Patch-Day: Verwirrung um Update für Windows XP

Sicherheitslücken Patch-Day: Verwirrung um Update für Windows XP Nachdem Microsoft am Dienstag insgesamt fünf Security Bulletins im Rahmen des Patch-Days veröffentlicht hat, gab es einige Unklarheiten. So hat Microsoft nachträglich eine Ergänzung am Security Bulletin ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gut dass ich nicht die Entscheidung treffen muss ob nen Fremder seinen beliebigen (Schad)-code auf meinen Rechner mit XP bringen darf oder nicht...

Da muss ich echt mal auf MS schimpfen *böserblickmach*
 
@rockCoach: Zitat News: "Ein Angreifer könnte manipulierte Pakete an einen Rechner senden, um beliebigen Code auszuführen. Allerdings wertet Windows XP diese Pakete standardmäßig nicht aus, so dass die Gefahr eines Angriffs sehr gering ist." - Das bedeutet: Wenn du Windows XP nicht sagst, dass es diese Pakete auswerten soll, dann wird auch kein Schadcode über diese Lücke ausgeführt.
 
@rockCoach: XP ist im Extended Support, da entscheidet MS allein, ob diese Luecke gefaehrlich ist, oder nicht.
 
Jo schon klar, aber der Aufwand zum schließen der Lücke kann ja nicht so groß sein wenn für die Version vorher und nachher shcon ein Patch zur Verfügung steht. Außerdem gibts genug Leute die bei so einer meldung einfach mal auf "Ja" klicken weil sie keine Ahnung von PCs haben. Leider gibt es von solchen Anwendern ne ganze Menge und an die wird wohl nicht gedacht...
 
@rockCoach: soviel Ahnung wie Du mit dem klicken auf den blauen Pfeil? :)
 
@rockCoach: Da gibts keine Meldung, auf die man versehentlich "Ja" klicken kann. Das musst du manuell einstellen. Und wenn du das kannst, bist du eher ein versierterer Nutzer (solltest du zumindest sein). Außerdem ist für Windows XP seit diesem Jahr der "normale" Support ausgelaufen. Es gilt schon seit ein paar Monaten nur noch der "Extended Support", welche rnur noch kritische Lücken schließt und dazu gehört diese nunmal nicht.
 
Na bitte, die Fakten zum Freitag: das aufholen ohne einzuholen dauert noch Jahre für Windows Vista und Windows7!
 
@Fusselbär: Heute ist Donnerstag!
 
@Impact&$153:: Na, ja, wenn man dauernd benebelt ist, dann schwebt man hatl zeitlos durch die Gegend. Er hat sich ja beim Nick schon verschrieben. Da ist ein "s" zu viel. :-)))))))
 
@Impact&$153:: Hoppla, ich hätte mal den Kalender anklicken sollen. Hatte wohl zuviel Nachtschicht gehabt.
 
Winfuture ist echt goldig. Ich zitiere die News: "Wer Windows 2000, Vista oder den Server 2003 einsetzt, sollte die entsprechenden Updates aber umgehend einspielen." Ich zitiere die FAQ zu MS09-048: "If Microsoft Windows 2000 Service Pack 4 is listed as an affected product, why is Microsoft not issuing an update for it?"
Und das stand wohlgemerkt schon am Dienstag in den FAQ. :)
 
@TiKu: Huch, in der News steht ja gar nix mehr von Windows 2000 ^^
 
@DennisMoore: Stand aber da - ich denke, TiKu hat richtig zitiert - allerdings ist die "Hinweis einsenden" Funktion auch nicht völlig sinnbefreit... wenn man sie denn nutzt...
 
@Korfox: Ich weiß. Darum ja auch ^^. Und ich finds ganz gut wenn man "Hinweis einsenden" benutzt, aber es dann trotzdem noch hier schreibt. Das belustigt einige User - mich inklusive - doch immer etwas.
 
bloß gut das bei mir vista im schrank schmort
 
manipulierte pakete?!
schickt mir bitte soviele manipulierte pakete wies geht, ich nutz xp bis zum jüngsten gericht...mir latte!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen