Fresh Download 8.34 - Freeware-Download-Manager

Dateitransfer Fresh Download ist ein kostenloser Download-Manager, der sich vor allem für das Herunterladen größerer Dateien eignen soll. Sein Funktionsumfang geht dabei weit über den Umfang browsereigener Download-Manager hinaus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich bin mit meinem DAP(Download Accelerator Plus) mehr als zufrieden, aber schön wenn es viele verschiedene gibt, denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft...
 
Ich habe ja eigtl. nichts gegen funktionale UIs... aber diese sieht aus als komme sie direkt aus den 90ern. Da wäre vielleicht ein neues UI mit Version 9 nicht verkehrt.
 
@cH40z-Lord: Wenn Windows auf klassisch steht, nutzt die schönste GUI nix, das sieht immer aus wie 90er.
 
@cH40z-Lord: Funktional und Modern - passt das?
 
@OttONormalUser: da man ja auch keine guis entwickeln kann, die keine systemelemente benutzen... [http://media.pcadvisor.co.uk/cmsdata/products/108896/FL%20Studio%208%20550.jpg]
 
@klein-m: Dann meckern aber wieder andere, dass sich das Programm nicht an das System anpasst. http://winfuture.de/news,49920.html Antwort 3. Wem willst du es denn nun Recht machen? Oder willst du mich nur neuerdings dauernd eines besseren belehren?
 
@OttONormalUser: Es gibt aber durchaus sehr schöne und moderne Oberflächen die trotzdem klassisch sind und nativ. Hier zb ein Screenshot von meinem Directory Opus: http://img5.imagebanana.com/img/zhvyq2v/dopus.png ... Die Oberfläche lässt sich zu 100% anpassen und ist dadurch in meinen Augen modern, jeder Button, jede Leiste lässt sich verschieben, ändern, ausblenden, anpassen, und trotzdem ist das ganze äußerst nativ und klassisch. Kein Vergleich zur Oberfläche von Fresh Download, die nicht nur optisch 90er, sondern auch von der Statik und Bedienbarkeit 90er ist. Das Tool von klein-m (REAPER?) mag zwar "modern" sein aber wie du schon sagst absolut nicht nativ und dadurch auch in meinen Augen eher fremd und unschön.
 
@lutschboy: Ich sehe auf dem Screenshot natürlich erst mal nur die Klassische Oberfläche, das sich da nichts anpassen lässt, kann man daraus ja nicht ersehen. Ich finde zwar deinen Screenshot auch 90er Style, aber nativ und anpassbar sollte ein modernes Programm schon sein, dieser Meinung bin ich auch.
 
@OttONormalUser: Jedes Icon dass du siehst wurde von mir eingesetzt (Silk Icons). Die ganzen Buttons in der 2. Leiste hab ich komplett selbst gebastelt, vom Kommando bis zum Icon und der Platzierung... auch die Statusleiste ist selbst konfiguriert, von Farben über Positionen, einfach alles. Unter Vista/7 hätte Dopus natürlich auch diesen Glasrand und alles, und sähe dann dementsprechend natürlich auch mehr Vistamäßig aus - zumal du ja die Buttons so anpassen kannst (durch Skins oder selber Hand anlegen, was viel viel einfacher als zb beim Firefox ist) dass sie den Vistastyle haben, also zb Icons direkt aus der shell32.dll holen. Sorry dass ich dich so zutext, aber ich lieb diese Anpassbarkeit bei Dopus so sehr... ^^ Zu Schade dass nicht alle Programme so sind.
 
@OttONormalUser: oho... wenn der große ottonormaluser dauernd belehrt, dann ist es sein recht, doch wenn jemand anderes ihn belehrt, dann stößt es ihm auf?... und von 2x mal schon auf dauernd zu schließen, zeugt vom verlust des erkennens von verhältnissmaßigkeiten... daumen hoch...
 
Hat das Ding gegenüber dem Free Download Manager irgendwelche Vorteile?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen