Kindergeld kann nun auch online beantragt werden

Internet & Webdienste Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet mit "Kindergeld Online" einen neuen Service. Ab sofort können Eltern ihren Antrag auf Kindergeld auf den Internetseiten der BA aufrufen, am Bildschirm bearbeiten und online übermitteln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Gebete wurden erhört, dass die Behörden endlich etwas interaktiver im Netz werden und nicht nur als reine Informationsseiten dienen :)
 
@raketenhund: "Die im Internet ausgefüllten und bereits übermittelten Anträge müssen allerdings nochmals ausgedruckt, unterschrieben und an die Familienkassen übersandt werden." Wohl erst Ende des Jahres...
 
@Bösa Bär: Ist ja auch logisch, denn es bedarf der Unterschrift, die die Richtigkeit der Angaben bestätigt.
 
@raketenhund: Ich kann dir nur voll zustimmen. Mein Antrag war sage und schreibe 1,5 Jahre in Bearbeitung. Wurde ganze 2 Mal verloren. Zudem ist die Kasse noch an einen anderen Standort gewechselt und hat dabei Daten verloren. Also ich hab die Nerven bei denen verloren. Habe zwar ne Nachzahlung bekommen, aber die Schuldzinsen die während dieser 1,5 jahre entstanden sind, musste ich selber tragen. (Ist ja nicht so das dieses Geld nur ein zusätzlicher Luxus ist, man ist ja durchaus darauf angewiesen)
Also auch von mir ein Hallelujah!
 
@Bösa Bär: Oha, nach so einem Kommentar gehe ich davon aus, du könntest das Angebot sofort nutzt, weil du bereits eine Smartcard mit qualifizierter Signatur zu Hause hast! Hat doch jeder. :)
 
@raketenhund: wenn das endlich auch für Arbeitslosengeld und Hartz4 geht dann wäre das ne gute Sache, aber die nachWeisse müsste man eh noch zuschicken, aber hauptsache schon mal antrage gestellt.

ausserdem könnte man am pc besser hinweise zum ausfüllen bekommen bzw. angezeigt bekommen als zig Blätter mitzuschicken.

weiter so!
 
Cool, endlich mal ne Windows News mit Qualität.
 
@RohLand: An den Kommentaren müssen wir(und damit meine ich dich) aber noch arbeiten ,-)
 
Dann werd ich mal für meine potentiellen Kinder etwas beantragen. ,-)
 
@DARK-THREAT: Kein Problem, das Geld wird Dir zugefaxt! xD
 
@DARK-THREAT: Bekommste auch erst, wenn du auf der verlinkten Site das Abo für 96 Euro monatlich unwissend abgeschlossen hast.
 
@DARK-THREAT: Jepp, wie bei der GEZ:-)
 
Herrje, das wird ein Chaos geben, davon wird man noch zum Weltuntergang reden. Deutsche Bürokratie online ist wie in das eigene Klo zu pinkeln ohne vorher den Deckel gehoben zu haben.
 
bereits nach wenigen minuten waren die server so überlastet.......................
 
hab's vorhin schon im Radio gehört: "ausgefüllten und bereits übermittelten Anträge müssen allerdings nochmals ausgedruckt, unterschrieben und an die Familienkassen übersandt werden": ICH LACH MICH TOT ! Online einkaufen heisst ja auch nicht: aussuchen und die Bestellung dann hintragen...RFID-Chip in jedem Reisepass verlangen, aber eine digitale Ausweismöglichkeit im Web: FEHLANZEIGE ! (B)ananen(R)epublik (D)eutschland
 
@pubsfried: Vielleicht solltest du den Absatz nochmal ganz lesen und dir nicht nur einen Teil herauspicken...

"wurde zunächst auf die qualifizierte digitale Signatur verzichtet. Ende nächsten Jahres wird das Angebot um diese Möglichkeit erweitert. Dann ist die Antragsstellung auch papierlos möglich. "
 
..und warum sind wohl so viele Anträge fehlerhaft ? Sind wohl einfach zu kompliziert !
 
@pubsfried: Und warum sind sie so kompliziert? Schon mal darüber nachgedacht?
 
@pubsfried: ..was ist denn an einem Antrag auf Kindergeld kompliziert??? Baumschule oder was.....?
 
...und selbst wenn der Antrag mit Signatur online erlaubt ist: wie kommen die Nachweise zum Amt ?? Einscannen + Mailen gilt ja wohl nicht, oder ??
 
@pubsfried: Doch klar mit Signaturkarte geht das sehr wohl ... die du sicher auch schon da liegen hast, was? :) Zum Shopping: alle meckern, dass das unsicher ist - aber wenn der Staat das Teil erst sicher machen will, bevor er es anbietet ist das auch verkehrt. PS: Sowas geht auch in einem Kommentar statt 3 Stück.
 
Gute Sache. Ein Schritt in die richtige Richtung. Mal gucken ob es funktioniert.
 
Zugegeben es gibt viele Amtswege und dergleichen die schlicht unnötig sind, aber der Menschheit wird meines Erachtens viel zu viel abgenommen heutzutage. Die Faulheit wird immer mehr gefördert, was einfach nicht gut ist, da die Menschheit heutzutage schon JETZT viel zu faul ist für jeden Handgriff!
 
1 Monat zu spät...
 
@sebastian2: Herzlichen Glückwunsch nachträglich! (11 Monate zu spät)
 
@JanKrohn: Schließe mich an (6 Wochen zu spät)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter