Xbox-Chefstratege Shane Kim verlässt Microsoft

Personen aus der Wirtschaft Shane Kim, der bei Microsoft für die strategische Ausrichtung des Xbox-Geschäfts zuständig ist, hat seinen Rückzug aus dem Unternehmen angekündigt. Zum Jahresende wird er seinen Posten räumen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Kapitän verlässt das sinkende Schiff...
 
@haxy: Warum sinkendes Schiff? Die XBox360 läuft super falls du das verpasst haben solltest.
Für mich klingt das alles eher, als wollte man versuchen ihn Stück für Stück los zu werden...
 
@haxy: Auch wenn ich persönlich die XBox nicht mag: Microsoft hat sich in beeindruckender Zeit auf dem Konsolenmarkt etabliert und mit einem ordentlichen Konzept die Marktführerschaft von Sony gebrochen. Ob es nun an der zunächst schwächelnden PS3 oder an der starken 360 liegt? Wohl irgendwo dazwischen.
Fazit: Nix sinkendes Schiff. Volle Fahrt voraus und Kim hat das Schiff sicherlich mit auf den richtigen Kurs gebracht bzw. gehalten. Und nach 19 Jahren Microsoft kann er ruhig mal mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Alles Gute für die Zukunft.
 
@xneaerax: Super läuft die Wii. Die Xbox 360 akzeptabel...
 
Kann ja auch sein das er nach 20 Jahrem bei MS ausgesorgt hat und jetzt noch was anderes anpacken will.
 
@Tomato_DeluXe: Schon. vielleicht will er diese ominöse SexBox auf Kurs bringen^^
 
@rockCoach: XBox Second Edition = (SE)XBox *rofl*
 
@Tomato_DeluXe: Muss man immer bis zur Pension bei einem Arbeitgeber bleiben?????
 
Hoffentlich macht der Nachfolger für dieses Amt einiges besser. Das Wettrüsten und die wankemütige Ausrichtung, morgen dies, übermorgen das, "wir brauchen kein hdmi" und bauen trotzem hdmi ein... all das machte mir Kim sehr unsympathisch...
 
@Rikibu: wurde nur gemacht, weil die konsumenten mit HDMi ein besseres Bild verbanden, weil das Marketing von Sony dies so verkauft hat. (Component oder HDMi ist doch so was von egal....)
 
@darius_: aha, egal also? seh ich nich so. allein der vorteil das aus m hdmi datenstrom auch audio kommt und ich nich extra noch ein kabel ziehn muss, is schon ein vorteil. schließlich bedeutet jede wandlung verlust...
 
Streit mit Steve Ballmer, weil er für seinen Sohn ein PS3 Slim gekauft hat...
 
Ich denke, Shane Kim hat in 19 Jahren Microsoft genug Geld verdient, damit er es jetzt ruhiger angehen lassen kann, sprich z. B. ein eigenes kleines Geschäft aufmachen, in ganz kleinen Stil oder ähnliches. Dennoch finde ich es sehr löblich, dass er vorhat, mehr Zeit für die Familie zu haben. Mal schauen ob man von ihm noch etwas hören wird^^ Viele Grüße aus dem schönen Württemberg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr