Microsoft will Multimedia-Player Zune nicht aufgeben

MP3-Player & Audio Microsoft hat im Zuge der Markteinführung seines neuen Multimedia-Players Zune HD bekräftigt, dass man die Produktreihe auch in Zukunft fortführen will. Hintergrund sind Spekulationen um ein Ende des iPod-Konkurrenten aus Redmond. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen den nicht nur nicht aufgeben, sondern auf in Europa anbieten :(
 
@Radi_Cöln: Genau meine Rede!
 
@Radi_Cöln: Europäer machen den Amis doch immer alles nur nach
 
@lutschboy: Naja nicht immer, aber ob hier der Zune ein Erfolg wird ist fraglich. Apple bietet schon rein Optisch hübschere Produkte an.
 
@kinterra: und genau deswegen könnte auch der zune erfolgreich werden, denn es gibt viele, wirklich viele die apple produkte nichtmal mit der zange anfassen würden, so wie ich :) ich hab zwar nichts gegen deren produkte, auch nicht gegen apple, aber ich wills aus prinzip nicht weil die jeder toll findet und ich bin nicht jeder ,-) der eine oder andere denkt bestimmt genauso :)
 
@ExusAnimus: Du bist also zwangshaft neurotisch anti-mainstream eingestellt? Erinnerst mich an zwei Freunde von mir. Echt furchtbar. Was bringt dir das? Ich meine, diese Einstellung ist völlig unlogisch! Apple-Produkte sind so beliebt, weil sie wirklich gut sind! Und du willst sie genau deshalb nicht kaufen? Hää? Muss ich das nun verstehen?
 
@el3ktro: jeder mensch ist ein individuum und hat das recht so zu sein wie er will und nein musst du nicht, und ja, ich hab was gegen mainstream, ich höre auch keine charts oder sonstigen mist der dann als jamba-spar-abo vermarktet wird usw... und danke fürs minus... edit:\\ausserdem hab ich nie behauptet dass apple produkte schlecht sind
 
@kinterra: Und zum Glück gibt es noch unterschiedliche Geschmäcker, dann nicht jeder möcht mit einem charakterlosen stück Seife durch die Gegend laufen.
 
@kinterra: Mir gefällt dieser Zune eindeutig besser als der iPod, allein schon von der optik her. Mal sehen, ob er nach Europa kommt und ob man ihn auch als Kalender und Internet-Browser verwenden kann... wenn ja ist es ganz klar eine Überlegung wert.
 
@lutschboy: Nein eher anders herum in dem die USAler einfach Patente von Europa rübertransferieren .
 
@ExusAnimus: Nicht mit dem Strom zu schwimmen zeigt ja eigentlich eine Stärke die leider Gottes viel zu wenige heutzutage haben. Deine Einstellungen IMMER gegen den Strom zu schwimmen ist allerdings extrem kleingeistig und nicht wirklich besser als die die mit schwimmen. DU musst doch für dich selbst entscheiden was jeweils das Beste für dich ist und nicht einfach pauschal "das andere". Das zeigt meiner Meinung nach genauso wenig stärke und Persönlichkeit wie die andere Pauschalisierung "alle haben es also will ichs auch". Dämlich sowas.... Ich liebe mein iPhone da es genau das macht was ich will. Mir ist es scheiß egal wer es sonst noch hat. Und wenn ich in der Bahn sitze und nur dumme Kiddies oder versnobte Deppen ihr iPhone raus holen und mich andere in die selbe Schublade stecken ist mir sowas von egal. Es ändert doch nichts andere Funktionalität des Geräts!? Kranke Einstellung.... Nutzt du Eigentlich Windows? Das nutzen schliesslich auch alle! Oder das Internet! Hoffentlich sieht dich niemand hier :)
 
@Rodriguez: natürlich nutze ich windows, ich schwimme ja nicht immer gegen den strom, hab ich auch nie behauptet, das hat mir nur el3ctro vorgeworfen ,-) selbst das internet weiß ich zu schätzen :) und ja, ICH entscheide was das beste für mich ist, nicht die masse ,-) also nicht alles pauschalisieren :) aber das wird langsam zu offtopic ,-)
 
@ExusAnimus: Und warum nutzt du dann keine Apple Produkte? Nur weil es jeder toll findet? Kein Selbstbewusstsein :)
 
@Rodriguez: nein, weil ich andere produkte (wie zune) einfach besser finde und lieber warte oder importiere bevor ich mich der masse anpasse^^
 
@ExusAnimus: "nicht gegen apple, aber ich wills aus prinzip nicht weil die jeder toll findet" -> hört sich aber anders an :)
 
@Rodriguez: nur weil ich keinen will heißt es ja nicht dass die schlecht sind oder? :)
 
Genau, nicht aufgeben! Weltweit veröffentlichen!! Würde meinen iPod sofort gegen einen Zune eintauschen, allein schon wegen der standard Windows Kompatibilität (ohne extra iTunes, etc.) - EDIT: ok, hier war mal wieder das gefährliche Halbwissen am Start :) Aber die Software ist ja nicht der alleinige Grund, warum ich wechseln würde.
 
@raketenhund:
Dir ist schon klar, dass du dir da so ein Zune Center installieren musst? Pest gegen Cholera tauschen?
 
@raketenhund: Warum sollte MS ein Produkt was schlecht läuft und somit nicht viel (wenn überhaupt) Gewinn einbringt, auf einem weiteren Markt veröffentlichen? Wenn das Teil der Renner in den USA wäre (was man bei 74 % ipod 2% Zune nicht gerade sagen kann) würde es bestimmt auch hierzulande auf den Markt kommen. Aber MS war in der Beziehung ein spätzünder und hat somit meiner meinung nach den Zug verpasst.
 
@reaper2k: Falsche Zahlen, laut Wikipedia hatte der Zune zeitweise schon 10%. Laut MS ist man mit dem ZuneHD auch deshalb sehr zufrieden, da es viele Vorbestellungen gab. Und mal sehen, wie es in 3-4 Monaten aussieht, wenn der ZuneHD mal so richtig ins laufen gekommen ist (Weihnachten, Preissenkungen, etc)
 
@GlennTemp: Bitte was? Also ich hätt jetzt schon gedacht, dass das ganze direkt über den Media Player funktioniert! Ok, dann fällt mein Argument mit "ohne weitere Software" weg. @reaper2k: Ich warte einfach mal die weitere Entwicklung des Zune HD ab und hoffe, dass er auch irgendwann zumindest in Europa erhältlich sein wird. Ansonsten bleibt mir wohl nichts anderes übrig als einen über Amazon zu bestellen. Wobei mich da auch wundert, dass er relativ viele gute Kritiken erhalten hat (4,1 / 5) ...
 
@raketenhund: Die Zune-Software ist allerdings ziemlich gut und eigentlich nur ein WMP-Aufbau. Bei den früheren Zunes gab es einen Registryeintrag zu ändern, danach wurde der Zune als Harddisk erkannt und man konnte per Drag&Drop Dateien verschieben. Ob das auf dem HD auch geht, weiss ich allerdings nicht...
 
@Zebrahead: Wer will den GB-große Musiksammlungen manuell verschieben? Wie umständlich ...
 
@el3ktro: Ich, weil meine Musiksammlung nicht in ein Chaos ausgeartet ist und ich im Explorer eindeutig einen besseren Überblick behalte als in den meisten Medienbibliotheken. Einzig MediaMonkey ist brauchbar, da die Suche davon einfach genial ist (die resultate kommen sofort, trotz riesiger Library). Meine ID3-Tags sind im Übrigen auch komplett.
 
@3-R4Z0R: Einen besseren Überblick im Explorer als in einer Musikbib. KANN es gar nicht geben da eine Musikbib. (zumindest iTunes) dir die gleiche Darstellung ermöglicht. Und 1000 weitere..... Aber wenn du meinst, ich beneide die Datei-rüberschieber immer um die unglaubliche Zeit die sie haben müssen.... Fährst du auch mit der Kutsche zur Arbeit, weil du davon überzeugt bist das es schneller geht? Wobei der Unterschied an Zeit Ersparnis wahrscheinlich sogar geringer ist als der zwischen Explorer und Bibliothek.... Aber ist ja zum Glück nicht mein Problem :D
 
@3-R4Z0R: Was nützen dir ID3-Tags im Explorer? Und wie kann man denn im Explorer bitte einen besseren Überblick haben? Da muss man sich doch ständig durch irgendwelche Ordner klicken? In iTunes etc. kann man mit einem Klick nach Künstler, nach Genre, nach Album, nach Erscheinungsdatum, nach Spielzeit, nach meiner vergebenen Punktzahl, danach wann ich es zuletzt gehört oder hinzugefügt habe, wie oft ich es gehört habe usw. sortieren. Das ist 1000x praktischer! Und die Suche dauert in iTunes auch nur Bruchteile von Sekunden. Nach jedem Tastendruck wird das Suchergebnis live aktualisiert.
 
@el3ktro: Natürlich habe ich nicht alle diese tollen Dinge, die du da jetzt gerade erwähnst... doch wenn ich mir musik anhöre, dann höre ich die Musik eines ganz bestimmten Artisten an. Auch habe ich einen besseren Überblick, da ich einzelne Lieder von irgend jemandem den ich nicht wirklich hören möchte in einem eigenen Ordner abgelegt habe und nur als "Vervollständigung" ansehe, falls ich mal ein ganz bestimmtes, eher bekanntes, Lied suche. (Woher ich meine Musik in dem Fall bezogen habe - mit Betonung auf habe - sollte wohl klar sein). Zum Hören ziehe ich einfach meinen Ordner auf den VLC-Player und höre dann Lieder vom gewünschten Artisten. Im MediaMonkey geht alles, was im iTunes auch geht, aber meistens will ich nicht noch zuerst die Suchresultate überblicken müssen, um zu sehen, ob irgend etwas anderes auch auf das Kriterium passt, was ich nicht hören möchte. Im Explorer weiss ich ganz genau was ich wo hören kann und somit ist das schneller. Auch bringt mir eine Library rein garnichts, wenn ich etwas auf meinen MP3-Player schieben will, weil ich sowieso jedes Lied das ich auf dem MP3-Player habe in eine schlechtere Qualität (128kbit/s mono) konvertiere, um genug Platz zu haben für eine ordentliche Auswahl. Das jedenfalls ist die Art und Weise, wie ich meine Sammlung verwende. Am Einfachsten ist aber das Einlegen einer CD in die Stereoanlage. Was dazukommt, ist dass ich die gleichen Musikdateien auch von anderswo ansehen möchte, wo mir keine Library zur Verfügung steht, wie z.B. von einem anderen meiner PCs oder wenn ein Kumpel bei mir ist von seinem PC aus. Mit den Windows 7 Libraries könnte das gelöst sein, sofern die Netzwerkfähig sind, jedoch nur für moderne PCs mit Windows 7, und die sind in meinem Haushalt nach wie vor rar gesät - und ob das sich in absehbarer Zeit ändert ist fraglich, aber nicht unmöglich. =) Edit: Vergessen: Die ID3-Tags bringen im Explorer nichts, jedoch waren sie ungemein praktisch, um im MediaMonkey die Sammlung sortieren zu lassen und man kann die Dateien jederzeit in eine Library aufnehmen, sofern man gerade irgendwo eine haben möchte, auch werden Interpret, Titel und Album auf allen Geräten richtig angezeigt, wo ich die Lieder hören möchte.
 
@el3ktro:
Der Zune ist trotz Tegra einfach nur ätzend langsam. Spiele laden erstmal 5 Sekunden bis zum Ladescreen, oder einem Intro Video, welches dann nochmal 3-4 Sekunden laden muss, bis man im Menü ist. Kann man sich hier angucken: http://blogs.zdnet.com/mobile-gadgeteer/?p=2003

Auf Zdnet.com gibts auch noch ein Video vom IE Mobile, welcher total träge auf die Eingaben reagiert. Das ist alles andere als der Speed dem man dem Tegra Chip zutrauen würde. Gleichzeitig offenbaren sich auch schon die ersten UI Ungereimtheiten. Dadurch, dass der Zune eine Liste verwendet hat man immer automatisch 1-2 Aktionen mehr als bei vergleichbaren Geräten...
 
@GlennTemp: Danke für das Video. Sieht wirklich nicht gerade berauschend aus... die Games sind nicht gerade toll, sowas konnte man schon auf dem Zune erste Generation spielen, dafür braucht es keinen Tegra Chip. Die lange Ladezeit finde ich ebenfalls übertrieben, vielleicht liegt das an dot NET, was für eine Plattform mit immer identischem Prozessor ohnehin eine suboptimale Programmiersprache sein dürfte. Schlussendlich bin ich wirklich nicht begeistert.. kaum ein Fortschritt gegenüber dem Zune 1 - und der war ja schon bei Release technisch nur Standardware.
 
Wenn Sie Zune nicht aufgeben wollen, sollen Sie einfach noch ne Handyfunktion einbauen und auch in der EU anbieten. Eventuell klappt es ja dann :-) Also ich würde mir gerne einen kaufen.
 
Dem Zune HD fehlt eine ganz wichtige Sache: Ein App Store! Und zwar ein richtiger, offener App Store. Der Marketplace ist bisher nämlich nur für einige von MS ausgesuchte Entwickler zugängig und es gibt gerade mal ein paar wenige Apps. Die natürlich nicht auf Windows Mobile laufen. Ich frage mich, warum eine so große Firma wie MS sowas nicht besser hinbekommt. Warum nutzt der Zune nicht WM? Warum sind Apps nicht kompatibel? Eine einheitliche mobile Plattform wäre für Entwickler und Nutzer doch viel praktischer!
 
@el3ktro: Naja, das Zune-OS basiert auf Windows CE, genau wie auch Windows Mobile. Die Grundlage ist also dieselbe. Würden sie auf WinMobile setzen hätten sie viele Sachen drin, die einfach nicht benötigt werden (Telefonfunktionen, Kontaktlisten, Kalender, Office, GPS, ...). Dadurch würde der Start länger dauern, der RAM wäre mehr belastet, das Bugfixing erschwert und die Akkulaufzeit verkürzt - fände ich keine so tolle Idee. Allerdings stimme ich dir zu, dass es toll wäre, wenn WinMobile-Programme - soweit möglich - auch gleich auf dem Zune laufen würde. Hier müsste man halt für Programme, die keine WinMobile-Eigenen Funktionen benötigen, den Direktaufbau auf WinCE ermöglichen (vielleicht geht das sogar schon, z.B. mit DOT NET?).
 
Kein Wunder, dass es so kommen könnte - wenn mn als Firma unfähig ist, seinen Produkten vernünftige Namen zu geben - "Zune", Bing" etc.
 
@pinch: klingt iZune oder iBing besser? :)
 
@ExusAnimus: Also "IBing" klingt gut... First i searched, but then iBing!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles