VZBV warnt vor rezeptfreiem Tamiflu aus dem Netz

Handel & E-Commerce Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) und das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker warnen vor dem illegalen Handel mit dem Grippe-Impfstoff Tamiflu im Internet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stand nicht vor ein paar Tagen was bei N-TV, dass Tamiflu nicht wirksam sei? Abgexsehen davon... Medikamente kauft man sich nicht von illegalen Quellen. Soviel Grips sollte jeder besitzen...
 
@noneofthem: Unwirksam nur bei einem ganz kleinen Prozentsatz (glaube es waren 0,5%). Und na ja, Grundsätzlich dürften diese "freien" Medikamente die gleiche "Wirksamkeit" wie das oftmals,per Email, beworbene VIAGRA (Rezeptfrei) usw. haben^^
 
@noneofthem: Soviel Grips sollte jeder besitzen...du bist hier bei Bildfuture - bitte bedenke das. :-)
 
@noneofthem: "Stand nicht vor ein paar Tagen was bei N-TV, dass Tamiflu nicht wirksam sei?" das ist doch alles verarsche und einschüchterung aber wie man sieht funktioniert es sehr gut.
 
@noneofthem: vorsicht die Propaganda Abteilung der Pharma Industrie ist unterwegst und verteilt "-" :)
 
@BadMax: Ach komm, wer Blödsinn schreibt soll ruhig (-) kassieren!
 
Möchtte nicht wissen was für ein chemiecocktail da verkauft wurde. Warscheinlich schlimmer als Kinderspielzaug aus China.
Auch gut möglich wäre statt tamiflu ne Pille Extasy. Wenigstens gut drauf beim husten.
 
@plinte: sie haben nicht geschrieben das es sich bei dem medikament nicht um tamiflu handelt :) also ist es schon das richtige, aber klar das sie warnen, weil den kassen und dem staat eine menge geld verloren gehen dadurch xD
 
@skrApy: "Zudem seien zahlreiche Fälschungen unter den illegal angebotenen Medikamenten."
 
@plinte: schlimmer als das original "Tamiflu" ist es sicher nicht!
 
@plinte: und noch eine Theorie: Diese Meldung soll der Bevölkerung die Meinung indoktrinieren, daß demnach verschriebenes Tamiflu unbedenklich sei. Achtung.
 
Was wird hier auf Winfuture in letzter Zeit für ein Müll gepostet? Was hat das bitte mit WINdows zu tun? Nicht! Auch nicht im Entferntesten! Wenn ich Nachrichten aus Politik, Wirtschaft oder wie hier Medizin lesen will, dann gibt es Seiten, die sind jounalistisch 100 Mal besser. Schuster bleib bei deinen Leisten. So macht es keinen Spaß.
 
@akonze: Vielleicht weil im Wort Schwein die Buchstaben W I N enthalten sind XD
 
@akonze: ich denke, dass es hier ne Menge Informatiker gibt die mit der IT auch ihr Geld verdienen. An solche Leute wenden sich dann die "normalen" Anwender und fragen ob das eine gute möglichkeit ist Geld zu sparen oder ob das abzocke ist. Das ist nähmlich nicht immer so einfach zu erkennen. Auch für mich als IT-Mitarbeiter nicht. Von daher finde ich diese Info sehr wichtig, damit ich fragen meiner Anwender beantworten kann. (Ich arbeite in einem Krankenhaus, da kommen dann auch schonmal Krankenschwestern vorbei und fragen weil ein bekannter gefragt hat.) Ich kann jetzt "meine" Anwender dank dieser E-Mail besser beraten. Von daher hier bei winfuture absolut passend.
 
@akonze: Was wird hier auf Winfuture in letzter Zeit für ein Müll gepostet? Was hat das bitte mit der News zu tun? Nichts! Auch nicht im Entferntesten! Wenn ich Komentare zu anderen Themen lesen will, dann gibt es Seiten, da werden 100 mal bessere Kommentare verfasst. Schuster bleib bei deinen Leisten. So macht es keinen Spaß. :-J
 
@akonze: Müll ist es schon, aber es geht darum, dass die Fakes im INTERNET angeboten werden. Klingelt's?
 
@rallef: Nein, es klingelt nicht. Mittlerweile ist alles im Internet erhältlich. Berichte über die neuste Aktionspizza auf der Internetseite von Pizza Hut, dem letzten Podcast von Angela Merkel oder eben auch eine Grippe Medikament, welches im Netz angeboten wird, gehören deswegen doch nicht automatisch hier her, oder sehe ich das falsch?
 
Lol, als iich die Überschrift las mußte ich an einen Kommentarschreiber hier mal denken - der meinte allen ernstes zu mir "Winfuture ist nun mal eine Seite, bei der es ausschließlich um Windows News geht" - verrückter Kerl :-)
 
@RohLand: Jo, einerseits werden hier oft mal Off topic Posts gelöscht und andererseits kommen dann solche News...
 
@jigsaw: swinefuture :)
Tamiflu ist immernoch kein Grippeimpfstoff... :] Da könnt ihr Mods noch so oft Zensieren.
 
@Layor: 1976 in Fort Dix gab es jedenfalls noch kein Tamiflu. :)
 
Sarkozy nutzt die Schweinegrippe-Hysterie, um in Frankreich Bürgerrechte außer Kraft zu setzen. http://tiny.pl/hqtp5 - Und so wird es wohl auch bei uns kommen. http://tiny.pl/hqtpp
 
@Sehr-Gut: da kassiertest du Minus, weil es da draußen doch nur Gutmenschen geben kann... :( Das Licht erhellt das Dunkel blabla. Das gilt in der energetischen Welt. Aber in der materiellen Welt, in der wir Menschengewürm existieren, ist es "ausbalanciert", es gibt zumindest 50% "Dunkelheit", die überwiegt.
 
@Druidialkonsulvenz: Les druides ont décidé de mener le combat dans la vallée. Dans la vallée de Dana.. Dans la vallée , j'ai pu entendre les échos. Dans la vallée de Dana. Dans la vallée , des chants de guerre près des tombeaux.
 
Wer mit solchen Mitteln leichtfertig umgeht, der spielt mit seinem Leben. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der man sich gegen die "allgemeine" Grippe impfen lassen sollte. Dieser Impfstoff ist solide und es treten so gut wie keine Nebenwirkungen auf. Der große Vorteil ist, dass die körpereigene Abwehr gegen die Kranheitserreger mobilisiert wird. Im Krankheitsfall werden so die Viren nicht durch Chemikalien, sondern durch den eigenen Körper vernichtet. Über diesen Weg wird das Immunsystem von Jahr zu Jahr immer wachsamer und reaktionsschneller. Wer "Tamiflu" wochen- oder gar monatelang "vorbeugend" einnimmt, der ruiniert seinen Körper total. Das körpereigene Immunsystem wird extrem geschwächt. Tritt der Ernstfall ein, so kann das zum allgemeinen Organversagen führen. Dann gibt es keine Hilfe mehr. Gegen Schweinegrippe reichen in der Regel normale Hygienemaßnahmen. Hat man sich doch infiziert, dann läßt sich diese Erkrankung gut behandeln. Der Verlauf ist viel harmloser, als bei einer "echten" Grippe. Es wird grundlos viel Angst verbreitet.
 
@manja: Und wenn die Schweinegrippe nun doch eine Art der Mexikanischen Grippe ist, bei der damals Millionen umgekommen sind ?
 
@Turkish: Ist sie nicht. Allerdings könnte das Virus mutieren oder mit einem bereits bestehenden, gefährlicheren Stamm "fusionieren". Das ist momentan das, was die Experten fürchten... Durch den präventiven Einsatz von Tamiflu wird durch Selektion die Bildung von resistenten Stämmen gefördert, so dass Tamiflu im Ernstfall nicht mehr wirksam sein könnte... Die Impfung hingegen regt das Immunsystem zur Bildung von Antikörpern an, so dass der Körper das Virus selbstständig bekämpfen kann. Dies funktioniert teilweise auch bei Viren, die bloss ähnlich zu denen sind, gegen die geimpft wird. Somit ist auch der (teilweise) Schutz im Falle einer Mutation möglich - aber nicht sicher.
 
@manja: das soll ja erreicht werden, die Schafe sollen halt dumm sein und einen "Impfstoff" als chronisches Dauermedikament einwerfen, um sich selbst zu dezimieren.
 
Tamiflu ist KEIN Impfstoff sondern ein Virostatikum oO
 
@TechChabo: siehe 04 re:2 :)
 
Lieber Exctasy als an Tamiflu erstickt.
 
da hat aber jemand angst, dass ihnen die einnahmen wegbleiben ne. Das is doch schön erlogen, damit die Ärzte und Apotheker ihre dicke Kohle schäffeln. Wer auf so einer Propaganda reinfällt, dem is auch nimma zu helfen, aber wie ich hier an kommentaren lesen kann gibts jede Menge Leute die so ein scheiss glauben und sogar noch unterstützen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles