Apple Musikevent: Steve Jobs kehrt zurück

Wirtschaft & Firmen Der amtierende CEO von Apple, Steve Jobs, ist nach einer längeren Auszeit wieder zurück im öffentlichen Geschehen. Gerade eben hat er den Apple Musikevent "Rock and Roll" eröffnet und eine zugehörige Keynote gehalten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
The King is back! :D xD

ernsthaft: Gut,dass es ihm wieder besser geht und alles heil überstanden hat.
 
Da kann man wohl nur alles Gute und einen sanften Wiedereinstieg wünschen.
 
Gut das Microsoft viel Marktmacht hat denn MS schränkt bei weitem nicht ein . Auch wenns OT ist F**k It .
 
@overdriverdh21:

Watt? 0o
 
@overdriverdh21: Ist Apple-Bashing wieder in Mode?

Wenn dich die News bzw. Apple nicht interessiert,musst du die News ja nicht lesen,dass das einige nicht verstehen... oO
 
@overdriverdh21: Ich nehme an, du meinst die Marktmacht von 1.1% im Bereich der MP3-Player?
 
@Sm00chY: Nein, ich denke dass er sich auch auf das OS bezieht und aussagen will dass MS wenn sie im MP3 Player Markt(was mit dem Technikwunder Zune HD auch möglich sein kann) so viel Marktanteil hätten wie Apple nicht künstlich Features entfernen und Produkte einschränken...
 
@bluefisch200: Ich finde eigentlich keine arge Einschränkung bei den iPods. Ein MP3-Player der Musik, Bilder und Videos wiedergeben kann. Wo liegts Problem? Bei iTunes? Sicher ist hier Softwarezwang, allerdings finde ich, dass iTunes ideal für die Musikverwaltung ist.
 
@King Prasch: Ich hasse iTunes...langsam...grausame UX...und für mich der Grund wieso ich keinen iPod mehr habe(neben dem anderen Grund dass mir mein HTC Hero auch zum Musik hören reicht)...
 
@bluefisch200: Unter Windows ist es wirklich eine Krücke was die Geschwindigkeit angeht.
 
@King Prasch: Zustimm!
 
@King Prasch: Hat sich mit der 9er Version aber deutlich gebessert.
 
iPod Nano hat jetzt eine Kamera und ein 2,2 Zoll Display. FM-Radio und VoiceOver sind außerdem jetzt auch an Bord. EDIT: iTunes 9 kann schon auf der Apple Homepage heruntergeladen werden. EDIT 2: iPhone OS 3.1 kann nun auch über iTunes geladen werden.
 
@King Prasch: doll. Und den Touch gibts mit 64GB. Nicht wirklich spektakulär finde ich. Ich dachte Apple setzt hardwaremäßig ein klareres Zeichen gegen den neuen Zune.
 
@King Prasch: und der Classic kommt für den selben Preis mit 160GB - der könnte auch mal ein Update vertragen - zumindest das GUI vom Nano, wenn schon nicht das Hardware Design...
 
@Speckknoedel: Zum Touch hätte die Kamera wohl wirklich besser gepasst als zum Nano.. Naja ist Geschmackssache.
 
@DeltaOne: ich glaube beim Classic wird nicht mehr mit großen Updates zu rechnen sein. Der wird eher zum Auslaufmodell und innerhalb der nächsten Jahre vom Markt verschwinden...
 
@DeltaOne: Ich finde der Classic könnte mal optisch auf die Höhe der Zeit gebracht werden. Bei der Einführung war das Design sicher top, aber ich finde mittlerweile wirkt er etwas klobig, vor allem im Vergleich mit den anderen. So zeitlos ist das Design dann doch nicht, finde ich jedenfalls.
 
@King Prasch: Jepp denk ich auch. Dadurch, dass der Touch immer mehr Speicher kriegt wird der Classic zunehmend sinnloser
 
Stark am Zune HD vorbei gerauscht...gegen OLED und nVidia Tegra kann der neue Touch einfach unmöglich bestehen...
 
@bluefisch200:
Guck mal genau hin. Der Nano positioniert sich brilliant gegen den Zune und ist dabei um einiges billiger. In der Kritik am iPod retteten sich die Zune Kunden immer auf das Radio, da die WLAN Fähigkeit eigtl. nur für die Synchronisation gut zu gebrauchen war. Jetzt kommt der Nano für fast 100$ weniger daher. Wenn ich so scharf auf die Internetfunktion bin, kauf ich mir den billigeren 8GB Touch. Ist sicherlich für viele Kunden interessant.
Zum Oled Display. Wieviele Kunden kaufen einen Mp3 Player wegen einem besonderen Display? Der Tegra Chip ist ein Argument. Da wird sich zeigen wie gut der in der Praxis ist und wie der ebenfalls 600Mhz getakteten Prozessor der neuen iPod Touch Generation damit mitkommt. Fazit, für Gelegenheitskäufer ist der Zune in meinen Augen uninteressanter geworden, nicht zu letzt wegen dem Image des iPods. Zune Käufer werden wohl nur die sein, die das Gerät auch wirklich wollen, sprich Fans und Technikaffine, aber nicht der Massenmarkt.
 
@GlennTemp: Na ja...der Zune ist ja nicht wirklich mit dem Nano sondern eher mit dem Touch zu vergleichen...die alten Zune Modelle waren gut, für mich gleichwertig mit dem iPod(halt mit den 1-2 Technischen Verbesserungen aber es gab nicht wirklich einen Grund den Zune einem iPod vor zu ziehen bzw. umgekehrt).
Der Zune HD kann nun mit OLED(was viel weniger Strom benötigt als die Technologie vom Touch), Tegra und somit eben auch einer Performance einer GForce 6 Grafik Karte(die Frage ist nur welche) aufwarten...die GUI finde ich einfach nur genial aber das kommt auf den User an...der 32GB Zune kostet 289 $ was sehr günstig ist für so ein Gerät. Ich sehe aber leider auch nicht die Möglichkeit gross gegen Apple vor zu gehen, ein paar Marktanteile werden es sein, denn Apples Image als der einzige MP3 Player Hersteller bei den normalen Consumern und nicht wie wir Technikinteressierten ist zu gross. Der Zune HD ist ein Technikwunder, aber auch nur dass und gegen ein gehyptes Produkt kann er zwar bestehen aber er wird zu unbekannt bleiben, leider. Ich werde ihn aber trotzdem importieren...bin halt einer der "Fans und Technikaffine" ,-)
 
@bluefisch200:
Schön gesagt. Warten wir die ersten Tests ab.
 
@bluefisch200: Der springende Punkt ist doch nicht was auf dem Papier steht, sondern was wirklich bei rum kommt. Beispiel OLED: Auf jeden Fall die Zukunft und bringt massig Vorteile mit sich: Heller, Stromsparender, kompaktere Bauweise möglich da keine Hintergrundbeleuchtung nötig, bessere Kontraste. Jetzt kommt es aber ja auch auf die Umsetzung an-> Den Käufer interessiert beispielsweise die endgültige Dicke des Gerätes, nicht das innen drin der Bildschirm weniger tiefe einnimmt. Dort gewinnt der iPod Touch. Dann zählt die endgültige Akkulaufzeit und nicht welches Bauteil dafür verantwortlich ist. WENN der iPod Touch dort auch punkten kann, ist es VÖLLIG uninteressant ob MS mit OLED 2-3 Std. mehr rausholen konnte. Da muss man die ersten Tests abwarten, auf Herstellerangaben kann man pfeifen. Gleiches gilt für die Helligkeit und den Kontrast. Warten wir auf die ersten Vergleiche. Wenn der Zune nicht hier auch deutlich bessere Kontraste liefert und heller ist, ist OLED definitiv kein Vorteil für den Zune. Anderseits, wenn die Akkulaufzeit höher ist, das Display für jeden erkennbar deutlich heller und kontrastreicher ist, dann ist es definitiv ein Pluspunkt für den Zune.______ Gleiches gilt auch für Tegra. Über die Chips im Touch gibt es relativ wenig Infos. Die Tests (im 3Gs) waren sehr gut. Letztendlich interessiert den User: Läuft alles flüssig? (Beim Touch ja, beim Zune im Werbevideo auch). Lädt alles schnell? (Beim Touch auf jeden Fall, beim Zune abwarten). Wie ist die Qualität der Spiele und sonstigen Grafikastigen Anwendungen? Vor allem bei letzterem kommt es stark auf die Software an. Was nutzt es dem Kunden wenn er in der Theorie einen besseren Chip hat, aber es nicht die entsprechende Software dafür gibt bzw. die nicht besser als auf dem Touch läuft? Das dürfte selbst für den größten Technik Nerd wichtig sein. Am Ende zählt was raus kommt. Wenn beim Touch nichts ruckelt und alles schnell lädt, dann ist die schnellere Hardware kein Argument. Und wenn es (aufgrund der Verbreitung?) keine Killer-Grafik-Spiele gibt, dann könnte der Tegra Chip 10x so gut sein, oder?
 
wenn man genug geld hat dann besiegt man auch den krebs :)
 
Ich finde es schade, dass Apple nicht auf den OLED Zug aufspringt :( Vielleicht sollten sie sich mit Epson zusammentun. Epson kann ja die Oleds neuerdings billiger produzieren, weil diese gedruckt werden...
 
Steve Mobs! He's like a god who knows what we want! http://www.youtube.com/watch?v=CZGIn9bpALo
Kommentar abgeben Netiquette beachten!