Ballmer und das böse iPhone beim Microsoft-Meeting

Wirtschaft & Firmen Microsoft-Chef Steve Ballmer ist für seine direkte Art bekannt. Auf Veranstaltungen ist er immer wieder für eine Überraschung gut oder sorgt mit seinen Aussagen für Verwunderung. So bezeichnete er kürzlich das Wachstum des Marktanteils der Macs ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schon doof, wenn die eigenen Angestellten die Produkte der Konkurrenz kaufen :0)
 
@Painkiller: Genau. :D Aber Ballmer ist doch irgendwie doch echt nicht ganz dicht. Sowas überspielt man als Führungsperson gekonnt oder gibt einen zweideutigen Kommentar ab. Aber so eine Aktion ist einfach nur unterirdisch!
 
@Painkiller: Naja Microsoft produziert in dem Sinne keine Smartphones, höchstens OS dafür. Bin mir sicher, da gibt es "schlimmere" Fremdgeher xD (googeln usw.)
 
@bryanad2: Etwas Extravaganz ist doch auch nicht verkehrt
 
@bryanad2: Finde ich auch überaus peinlich..
 
@bryanad2: oder es ist einfach teil seiner show ..... jetzt nehmt das ganze doch net so ernst. er hampelt da halt im vordergrund rum und sorg dadurch für regelmässige aufmerksamkeit.
 
@bryanad2: na wenn er das teil nimmt und ganz suverän hin legt und dann so BÄM :p stell ich mir lustig vor und das nenn ich auch gekonnt. er wollte seinem mitarbeiter halt nur mal zeigen wer der chef is. :p
 
@Arhey: täusch dich da nicht - mittelfristig wird das thema nicht mehr google vs ms sein...sondern google vs. apple
 
@Painkiller: Von hoher Intelligenz dieses Mitarbeiters zeugt die Verwendung dieses beliebten Teiles bei so einer Veranstaltung nicht und der "magna cum laude" Harvard Absolvent Ballmer ist gegen peinliche Ausraster eben nicht gerade immun.
 
@Painkiller: Ich mag zwar Apple auch nicht, aber ich sehe keinen Grund, wieso ein MS Mitarbeiter nur MS Produkte haben sollte. Ich meine, fährt jeder Opel-Mitarbeiter ein Opel... Benz ein Benz? Es gibt ja sowas wie ein persönlichkeitsrecht und das sollten alle Firmen bitteschön wahren...
 
@bryanad2: "Gates ist übertrieben, aber Ballmer ist ein Irrer", kommentiert Bill Joy, der "Chief Scientist" von Sun Microsystems. Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,219249-2,00.html :-)
 
@RohLand: Vor allem weil Apple eigene Suchmaschine hat O.o Damit hab ich Bing vs. Google angespielt :)
 
@silentius: Fahren alle Wolfsburg-Spieler einen VW? Ja! Weil VW der Hauptsponsor ist. Kriegt man Ärger wenn man mit ner anderen Automarke zum Training kommt? Ja! Weil VW nicht gerne dafür zahlt das man mit der Konkurrenz umherkurvt. Von daher.... Es gibt zwar ein Persönlichkeitsrecht, aber es gibt auch "Corporate Identity". Und wer sich der "Corporate Identity" nicht verpflichtet fühlt, der sollte man überlegen ob er das Unternehmen nicht verlassen sollte.
 
@DennisMoore: So ein Blödsinn. Wieso soll ein einfacher Mechaniker oder Fliessbandarbeiter bei VW auch einen VW kaufen? Im höheren Management ist sowas ja noch wichtig, aber der kleine Mechaniker kann weis Gott was fahren.
 
@DennisMoore: Laut dir sollte also jeder Produktionsmitarbeiter bei Maybach auch einen solchen fahren/kaufen? ...du solltest in Zukunft eventuell derartige dumme Aussagen vorher überlegen. Ich ware vor einigen Jahren mal bei Magna-Steyer bei der BMW X3 Produktion, und KEIN EINZIGER Mitarbeiter hatte einen X3, nur ne Handvoll ein anderes BMW Modell (gebraucht)...
 
@Painkiller: Warum, BMW-Mitarbeiter fahren auch nicht alle BMW.
 
@tekstep: Ich glaube DennisMoore meinte damit, dass hochbezahlte Kräfte auch die eigenen produkte nutzen sollen, bzw wenn man gesponsort wird das Produkt auch nutzen und bewerben. Was der Fließbandarbeiter tut und nutzt bleibt ihm überlassen. So versteh ich die Aussage zumindest.
 
@Tweek: Richtig. So war es gemeint. Was der "Facility Manager" bei Microsoft für ein Telefon hat dürfte egal sein. Aber je höher man kommt, desto wichtiger wird halt die richtige Einstellung zum Unternehmen. Und ich gehe mal davon aus das nicht jeder "Fließbandprogrammierer" zu einem Microsoft-internen Meeting eingeladen wird. @tekstep+ayin: Das habe ich doch überhaupt nicht gesagt. Ich sprach von Fußballern und Sponsoren.
 
@Tweek: Richtig. So war es gemeint. Was der "Facility Manager" bei Microsoft für ein Telefon hat dürfte egal sein. Aber je höher man kommt, desto wichtiger wird halt die richtige Einstellung zum Unternehmen. Und ich gehe mal davon aus das nicht jeder "Fließbandprogrammierer" zu einem Microsoft-internen Meeting eingeladen wird. @tekstep+ayin: Das habe ich doch überhaupt nicht gesagt. Ich sprach von Fußballern und Sponsoren. EDIT: Geielll!! Mein erster Triplepost ^^
 
@DennisMoore: Richtig. Ein hochrangiger Manager, der seine Aktien des eigenen Unternehmens verscherbelt, erntet auch Misstauen.
 
@ayin: ich glaube kaum, dass der "kleine" Mitarbeiter mit Balmer zutun hat?
 
@Tweek: vor allem weil der ganze Handy- und Computerkäse sowieso in China hergestellt wird und
1. bei uns in europa sowieso keine Arbeitsplätze für Fließbandarbeiter schafft,
2. die chinesischen Arbeiter vielleicht 70€ im Monat verdienen (bei 80h/Woche) und sich die Sachen eh nicht kaufen können und
3. man sein Geld lieber in einen in Westeuropa hergestellten Kleinwagen stecken sollte anstatt in Mainboards und Smartphones aus Fernost.
 
@silentius: Der Vater von meiner türkischen Freundin arbeitet bei Merzedes aber die haben seit Jahren einen BMW. :)
 
@Arhey: denkst du :) ich hab von ein paar leuten aus russland, deutschland und amerika gehört dass das demnächst geändert wird.
 
Der Rundungsfehler, ist wie MS erst kürzlich an die Börsenaufsicht mitteilte neben Linux die Gefahr der Zukunft. In den USA sind doch erhebliche Martanteile an Apple geflossen in den letzen Jahren.
 
@shiversc: Rundungsfehler? Ist das nicht dieses patentierbare Microsoft Excel Feature?
 
wenn "direkte art" für "sich dauernd daneben benehmen" steht... ja das ist das balmer halt :D
 
@kompjuta_auskenna: ... was ist balmer?
 
@franz0501: Der noch viel fiesere Zwillingsbruder von Steve Ballmer, Microsoft-CEO.
 
@franz0501: EIN Ballmer ist die Entfernung von einem Fettnapf zum Nächsten!
 
@The Grinch: Sehr gut.
 
Mal im Ernst, der Typ ist ein Psychopath... Das ist weder witzig noch notwendig, muss denn wirklich alles andere kurz und klein getreten werden, auf dem nicht Windows läuft?! Sympathischer wird mir der Konzern, den er vertritt (thii hii hii...), dadurch bestimmt nicht. Hier Steve in Action, ein Klassiker > http://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc
 
@IcySunrise: Der Typ ist echt sowas von durch. Da Lob ich mir Steve Jobs. Von dem kann Ballmer, was öffentliche Auftritte angeht, noch einiges lernen.
 
@IcySunrise: Ja das ist halt ein Chef der zum Unternehmen passt, alles wie eine Walze niedermachen was nicht aus dem eigenen Hause kommt... ach die ewige Quicktime Story!!!
 
@IcySunrise: Wenn man dieses Video sieht, sollte man nur noch bei Steve Jobs kaufen. Mein Gott ist der Typ Ballmer kaputt.
 
@222222: Auch wenn ich selbst ein iPhone hab, Steve Jobs ist mir der weitaus schlimmere Zeitgenosse. Da empfehle ich gern mal "Pirates of Sillecon Valley". Oder auch sonstige Lektüre über Jobs. Er macht einen guten Job, aber menschlich würde ich ihn, von dem was ich so gelesen/ gesehen hab nicht in den Himmel loben.
 
@IcySunrise: OMG! Wurde der Typ bei seinem persönlichen "Win Error" gefilmt? ._.
 
@IcySunrise: Ja klar Steve Jobs hätte natürlich ganz anderes gehandelt wenn seine Mitarbeiter Windows Mobile Phones benutzen würden.
 
da bin ich ja mal gespannt auf Herrn Ballmer wenn ich ihn am 07.10. in München live sehe :D mal gucken was da so für Sprüche kommen ^^
 
@proph`: Nimm doch mal ein MacBook und ein iPhone mit und setzt dich in die erste Reihe. Ich freu mich schon auf die entsprechende News in WF :-)
 
@proph`: Zieh dir auf jeden Fall ne kugelsichere Weste an, dem Typ ist alles zuzutraun :)
 
@Joey2007 + hrhr: ich spreche ihn einfach mit seinem Spitznamen "monkeyboy" an :D mal gucken wie er reagiert
 
der typ ist nicht normal ^^ da ist mir steve jobs lieber :P
 
Mich würde es nicht verwundern, wenn im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, das Benutzen eines Produktes aus anderem Hause, ein Kündigungsgrund wäre.
 
@Sehr-Gut: weil du ganz einfach keine Ahnung hast =)
 
@warheit: Zum Glück ist das nicht die Wahrheit :o)
 
@Sehr-Gut: Kündigungsgrund nicht. Aber Microsoft wird sich sicherlich daran erinnern wenns mal wieder um Personalabbau geht oder um die Beförderung von Mitarbeitern.
 
Also irgendwie haben die alle nen Spung in der Schüssel und Ballmer fehlen noch zusätzlich nen paar Sprossen in der Leiter.
 
so sollte sich ein CEO nicht benehmen, schähmen Sie sich Herr Ballmer!
 
@goodcat: Ballmer ist bekannt für extrovertiertes Auftreten, wozu also die Aufregung.
 
@franz0501: hallo tut mir leid das ich von einer Person in Führungsposition Niveau verlange? Aber deinem Anschein nach entschuldigt es ja, wenn ein Mann mittleren Alters so ein Mist verzapft, weil er ja immer ein extrovertiertes Auftretten hat...
 
@goodcat: Auf seine Weise ist er genial, auch wenn Apple-Weicheier damit vielleicht nichts anfangen können. Die Show gehört halt dazu, und wirkliche Konsequenzen hat's für den Mitarbeiter nicht gehabt, er hat das Phone ja heile zurückbekommen. Übrigens ist es üblich, dass auf Besprechungen, Konferenzen,... Handies ausgeschaltet werden. Insofern eine schlüssige Reaktion.
 
...würds garnicht mal so ernst nehmen irgendwie. stell mir so ein microsoft meeting nicht unbedingt unterhaltsam vor, da kommt ein "scherz" vom chef doch gut an. und hey, es ist ja nich so das er das ding im hohen bogen grimmig aus dem fenster geschmissen hat. coole aktion :)
 
Handelte es sich um ein firmeninternes Meeting oder um eine Veranstaltung, bei der Presse/Öffentlichkeit zugegen war? Sollte letzteres der Fall gewesen sein, so kann ich die Handlungsweise TEILWEISE verstehen. Es schädigt einfach das Firmenimage, wenn die eigenen Mitarbeiter auf Messen mit Konkurenzprodukten herumlaufen - privat können sie selbstverständlich kaufen und nutzen was sie wollen. Balmers Reaktion war allerdings mehr als peinlich, sein Verhalten dürfte einen größeren Imageschaden verursacht haben als das Iphone eines Mitarbeiters. Ein Kündigungsgrund ist so etwas nicht, dennoch wäre würde es in meiner Firma zu einem Gespräch mit dem Chef führen.
 
"Trotz der unschönen Aktion seines Chefs dürfte der Besitz eines iPhones für ihn keine Konsequenzen haben." -> also das würde gerade noch fehlen das er deswegen seinen Job oder so verliert!
 
@HatzlHotzl: Vielleicht verliert er nicht direkt seinen Job, aber er wird sicherlich einen Vermerk in sein Bonusheftchen kriegen und das wird bei der nächsten Beförderung oder beim nächsten Personalabbau sicherlich berücksichtigt.
 
@DennisMoore: Vielleicht bekommt er auch kein Bienchen in sein Verhaltensheftchen für diesen Tag.
 
Ist doch alles Blödsinn - diese künstlich aufgebauschte Konkurrenz von Microsoft und Apple. Dabei wird die von Apple/Jobs/Kunden nicht weniger kindisch gepflegt. Aber wenn ich dann hier von Usern lese, dass es 'das Firmenimage schädige, wenn man mit Konkurrenzprodukten rumlaufe', dann kann man wohl nur noch von gehirngewaschenen Marketingjunkies ausgehen, die sowas von sich geben. Kleingeistigkeit und infantiles Gejanke -egal ob von Jobs oder Balmer- finde ich wesentlich imageschädigender. Soll Balmer ein besseres Produkt rausbringen oder zumindest initiieren - dann muss man unterstellten Mitarbeitern auch nicht zeigen, was man für eine Macht über ihn haben mag. Balmer hätte eines auf die Fresse bekommen sollen bei dem Versuch... Aber Nerds hauen ja nicht... :-(
 
@Heideschnucke: Du unterschätzt die Macht der Psychologie. Würdest Du massiv in Apple-Aktien invstieren, wenn hochrangige Applemitarbeiter plötzlich alle ihre Aktien abstoßen? Würdest Du ein iPhone kaufen, wenn Jobs ständig deutlich sichtbar mit einem HTC hantieren würde? Das hat mit gehirngewaschen nichts zu tun, sondern mit gesunder Logik.
 
Rundungsfehler *gröhl* ... Find ich lustig. Ballmer denkt sich wirklich immer ziemlich gute Witzchen aus um Apple und die anderen Konkurrenten zu ärgern. Also ich mag den Ballmer. Da kann man bei jedem Auftritt immer super ablachen. Langweilige Firmenchefs gibts schon genug.
 
Müssen jetzt alle MS Mitarbeiter das WinMobile benutzen ? Das wär für mich ein Kündigungsgrund :)
 
@hrhr: Müssen nicht. Wär aber gut wenn man auf der Karriereleiter nach oben klettern will.
 
Hatte er dabei auch wieder die riesen Schweissflecken unter den Achseln :) ?
 
Ich kenne Balmer nicht persönlich, aber ist mal jemanden der Gedanke gekommen, dass es sich einfach um eine Aktion handelte, spaßig gemeint, um die Atmoshpäre aufzulockern?
 
@mcbit: Muss ja wahnsinnig spaßig gewirkt haben wenn ihn sogar die kollegen ausbuhen :)
 
@hrhr: Lern lesen: "Unterstützt durch die Buh-Rufe der übrigen Microsoft-Mitarbeiter machte er einige Witze über das Smartphone aus dem Hause Apple." Der iPhone-User wurde ausgebuht.
 
@hrhr: Les nochmal: "Unterstützt durch die Buh-Rufe der übrigen Microsoft-Mitarbeiter machte er einige Witze ..." die anderen waren also auf Ballmers Seite und fanden es lustig.
 
@Knarzi: Ach ja stimmt :) Naja ich würd mich jedenfalls nicht über ein erfolgreiches Smartphone lustig machen wenn ich selbst nur den letzten Müll wie WinMobile zustande bring. Meine Freundin hat das auf ihrem Handy, ich habe noch nie so einen Dreck gesehn. Da ist mein iPhone einfach nur ein einziger Genuss dagegen :)
 
@hrhr: MS stellt gar keine Smartphones her. Es stellt lediglich ein BS zur Verfügung. Was die Hersteller draus machen, ist doch nicht die Schuld von MS. Lernt doch mal zu differenzieren, anstatt immer nur zu Hetzen. Und ich sehe die Einlage von Balmer lediglich als Gag, ähnlich des Motorsterbens eines VW oder OPEL bei einem Opel- oder VW-Treffen.
 
@mcbit: Achne, die machen gar keine Smartphones ??? Jetzt hör aber auf, ... Ja ok, ich gebs zu, dieser Ballmer ist einfach nur lustig und nicht peinlich, seine Auftritte sind professionell und er schwitzt auch nicht unter den Achseln. So, ich hoffe du kannst heute nacht nun beruhigt einschlafen.
 
@hrhr: Wo habe ich behauptet: Ballmer wäre lustig, professionell und schwitzt nicht? Ich habe lediglich vermeldet, dass ich es für einen Gag halte. Ich habe nicht mal kundgetan, ob ich den lustig finde oder nicht. Lern endlich lesen, und vor allem, lerne zu verstehen, was du liest und komm mir nicht mit Platitüden.
Und zeig mir bitte ein Smartphone von MS.
 
-=eimal geklickt und 2 Comments bekommen, das nenne ich Effektivität=- daher deletet
 
@mcbit: Lerne bitte lesen und verstehen. Aber besser ich schreibs nochmal im klartext hin: ICH WEISS DASS MS KEINE SMARTPHONES HERSTELLT.
 
@hrhr: Deine Antowrt war"Achne, die machen gar keine Smartphones ??? Jetzt hör aber auf," und nicht "ICH WEISS DASS MS KEINE SMARTPHONES HERSTELLT." Solltest auch schreiben, was Du meinst.
 
hahahaha ich hatte immer recht das steve ballmer neidisch auf apple ist:):) und ja es ist mir egal wenn ich minus klicks bekomme:) viel spass beim minus klicken....:)
 
@iPMacBoys: Wer wäre nicht neidisch auf eine Firma die Kunden hat, die fast jeden Preis bezahlen und fast jede Einschränkung in Kauf nehmen nur um ein Stück Hardware und/oder Software besitzen zu dürfen. Hätte Microsoft solche Kunden wie Apple könnten sie Vista Home Premium plus Standardrechner mit einem Fenster auf der Seite für 2500 Dollar verkaufen und die Leute würden ihnen die Bude einrennen.
 
hehe ja ist doch witzig... ich mein ich fänds schlimm wenn ers zerstört hätte aber ein paar witze is doch okay :P bissl spass und so kann ich schon verstehn :) ne ungedingte news isses aber auch nich so wirklich wert :D
 
Eben...ich finds auch witzig, persönlich find ich Ballmer sogar sehr nett, zumindest auf seinen Keynotes merkt man, dass er trotz seines "Wahnsinns" einiges drauf hat. Und solche Aktionen find ich wie gesagt immer zum Brüllen, ich wünschte ich wäre dabei gewesen ^^ Aber klar das die meisten sofort denken "Ballmer HASST, VERABSCHEUT Apple" ja ne ist klar....als wenn die "Feindschaft" so weit gehen würde. Wenn ein MS-Mitarbeiter googlet statt bingt, tritt Ballmer bestimmt auch nicht die Tür ein und wirft mit einem Locher nach dem armen Kerl. :P
 
ich würde ballmer verklagen wen ich nicht produkte von anderen firmen kaufen dürfte.
 
@schmiddi1992: Privat kann man machen was man will, aber wenn Arbeitsgeräte vom Arbeitgeber gestellt werden, so werden die natürlich genommen. Jeder Admin wird den User lang machen, der private Hardware / Software ungenehmigt einsetzt.
 
@rallef: Vor allem, wenn mit dem Smartphone vielleicht noch Datentausch bewerkstelligt wird. Soll ja Firmen geben, die das iPhone als Diensthandy verboten haben, wegen Google und dem synchen mit dessen Diensten. Weiß allerdings nicht, ob da was dran ist, kanns mir aber vorstellen.
 
@schmiddi1992: Da kanste noch so sehr klagen, wenn im Arbeitsvertrag/Betriebsvereinbarung/Tarifvertrag drin steht, dass dieses und jenes nicht erlaubt ist, kannste klagen biste schwarz wirst. Wie war das bei Walmart, keine Liebschaften zwischen Mitarbeitern? Am Werkstor hört im Kapitalismus die Demokratie auf.
 
Ballmer ist Kult!
 
@andi7: ballmer ist nicht kult, der hat nur seine nerven nicht im griff. kult ist ein 1957 er Chevrolet oder janis joplin.
 
Albern! Microsoft hat eine Mac Unit die für Office auf dem Mac zuständig ist. Zahlreiche der Microsoft Videos wurden mit Macs gemacht und dann in einem Meeting Spaß auf Kosten eines Mitarbeiters machen und ihn quasi dadurch in eine unangenehme Situation zu bringen ist alles andere als gute Führungsqualität.
 
@RohLand Google vs Apple?

naja marktforungsinstituten zufolge wächst Bing extrem und durch den zusammenschluss mit Yahoo wird google ernsthafte konkurnz bekommen den Bing ist ( Amerikanische Version ) 100 mal besser als Google und auch viel benutzerfreundlicher.

Apple hat das iPhone und die iPod's aber es geht nicht mehr 10 Jahre da wird was anderes Kult sein und Apple versinkt wieder in der Bedeutungslosigkeit ausser sie schaffen es sich mit dem OS zu integrieren.

zum Thema. Ich finde Steve Balmer genial. er ist ein Ami ( sein grossvater übrigens schweizer :D ) und die sind nunmal nicht ganz "normal" aber ich möchte auch einen chef der bei der Firmenpräsentation auf der Bühne im Kreis rennt und schreit " i love this Company" ( video auf youtube ) diese alten langweilligen chefs habe ich ehrlich gesagt satt =)
 
wie kann man nur so herschsüchtig sein?ich glaub der schaut zuviel
Ren und Stimpy.
 
Kein Wunder dass die Apple nicht mögen. Immerhin kommt Apple durch den Hype mit einer Firmenpolitik durch, die sich Microsoft nie erlauben könnte. Ich mag Ballmer. Gibt nicht mehr viele Leute mit Charakter in Führungspositionen.
 
@Colonel Lynch: keiner sagt was gegen ballmer,aber die weltherrschaft
gibt es nun mal nicht.
jedem das seine..,sag ich,das iphone hat sich eben nun mal gut verkauft
warum wird das nicht einfach akzeptiert?wenn mein chef auf meinem handy rumtritt,dann dreh ich seinen hals um 360 grad.
was soll denn das denn ?,wir sind doch hier nicht in der gosse.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles