Sony Ericsson bald wieder ohne Windows Mobile?

Windows Phone Der Handyhersteller Sony Ericsson will mit dem neuen Xperia X2 wahrscheinlich sein vorerst letztes Smartphone mit Windows Mobile anbieten. Das Gerät ist erst das zweite Produkt dieser Art von Sony Ericsson und wurde in der letzten Woche vorgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Symbian S60 ist sowas von laggy, ich weiß nicht warum man auf dieses System zurückgreift. Die Software hängt oftmals und es lässt sich damit nur bedingt gut arbeiten.
 
Im Smartphone-Sektor kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Microsoft die Felle wegschwimmen. Aber wer 3 Jahre nach iPhoneOS und ein Jahr nach Android noch ein System mit der GUI eines WinMobile6.5 raus bringt, braucht auch mal was aufn Deckel. PCO
 
@pco: Hart aber leider wahr... Microsoft, der schlafende Riese.
 
@pco: Wieso, HTC und Samsung haben gute Verkaufszahlen. Und auch wenn HTC jetzt sagt in Zukunft mehr Android-Phones zu bringen, mit WinMo ist HTC groß geworden und mit WinMo gehts auch weiter bergauf. Spätestens mit WM7.
 
@m.schmidler: Wohl eher nicht, denn man kann derzeit nicht gerade behaupten, dass WM steigende Marktanteile verzeichnet. Ganz im Gegenteil. Und von guten Verkaufszahlen eines Betriebssystems zu sprechen, das es noch lange nicht am Markt gibt und dessen Vorgänger auf dem sinkenden Ast sitzen, ist schon leicht vermessen.
 
"Statt Windows Mobile will Sony Ericsson bei seinen Smartphones künftig Symbian S60 und Google Android einsetzen" Was ist an diesem Android Müll so toll? Achja es ist Opensource :)
 
@null_plan: ist android eigentlich komplett kostenlos für die entwickler/hersteller? bei win müssen sie ja lizenzgebühren abdrücken, also lässt sich so ne menge einsparen.
 
@moniduse: Ja, ist komplett kostenlos. Dafür ist Android sehr eng an die Google-Dienste (z.B. Gmail, Chrome, ...) gebunden. So holt sich Google dann seinen Nutzen aus dieser kostenlosen Plattform. Dem Smartphone-Hersteller kann das jedoch egal sein, er bezahlt so oder so nichts und hat erst noch eine gut dokumentierte, moderne und offene Plattform.
 
@Zebrahead: Es sind alle Mittel gut um Apple Stasi Smartphone OS wegzudrängen ich nenne das iPhone schon Elternphone ' Auch du wirst bevormundet ' .
 
@Zebrahead: Ein Grund mehr es nicht zu benutzen. Ich las mich doch nicht ausspionieren von diesen Verbrechern.
 
Hmm ich zweifle ja noch etwas daran ob S60 das richtige OS für ein touchphone ist...
 
@sunrise: oh ja, ich auch. aber die sony-ericssonianer werden schon wissen was sie machen :)
 
@Turk_Turkleton: Ja, deswegen machen sie seit Jahren Verluste :-).
 
@Turk_Turkleton: Auch an SE zweifle ich seit geraumer Zeit etwas - seit den damals genialen K750i und K800i kam kein Handy mehr welches mich wirklich überzeugte. Fragwürdige Tasten, den touchphone trend total verpennt und bis heute wenn ich mich nicht irre kein einziges richtig flott zu bedienendes touchphone welches mit Apple oder Samsung konkurrieren könnte...
Schade ich war begeisterter SE Nutzer.
 
Also das ist mal ne good news.
S60 ist zwar für touch sicher nicht geeignet.
 
Nieder mit WinMobile - eine gute Nachricht .....
 
@NoName!: Nieder mit sinnlosen Kommentaren. Du führst kein einziges (!) Argument an, (-)
 
S60? Ohje ich wollte kein Nokia mit S60 ndn Touchscreen ahben und ein SE auch nicht.
Hoffe sie setzen dann mehr auf Android. Das angeblich erste Video von der Oberfläche des "Rachael" sieht wunderbar aus und wird mein Wunschnachfolger.
Mit WM bin ich aber auch super zufreiden auf dem X1. Wüsste mal gerne die Gründe für das Ende der Zusammenarbeit, WM7 ist doch recht interessant.
 
@Krucki: WM7 kommt aber noch länger nicht, zuerst kommt jetzt WM 6.5 im Oktober, welches nur wenig Neuerungen bringt. Ich denke die Hersteller zweifeln nach jahrelangem warten langsam daran, dass MS die oft kritisierten Punkte noch in den Griff bekommt oder wollen einfach nicht noch länger warten. Falls WM7 gut wird (7 scheint ja die Glückszahl von MS zu sein), können sie ja immer noch zurück wechseln.
 
Also ich bin begeistert und berauscht zu gleich von WM, den man hat eben ein vollwertigs MsBs in der Tasche :D
Okey klar, die zukünft im mobielen bereich wird hart umkämpft sein !
Aber Letztlich wird MS daS rennen machen :)
Wobei die Freien sich nicht verdrängen werden xD
f off die monopolisirung !

Hehe, was will man den alles von einem handy !? .
Chööööööööööööö
 
Die Wahrheit ist: SonyEricsson ist einfach zu blöd ein solides WinMo-Gerät zu bauen! Man braucht sich nur HTC anzusehen, die machen einfach alles richtig. Der Touch Pro 2 hat ein großes Display, das trotz resistiver Technologie super reagiert, ein fingerfreundliches UI, eine tolle Hardware-Tastatur, ein nettes Design und er läuft ziemlich flüssig. Günstiger Preis und schon verkauft sich so ein Ding auch.
Das hat Sony Ericsson einfach nicht kapiert! Man KANN moderne Geräte mit WinMo bauen, außer HTC und Samsung hats aber scheinbar keiner kapiert.
 
@m.schmidler: Das Xperia wird von HTC gefertigt, zudem ist die Hardwarebasis nahezu identisch mit allen anderen HTC Geräten. Also ist der einzige griffige Kritikpunkt das UI, welches sehr hackelig läuft. Allerdings lässt sich TF3D auch auf dem Xperia installieren und die aktuellste SPB MobileShell-Version kann ebenfalls kostenlos (!) bezogen werden. Übrigens sind die meisten Xperia-Nutzer zufrieden mit ihrem Gerät....
 
@m.schmidler: hihi, wie Zebrahead es richtig sagt: Das SE X1 *ist* ein HTC. Und die meisten HTC-Tools liefert das X1 sogar mit. Das einige Tools bei aktuellen(!) HTC-Phones besser laufen liegt allein daran, dass diese neuer als das X1 sind! Wenn du es mit damaligen HTC-Phones vergleichst, wirst du schnell kapieren, "oh, die waren damals ja genauso 'zu blöd'". Und von Samsung zu dem Zeitpunkt wollen wir gar nicht reden. ... Also bitte, in Zukunft ERST informieren, und DANN beleidigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum