Japan: Musikindustrie will DRM auf jedem Handy

Wirtschaft & Firmen In Japan unternimmt die Musikindustrie einen neuen Vorstoß zur Verankerung von Digitalem Rechte-Management (DRM)-Systemen. Diese sollen fest in jedes Handy eingebaut werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
DRM die Geißel des 21.Jahrhunderts.
 
@Hellbend: Wenn gerade mal kein Diktator greifbar ist, dann produziert die Industrie eben ihre Diktatur gegen die Bürger selbst!
 
die werdens nie begreifen das drm der grösste shice ist oder?
 
@Fallout Boy: Kennste Mr. Krabs (aus Spongebob)? Bei geht auch das Hirn aus wenn es ums Geld geht.
 
Jetzt schlägt's 13! Diese geldgierigen Haie der Musikindustrie unterstellen doch tatsächlich allen Handynutzern, dass sie nur illegales Zeugs haben und damit ihre Handys befüllen. Geht's eigentlich noch? Und zudem fallen dann für jeden, der keine Datenflat hat, auch noch Kosten an, wenn man einen mp3-Klingelton hat und angerufen wird. Wie blöd ist das eigentlich? Hoffentlich bieten die Handyhersteller diesen DRM-Fanatikern die Stirn! Der Tag ist jetzt schon gelaufen!
 
@Sesselpupser: "Diese geldgierigen Haie der Musikindustrie unterstellen doch tatsächlich allen Handynutzern, dass sie nur illegales Zeugs haben und damit ihre Handys befüllen" ... Die MI würde das wohl anders formulieren ... "Wir wollen den Handynutzern dabei helfen nicht versehentlich illegales Material zu kaufen oder zu verwenden." ^^
 
Selbst Schuld wenn die Leute diesen Dreck auch noch kaufen...
 
@joe200575: Du sprichst mir aus der Seele...
Ein iTunes versifftes iPhone ist der bester Beweis dafür!
 
Hab hier noch nen schönen Film Tomb Raider in WMV-HD. Kann ich nicht gucken, DRM Server wird nicht gefunden -.-
 
@Clawhammer: Und die MKV-ler lachen sich ins Fäustchen...
 
@Tiger_Icecold: .mkv ist das neue .mp3!
 
Was habt ihr bloß mit diesem MKV??? Das ist doch nur ein Containerformat und kein HD-Codec oder so. Genauso gut könnte man sagen die AVI-ler lachen sich ins Fäustchen.
 
@DennisMoore: Nun, HD-Filme gibts meist im MKV und die Dateiendung lautet auch MKV. Warum sollte man also auch nicht von MKV sprechen dürfen???
 
@DennisMoore: AVI unterstützt den ganzen DRM-Müll nicht. Und MKV arbeitet besser mit neueren Codecs zusammen. Toll. Der ganze DRm-Müll ist da trotzdem implementierbar. Also ist und bleibt AVI das beste Format. :)
 
@Tiger_Icecold: Darf man doch. Ich frage mich nur was da jetzt so toll dran ist das man es so hervorheben muß. HD gibts auch in AVI und WMV. Und so häufig stolpere ich nun auch nicht über MKV-Dateien. Ok, ich lad auch nicht so viel illegal runter und wenn ich codiere dann meist in WMV oder AVI.
 
Sehr gut durchdacht mal wieder.
 
Anscheinend haben manche immernoch nicht kapiert, das DRM keine Zukunft hat. Und dann wundert man sich über schleppenden Absatz und Piraterie. Liebe Musikindustrie, man sollte seinen Käufern etwas bieten und nicht vorschreiben, wann, wo und wie oft man seine Medien nutzen kann. Wer den geldgierigen Hals nicht voll kriegt, brauch sich über Piraterie nicht wundern.
 
@Koopatrooper: die eigentlichen piraten sind doch die musikindustrie selbst. die wollen doch alle ausbeuten. naja, mir egal, kauf eh nicht so oft neues handy. bis ich wieder neue ahndy kaufen gibts ne passende firmware dazu.
 
@QUAD4: Du weist doch, früher hießen sie Mafia, heute Musikindustrie. :) Abzogen, Leute ausbeuten, ihnen vorschreiben was sie tun sollen, seht ihr die Parallelen?
 
Jetzt sind sie vollkommen übergeschnappt. Wie soll den dieses DRM-(Schad-)Programm wissen, ob meine vor 10 Jahren von CDs eingelesenen Lieder legal sind oder nicht? Absoluter Stuss, das was hier angedacht ist.
 
@Der_Heimwerkerkönig: So wie ich das verstehe ist es dann gar nicht mehr möglich ungeschützte Musik abzuspielen. Somit stellt sich die Frage für dich gar nicht ob deine selbstgerippten Lieder legal oder illegal sind. Ohne DRM-Signatur wirds so oder so nicht abgespielt :D
 
Jemand sollte der MI in Japan auch mal sagen, das DRM abgeschafft wurde und seitdem eigentlich nix schlechter läuft. Eher umgedreht, weil ich seit dem ja auch MP3's kaufe, was mir mit DRM niemals gemacht hätte :-)
 
Ich finde DRM kann in einigen Bereichen und mit einigen Geschäftsmodellen durchaus sinnvoll sein, z.B. bei Video-on-Demand oder bei einem Online-Filmverleih. Man könnte es auch bei Angeboten einsetzen wo man dem Kunden das Probehören von Musik in guter Qualität und voller Länge ermöglichen will. Allerdings wirds schwierig wenn man einem Kunden etwas verkauft, was eigentlich für eine dauerhafte Nutzung gedacht ist. Da sollte man auf DRM verzichten.
 
@DennisMoore: huhu Maxdoom. Sie können diese Video nur mit Windows abspielen da ihre Plattform nicht unterstützt wird. Was machen dann die Pinguine, wieder ein Crackprogramm schreiben aller libdvdcss?
 
@x=y_Mathe-für-Profis: Es gibt auch DRM-Systeme die unter Linux laufen würden. Z.B. OpenDRM. Müßte man sich halt darauf einigen dieses System zu nutzen. Beim internetbasierten Filmverleih ist es nun mal nötig eine Kontrollinstanz in den Medien zu haben. Einen digitalen Download zurückgeben geht ja schlecht.
 
Ich will auch so vieles. =)
 
"Das Schutzsystem soll dann stets vor dem Abspielen eines Titels bei einem Server nachfragen, ob dieser legal erworben wurde. Ist dies nicht der Fall, wird das Abspielen verwehrt." Klar und was macht man wenn man keine Verbindung zum Server hat weil kein Netzempfang vorhanden ist. Oder die Server aus Kostengründen, so wie es bei Microsoft war, abgeschaltet wurden. Ich will meine legal erworbene Musik auch ohne Internetverbindung abspielen dürfen. Die Netzbetreiber werden sich freuen und die Kosten dem entsprechend an den Kunden weiterleiten. Selbst Microsoft hatte da ein Problem mit den Kosten die DRM hervorruft. Nee Danke, man sollte vieleicht wirklich die Piratenpartei wählen.
 
@x=y_Mathe-für-Profis: Willst Du mir ehrlich erählen, das es heute noch Parteien gibt, die man wählt, weil man sie wählen will? Heutzutage wählt man das kleinste übel. R.I.P. Demokratie.
 
@Haggi20: "R.I.P. Demokratie." R.I.P. Gehirn würde zu Dir eher passen bei so einer Aussage. Schade, denn das was Du vorher geschrieben hast hat leider sehr viel Wahrheitsgehalt.
 
@MaloFFM: Ich Denke Haggi meint eher dass man die Grossen halt nicht mehr wirklich wählen kann ohne es zu bereuen und dass die kleinen Parteien halt leider zu klein bleiben werden um wirklich was zu verändern in Richtung Gerechtigkeit.
 
wie war das neulich? eingebrochene verkaufszahlen nach einführung von DRM, massiver anstieg nach weglassen von DRM z.b. bei iTunes? ichg laube manche lernen es nie...
 
Ich will auch Zähler vor den Mündern Der Bundesbürger damit ich im Jahr so meine 4 Milliarden Euro für eingeatmete Luft in Rechnung stellen kann. Wer Nicht zahlt erstickt halt. :-)). Wann verstehen Die da Oben dass es nicht immer Gut ist aus Stoffwechselendproduk Geld zu machen und das auch noch um jeden Preis.
 
bei uns sind die grade weg von drm müll und in japan fangen die damit an und planen sows für 2010, ich dachte japan ist mit usa immer der vorreiter gewesen. was für dämliche ideen...
 
Brav alles mitmachen. Schön Rädchen werden im Getriebe.
 
HA HA HA, lache mich tot!
Wer soll so ein DRM Krüppel Handy kaufen?
Ah so, sorry, habe ganz vergessen, die dumme Masse kauft das ganz bestimmt.
Egal wie scheisse der Kuchen schmeckt, wenn die Industrie es schmackhaft anpreist,
wird es sich sicher verkaufen wie ein iPhone inkl. alle denkbaren Schikanen, schade...
 
Ob die MI die Verbindungskosten Rechnung bezahlt???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles