Google kauft den Captcha-Spezialisten ReCaptcha

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google hat die Übernahme des Captcha-Spezialisten ReCaptcha bekannt gegeben. Captcha steht für "Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War ja nur eine Frage der Zeit...
 
@Joggie: Wie spät ist es?
 
@RohLand: 5 vor 12
 
@Bösa Bär: wohl eher 3 vor 12, wenn google schon wieder einkaufen geht...
 
Das erste Wort dient der eigentlichen Authentifizierung, das zweite Wort dagegen ist unbekannt.....und wie soll ich das 2te Wort eingeben, wenn es unbekannt ist...hohoho....
 
@RohLand: Damit ist gemeint dass der Anbieter des Bildchens selbst nicht weiß was es heißt, aber durch dich (bzw wohl viele Nutzer die es vorgesetzt bekommen) herausfinden wird.
 
@puffi: habs scho verstanden - war nur komisch geschrieben :-)
 
@puffi: Bedeutet das, dass ich als zweites Wort einfach "vnfgdjkghfegk" eingeben kann, um die Maschine zu verwirren?
 
@MichaW: Grundsätzlich schon... nur da es nicht immer "das zweite" wort ist, sondern auch mal das erste (besser gesagt eins der beiden)...
 
Hauptsache keine verschnörckelten, unleserlichen und kryptischen Formlen mehr, spar ich mir nämlich die Kopfschmerztabletten.
 
Captcha ist die nervigste Erfindung seit Web 2.0!
 
@KiffW: Falsch, Spambots und Harvester sind die nervigste Erfindung seit es Internet gibt überhaupt. Nur die machen es nötig das es die nervigen Captcha gibt. Captcha gab es übrigens schon lange vor Web 2.0.
 
@KiffW: Das will ich garnicht bestreiten, aber leider ist es seit Web 2.0 erst recht nötig geworden. Oder würde es dir gefallen in diversen Online-Communities von lauter Bots mit Werbung zugedröhnt zu werden? (und das ist nur eins von vielen möglichen Beispielen, wo captchas mehr helfen als schaden)
 
@KiffW: Jep.... wirklich absolut nervig. Leider aber wohl nicht mehr wegzudenken, wg immer intelligenterer SpamBots. Trotzdem leider nervig.
 
@tomsan: Aber leider sind Captchas hier auch schon lange nicht mehr das Mittel schlecht hin, um Bots abzuwehren. Viele Captchas sind schon mit eigentlich geringem Aufwand zu knacken. Ich erinnere mich nur an die Captchas bei Pennergame, für welche ich selber schon ein Script gebaut hatte, welches die relativ zuverlässig geknackt hat und eig. auch noch tut. Andere Captchaarten wurden z.B. auch schon von Pwncha geknackt. Meiner Meinung nach liegt hier die Zukunft weniger in den typischen Captchas mit Worten, Zahlen und Zeichen, sondern eher welche mit Bildern. Z.B. das Captcha, bei dem man den Namen der Frau auf einem Bild eingeben muss oder Hunde von "Nichthunden" unterscheiden muss. Hier ist es wesentlich aufwendiger, einen funktionierenden Cracker zu bauen und für den User isses kaum mehr Aufwand als die traditionellen Captchas. Leider ist hier die Barrierefreiheit nun gar nicht mehr gegeben...
 
@KiffW: Nein so Kommentare sind die nervigste Erfindung seit Web 2.0!
 
http://www.1ngo.de/web/captcha-spam.html
 
@Baasel: Wow, wieder was dazugelernt, aufschlussreicher Artikel, Danke!
 
na wenigstens sind die recaptcha immer recht einfach zu lesen, nicht so wie bei einigen anderen seiten wo man erstmal ne lupe braucht oder soviele farben da sind das man einen schock bekommt.
 
google epic is just 2 steps away :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check