliche antwort nein oder ja??????
 
@iPMacBoys: Na wenigstens können sich MS-Fanboys vernünftig artikulieren.
 
@iPMacBoys: LOL du hast weniger minus wen ich das gegenteil gesagt hätte wär mein satz voller minus klicks...sieht ihr wie schlimm die microsoft fanboys sind ich will eine erhrliche antwort nein oder ja??????
 
Naja, mit einem Preis von gerade einmal 30$ (umgerechnet 20 Euro) ist es auch zu erwarten, dass alle upgraden.
 
@john-vogel: ist doch super! oder willst mehr zahlen?
 
Ich wollte mich doch einfach nur an meine Vorschreiber anschließen. Ich war selber Jahrelang mehr als zu frieden mit Windows, und ich sehe auch den ganzen Konflikt nicht. Windows ist nach wie vor das am meisten verkaufte OS und das soll es von mir aus auch bleiben. Ich habe für mich persönlich nur festgestellt, dass ich auch (trotz anfänglicher Umstiegsschwierigkeiten) sehr gut mit SL zurecht komme und auch nicht mehr umsteigen werde, weil es eben einfach läuft. Wenn ein Linux User sagt, es ist von Windows auf Linux umgestiegen, drehe ich ihm da doch auch keinen Strick drauß, und wenn jmd. sagt, dass er gerne bei Windows bleiben will, ist das doch auch OK. Soll doch jeder auf seine Weise glücklich werden.
 
Na das ist noch was http://www.youtube.com/watch?v=V6Axq5-9ZG8 das habt ihr noch nie gesehn
 
Also ich bin auch total hin und weg von MacOS. Was hab ich früher Windows verteidigt und die Macler beschimpft. Dann hab ich die Apple Produkte bei einem Freund gesehn. Zuerst iPhone, dann ein MacBook und schließlich den iMac. Ich hatte ja keine Ahnung wie genial das Zeug ist. Jetzt hab ich den ganzen Windows Kram entsorgt, und es macht wirklich wieder Spaß mit dem OS zu arbeiten. Ich möchte nie wieder zurück :)
 
@hrhr: genau so war es bei mir:) aber ich kaufre mir ein iphone und vom iphone war ich sooo überzeugt das ich mir einen macbook pro kaufte:):) hab geanzen windoof kram ensorgt
:)
 
@iPMacBoys: wundert mich eigentlich überall hier das tollgerede von MAC, entweder ist das hier nur alles ironie, oder ihr seid alle von Apple Beutragt >_>
 
@hARTcore: Mehrfachaccounts. Merkt man schon am Inhalt und Ausdruck, dass es immer die Gleichen sind.
 
@hrhr: ich habe auch alles von microsoft entsorgt und mir apple produkte geholt. plötzlich war nix was ich kannte mehr kompatibel und mein bankkonto war leer. heute lebe ich in nem apple-karton auf der strasse und schnorre vor dem mac store um mir nen win7 netbook kaufen zu können.
 
Mal eine Frage, - gibt es eigentlich VMs für Windows, auf denen man ein MAC-OS installieren kann ? - Es müsste ja nicht einmal schnell laufen, - halt nur so, dass man mal hinein schnuppern kann.
 
@Mad-Evil: frage doch google.......

hir ich hab was gefunden: http://blog.tim-bormann.de/mac-os-x-leopard-vmware-image-fr-windows-xp-vista.html
 
@Mad-Evil: Der Piratenhafen hilft dir...
 
@Mad-Evil: geh doch in nen mediamarkt oder saturn etc. da kannste auch Mac's ausprobieren solang du willst.
 
@Mad-Evil: Ich würd dir ebenfalls empfehlen, teste den Mac lieber in nem Laden. Gravis, Media, Saturn, etc... Das Komplettpaket aus Gerät+Software gibt dir einen deutlich richtigeren Eindruck vom System als irgendein VMware-Gefrickel!
 
@DesertFOX: richtig. apple ist nur richtig gut wenn man in der öffentlichkeit mit den produkten gesehen wird. nur dafür sind die sachen da.
 
Ich verstehe diesen Hipe hier um Mac auch nicht. Selten so oberflächliche Ausagen gelesen wie in dieser News. Seit WinXP habe ich keinen Bluescreen mehr gesehen. Vista ist das erste Windows das mir persönlich Probleme bereitet hat in Form von älterer Software, die nicht mehr kompatibel war und der Userkontensteuerung, die beim abschalten, das Profil meiner Fernbedienung zersemmelt. Das war es aber auch. Mit meinem Mac Mini hat ich da wesentlich mehr Ärger (10.5), die Hardware ist unbegründet überteuert, von der Software ganz zu schweigen. Alles "schön" Farblos in der, passend zum Zielgruppe, Doktor-farbe, Ein bischen spektakuläre und unfaire Reklame und der I-User ist gebohren. Ich habe weder einen Unterschied innerhalb der Geschwindigkeit noch in der Benutzerfreundlichkeit feststellen können. Ich bin auch ein Beführworter des Mottos "jedem das seine", jedoch sollten die Mac Fanboys mal daran denken, dass nicht jeder das Geld hat, sich für den doppelten Preis, das eigentlich gleiche Gerät zu kaufen, oder für ein Mac ein überteuertes Game zu erwerben. Wenn ich das schon lese: "Ein Ipod, IPhone und ein Macbook", das sind mal eben ein paar tausend Euro, für so eine Ansammlung von Krimskrams, da finde ich es von Mac schon richtig für ihr neues OSX "nur" 20,00.- Euro zu verlangen, die sehn euch sowieso wieder im Apfelstore einkaufen gehen.... Also mal die Kirche im Dorf lassen bitte.
 
@moremax: da scheinen fluten von missionaren im web unterwegs zu sein! :D ernst nehmen kann man das nicht, besonders wenn man selbst täglich mit osx arbeiten muss und das rumgezicke und die probleme mit diesem system kennt. der aufgeweckte user braucht nur mal in den apfeltalk-foren oder bei macmacken.com vorbeischaun und wird feststellen, das macs keinen deut besser sind als rechner mit windows. aber der dau lässt sich gern blenden und plappert dann das apple-evangelium in die welt hinaus! >>> http://tinyurl.com/n6pqzd :D
 
hmm....immer diese Marktforschungsinstitute :)

Ich bin kein Apple fan und werde es auch nicht werden da die Geschäftspraktiken mir überhaupt nicht passen. Ich bin und bleibe bei Winzigweich da ich weniger probleme habe als mit Produkten von Apple.

Der Kampf dieser Betriebssysteme ist Sinnlos da keines Perfekt ist und Apple genau die Probleme hätte wie MS wenn der Marktanteil andersrum wäre :)
 
habe jetzt auch snow leo. iwie ist es viel schneller. und meine platte aufm macbok ist fast unberührt groß geblieben. auf jeden fall richtig ordentliches system, Bootcamp (windows) kann die daten von der osx partition lesen, nicht schlecht :-) und CPU auslastung bei meinem macbook ist deutlich geringer! sage ich mal so ( Snow Leo) ist um 40 % schneller und auch noch deutlich kleiner
 
"Marktforschungs-Unternehmen NPD Group" denk bei diesen Namen an Glatzen mit Springerstiefeln.
 
@Edelasos: Welche "Geschäftspraktiken" meinst du denn? Was hat denn Apple so schlimmes angestellt?
 
@el3ktro: Und wieder mal hat der blaue Pfeil nicht funktioniert. Das sollte eigentlich eine Antwort auf die Nummer 19 sein.
 
http://www.chip.de/artikel/Vergleich-Windows-7-gegen-Mac-OS-X-Snow-Leopard_37834308.html
http://www.zdnet.de/business_video_nachrichten_aus_der_wirtschaft_fensterverwaltung_snow_leopard_und_windows_7_im_vergleich_story-39002404-41500890-1.htm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles