Zune HD: Spiele & Apps gratis, aber mit Werbung

MP3-Player & Audio Microsoft hat die ersten Spiele und Anwendungen für seinen neuen Multimedia-Player Zune HD verfügbar gemacht, nachdem das Gerät seit vorgestern offiziell im Handel erhältlich ist. Die Programme selbst sind kostenlos, doch Microsoft lässt im Gegenzug ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wow...30s Ladezeit nur? Oo
 
@LoseLasche:
Da zeigt der Tegra Chip so richtig was er kann. :D
 
@GlennTemp: *hust* keine Ahnung aber bubbeln ... Ihr wisst schon, dass Zune eine Art Wireless Service Verwendet und sowas Laden muss :-> so mal "MSN Direct Data Services" in den Raum werf, des nur in Amerika gibt.
 
@WosWasI:
Du willst mir jetzt nicht erzählen, dass z.B. der Taschenrechner, der rund 5 Sekunden zum Laden braucht und dann nochmal 1-2 bis er einsatzbereit ist, über einen wireless service geladen wird...
 
Bei Apple gibts aber auch kostenlose Apps ohne Werbung, die Ladezeiten beim ZuneHD finde ich aber auch schon ziemlich heftig, v.a. in anbetracht der Verbauten Hardware.
 
@gigges: 3G oder 3GS? Beim 3G ist es so ok mit den Ldezeiten, wobei ein Spiel mit 30 Sekunden ist mir noch nicht untergekommen, aber beim 3GS geht es ja wirklich super schnell.
 
@el3ktro: Ich glaube er meint die Ladezeiten des Zune. Auf meinem 3G lädt Madden NFL 2010 am längsten __-> 9 Sekunden.
 
Wenn das alles gratis ist kann ich mir nicht vorstellen, dass die Spiele qualitativ so hochwertig werden wie z.b. einige Spiele aus dem Apple Appstore. Schauen wir mal wie lange sie diese Gratis-Schiene fahren werden, ich denke früher oder später wollen sie auch Kohle damit machen (vor allem wenn man sieht, was Apple damit verdient) und werden kostenpflichtige Apps & Spiele einführen.
 
Nun fragt man sich, beträgt die Ladezeit bis zu 30s, eben weil das Laden so lange dauert (was für mich persönlich ein Armutszeugnis für den Zune wäre), oder wäre das Laden theoretisch nach wenigen Sekunden abgeschlossen, wird aber auf 30s aufgebläht, damit man Werbung anschauen muss.
 
@Sm00chY: Hmm, gute Frage ...
 
@Sm00chY: Tippe auf letzteres. Eine "echte" Ladezeit von 30 Sekunden bei einem mobilen Gerät ist alles andere als sinnvoll.
 
Selbst der Taschenrechner benötigt fast 5 Sekunden auf dem Zune HD.
 
@Insane.J: Ehrlich? Also das ist definitiv zu lang. Auf einem mobilen Gerät müssen Dinge am besten SOFORT passieren, selbst ein paar Sekunden Wartezeit sind da schon zu lang.
 
@el3ktro: http://bit.ly/UP7GC Ab Minute 13:00 kannst Dich davon überzeugen. :)
 
@Insane.J: Ach du meine Güte! Das ist so aber völlig unbrauchbar!
 
Diese "Überbrückung" der Ladezeit halte ich für eine Marketingmasche von Microsoft. Gerade Nvidias hardware ist so mächtig, dass kein Taschenrechner 5s braucht. Nur wenn sich jede App nach 2s schon geladen ist, wird keiner seine Werbung darauf platzieren wollen oder?
 
@Duskolo: Der Taschenrechner hat aber keine Werbung vorgeschaltet. Da kommt 5 Sekunden lang ein Ladebalken.... Komische Marketingmasche :)
 
@Rodriguez:
Und nicht nur der, das ist bei so gut wie jeder vorgeführten Anwendung der Fall...Den Tegra überzubewerten, dass war Marketing.
 
@GlennTemp: Das muss ja nichts mit dem Tegra zu tun haben. Der schnellste Chipsatz nützt schließlich nichts, wenn z.B. der Flash-Speicher, von dem die App geladen wird, super lahm ist. Aber 5 Sekunden für einen einfachen Taschenrechner ist wirklich extrem übel - also das ist unter aller Sau. Ich will ja nicht flamen, aber auf dem ALTEN iPhone 3G lädt der Taschenrechner in <1 Sekunde, und selbst das fand ich schon nervig. Auf dem neuen 3GS ist der Taschenrechner praktisch sofort da, also im Millisekundenbereich.
 
@el3ktro: Bei Windowsmobile kommt der Taschenrechner auf meinem Touch HD auch sofort (mit normalem QUALCOMM-Prozessor)... weiss nicht was da beim ZuneHD oder beim Tegra schief ging. Hab mir gestern das Video zu den kostenlosen Apps angeschaut und die Ladezeiten sind definitiv viel zu lange, insbesondere bei den hohen Erwartungen die man an den Tegra gestellt hat.
 
Der Taschenrechner scheint ein pefektes Beispiel für eine miserable Programmierung zu sein...wenn aber weitere Entwickler in den Markt stossen werden und ihre Produkte kostenlos anbieten wird MS dies nicht mehr machen können(damit ist die Werbung gemeint)...das wird sich normalisieren...auch wenn ich mich frage wieso man dies beim Marktstart machen muss...
 
@bluefisch200: Und ALLE anderen Apps sind zufällig auch schlecht Programmiert? Das ist dann aber ein ziemlich ungünstiger Zufall, beim Marktstart nur schlecht programmierte Apps anbieten zu können. Die man auch noch selbst überprüft hat....
 
@Rodriguez: Wieso alle anderen? Da kommt immer Werbung...hast du echt das Gefühl dass ein 8 Kern Prozessor von nVidia so lange braucht? Wieso laden dann alle Programme die nicht unter Apps zu finden sind, Browser, Musik Player, Photogalerie etc. innerhalb von ner halben Sekunde...einfach mal ein wenig nachdenken...
 
@bluefisch200: das sagst du so leicht^^
 
@bluefisch200: Nein, ich denke nicht das es an der Hardware liegt (wenn dann am Speicher) sondern an der Software. Entweder an den Apps -was ich kurios finden würde das alle bislang erhältlichen Apps den gleichen "Fehler" haben- oder am OS. Das alle anderen Sachen schnell gehen liegt wohl eher daran das sie (mehr oder weniger) im System integriert sind. Mit einer guten OS-Grundlage und einem guten SDK ist es im Prinzip unmöglich eine Anwendung wie einen Taschenrechner so schlecht zu programmieren. Das ist das was ich die letzten Wochen immer gesagt habe, diese ganze YouTube-Reviews sind nichtsaussagend da immer wieder die gleichen 5 Standardfunktionen gezeigt wurden. Zu einer guten Hardware gehört IMMER ein OS was damit umgehen kann und umgekehrt. Am Ende zählt was der User davon hat. Und wenn die Programm langsamer geladen werden als bei der Konkurrenz, dann kann die Hardware in der Theorie 10x so schnell sein, es zählt was dabei rum kommt. Und dafür braucht man eben ein OS und ein SDK was dem Entwickler gar nicht erst die Chance gibt so einen Quark zu programmieren.... Denn es fällt am Ende auf den Hersteller des Geräts zurück.
 
@bluefisch200: Der Tegra APX 2600 Chipsatz basiert auf lediglich 2 alte ARM11 CPU's. "When Nvidia talks about Tegra APX 2600, they mention it having "eight processors" integrated into a system-on-chip (SoC). These are the HD Video Decoder, HD Video Encoder, 2D Engine, Imaging, GPU (3D graphics), Audio, and two ARM cores."
 
@Insane.J: Ok..stimmt...ich kanns einfach nicht glauben dass diese Applikationen so langsam sein sollten, auch wenn die anderen im OS drinn sind wären diese nicht so viel schneller...mal sehen was sich in den nächsten Monaten so entwickelt aber jedes WinMobile 6.1 Handy mit einem ARM ist schneller...
 
Die Zeit entsteht, weil der Zune des Program über "MSN Direct Data Services" neu Ladet. Hat nix mit Hardware oder Software Code zutun, sondern wie die Software Publiziert wird!!
 
@WosWasI: ...aber ist es also nur beim ersten Start so? Ansonsten, was sind die Vorteile dieses Konzeptes?
 
@WosWasI: Hmm, also ich habe nirgends im Internet, weder über Google oder Yahoo, irgend etwas von "MSN Direct Data Services" gefunden. Was soll das sein? Und wrum sollte er ein Programm beim Start neu laden? Macht er das nur beim ersten mal, oder jedes mal? Was, wenn keine WLAN-Verbindung verfügbar ist?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte