Freiheit statt Angst: 25.000 Demonstranten in Berlin

Recht, Politik & EU Am gestrigen Samstag fand in Berlin die Demonstration "Freiheit statt Angst" statt. Insgesamt gingen 25.000 Menschen auf die Straße. Die Veranstalter sprechen von einem vollen Erfolg. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich frag mich immer wie die das zählen^^ da muss man sich doch voll oft verzählen :D
 
@Cracker2k: Man zählt die Menschen in einem kleinen Radius und rundet dann auf die Gesamtfläche auf.
 
@Cracker2k: Genauso, wie man seine hunderttausend Rinder, oder sonstige Herdentiere zählt. Es wird nicht wirklich jedes einzelne Lebewesen gezählt, sondern so, wie bereits in re:1 erwähnt. Bei sich bewegenden Massen geht das nicht anders.
 
@Cracker2k: Die Anzahl der Teilnehmer findet sich wie so vieles am Ende auf einem Server von Regierung, Behörde oder Unternehmen, man hat also schlicht dafür gesorgt das die Datenspeicher nicht trocken laufen. Und man zählt es halt indem man dort nachliest. Ob das was sort auf den Servern liegt richtig ist, wie wie immer eine anderer Sache.
 
@Cracker2k: man stellt sich in eine Reihe und fängt von vorn an zu zählen, wenn beim letzten - dann genaue zahl.________- nein keine Ahnung wie die auf die Zahl kommen
 
@Cracker2k: die haben wolfgang schäuble gefragt
 
@Cracker2k: die zählen das, wie der Schäfer seine Schafe. Der zählt die Beine und teilt das Ergebnis durch vier :). Hier ist allerdings darauf zu achten, bei Menschenansammlungen nur durch zwei zu teilen.
 
@Cracker2k: http://vimeo.com/6548644
 
@Cracker2k: Hast du es mal versucht ? xD Wenn ich mir vorstelle wie du da zählst... 1084 1085... ach mist verzählt 1 2 3 ... lol
 
Die geilsten Bilder vom Piratenpartei-Truck fehlen :-(
Hier zum Beispiel:
http://www.23hq.com/nath/album/4941947
 
@Glowbewohner: man kennt die qm von einem platz, und auch wieviel qm ein mensch verbracht und so kannste das ca hochrechnen. vieleicht warens auch 27 000 oder auch nur 23 000
 
@Conos: blauer pfeil verrutscht :D ? noch restalkohol :D ´?
 
@Glowbewohner: die krassesten bilder sind eher dieher: http://vimeo.com/6548644
 
"Nur 25.000 Menschen wollen in Deutschland keine Überwachung" so Zensursula "Der Rest der Bevölkerrung ist für eine Überwachung" .
 
@overdriverdh21: Ich habe dich dort aber nicht gesehen, - also bist du demnach für eine Überwachung !
 
@overdriverdh21: Jo, ich finds auch gut wenn man für so was auf die Straße geht, aber 25.000 in Berlin? Zu nem Spiel gegen Hannover 96 würden 2x so viele kommen, und das ist WIRKLICH uninteressant. Wie's aussieht wollen die Leute regiert und überwacht werden, oder es ist ihnen, genau wie mir, einfach wurst. Wer weiß denn schon was wirklich abgeht und seit wievielen Jahren wir ausgehorcht werden. Wayne. Ich geh jetzt Mass Effect zocken und Nudelsalat essen.
 
@overdriverdh21: Ach was, die muss doch gar nichts dazu sagen. Schliesslich berichtet ja niemand darüber... Ist euch aufgefallen, dass Tagesschau&Co die Demo vollkommen ignoriert haben?
 
@borizb: "Brot und Spiele - Kommen viele" / "Gegen Staatswillkür - geht man kaum vor die Tür"
 
@skylight: ja. Traurig. Die UNO hat vor wenigen Tagen eingeräumt, daß die "Krise" in Kürze zur zweiten Runde ausholt. Momentan steigende Aktienkurse würden von vielen als "Erholung" interpretiert, sind aber nur bubbles und die platzen so sicher wie das Amen in der Kirche, da die Regierungen in der EU die "Krisenbewältigung" falsch durchgeführt hätten und sich in falscher Sicherheit wiegen. Momentan herrscht eine Stimmung der Verlogenheit und absoluter Unsicherheit, kaschiert durch "Nichtberichterstattung" in den Mainstreammedien und Ablenkung wie gehabt: Fußball, sinkende Preise für Lebensmittel und Solarzellen (die wieder von den Dächern gestohlen werden) usw. Eine beginnende Deflation. Dann folgt, wie in der Geschichte bereits vorgemacht, die Inflation. Egal, ob eine starke Deflation oder eine starke Inflation kommt, daraus resultierten in der Geschichte Massenarmut, Revolten und Bürgerkrieg sowie fingierte Kriege, da diese die Wirtschaft ankurbeln. Aber man soll als Bürger die Füße stillhalten, sonst wird man des "Verfolgungswahns" bezichtigt. Heuchlerei. Gestern abend interessantes in "Das philosophische Quartett" - http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/27/0,1872,7620283,00.html - solche Sendungen laufen immer dann, wenn "der gemeine Bürger" im Bett liegt. Und nichts in der Mediathek bis jetzt. Auch typisch. Alle interessanten und intelligenten Sendungen laufen übrigens spät abends oder sogar nachts, das fällt auf und ist ein Armutszeugnis sowie beispielhaft dafür, wie die "Gesellschaft" entfremdet und entbildet wird.
 
Kann man nur hoffen, dass sich das auch in den Wahlergebnissen niederschlägt und die Großen mal nen richtigen Dämpfer bekommen. Eventuell merken die dann auch mal, dass das Volk nicht alles mit sich machen lässt.
 
@Gro: Das wird erst passieren wenn die jetztige, ältere Generation der Stammwähler ausgestorben sind, die so oder so jedes Mal CDU oder SPD wählen, weil sie es schon immer gemacht haben.
 
@cH40z-Lord: Auch die jetzige junge Generation ist einmal eine ältere Generation.
 
@tienchen: Stimmt, aber Sie ist nicht merh so Parteigebunden wie die heute ältere Generation.
 
@tienchen: Was aber nicht zwangsläufig bedeutet, dass diese zu notorischen CDU-/SPD-und-sonst-nichts-Wählern werden müssen.
 
@tienchen: ja schon. Aber die jetztige generation lässt sich wenigsten nich so blenden wie die ältere (zumindest die meisten *hust*). Aber bis die Stammwähler sterben, sind die Politiker sicherlich auch nicht mehr da die jetzt da sind z.b. Schäuble
 
@Jimie: Oh nein, und was war dann mit der Generation vor der älteren Generation? Stichwort Weimarer Republik und Vielparteiensystem? *grinst* Irgendwie klingt das alles nach Neuerung, aber es hat sich im Lauf der Geschichte alles schon einmal in so ziemlich genau 100% derselben Art und Weise abgespielt. Gerade die - in den Medien totgeschwiegene - Weimarer Republik ist eine Fundgrube für die heutige Demokratie sondersgleichen. Trotz oder gerade wegen ihres Ausgangs.
 
@tienchen: Ja stimmt auch wieder, aber solange die Jungen leute sich für Politik interessieren und es Studieren, gäbe es vllt. noch hoffnung für uns, aber zu viel hoffnung sollten wir auch nicht haben....
 
Ist doch sinnlos unsere schei.. geldgeilen Politiker machen doch sowieso was sie wollen.
 
Schonmal gut das es endlich immer mehr werden wenn ich mir noch die ersten demos ansehe wie viele es da waren und wie viele es jetzt sind ist es echt ein riesen erfolg
 
@303jayson: "They will not force us / They will stop degrading us / They will not control us / We will be victorious..." - Muse - Uprising
 
Polizeigewalt auf fsa09 RT @mogisverein http://vimeo.com/6548644 $polizeigewalt $fsa09
 
@Conos: Dafür gibt es keine Entschuldigung. Der Polizei- und Überwachungsstaat zeigt seine hässliche Fratze.
 
@Conos: Sowas darf echt nicht sein! Ziehen den Mann zurück und schlagen einfach drauf! Ich hoffe, dass diese "Polizisten" dafür auchnoch bluten müssen und ihren Job verlieren! Das wäre nur gerecht!!!
 
@Conos: http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/138631/index.html
 
Leider gabs bei der Demo auch eine brutale Polizei Attacke!!
Weil ein friedlicher Demonstrant die Dienstnummer eines Polizisten aufschreiben wollte, ohne zu diskutieren oder gewalttätig zu werden!!
EDIT//

Jetzt sollte der Link wieder gehn : http://thecow.me/17db4c1f
 
@area0: Hier das Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=ZDEi5_cSWA0
 
@DeltaOne: Einfach nur UNFASSBAR! Die involvierten Polizisten gehören alle gefeuert!
 
@area0: es ist mein gutes recht die Dienstnummer zu wissen oder gar aufzuschreiben. Wär ich bei der Demo gewsen, hätt ich einpaar drecks bullen dort die fresse pulliert, mir wärs wurscht ob ich ne anzeige bekommen hätte oder nicht.
 
@area0: Leider bekomme ich nur einen Typo3 Error.
@Jimie: Genau Junge. Solche Leute brauchen wir, die es gegen eine Mehrhreit trainierter Schlägerbullen aufnehmen kann. Bist du Superman, Batman oder Spiderman oder welche Superkräfte nennst du dein Eigen? Dummschwätzer.
 
@Jimie: und nach solch einer aussage wunderst du dich?
der Typ hat einen auf "ich kenn meine Rechte und zeig dich an" gemacht und hat KLAR die anweisungen der Cops nicht befolgt.
und jetzt im nachhinein weint er.
Wenn man das macht was die cops einem sagen bei so ner demo und ihnen weder dumm kommt dann passiert einem auch nichts.
 
@Dr-Gimpfen: Wenn jemand mit so einem Elan in einer für ihn ungefährlichen Situation zuhaut, dann muss man davon ausgehen, dass das vorsätzlich passiert ist und er es ganz klar darauf angelegt hat zuzuschlagen. Wenn so eine Person nicht sofort hochkantig aus dem Polizeidienst entlassen wird, dann können die sich gleich ein ss Zeichen auf den Ärmel kleben.
 
@Dr-Gimpfen: glaub du musst auch mal von der polizei paar ins gesicht bekommen. vieleicht merkst du dann, was für einen blödsin du da redest
 
25.000 and counting! Wir entscheiden, nicht die Anzugträger.
 
@Necabo: Was soll das jetzt heißen? Die Jeans-Träger entscheiden? Oder die mit dem Schottenrock? Übrigens: Ich habe auch einen Anzug. Entscheide ich jetzt nicht mehr mit oder wie?
 
schauts auch hier mal an

http://netzpolitik.org/2009/fsa09-unerfreuliche-polizei-aktion/$comment-342770

echt krank
 
@Sackmaus: Der Link geht nicht
 
@Alter Sack: Hier für dich ohne Leerzeichen: http://netzpolitik.org/2009/fsa09-unerfreuliche-polizei-aktion/ OK vergiss es winfuture haut immer welche rein^^
 
@Alter Sack: http://www.youtube.com/watch?v=W_cG1TVTge4
 
@lutschboy: Ach das war ein Terrorist :) . Die Waffe das Fahrad in dem Sprengstoff versteckt war . Dieser Sprengstoff war schlecht Präpariert . So sollte der Sprengstoff nach Linksneigung hochgehen aber nicht bei einer rechtsneigung so der Sprengstoffspeziallist ( Presseerklärung ) .
 
Für alle die es noch nicht kennen ist hier ein Video von Polizeigewallt auf der FsA 2009: http://www.youtube.com/watch?v=TDYfm-NsXq8 Solche Übergriffe sieht man heutzutage sehr häufig und es werden garantiert immer mehr werden wenn die CDU an der Macht bleibt!
 
@Shadow27374: Ja, nu is ja gut, wurde schon erwähnt.
 
@Kalimann: Ja ich sehe es aber sowas muss verbreitet werden auch wenn es sich wie spam anfühlt. Solche Personen dürfen den Job als Polizist nicht ausüben. Bzw. meiner Meinung nach sind viele Polizisten hirntote Zombies welche durch CDU und Co. eine Hirnwäsche bekommen haben.
 
@Shadow27374: Weil Polizeigewalt auch sicherlich mit der CDU/CSU zu tun hat. Und was ist mit Gewalt gegenüber Polizisten? Hier sicherlich nicht, aber in diversen Problemvierteln und Bezirken Berlins wird des öfteren von deutschen Mitbürgern mit Migrationshintergrund mit Schusswaffen auf die Polizei losgegangen... das kann auch nicht sein... Aber hauptsache man kann gegen die bestehenden Mächte wettern und selbige schlecht machen...
 
@Shadow27374: He He He - Fahrradfahrer mit Glatze reisst das Maul auf in so einer Situation und will einen auf "aufgeklärter Staatsbürger" ("Ich kenne meine Rechte!") machen. Na klar, Baby. So Leute beschweren sich auf Sankt Pauli auch über die Getränkepreise im Striptease-Lokal und wundern sich, wenn sie im Krankenhaus aufwachen.
 
@Alter Sack: Sind natürlich alles Argumente, die einen Gesetzeshüter dazu veranlassen sollten mit Gewalt zu reagieren. Ein bischen Sinn für Vernunft reicht eigentlich schon, um festzustellen, dass das kein adäquates Handeln darstellt. Dabei sollte man eigentlich davon ausgehen, dass Polizeibeamte darauf geschult werden, eine Situation nach Möglichkeit ohne Gewaltanwendung zu lösen bzw. nur Gewalt einzusetzen, wenn es auch wirklich notwendig ist.
 
@max.: In dem von dir angesprochenen Viertel müssen eben entsprechend geschulte Beamte eingesetzt werden. Das selbe gilt für solche Demonstrationen und da darf so etwas nicht geschehen!
 
@Alter Sack: Jeder Mensch darf sich die Frisuer seiner Wahl aussuchen. Mit Maulaufreißen hatte seine Aktion auch nichts zu tun. Er war völlig friedlich und schrieb gelassen etwas auf einen Zettel. Denn er wollte einen Kollegen dieses Beamten anzeigen. Das ist sein gutes Recht und das dieser und die anderen Beamten auch dann auf eine solche Weise reagieren ist mehr als bedenklich. 1984
 
@Shadow27374: Solche gewaltbereiten Schläger in Uniform sollten unverzüglich festgenommen werden! Da Verdunklungsgefahr besteht und die gewaltbereiten Schläger in Uniform dort selbst die auffällig gerwordenen Gewalttäter sind, hätte in diesem Falle nur Selbsthilfe durch die jedermann erlaubte Festnahme der Gewalttäter auf frischer Tat abgeholfen. Die Gewalttäter in Uniform haben sich schon Sekunden nach ihrem Gewaltverbrechen ohne Namen und Dienstnummer aus dem Staub gemacht. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden Komplizen versuchen, die Gewalttäter in Uniform, die sich aus dem Staub machten, zu schützen, um zu verhindern, dass die Gewalttäter in Uniform vor ein anstänges Gericht gestellt werden. Wäre natürlich erfreulich, wenn die Gewalttäter in Uniform mal ausnahmsweise nicht von Komplizen geschützt würden, jedoch glaube ich da nicht daran. Die Berichte über solchen Gewaltätern in Uniform und das die geschützt durch Komplizen ungeschoren davonkommen, sind Legion!
 
Und wieviel hat die Polizei gezählt? 250? Naja auf jeden Fall war sie auch wieder gut am prügeln und provozieren.
 
@lutschboy: Die Mafia hat so ca. 10.000 Menschen gezählt wollte diese Zahl zur späteren Stunde nicht mehr erneut nennen und auch nicht wiederlegen. Eine andere Quelle spricht von 30.000 Leuten und Erfahrungsgemäß liegt die echte Zahl irgendwo dazwischen. Ich schätze 20.000 - 25.000 waren es sicherlich! Mir fällt gerade auf sie müssten doch nur die VDS auswerten um alle Handystandorte zu erfahren. Schon hätten wir eine genaue Zahl lol...
 
@lutschboy: Und was sagt die HSP dazu?
 
@Shadow27374: Ich bin aber der letzte Mensch ohne Handy.. also bitte +1 zählen für genaue Anzahl Demonstranten :P
 
Haben sie gegen Windows demonstriert? Oder warum steht das hier in einem Win-News-Forum?
 
@tk69: Weil das hier kein Windowsforum ist sondern ein Nachrichtenportal rund um die IT-Welt, und das Thema Datenschutz da ein ganz zentrales Thema ist. Das Forum findest du hier: http://www.winfuture-forum.de/
 
Ein bischen sind auch wir, die Bürger, Schuld an der gesamten Angelegenheit. Es gehören ja immer Zwei zu einer Sache. Einer der die Daten (freiwillig) preisgibt und der Andere der die Daten sammelt. Es ist schon mehrfach im Ferneshen gezeigt worden wie leichgläubig manche Menschen sind und auch ihre privaten Daten freiwillig herrausrücken. So bekommen Behörden und auch Ganoven beispielsweise Kontodaten und weitere priv. Daten, die niemanden was anzugehen haben, serviert.
Und nun regen sich die Leute auf weil sie sich ausspioniert vorkommen? Hätten die mal von Anfang an nicht so freizügig mit Ihren Daten um sich geworfen. Vielleicht wäre da die Regierung nicht auf diese Idee gekomen, zumindest nicht so schnell.
Auslöser bzw, Mittäter ist aber in meinen Augen auch der Bürger der sich durchleuchten lässt.
 
@rubberduck: Die meisten Daten gibt man unfreiwillig raus. Die GEZ zb kommt auf den abstrusesten Wegen an deine Daten, Firmen verkaufen alles was sie über dich erfahren (Telefonnummer zb muss man einfach manchmal rausgeben, oder die Adresse wenn man was bestellt usw). Es gibt viele Punkte da hast du garkeine Wahl als Daten rauszugeben, und auch diese Punkte werden Datenschutzrechtlich mißbraucht. Zb wenn es um Arbeitsplatz- überwachung und dergleichen geht, ich denk die bei der Bahn waren eher weniger Schuld dass ihre eMails ausspioniert wurden. Das fällt auch unter Datenschutz. Aber wer die Deutschland Card und so einen Kack benutzt der brauch sich natürlich auch nicht wundern wenn der Briefkasten überquillt oder ein SEK vor der Tür steht weil man Benzin und ein Feuerzeug innerhalb einer Woche gekauft hat.
 
@lutschboy: wie oft steht denn bei dir ein SEK vor der Tür, wegen Benzin und Feuerzeug? Oder sind's eher die Männer mit den weißen Jacken?
 
@GordonFlash: Sarkasmus ist nicht so dein Fall, was? Aber trotzdem, genau dahin gehen wir. Ich erinner mich noch an den einen da in Bayern, der beim Arzt im Wartezimmer schlecht über die Regierung sprach, und kurz darauf stürmte ein bewaffnetes SEK seine Wohnung. Es wird so kommen dass unsere Einkäufe überwacht und analysiert werden, Polizei und Krankenkassen haben daran ein sehr großes Interesse. Payback-Karten und elektronische Einkaufswägen sind der Start für diese Entwicklung.
 
@rubberduck: Wo ist man denn bei Bundestrojaner und Vorratsdatenspeicherung selber schuld?
 
Muss mich korrigieren, eigentlich sind wir doch selbst schuld. Aber eher dafür, dass wir solchen Leuten weiter unsere Stimmen geben.
 
@rubberduck: jeder kann sich keine daten beim einwohner melde amt holen. weil du dem nicht zusammen musst, sondern nur widersprechen kannst. Donnerstag ist www.optoutday.de
 
Man könnte echt annehmen, Deutschland sei ein totalitärer, undemokratischer Überwachungsstaat - oder weshalb sind all' die Nerds auf die Straße gegangen? Anscheinend kocht da jeder sein Süppchen, aber letzten Endes geht es auch nur (wieder) um die viel zitierte "Besitzstandswahrung". Einige sollten sich mal von StaSi-Opfern ein paar Geschichten erzählen lassen und dann noch mal das aktuelle Deutschland damit auch nur annhähernd vergleichen...
 
@GordonFlash: Vor allem sind das die Ersten die wieder rumschreien, wenn man Steuerhinterziehern nicht auf die Schliche kommt oder irgendwelche Internet-Gauner nicht kriegt, die ihnen 'n Trojaner oder ein Abo untergejubelt haben. Da heisst es dann wieder: "Staat, hilf uns!"
 
@GordonFlash: ... und wenn man bedenkt, dass möglicherweise wegen der Unterwanderung durch ehemalige Stasi-Angehörige, die Polizeigewalt seit der Wiedervereinigung angestiegen ist...
 
@GordonFlash: Ist wie mit dem Frosch, der im heißen Wasser stirbt. Wenn man die Temperatur langsam hochdreht, merkt er es garnicht. Oder die Menschen, die ja nix zu verbergen haben. Ist ja alles nicht so schlimm, hauptsache es wird alles und egal was getan, um Verbrechen zu bekämpfen, auch wenns auf Kosten von Freiheit und Grundrechten geht. Wenn du in so einem Statt leben willst, bitte.
 
@GordonFlash: Du bist lustig... komisch das viele aus dem ehemaligen Osten sagen sie bemerken was momentan passiert. "Das was momentan passiert hatten wir alles schon mal erlebt und nun passiert es wieder" das ist ein Satz den ich schon oft von "Ossis" gehört habe! Als "Wessi" errinert es mich eher an 1939 oder an den Film 1984.
 
@GordonFlash: darum geht es wohl bei solchen Demos die leute wollen halt nicht warten und untätig rumsitzen bis wir Stasi zustände haben!
 
@BadMax: Haben wir doch schon ^^
 
@zaska0: ja das ist leider auch warh. nur heute kann man das wohl etwas besser verschleiern.
 
@zaska0: Du laberst permanenten Müll. Wen dem so wäre, hätten dich nach diesem Satz schon Beamte in Zivil nach (bzw. schon lange vor) diesem geistigen D... vom Rechner abgeholt. Aber wenn man gerade auf die 10 zugeht, sind Platitüden doch 'n guter Zeitvertreib bis zur Pubertät...
 
@Shadow27374: What? Die 80'er in der DDR sind identisch mit dem Jahr 2009 in der BRD? Für den Vergleich mit 1939 solltest Du echt mal in Behandlung gehen...
 
@Gro: WO ist deine Freiheit / Grundrecht konkret eingeschränkt? Beim Filesharing? Tzzzzz
 
@GordonFlash: Filesharing ist anscheinend das einzige, was dir einfällt, ist wirklich armseelig. Schonmal den Begriff Stasi 2.0, Bundestrojaner oder Vorratsdatenspeicherung gehört? Nur weil diese Dinge nicht im direkten Kontakt zu einem stehen, ändert es nichts daran, dass eine große Gefahr davon ausgeht und unsere Privatsphäre mehr und mehr unter Beschuss steht. Ich frage mich wirklich, wie naiv man sein kann, zu glauben, dass es den Leuten lediglich darum geht unbeschadet illegale Files saugen zu können. Du machst dich wirklich lächerlich!
 
@Gro: Naja, glaub' doch an die Motive, die du mir hier weiss machen willst. Wenn ich mir die an der Demo teilnehmenden Typen mit ihren Milchbärten ansehe (einer ist sogar auf Film mit blutiger Nase), dann ist nur eines klar: Den Teenies geht es hier noch viel zu gut - und damit das so bleibt, wird so eine Pseudo-AntiSpy-Demo hochgezogen. Den was hier von StaSi 2.0 / 1939 gelabert wird, beweist nur, dass solche Argumentation auf permanente Abwesenheit beim Geschichtsunterricht beruhen muss. Früher dachte ich, nur die braune Suppe ist strohdoof, dass das jetzt auch in Richtung pseudo-Linker schwappt, naja, die Welt ändert sich....
 
@GordonFlash: Schön wenn deine märchenwelt noch in ordnung ist mein freund. Ich wünsche dir das es so bleibt und du verblendet bleibst wie du bist. Den seelig sind die geistig armen. - - - @ Gro: Gibs auf er ist lieber mit alice im wunderland von PuR.
 
@zaska0: ich schlage vor, die nimmst wieder die Pillen, die dir der Arzt verschrieben hat und dann treff' dich mit deiner Alice und gut is :)
 
@GordonFlash: Kleiner dir ist echt nicht mehr zu helfen. Aber wie ich schon sagte, leb weiter in deiner welt, mehr kann dein dein kleiner verstand einfach nicht fassen. Erwarte bitte keine weiter antwort von mir ist mir zu "intellektuell" mit dir^^.
 
@zaska0: du sprichst von "intellektuell" wo gerade Du es bei der Nickname-Auswahl mißverstanden hast, den IQ nicht als Wert anzuhängen? :)
 
@GordonFlash: Wenn dir dein drogen FLASH nicht bekommt dann kann ich nichts dafür. Mein nick kommt von GT Zaskar da dieser schon belegt war hatte ich das mal so gelöst. Du unterstreichst immer mehr deine dummheit. In diesem sinne nur weiter so. Sind eigentlich schon wieder ferien, das du kind nicht schularbeitenb machen must ? @ Deine mami: Dem bengel gehört mal der hintern versohlt und der pc für ne woche weg. @ Dein Daddy: Die ubahn währe sinnvoller gewesehn, nächstes mal BITTE dranne denken.
 
@zaska0: schon der Fakt, dass Du dich ziemlich simpel aufziehen lässt und permant an meine vermeintlich fehlende Intelligenz appellierst zeigt doch, wessen Kinderstube mal 'ne Reinigung nötig hätte. Hat dich keiner lieb?
 
@GordonFlash: *muhhhaaa* Mich aufziehen? Nicht im geringsten. Du fargst mich ob mich keiner lieb hat? Du hast scheinbar keinen der mit dir reden mag, in welcher form auch ommer und ich beschäftige dich hier damit du draussen nicht auf dumme gedanken kommst und wieder alte leute beklaust oder einfach verprügelst. Nen kotlet würde das zwar auch lösen aber ich denke mal das selbst hunde nicht mit dir spielen, sonnst würdest du mich ja hier nicht belustigen. Und nebenbei bitst du mein kleiner freund der jenoge der hier angefangen hat zu pöbeln und die user an zu greifen (shadow). Errinerung auch gleich 0 oder auch so ein ich habe nen iq143 raab kandiat? So der onkel hat jetzt was zu tun und kann nicht mehr weiter mit dir spielen. ( Irgenwie errinert mich der typ an jemanden LivingDead, der war auch so nen armseliger, der nur seinen pc hat und eine errfunde freundin^^. Naja evtl issa das ja sogar, würd einiges erklären *lach*)
 
@zaska0: nachdem ich deine hier mit Wurstfingern zusammengetippte Buchstabensuppe halbwegs entziffert hatte, war ich emotional sehr angetan. Schluchz ....
 
@GordonFlash: Wieder so einer mit grammatikbuch komplex. Der nächste bitte. Ich gehe derweil baden =)
 
@zaska0: ok geh' baden und grüß den kleinen Willi von mir :)
 
@GordonFlash: Nur weil du dir da irgendwas zusammenspinnst und glaubst alle durschauen zu können, dass es nur darum geht das illegale Filesharing zu legalisieren, muss das noch lange nicht der Realität entsprechen. "Wenn ich mir die an der Demo teilnehmenden Typen mit ihren Milchbärten ansehe" Du bist total oberflächlich und urteilst anscheinend nur nach dem Äußeren und Alter. Und ob du den Begriff Stasi 2.0 unangebracht findest oder nicht, ändert auch nichts an der Gefährdung unserer Privatsphäre durch diverse neue Verfahren. Selbst anerkannte Datenschütze und auch andere Parteien sehen das so. Und der Überwachungswahn unter dem Deckmanetl "Terrorabwehr" ist duchaus vergleichbar bzw. nähert es sich der Stasi in diesen Belangen.
 
@Gro: Guck mal dich mag er nicht. Egal das was du gesagt hast sthet ja hier und im anderen topic ohne ende. Sein kleiner verstand ist rein von seiner veranlagung her einfach nicht in der lage dies zu begreifen. Ist wie mit den faschos, die raffen auich nichts. Ich komme so langsam eh zu dem schluss er will mir meinen "posten" als forumsarsch streitig machen :D. aber da sollte er sich gesagt sein lassen das wird schwer. Ich tentdiere überdies dazu das, ich nenne es mal ES evtl. sogar um einen posten bei der stasi 2.0 bettlen würde, evtl "kämpft" es deshalb so wehement mit seinen billigen worten.Mehr als solch standart beleidigungen die ich euch jedenb tag um die ohren haue sind ja von ihm/es bisher nicht gekommen. Und über dies hinaus meint es noch ich würde mich von ihm provuziren lassen. Naja das billigste war ja das mit den wurst fingern und der grammatik, das hat schon nen bart und wird hier schon von keinem mehr wirklich angewendet, weil sie wissen das es mir am arsch vorbei geht. BTW. wer dann selber nicht korregt schriebt mach sich mehr als was ? :) Also lassen wir unseren neuen baby troll trollen und konzentrieren uns auf die wichtigen sachen im leben. - - - Kleinen willi haut der raus, sollte ich ihn aufklären, das ich ne hete bin? Zumal willi ^^
 
@zaska0 & Co: Nur ganz kurz: Wer hier allen Ernstes behauptet, wir hätten Zustände wie unter der StaSi oder unter Adolf der ist in meinen Augen nicht ganz dicht. Sowas sagt man nicht mal im Spaß oder als Überspitzung - es zeugt einfach nur von einer ich-ich-ich-Mentalität, die .... ach lassen wir's. Mich dafür als blöde abzustempeln, ist schon der beste Beweis für eine ignorante Hohlbirne.
 
@GordonFlash: für deine ignranntre holbirne du vogel. MAch endlcih deine augen auf und sieh was abgeht und das in jederhinsicht. HEUITE IUN NTV - POLZEI RAT VORDERT TOTALE V OIDEO ÜBERWACHUNG ! DASS IST NICHT STASI LIKE ? GEH WEITER SAUFEN ABER VERSCHWENDE NICHGT UNSERE ZEIT ! JETZT MACHST DU MICH ECHT KLANGSAM SAUER DU KACK VOGEL !
 
Also auf den Bildern sieht man fast nur Junge leute wo sind den die Älterren? bestimmt auf einer CDU Veranstaltung.
 
@BadMax: Ältere Leute haben meist Angst vor Demos wegen solchen Dingen wie oben im Video zu sehen. Aber ich stand 'ne Zeit neben ner Bank auf der ein altes Ehepaar (schätz ich mal) saß, so ca. 70, die sich die ganze Zeit über die Demo unterhalten hatten und meinten sie fänden die Überwachung auch ganz schlimm und wie gut sie es finden dass die Menschen auf die Straße dagegen gehen usw.. :) Vielleicht setzten sie ja nun ihr Kreuz unter die Piraten, wer weiß.
 
@BadMax: Rischtisch. Werden alle angelockt mit Weißwürschten und Brezeln, achja und Weißbier nicht zu vergessen, dafür gibt man ja seine Stimme gerne :D
 
@lutschboy: "Vielleicht setzten sie ja nun ihr Kreuz unter die Piraten, wer weiß." Warum denn?
 
@Jimie: du gibst deine Stimme erst gegen ein Fähnchen, LOL
 
Der letzte Satz, der von Franziska Heine stammt, ist eine maßlose Übertreibung: "Eine Politik die uns, ..." Diese Meinung drückt schon Verfolgungswahn aus.
 
@manja: Wie lautete dein alter Nick, unter dem du schon früher hier bei den Kommentaren allgemeines Gelächter geerntet hattest, nochmal?
 
@manja: Was muss noch alles passieren, bis auch der letzte mal aufwacht? Immer schön alles herunterspielen, denn soo schlimm ist es ja noch nicht. Der momentane Zustand ist schon schlimm genug und das ist erst der Anfang von dem was noch kommt, wenn man diesen Spinnern da oben nicht mal klar die Meinung sagt.
 
@manja: Manja + von mir! Bilder vom nächtlichen Beseufnis auf Facebook uploaden und dann am Sonntag zur Demo für mehr Privatsphäre oder wie hier im WF-Forum (http://tiny.cc/RFNtl)^^ .... Ja wir lieben die Piraten-Wähler :)
 
Ich kann die meisten Meinungen, die hier vertreten werden, nicht nachvollziehen. Man sollte sich mal ernsthaft Gedanken über die Situation in der Welt machen. In welchem Land gibt es eine größere Meinungsfreiheit, ein milderes Strafmaß und eine höhere persönliche Sicherheit als in Deutschland? Denkt mal darüber nach.
 
@manja: in österreich :))
 
@manja: Nur weils in anderen Ländern noch schlimmere Zustände gibt, ist das noch lange kein Grund über solche negativen veränderungen einfach hinwegzusehen. Passivität bietet nämlich Nährboden für sowas.
 
@manja: Jau, immer fein nach unten orientieren, bloß nicht nach oben. So kann auch China von sich behaupten, etwas für Meinungsfreiheit und Privatsphäre zu tun, denn es gibt ja mit Nordkorea ein Land, das noch schlimmer ist.
 
@manja: Du scheint den Sinn der Demo nicht verstanden zu haben. Im Moment ist es noch gut, dieser Zustand wird aber nach und nach abgeschafft. Dieses wird bei der Demo kritisiert. Man möchte seine Freiheiten behalten.
 
http://tiny.cc/R5x4S - Wahlwerbung Piraten
 
Also sie waren auf der Straße, haben protestiert und Schilder in die Luft gehalten...und werden doch weiterhin ignoriert. Was für einen Sinn hat das?
 
@Hellbend: Soll man gleich alles in die Tat umsetzen, was irgendein Depp auf einem Schild gegen Richtung Himmel streckt ^^ ?
 
@AntiHype: Darum gehts doch garnicht. Die, die es erreichen soll, juckt doch oder kratzt doch die ganze Aktion in keinster Weise und nach der Wahl doch gleich zusätzlich nicht. Kennst du die drei Affen? Nichts hören, nichts sehen und schon garnichts dazu sagen und weitermachen wie bisher. Also was brachte diese ganze Demo?
 
Das Problem ist ja auch, dass die wahren Deppen an der Macht sitzen.
 
@Hellbend: Der Sinn von einer Demonstration liegt aber auch darin, die eigene Meinung kund zu tun. So ist es definiert und aus dem Grund wurde es geschaffen. Politik wird nach wie vor im Bundestag gemacht oder wie in der Schweiz über direkte demokratische Abstimmungen und das ist meiner Meinung auch gut so!
 
@AntiHype: Ja, bloß was treibt einem dazu einer Aktion beizuwohnen, deren einzigstes Argument es ist, aus Überzeugung teilgenommen zu haben, mit dem Wissen NICHTS zu erreichen. Fühlt man sich dadurch wirklich besser? Oder ist das nur Selbstbeschiß? Was nutzt einem denn das "Jetzt sag ich dir aber meine Meinung...auch wenn du taub bist!"? Allein die Frage "Bekommen das Schäuble und Co. überhaupt mit" wenn nicht ein paar Niedrigst-Berichterstatter den Leuten darüber expliziet Bericht erstatten? Ich würde wetten Schäuble und Co. haben davon gleich 0 (Null) mitbekommen. Was treibt einem also zu deartigen Demos?
 
@Hellbend: ungefähr aus dem selben Grund, warum du hier deine Meinung postest.
 
@Hellbend: Weils immer noch besser ist, als nichts zu tun. Und das die Politiker von der Demo nichts mitbekommen, wage ich mal zu bezweifeln, eben weil darüber berichtet wird.
 
@AntiHype: Du hast keine schlüssige, geschweige denn überzeugende Antwort. @Gro: Also doch bloß Alibi-Wunschdenken und Hoffen. Selbst das TV berichtet NUR über den anscheinenden Übergriff der Berliner Polizei. Thematik selbst bleibt uninteressant.
 
@Hellbend: Eine Demonstration (von lat.: demonstrare, zeigen, hinweisen, nachweisen, Kurzform: Demo) ist eine in der Öffentlichkeit stattfindende Versammlung mehrerer Personen zum Zwecke der Meinungsäußerung. [Wiki] ___ Bitte lesen und dir klar darüber werden, was eine Demonstration ist. Ich vermute nach deinem Wunsch, würde jeder Forderung von einer Demonstration gleich in ein Gesetz gegossen werden, so funktioniert die Welt aber nicht und das hat seinen Grund. Es ist manchmal etwas schwer zu verstehen, aber so ist es. Ich erklär dir auch gerne noch das Prinzip der Schwerkraft, aber ich befürchte, da wirst du mir auch vorwerfen keine schlüssige Argumentationen zu liefern und wirst deren Existenz wohl auch bezweifeln. Ich lasse dir die Freiheit gerne :)
 
@AntiHype: Hier wie bei @Helena [22] unterstellst du, das die Gesetze gleich zu ändern wären oder wir dies damit meinen. Fällt dir garnicht auf, das dies eigentlich DEINE insgeheime Einstellung dazu ist, die du njedoch nicht plausibel an den Mann (Frau) bringen kannst. Lies Meinen oder @Helenas [22] Post und gib doch einfach Antwort, WENN du denn kannst?
 
Besonders armseelig finde ich von winfuture.de denen gerade diese Thematik am Herzen liegen sollte, dass sie weder am Freitag oder Samstag im Vorfeld nochmal an diese Demo erinnert haben. Ich selbst hatte mich diesbezüglich per Mail im Vorfeld (am Mittwoch) an die Redaktion gewandt. Pfui winfuture !!
 
@enzephalitis: viele Menschen können sich einen Kalender leisten, vielleicht wäre das auch eine Investition für dich :)
 
@AntiHype: und wenn ich was in meinen Kalender schreibe, dann steht das natürlich auch bei tausend anderen Menschen plötzlich auch im Kalender und alle wissen davon... >>> Es geht mir doch nicht darum mich daran zu erinnern!
 
Bilder vom nächtlichen Beseufnis auf Facebook uploaden und dann am Sonntag zur Demo für mehr Privatsphäre oder wie hier im WF-Forum (http://tiny.cc/RFNtl)^^ .... Ja wir lieben die Piraten-Wähler :)
 
@AntiHype: Und jetzt? Es geht darum selbst entscheiden zu können, was man von sich preis gibt und das ist beim Upload eines Fotos gegebn. Außerdem sollte man vorsichtig sein, alle zu verurteilen und in einen Topf zu schmeißen, nur weil irgendein Demogänger nen Foto von sich hochlädt, zumal es nichts an der Aussagekraft und der Richtigkeit der Themen ändert.
 
@Gro: "zumal es nichts an der Aussagekraft und der Richtigkeit der Themen ändert" - http://tiny.cc/kHEgP
 
@AntiHype: Ändert immer noch nichts daran, dass es nur richtig und wichtig ist, sich gegen diesen Überwachunswahn zu stellen.
 
@Gro: Erst lesen, dann eigene Meinung bilden. Ich respektiere deine, aber es darf sich jeder selbst eine bilden, danke!
 
@AntiHype: Was willst du eigentlich? Ich habs sehr wohl gelesen, es ändert aber absolut nichts gegen die Grundhaltung gegen Überwachung und der Wahrung der Privatsphäre zu sein, ganz unabhängig davon, was du oder andere von der Piratenpartei halten und genau darum ging es auch in der Demo.
 
Finde ich eine gute Demo, aber wird es was nützen?
 
@Helena: Es hat was genutzt, in dem alle die auf der Demo waren ihre Meinung kund tun konnten.
 
@AntiHype: Jetzt sülzt du ihm das selbe vor wie mir [19], aber eine schlüssige Antwort bleibst du weiterhin schuldig.
 
@Hellbend: Helena hört sich für mich weiblich an, aber egal. Findest du etwa nicht gut, dass Menschen ihre freie Meinung kund tun können, weißt du eigentlich was eine Demonstration ist? Genau, Demonstrationen sind dazu da laut und stark die eigene Meinung kund zu tun! Die Demonstration am Sonntag hat genau das beabsichtigt und bezweckt! Du scheinst mir aber nicht mit sinnlosen Kommentaren aufhören zu wollen, oder?
 
@AntiHype: Du gibst ihr keine Antwort! Die Frage war: Was wird es nutzen? Und da ist noch nicht mal dein persönliches Empfinden gefragt. Du seierst permanent darum herum. Das war ein 25.000 Demonstranten-MONOLOG und nu!?
 
@Hellbend: hehe lol Demonstrationen sind schon dazu da, dass du deine Meinung kund tun kannst, irgendwie scheinst du das nicht zu raffen ^^
 
@Yogort: Ja, bloß das würde bedingen, das dies Wahrgenommen wird, was hier ja garnicht gegeben ist. Du wirst nicht erleben, das auch nur einer von offizieller Seite dazu Stellung nimmt. Da kann man auch eine Salami in den Hausflur werfen oder so ähnlich. Insofern ist solch eine Demo doch der größte Selbstbetrug - mein Gott, was haben wir unsere Meinung jetzt aber Kund getan! Genau das Selbe wenn so eine Demo legal angemeldet ist - ok wir machen Euch die Straßen frei nur zuhören müssen wir ja nicht aber geht mal schön. Wir geben Euch sogar noch ein wenig Polizei mit. Anstandshalber! Raffst du DAS?
 
Zum ersten mal, seitdem ich volljährig bin gibt es wen, dem man die Stimmt, ohne schlechtes Gewissen, geben kann...
 
mal was anders... verschickt winfuture spamm? jedsmal wenn ich eine message schreibe, bekomme ich son kasino spam?
 
ups...is heise.de
 
ZUR DEMO: cool! nächstes mal kommst auch du?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles