Unreal Tournament 3 am Wochenende kostenlos

PC-Spiele Der bekannte Multiplayer-Shooter "Unreal Tournament 3" kann an diesem Wochenende vollkommen kostenlos gespielt werden. Die kostenlose Spielphase startete bereits am gestrigen Donnerstag und endet am Sonntag . mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe irgendwann kommt mal der versprochene Linux Client. :-)
 
@PlayX: nein.
 
@PlayX: ich glaub da irgendwie nicht mehr dran,,, schade
 
@chillah: Die Unreal3 Engine ist zu komplex für Linux, das Spiel müsste komplett neu gecodet werden..und das würde zu lange dauern und zu viel Geld kosten! Aber ich verstehe euren unmut, bin auch hin und wieder ein Linuxuser :)
 
@Aeleks: "...ist zu komplex für Linux". Ich hol schon mal das Popcorn. "Stellen Sie Rückenlehne in eine aufrechte Position, es geht gleich looohoooos....!" *knusper*
 
@Aeleks: Zu komplex für Linux ist sicherlich falsch.
Wenn überhaupt ist der Aufwand einfach nicht angemessen einen Windows Quelltext auf Linux anzupassen.

Einfacher muss man die Engine für Linux sicherlich nicht machen.

Ich persönlich kann mir durchaus vorstellen, dass die Programmierer hier arbeit sparen wollten und dann DirectX Komponenten eingabtu haben um Programmieraufwand zu sparen.

Gibt ja viele andere Spiele die unter Linux funktionieren und nicht weniger umfrengreich sind wie Unreal...
 
@sebastian2: Sicher wurden massenhaft DX-Elemente eingebaut. Dafür ist DirectX ja auch da, um den Aufwand über feste Schnittstellen zu minimieren. DirectX übernimmt an dieser Stelle die Funktion des Bindeglieds zwischen Programm und Hardware, was überaus legitim ist. Sicher, einige Spiele mehr für Linux würden die Akzeptanz des OS in der Bevölkerung erhöhen, gerade unter den experimentierfreudigen Kiddies unserer Zeit. Aber momentan, unter diesen Voraussetzungen, ist der Marktanteil unter der zockenden Gemeinde zu gering, um diesen Aufwand zu betreiben.
 
@tommy1977: Den Versuch gab es bereits: http://de.wikipedia.org/wiki/Loki_Software
 
@tommy1977: Dann wird das "Problem" aber nie besser werden.

Wenn sich Firmen vernünftig anstrengen würden, dann gäbe es dieses ganzes Problem gar nicht erst. Würde man DirectX nicht benutzen könnte man mit erheblich weniger Aufwand die Spiele auf fast jedem Betriebssystem portieren. Aber da die Firmen es nicht machen, wird sich immer beschwert, dass es doch so ein großer Aufwand ist blablabla.

Allerdings gibt es Unreal 3 auch für MacOS, von MacOS zu Linux ist eigentlich kein so großer Aufwand mehr.
 
@sebastian2: Das stimmt nicht...gerade durch DirectX oder OpenGL als Platform ist es sehr viel leichter Spiele zu produzieren...überleg mal wievie hunderte unterschiedliche Grafikkarten, Sondkarten, Cpus usw. es auf dem Markt gibt...ich will sehen wie "DU" ohne eine solche Platform z.B. für jeden Grafikchip eine voll kompatible Shader-Architektur hinkriegst^^
Ich fänd es sogar besser, wenn endlich mal jemand eine Platform erschaffen würde, die unter anderem auch voll kompatibel zu den Spielekonsolen ist...so dass diese verfl***ten Portierungsprobleme endlich ein Ende haben! Aber das wird leider niemals passieren, weil die Kluft zwischen MS und Sony einfach zu groß ist...so Sätze wie "komm wir teilen"...gibts in der ihrem Wortschatz nicht :(
 
@Aeleks: leute, was gibts hier zu diskutieren? wenn ein spiel directx benutzt wirds nicht nativ auf linux laufen. wenn es opengl benutzt kann es das. Punkt aus.
 
@Aeleks: DirectX macht es aber noch einfacher, würden die Firmen das etwas komplexere OpenGL (beim Einbau) benutzen, dann wären native Möglichkeiten für Linux und co um ein vielfaches einfacher.

Aber wie gesagt, viele benutzen nunmal DiorectX weil es eben noch mehr Zeit spart.
 
@asaeldc: PUNKT! Ich kenne mich bei den Problemen im Bezug auf die Programmierung diverser APIs nicht so aus, sehe aber in deinem Gedanken die einzige Möglichkeit, Spiele-Programmierungen vernünftig und plattformübergreifend zu realisieren. Warum dies nicht gemacht wird und weiterhin primär auf DX gesetzt wird, kann ich leider auch nicht beantworten.
 
@tommy1977: Weil es sehr gut ist und die Grafikkartenhersteller auch voll drauf ausgerichtet sind, neue DX Versionen zu unterstützen?
 
Ich wüsste, wie man den Spielemarkt etwas puschen können, - aber es wäre halt schwierig umzusetzen. Man schaffe ein Plattform, auf der jeder Spieler seinen Spieleheld selbst "mitbringen" kann, sodass quasi eine Unreal, oder Crysis-Hauptfigur gegen Max Payne kämpft, oder von mir aus gegen Mickey Maus, oder Barbie. Dann halt nur noch eine riesige, abwechslungsreiche Landschaft dazu....
 
@Sehr-Gut: naja das wäre ansich "nicht" schwer umzusetzen, ein normales MMO eben. Das schwere daran währe, die Rechte an den Spielfiguren zu erwerben! :D
 
@Sehr-Gut: also ein UT 1998 mit mod figuren und einem MMO verhalten?
wäre ich doch dabei ^^ dann komm ich mit bender oder der grille von bienemaia :)
 
@blindkill: Du meinst bestimmt flip den grashüpfer :). Ich würde dann gegen dich mit puk der stubenfliege kämpfen :).
 
@Carp: Dann hättest du wohl gegen meine Tekla schlechte Karten :D
 
@EL LOCO: Ja wenn ich einmal im netz wäre würde es übelst für mich ausgehen :).
 
@Carp: Nö, bist doch auch grad im Internet und Du lebst noch! ^^
 
@Sehr-Gut: Erinnert mich an Mugen.
 
Valve hat begriffen wie man Fische ins Netz kriegt.
 
@lutschboy: Man sollte nur nicht überfischen ... dann erzielt man nämlich den gegenteiligen Effekt.
 
@citrix: mit "kostenlos" kann man nicht viel falsch machen.
 
@chillah: Mmmmmh...man muss sich registrieren....ich lass das mal lieber.
 
@Bösa Bär: damit ist nur gemeint das du nen Steamaccount brauchst :) mehr nicht... und zu nem steamaccount werden keine personenbezogene daten benötigt.
 
@nireex: *flüster* ...ich habe schon einen! Durch HL2. Aber pssst...nich weitersagen!...
 
@lutschboy: Was hat Valve denn damit zu tun, wenn ein Fremdentwickler ne Demo zu seinem Spiel startet?
 
@Gro: "UT3" wird u.a über Valves STEAM-Plattform vertrieben. Ebenso kannst du über STEAM z.B. "Call of Duty" von Activision kaufen usw.
 
@c0br4: Weil jemand ein Spiel über Steam vertreibt, heißt das nicht, dass Valve das recht bekommt, einfach ne Demo zu schalten. Das macht der Enwickler schon selber.
 
Wow, das ist ne News wert ?? Das machen die doch alle Monate mal. Wollte nur sagen -> Gabs schon einige Male.
 
@Reaper36: Und du bist bestimmt auch einer, der täglich die Steam-News liest, oder? Ich finde es gut, dass an dieser Stelle auf derlei Aktionen hingewiesen wird...wenn diesmal auch fast einen Tag zu spät.
 
@tommy1977: Wenn man Steam laufen hat kann man praktisch nicht daran vorbei sehen, für alle anderen mag die News vielleicht ganz nützlich sein.
 
@tommy1977: Also wer schon bei steam ist wird sicherlich öfter mal die news bei denen lesen oder?
 
Tja schade um UT3, hab mit UT99 über 2k3 bis 2k4 gedaddelt, war ne schöne Zeit aber UT3 ist nicht das "selbe". Naja jede Ära geht einmal zu Ende.
 
@avril|L: dem muss ich zustimmen. ut3 fühlt sich anders an, alleine schon die waffen. nichts desto trotz ist es ein top game, spiele es auf pc und manchmal ps3
 
warst ja auch ein mega noob :)
 
@123klotz: Nur noobs sagen noob. Und wissen nicht, warum es einen blauen Pfeil gibt :-)
 
@123klotz: Kennen wir uns ? Glaube kaum.___ @tomsan Du sagst es :D
 
Wird nich lang dauern, und es gibt den ersten Crack damit es für immer funzt.
 
@Gord3n: wie soll das dauerhaft laufen wenns über die steamplattform läuft? :) da hilft auch kein clientseitiger crack. (ausser du meinst "alleine spielen"). wobei ich selbst daran nichtmal glaube das das jemand cracken wird, es gibt genügend gecrackte UT3 releases die OHNE steam spielbar sind :) ..
 
Ich habe schon ein UT3. Kann ich das ins Steam nachträglich einfügen? Welche Folgen hätte das?
 
@kinterra: Jup, das geht - habe ich auch gemacht. Da gibt´s zahlreiche Anleitungen im Netz. Vorteil ist, dass du Updates dann automatisch mitbekommst.
 
@Mordy: aber nachteil dass dus dann nicht mehr verkaufen kannst, was man aber auch nicht will, da es nix mehr wert ist.
 
@Forger7: Hätte ich so oder so nicht verkauft. Macht sich nämlich gut in meiner Sammlung, die jeden bisher erhältlichen Unreal-Titel (PC) beinhaltet - manche davon sogar doppelt (Special Editions, Collections etc.).
 
@Mordy: Hast du im Lotto gewonnen? :o)
 
@tommy1977: Nö. Bin eben ein bisschen verrückt. Andere sammeln Briefmarken und ich eben Unreal-Spiele und teils auch Bücher. :)
 
was soll der quark... geht eh nix über UT1
 
Wollte mir es gerade mal Runterladen und dass einzigste was passiert ist, es kam eine Fehlermeldung dass die Steam Server überlastet sind....
Son murks da.....
 
Ich habs mir mit ein paar Kollegen damals fürn 10er gekauft in der BlackEdition, anfangs liefs nach ein paar Querelen sehr gut, hat auch echt Laune gemacht mit all den Fahrzeugen usw. Nach und nach konnte es aber keine von uns mehr spielen, weil mitten im Menü plötzlich ne Fehlermeldung kam, immer an anderen Stellen, und man wurde ohne Möglichkeit auf Behebung aufn Desktop geschmissen :-( mittlerweile hatte ich probeweise 3 verschiedene Betriebssysteme drauf, mein komplettes System gegen neue Hardware eingetauscht...aber es bricht immernoch NONSTOP ab, die Serverliste, wenn man sie denn erreicht, zeigt, dass es wohl mehr Leute mit Problemen gibt :-/ schade, wirklich! Sehr gutes Spiel, abwechslungsreich, Action on masse, aber es läuft einfach nicht bei uns.
 
Super überschrift. Dacht das SPiel gäbs kostenlos zum Download... -,-
 
Das wird UT3 auch nicht retten. Nach den grandiosen UT99, UT2k3 und UT2k4 haben sie UT3 völlig verhunzt.

Ne geile Grafik ist halt nicht alles, das Gameplay, besonders im Warfare-Modus ist einfach nur schlecht.
 
Quake Live kann man 24/7 kostenlos spielen !
 
@W4NN1: Quake Live sieht aber um Welten besch...schlechter aus. :o)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles