802.11n: Schneller WLAN-Standard verabschiedet

Forschung & Wissenschaft Das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) hat den WLAN-Standard 802.11n offiziell verabschiedet. Nun ist der Standard ratifiziert und die jahrelangen Diskussionen diesbezüglich sind zu einem Ende gekommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Schon seit mehreren Jahren liefern diverse Hersteller Produkte mit dem Standard 802.11n an die Kunden aus. Die Wi-Fi Alliance teilte dazu mit, dass die Geräte durch ein Firmware-Update auch künftig einsetzbar sein sollen. Hierfür ist eine Zertifizierung nach dem Draft 2.0, welcher ab Juni 2007 zum Einsatz kam, erforderlich." sehr gut :)!
 
@Screenzocker13: Was ein Beitrag, echt Top!
 
wird ja auch Zeit -.- 7 Jahren wegen sowas.. oh man!
 
Jetzt muss WLAN nur noch zuverlässig werden. :P
 
@Necabo: was ist daran unzuverlässig?
 
@Necabo: Ich habe seit 5 Jahren WLAN und wir hatten genau EINMAL Probleme mit der Internetverbindung. Und da war der ISP daran schuld.
 
@KROWALIWHA: bei mir ist der wlan adapter nicht mit windows 7 kompatibel. es gibt zwar einen treiber der "funktioniert" aber wenn man ein paar minuten mal was runterläd, zack ist die verbindung weg. das ganze geht sogar noch besser. es kommt auch vor, dass sich dabei nicht nur der adapter aufhängt, sondern eben auch mal der router. dann muss ich die treppe runter und den router neu starten. und das nervt! aber generell hatte ich auch unter windows xp und mit meinem alten router wlan probleme. liegt vielleicht an dem stick, obwohl netgear eigentlich eine gute firma sein soll.
 
@Phr³³k: Wenn alle 2 Minuten die Verbindung für ein paar Sekunden aussetzt, ist das für mich extrem unzuverlässig... Ich konnte teilweise mit WLAN ohne gescheiten Download Manager nichts mehr herunter laden. Ich bin nun vor 4 Monaten auf ein Powerlan System der Firma Devolo umgestiegen, und hatte noch nicht ein einziges mal Probleme damit.
 
@qa729: wie gut WLAN funktioniert ist sehr von der Umgebung und die Geräten abhängig. Ich hab Powerline (dLAN) schon in 4 Wohnungen/Häusern getestet...keien Chance nie stabil. Selst im Selben Raum 70Mbit aber andauernd desyncs und Kollisionen ->man muss einen Stecker ziehen und wieder einstecken.
WLAN mit einem Repeater bombenstabil.
 
@Nero FX: Du hast das dLAN system wahrscheinlich an eine Steckerleiste angesteckt, durch die feinen Littzen der flexiblen Kabel dieser, lässt sich das Signal nicht richtig übertragen. Wir haben im ganzen Haus relativ dicke und alte Kupferkabel (3x2,5er) , was wohl das dlan System begünstigt. Du hast sicher Recht dass es vom jeweiligen Haus abhängt, aber dlan ist vom Prinzip rein vom Grundprinzip her, weniger störanfällig für Geräte wie Mikrowellen, dicke Stahlbetonwände etc. Aber 4 Wohnungen in denen das System nicht funktioniert hat? Das muss wirklich ein Fehler des Anwenders gewesen sein (Möchte dich hier aber nicht als dumm darstellen, sorry wenn es so rüber gekommen ist!).
 
@qa729: Drei Möglichkeiten, eines oder mehrere Geräte defekt, zu viele WLANs in der Nähe, bzw. alle benutzen die gleiche Frequenz oder der Treiber spielt verrückt. Bei den meisten Menschen gibt es keine Probleme, WLAN hat sich weltweit ja , im Gegensatz zu Powerlan, extrem stark durchgesetzt, da Powerlan bei sehr wenigen Häusern funktioniert. Bei Powerlan spielen Faktoren wie Stromkreislauf und wie viele Kabelstränge durch das Haus/Wohnung gehen eine große Rolle. Ganz zu schweigen das bei der Sicherung dann Schluss mit der Übertragung ist!
 
Ich versteh das nicht, was hat das denn jetzt für Auswirkungen?
802.11n gibt es doch schon lange, warum wurde da denn jetzt was verabschiedet?
 
@XP SP4: Draft-N war das aber. Sozusagen das unfertige Testprodukt...deswegen "Draft".
 
@XP SP4: Es gab schon 802.11n aber es ist bisher nicht sichergestellt, dass Geräte verschiedener Hersteller auch mitanander funktionieren. Nun nach dem der WLAN-N-Standard verabschiedet wurde, können auch Geräte verschiedener Hersteller miteinander kommunizieren, wenn sich jeder Hersteller an diesen Standard hält (mit Firmwareupdates).
 
jetzt muss der n standard aber überall einzug halten, sonst dümpelt man, der kompatibilität zu b und g netzen frequenzbedingt noch im b/g/n modus rum... mich nervts bis heute das die ps3 kein draft n kann... zum glück lässt sich mene fritze so einstellen das sie draft n und b/g gleichzeitig beliefern kann... aber man verspielt halt den vorteil, den man durchs höhere frequenzband hat... nämlich reichweite... und das wäre im haus bzw. auf m grundstück schon geil... es funktioniert prima, hab ich mit notebook getestet, ohne repeater auf m ganzen grundstück....
 
@Rikibu: Ansich finde ich deine Aussage hier ja nicht uninteressant, aber wie groß ist denn dein Grundstück? 10m², 100m², 1000m². 10000m²,...?
 
@c`mon: wohnfläche 120qm + noch ma etwa noch mal 300 qm garten, terrasse inkl. autoeinfahrt...
 
Ich dachte schon ich erlebe das nicht mehr :)
 
öhm in der Realität sind mehr als 100mbit drin.... ich hab hier 130mbit by the way
 
@Horazone: Bei welchem Abstand zwischen den beteiligten Geräten ?
 
@drhook: 5cm ^^
 
vielleicht ja auch 130kb/s *g*
 
@Horazone: sind schon 130mbit/s ^^ und is über 2 etagen....is auch nix mit Photoshop geändert worden Oo
http://yfrog.com/0uwlankj
 
@Horazone: PS. Is nen Dlink Router und wenn der schon sowas schafft, dann sollte noch mehr drin sein XD
 
@Horazone:
Es geht um die effektive Bandbreite, nicht um die mit der verbunden ist. zB ist mein Notebook mit meinem Router mit 300mbit/s verbunden (1m Abstand), die effektive Datenübertragung beträgt aber nur 80mbit/s, wenn ich Daten zwischen PC und Notebook hin und her schiebe.
 
@Zombiez: bist du ein glücklicher. mit meinem notebook schaff ich nur 1,03 mbyte/s laut windows. der router ist aber auch nen stockwerk drunter. naja hab halt kein extra adapter rein gesteckt. deswegen schieb ich daten immer über kabel auf den pc.
 
@Zombiez: Danke für die fachliche Aufklärung =D
 
Eine echt traurige Vorstellung. Da fragt man sich doch wozu man überhaupt Standards braucht, wenn die Firmen dank der zögerlichen Entwicklung eh schonmal vorab Geräte rausgeben.
 
@DennisMoore: Seien wir froh darüber, dass Firmen nicht alles abwarten bis sich die Herren geeignigt haben. Ansonsten gäbe es wahrscheinlich heute noch keine PC!
 
@Ruderix2007: Aber dann gäbe es auch keine inkompatiblen Geräte. Ich hab selber schon erlebt, dass Draft-N-Geräte verschiedener Hersteller nicht kompatibel waren. Jetzt hat man schon viele Geräte, die sich nicht an den Standard halten. Das macht das Leben für Admins nur unnötig schwer. Und glaub ja nicht, dass alle auf standardkonforme Geräte umsteigen (durch neue Geräte oder Upgrade). Man wird die Probleme durch voreilige Implementierung so schnell nicht mehr los.
 
Wenn man die theoretischen 600MBit/s umrechnet in MByte/s kommt man auf 71,5 und nicht 100.
 
@Shadow27374: Lesen! Im Text wird von MBit/s und nicht MByte/s geredet.
 
heißt dass jetzt dass er standart ist, oder verabschiedet also weg ist?
 
@urbanskater: Standard! Mit "D"....!
 
@urbanskater: Falls du mal Kinder haben wirst oder schon hast werden die sich wenn sie alt genug sind auch mal von dir verabschieden.
Dann sind deine Kinder quasi fertige Menschen die ihr eigenes Leben (hoffentlich wenn man alles richtig gemacht hat) leben können.
Ich hoffe damit ist deine Frage beantwortet.
 
@Falcon1: oh danke, aber die frage hast nicht beantworten können? .... schwach.
 
@urbanskater: Der N Standard wurde verabschiedet und ist somit noch da! Bitte bedenke, das es einen großen unterschied gibt zw. JEMANDEN verabschieden und ETWAS verabschieden!!! Wenn man jemanden verabschiedet, dann ist er/sie weg. Wenn man aber etwas verabschiedet (z.B. den bisher noch in der Entwicklung befindlichen wlan n Standard), dann bedeutet es mehr oder weniger, dass man sich von der Entwicklung verabschiedet hat und nun eine neue "Ebene" erreicht hat, nämlich die der Final.
 
@urbanskater: Die Frage musste ich ja nicht beantworten. Das steht ja auch schon Schwarz auf Weiss in der News. Solltest besser lesen lernen...
 
@Falcon1: und trotzdem kannst du sie nicht beantworten? hmpf wer sollte lesen lernen. warum postest du dann überhaupt?
 
600 Mbits, nie im Leben! Außerdem sollte man endlich mal von dem Brutto-Datenduchsatz abgehen und einmal die Nettodatenrate aufführen, die ist in der Realität meistens nur doppelt so hoch, wenn es gut geht 3 Mal so hoch wie beim g-Standard.
 
@muschelfinder: Die Nettodatenrate kannst du aber gar nicht angeben, da die ja abhängig ist von der Anzahl der Teilnehmer, der genutzten Verschlüsselung und die Anzahl der Störer in deiner Umgebung. Wenn du also nen Weg kennst die Netto Datrenrate zuverlässig anzugeben, dann darfst du dich gerne beim IEEE melden.
 
@muschelfinder: Der Wunsch ist verständlich, aber nicht erfüllbar. Die Nettorate kann man gar nicht angeben. Sie hängtt von der Umgebung ab. Einfluss nehmen Wände, andere elektrische und elektronische Geräte, Stromleitungen, andere Nutzer, Wetter, ... Das kann nicht vorher mitkalkuliert werden.
 
beim G Standarrt erreiche ich zwischen 20-22 Mbit, beim Wlan N habe ich bereits 4 router gehabt, der eine hat 60 Mbit geschaft der andere 86 MBit aber der Dritte hat sogar 100 Mbit erreicht. Also schnell ist er schon ,aber z.B. die Fritzbox 7270 hat nicht so gutes Wlan. Außerdem stürtzt diese ab wenn man das Wlan ausnutzt... naja mal sehen was es nun bringt das der Standart verabschieded wurde.
 
@Escape688: Standard!!! Nicht Standarrt... Das Wort schreibt man mit einem weichen D und einem R... außer du meinst eine Standarte, was ein Feldzeichen wäre...
 
@qa729: oder die Standart "auf einem Bein" *g*... was die fritze angeht, würde ich die ma updaten. weiß nich was ihr immer für probleme habt. meine 7270 läuft super stabil, keine abstürze... es gab ma ne zeit da war das wlan sehr wackelig, aber die zeiten sind vorbei.
 
Hab das schon seit 2 Jahren im Lap drin. Seit heute hab ich nen Router der das kann :D
 
@Madlock: Du kannst hellsehen, super. Du hast vorhergesehen, wie sich die Technologie entwickelt. Vor 2 Jahren gab es den Standard noch nicht und der damalige Draft ist nur bedingt mit dem jetzigen Standard (bzw. dem letzten Draft) kompatibel.
 
Ui noch vor dem Final Release von Hurd!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles