Aus Protest: Firma testet Datenversand per Taube

Kurioses In Südafrika findet heute ein Wettkampf statt, bei dem sich zeigen soll, ob sich große Datenmengen schneller per Brieftaube oder einen ADSL-Anschluss verschicken lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nette Aktion :). Ich hoffe nur das die Daten verschlüsselt auf der Speicherkarte liegen - denn wenn einer die Taube vom Himmel holt...
 
@SunBlack: Vielleicht sollte man die afrikanischen Schwalben mit Nachbrenner nehmen (Ritter der Kokosnuss) ^_^
 
@Sehr-Gut: "Oh ja, ich kenne afrikanische Schwalben, die fliegen ohne aufzutanken von hier bis Feuerlandmitte." :D
 
@SunBlack: Wieviel MBit bringt so ne Taube :) 14,4 Modem Style?
 
@Vitrex2004: Rechne es Dir aus, 2 Stunden 6 Minuten und 57 Sekunden für 4 GByte. Ergibt rund 550 kByte oder 4400 KBit / Sekunde. Durch einfachen Hardwaretausch (Stick) lässt sich die Datenrate ohne weiteres vervielfachen. Die Verbindung sollte allerdings redundant aufgebaut werden.
 
@Vitrex2004: Wenn die Taube schneller als ADSL ist, kann sie nicht die Datenrate von einem Analog Anschluss haben :)
 
@Vitrex2004: Wohl ein wenig mehr. Rechne doch die Daten um. Hast ja alle wichtigen Werte gegeben. 4 GB in 2 Stunden 6 Minuten und 47 Sekunden. Aber es gehen sicherlich auch mehr Daten in weniger Zeit. Und jetzt kommst du!
 
@EL LOCO: "Wie schnell fliegt eine Schwalbe im Durchschnitt"?
 
@SunBlack: Die Übertragungsrate ist echt nice. Mit 16GB SD-Karten noch gut steigerbar... Nur wird die Latenz mit 2h 6min nicht für WoW oder anderes reichen... :-)
 
@Sesselpupser: Wer über die Brücke des Todes will gehn, der muss 3 mal Rede und Antwort stehn, dann darf er die andere Seite sehn. :)
 
@rallef: Der einzige Nachteil ist, dass je niedriger die Datenmenge ist, desto mehr gewinnt DSL...
 
@SunBlack: xD Warum schicken Sie nicht Fische mit 4GB Karten zu ihren U-Booten statt mit Laser ins Wasser zuschiesen? xDD Bezug auf die News letztens...
 
@SunBlack: oder in ein fliegszeug triebwerk rein gerät *hust*
 
Aber dafür hast du vom Traffic her locker den kompletten Raid dabei *g*
 
Da würde ich sogar glatt auf Tauben umsteigen, wenn das so reibungslos funktioniert. Und im Falle dass es ein paar wütende Jäger gibt, am besten zwei je Tauben mit den gleichen Daten, das nennt sich dann RAID äh FLIGHTverband.
 
@Islander: Raid 5 mit mindestens 3 Tauben. Fällt eine aus, wird eine neue hintergeschickt und die Raid-Informationen können durch Korpulation ausgetauscht werden. :-)
 
@Islander: Einfach ne Packung Streichhölzer beilegen, dann kann bei Bedarf ne Firewall aufgebaut werden.
 
@Islander: Das geht aber so nicht :D Dann müssten noch eine Taube als RAID-Controller mitfliegen. :)
 
@FFX: Und Apple nimmt nur speziell trainierte Falken. (Der kleine Seitenhieb musste sein ^^)
 
@Slurp: Ne du, die sehen nur besonders toll aus, bringen aber auch nichts besser als andere.
 
@Islander: Und wenn die Tauben unterschiedlich groß sind nennt sich das ganze dann JBOP? :D Sehr gut Leute, alle über mit bekommen erstmal ein (+)!
 
@s3ntry.de: ne das ganze nent sich dann iPigeon (Pigeon = Taube) und die Taube kann am Anfang nur Text transportieren bis dann mit großem TamTam das iPgeon 2.0 update angekündigt wird mit dem dann Text und Bilder gleichzeitig transportiert werden können :-)
 
@FuTurO: Und im iPigeonStore kann man dann Futter und Fliegerkappen in diversen Farben für seine iPigeon kaufen. iPigeon Pro.
 
@Islander: *gurrr*
 
@Islander: Na ja, Tauben fliegen ja bekanntlich nur zurück in ihren Taubenschlag. Das bedeutet, dass du dem, mit dem du viele Mails austauscht, zuerst die Tauben "zusenden" musste. Und jeder müssten dann einen Taubenschlag haben. Dann, mit zunehmender Anzahl, würden uns die Flugratten aber mit Sicherheit gesundheitlich gefährden. Ein früher Kollege von mir starb an der Folge von seiner Arbeit in einem Taubenschlag, - an dem was er dort eingeatmet hatte.
 
hahaha.
aber tolle idee.
aber einen hacken hat das alles... leider verwenden sie das internet nichtnur für diesen einen versand sondern für wesentlich mehr.
 
Warum haben eigentlich gefühlte 50% der Leute ein Problem mit "Hacken" und "Haken"? Ist das nun das "Deppen-CK"?
 
@HazardX: Ja!
 
@HazardX: Das ist das Standart-Phänomen: oft beliebt bei Übertacktern und Leuten die von Sprachpacketen nix halten.
 
@MYC: Gehört das nun zum Spiel, "Standart" statt richtig "Standard" zu schreiben?
 
@Aspartam: Das war Absicht von ihm...
 
vielleicht kann man bei den Tauben noch das "fastpath" aktivieren, dann würden die den Weg noch schneller finden ^^
 
@tuertsch: Nein dann ist nur die Antwortzeit kürzer, wenn man die Taube unterwegs man anpingen muss ^^
 
@dynAdZ: Die Taube ignoriert einbahnstraßen und fliegt auf direkten wege zum ziel^^
 
In Zukunft gehen keine Laptops mit Daten verloren sondern "Brieftauben".
 
@puffi: Ich seh schon die Schlagzeile "England: Brieftaube mit 43.000 Schülerdaten verloren" xD
 
also wenn ich hier versuche open office an jemanden im nachbardorf zu verschicken bin ich schneller zufuß mit ner gebrannten dvd als mit meinem dorfdsl (768er) vllt sollte icha uch auf brieftaube umsteigen.
 
@GottNemesis: Hab ich auch grad gedacht. Mit meinem DSL 384 brauch ich mindestens 2 Tage für 4 GB. Die Taube braucht nur 2 Stunden. Also ich steig um! :D
 
Das nennt man dann wohl "on the fly".
 
@localghost: *gurrr*
 
Offtopic, aber ich mußte bei der News hieran denken: "Der Gast hat im edlen Pariser Feinschmeckerrestaurant eine Taube bestellt. Der Kellner rauscht mit der Bestellung heran. Das Vieh ist zäh wie Leder. Auf einmal beißt er auf etwas Hartes: eine kleine Metallkapsel. Er öffnet sie, daran ist ein vergilbter Zettel: "Greifen im Morgengrauen an. Napoleon!"
 
Das liest sich wie eine Loriot Sketch. klasse.
 
Ich seh schon die Anzeigen im Hardwareversand: Brieftauben im 10er Pack mit 10GB onBoard Speicher. Inkl. Verschlüsselungssoftware.
 
@HazardX: Ich sehe Tauben mit SSDs im Gepäck, welche sich bei Verlust binnen 0,1 Sekunden von allein löschen (um Bezug auf die gestrige News bezüglich der für den Militäreinsatz geeigneten SSDs zu nehmen).
 
@FFX: Nee so wie die Brieftaube bei Worms !
 
Das Netz ist aber schon mit einer einfachen Luftgewehr-Attacke angreifbar. Auch eine Breadcrumbs-Denial-Of-Serivce-Attacke wäre denkbar. Ferner kann es natürlich passieren, dass die Daten durch den Carrier (Taube) falsch geroutet werden. ... Eventuell sollte man daher Kntrolltauben hinterher schicken. PCO
 
@pco: Womit wir dann bei TCP wären ... TCP = Transmission Control Pigeon ^^
 
@DennisMoore: TCP/IP - Internet Pigeons... PCO
 
@pco: Mal etwas weitergedacht ... Vielleicht könnte man die Speicherchips einsparen indem die Tauben sich einfach die Informationen merken und dann in einen Konverter gurren. Die Codierung diese Informationen sollte dann PSCII heißen. Pigeon Standard Code for Information Interchange ^^
 
Taube mit Flatrate oder Volumenbegrenzung? Btw: Da bekommt "hacken" echt ne neue Bedeutung. Ich sehs schon: T-Dove Comfort
 
Back to the roots, ab zurück ins Mittelalter!
 
Sehr coole Idee! Und vor allem sicher > Verschlüsselung durch Taubenkacke auf der Karte!!! *lol*
 
Neuesten Gerüchten zufolge wird es eine spezielle Züchtung geben, welche Überschallgeschwindigkeit erreichen kann. Testläufe wurden bisher jedoch nur mit eMails durchgeführt. Dieses Projekt unterliegt einer hohen Geheimhaltungsstufe und läuft unter dem Codenamen "Thunderbird".
 
Man könnte alternativ auch auf das callcenter Verzichten und die ganzen Telefonate im eigene Haus abwickeln.....
 
Das wär evtl. auch ne Möglichkeit für die Leute in Europa wenn die ganzen Tauschbörsen zumachen müssen. Dann verlagert sich das Filesharing in den Himmel und abertausende Tauben verdunkeln selbigen.
 
@DennisMoore: waschanlagenbetreiber würds freuen^^
 
@ExusAnimus: Was ich mich aber frage ist, was die Politik und die Musikindustrie dagegen unternehmen wollen. Taubensteuer? Sperrfilter (also Fangnetze aufhängen)? Jäger engagieren? Die Haltung von Brieftauben untersagen? ^^
 
@DennisMoore: *gurrr*
 
@USB-Brieftaube: *krrk* *krrk* *peng* :P
 
ich möcht bitte einen Cluster-Heartbeat per Brieftauben realisiert haben :P
 
Die haben nur die Elektroschocker für die tauben zur Selbstverteidigung gegen Katzen in den Unterhaltskosten vergessen.
Aber sonst ganz nette idee. Ich wette die Taube würde auch gewinnen wenn man Sie ins Call-Center der dt. Telekom setzen würde. Was die abziehn is nich mehr normal...
Aber wenigstens haben die in anderen Ländern die gleichen Probleme^^
 
wie funktioniert die zieleingabe? mit akupunktur?
 
@c.Baer: Nein, man zieht die Taube am Zielort groß. Nimmt sie dann zum Quellort, gibt ihr dort die Speicherkarte und lässt sie dann frei. Die findet dann von alleine den Weg zurück.
 
Dass sind keine Brieftauben mehr, sondern Datentauben!!! Kann man auch Skypen darüber??? :-P
 
@andreasabaad: Keine Ahnung...jedenfalls nennt sich diese Übertragungstechnik Flyerwire.
 
Auch in Deutschland ist der DSL Upload eine Frechheit. Die einzige wahre Begründung ist Tcom und Co wollen keine Konkurenz zu ihren Dedicated Server. Wer holt sich schon noch ein Server mit einer SDSL 16/16 oder so. Die Dynamic IP umgeht man mit dyndns fertig. Naja hoffen wir mal auf Besserung im DSL bereich!

mfg
 
coole sache, nette aktion.
 
ich find das hamma geil :D... die taube is schneller als die internetverbindung ^^... und vor allem die kosten... ca. 4k euro für internet und mit tauben sollen die kosten um 3/4 niedriger sein xD...
 
Die Breitband-Infrastruktur in Südafrika ist wirklich unter aller Kajüte. Habe noch viele Freunde aus meiner Kindheit dort, die klagen mir laufend wie "bescheiden" das Internet dort ausgebaut ist und wie armselig der Wettbewerb funktioniert. Eigentlich eine Schande für ein an sich so reiches Land. Aber das kommt davon, wenn man inkompetente, ungeeignete Leute in wichtige Positionen hievt, nur um eine ganz bestimmte Quote zu erfüllen. Ein Paar Jahre mag das gut gehen, aber nach nun rund 15 Jahren, lässt sich das nicht mehr übertünchen und alles fängt zu bröckeln an. Mit Südafrika gehts leider kontinuierlich bergab und die einstigen Träger des Wohlstandes, verlassen in Scharen das sinkende Schiff. Mein Onkel beispielsweise, überweist sein Gehalt schon seit Jahren größtenteils auf eine österr. Bank. Dem Staat Südafrika, traut er auf Dauer nicht mehr. Auf die WM 2010, darf man sehr gespannt sein...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich habe bis heute nicht mal geahnt, wo man überall Kommas setzen kann. ^^
 
@tommy1977: Das ist die Reform der "neuen" Rechtschreibreform. Da werden plötzlich Dinge möglich, die man vorher eben nicht für möglich gehalten hat :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: WOW...und du reformierst fleißig weiter! Nix für ungut...sollte einfach schnell gehen...gelle?
 
Bald wird wohl auch jeder Taubenzüchter Opfer einer Razzia. So'n Schwarm Torrent-Tauben ist ja allemal schneller als die ganzen Torrent-Clients. Back to the Roots - Weg mit P2P. Jeder holt sich einfach ein paar Tauben! Gibt dann bestimmt auch ein MS Removal Tool gegen den Win32\H5N1
 
@AcidRain: *gurrr*
 
Ich weiche jetzt mal ab, und sage, die Daten werden mit einer tauben Frau verschickt, - also eine Taube, - die schnurstracks vom Absender zum Empfänger geht, ohne auf Abweichungen, welche sie vom Weg abbringen könnten, zu hören. XD
 
@Mad-Evil:ook, jetzt weichen wir aber schnell wieder zurück!
 
Yeah, USB-Brieftauben schützen auch vor totaler STASI 2.0 Überwachung, verharmlosend auch "Vorratsdatenspeicherung" genannt!
 
Laut News-Update ist dies der erste dokumentierte Fall, bei dem eine kabellose Datenübertragung schneller war als die Übertragung per Kabel. Offensichtlich wurde auf Pigeon 3.0 aktualisiert.
 
Warum muss man die eigentlich noch testen? Dachte die wären inzwischen ausgereift xD
 
ich nehm nen Seeadler und lasse den direkt ganze stacks 1-2 tb platten transportieren (hoffentlich wird nicht ab 200 gb die datenrate gedrosselt von P-Home ) obwohl zahlt man nicht bei Kabellosen Verbindunden in manchen tarifen Für jedes überzogene MB so ca 40 cent ? 200mb freivolumen und mit dem ersten Flug kommen 7tb an-_-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles