Facebook erhält demnächst Telefonie-Funktionen

Social Media Das Social Network Facebook soll demnächst eine deutlich bessere Unterstützung von VoIP erhalten. Nutzer können dann direkt auf der Plattform per Internet-Telefonie miteinander in Kontakt treten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sobalds kostenpflichtig wird, will niemand mehr das Feature, gibt ja auch Skype und co...
 
Super! Facebook ist dem ollen VZ um Jahre voraus.
 
@Colonel Lynch: Facebook ist ja auch das Original und StudiVZ nur die Kopie...
 
@Colonel Lynch: Ich verrate dir ein Geheimnis ... sie sind beide scheisse, wie jede andere Seite wo man sich "präsentiert" oder wie man es heutzutage nennt "virtuell entblößt".
 
@KROWALIWHA: Kommt natürlich darauf an wie man sich "virtuell entblößt". Wenn du dich nicht dort präsentieren willst dann lass es doch, ich hab dadurch viele vor allem alte Bekannte wiedergetroffen und kann mich angenehm mit denen austauschen, was ohne Studi oder Facebook eher weniger der Fall gewesen wäre. Und das geht ohne Trink- oder Halbnacktfotos.
 
@KROWALIWHA: Bei Dir nutzt scheinbar auch das fünfzigste Photoshop-Plugin nichts mehr, um ein ansprechendes Profilbild zu produzieren, was? Na, dann bleib' mal schön geheim in Netz. Gerade solche Leute sind verdächtig.
 
ach studi is echt noch meilen hinterher und bringt sinnlose features, bzw sachen die unzuverlässig arbeiten (e.g. plauderkasten)
 
@Conne: Es geht um Facebook, oder haste dich verblaupfeilt?
 
aight, gebt facebook noch mehr daten von euch!
 
@$stealthfighter: wegen 'ner internen voIP funktion?
 
Dann kann der Personalleiter den Bewerber gleich anrufen und Fragen was er denn so auf Facebook alles so für einen Unsinn treibt :right:
 
@The Grinch: blauer pfeil? :)
 
Facebook, und viele andere, erinnert mich langsam an eine andere Software, Kann ziemlich süchtig machen, Produziert Stubenhocker am Laufband, vereint im schlimmsten Fall das komplette Sozialleben... World of Warcraft! nur ohne Spiel :-)
 
@AcidRain: Geistige Flatulenz?
 
@AcidRain: Facebook gibts doch nur, damit welche massiv geld verdienen durch werbeeinblendungen. Es gibt genug selbstdarsteller die drauf reinfallen..
 
also ich find die Option nicht schlecht. Ist manchmal einfach praktischer, aber ich denke hauptsächlich werde ich dennoch über icq bzw. xfire telefonieren, weils einfach praktischer ist .
 
Irgendwie hab ich hier ein flaues Gefühl beim Thema Datenschutz.

Alle Welt kritisiert Google (in weiten Teilen zu Recht), aber kaum einer macht sich Gedanken über die ganzen anderen Studys, Facebooks, Xings etc., Stay Friends usw.

Sind alles 'sichere' Portale und was dort eingegeben oder als Bild eingestellt wird bleibt natürlich unsichtbar vor meinem evtl. neuen Chef und ich kann ganz unbelastet mein Bewerbungsgespräch angehen...
 
ich vertraue dem nicht... ganz und garnich... da bleib ich bei skype... der code von skype wurde doch nicht entschlüsselt bzw ist "FAST" abhörsicher mit skype oder? und wiso etwas gutes verwerfn :) noch meine gespröche abhören oder aufzeichnen lassn mhm .. nönö
 
nettes Feature, aber ist genau der falsche Weg, was man bei Facebook und Co. geht. alles von einem Anbieter abhängig machen, und ja versuchen, dass User keine Zeit mehr für andere Aktivitäten oder andere Angebote im Netz haben. Zum einen ja ok, ist ihr recht und wird auch jeder betreiber von internetangeboten versuchen, möglichst viele menschen und möglichst lange an sich zu binden. Leider hat alles auch eine negative Seite. Menschen die derartige Angebote nutzen, leben immer mehr in einer virtuellen Welt. Und viele davon merken nichtmal wie sehr sie sich dadurch verändern. Und viereckige Augen sind nur das geringste Übel. Ich ging mit meinem Konzept, da leider aufgrund eben solcher Konkurenz baden. Wobei von meiner Seite bald ein großer Relaunch vorgesehen ist. Nur geh ich da doch einen weit anderen Weg und versuch die User immer zu realen Events zu motivieren und hatten auch selber viele eigene Events veranstaltet um die Menschen nicht noch mehr von der Realität zu entfernen, was ja bei Facebook und Co. immer mehr der Fall ist. Ich finde derartige Angebote schon gut, nur sind diese zu einseitig, weil sich virtuell allein doch viel einfacher Geld machen lässt. Und zu dem was man preisgibt... da ist jeder für sich selber verantwortlich. Vorteilhaft ist es jedoch wenn man so wenig wie möglich angeben muss, um mitmachen zu können. Viele Angebote wollen von einem ja gleich einen Lebenslauf *g* was aber unnötig ist. Also lieber ein wenig mehr Raus in die Realität und weniger vorm PC hocken. Hilft immer. Was aber unbetreitbar ist... durch die Masse findet man auf derartigen Angebote auch Freunde von denen man schon lange nicht mehr gehört hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check