Scientology fordert Internetzensur gegen Anonymus

Recht, Politik & EU Die Scientology-Sekte hat die australische Regierung aufgefordert, kritische Äußerungen im Internet und in anderen Medien zu zensieren. Ein entsprechendes Papier wurde nun öffentlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die deutsche Regierung arbeitet sich in kleinen Schritten dazu vor, diese Forderung nach Zensur von kritischen Inhalten auch hierzulande zu erfüllen.
 
@unbekannt: Ja, bin auch gespannt ob 4chan auf der Liste landet, oder besser gesagt wann. Hat man ja bei der Blockade durch AT&T gesehen, dass das ein Stich ins Wespennest ist. Es lebe 4chan.
 
@unbekannt: und dann ist es auch ein leichter schritt diese "Sekte" auch hier als Relligion einzustufen, keine christliche Struktur mehr. Aber das werden die Bayern schon regeln :)
 
@unbekannt: ja, und dazu brauch die deutsche regierung noch nicht mal einen brief mit der netten bitte, gewisse ungeliebte inhalte zu zensieren... (hat so den brief gespart)
 
@unbekannt: Sag nur Russische Server und Tor Browser. Das Internet kann man nicht Kontrollieren sonnst müsste man sämtliche Rechtsstaatlichkeit über Board werfen. Aber es ist echt schlimm das man sowas will. Kein vertrauen mehr zum Bürger.
Die leben echt in einem Elfenbeinturm.
 
@unbekannt: Ein Auszug woran Scientology alles glaubt gggg****))))
http://de.wikipedia.org/wiki/Scientology$Der_Thetan
 
Es sollte eher die Scientology zensiert werden, bei den Lügen, die die verbreiten.
 
@DARK-THREAT: du musst dich mal entscheiden, bist du nun für oder gegen zensur? edit: minus-kiddies ...
 
@njinok: ...sprach der Scientologe! :-D
 
@DARK-THREAT: nicht zensieren, sondern verbieten! was bringt denn zensur?! noch weniger, als es zu verbieten. würde ich mal sagen
 
@DARK-THREAT: Diese Gehirnwäschesekte sollte nicht zensiert sondern verboten werden. Wo sind unsere Politiker die sonst auch immer gleich alles verbieten, achso, ist ja Wahlkampf, da haben sie ja mit Wähler belügen sehr viel zu tun...
 
@laboon: wenn dann beides
 
Normalerweise geht mir Scientology ja am Hintern vorbei, aber das hier ist schon ganz ordentlich...
 
@Necabo: mich irritiert, daß ich seit Jahren zum Thema Scientology nur Phrasen höre "Sekte, muss verboten werden" - "Gehirnwäsche" usw. Aber WAS KONKRET die heute tun, darüber redet keiner. Also? Wer sagt mir, was Scientology so treibt? Nicht vom Hörensagen, sondert fundiert.
 
@Druidialkonsulvenz:
DAS SOLLTEN ALLE GESEHEN HABEN:

kurz in Deutsch: <http://www.myvideo.de/watch/1926043/South_Park_Zensierte_folge_Scientology>

ganze Folge in De/En:

<http://www.southpark.de/alleEpisoden/912/?lang=en>
 
@Necabo:
schau Dir doch mal die Kommentare an, was für ein Schwachsinn da teilweise geschrieben wird und welche "Empfehlungen" ausgesprochen werden. Normalerweise gibt es so etwas wie ein Rechtsstaat, es gibt so etwas wie Höflichkeit und "in dubio pro reo". Aber im Net meint ja jeder, seinen Senf abladen zu können, egal wie volksverhetzend, diskriminierend oder erstunken und erlogen es ist.
Mal schauen, wie Du es in Griff bekommen möchtest, wenn Du andauerd als Kinderschänder, Mörder etc diffamiert werden würdest.
Nur mal so als Denkanstoss.
 
@Druidialkonsulvenz:
Den Planeten "klären" und sich vom Sektenführer David Miscavige verprügeln lassen.
Siehe
http://www.tampabay.com/specials/2009/reports/project/
 
@AndreasTW: hast schon Recht, aber Scientology gehört verboten für das, was sie den Menschen antut. Mitleid wegen Diffarmieung sollte man wirklich nicht haben. Lies doch einige Berichte.
 
"Diese würden eine bösartige Kampagne gegen Scientology führen und somit das Gegenteil eines demokratischen Prozesses vollführen." ... Ahja, weil jemand gegen etwas ist und das stark zum Ausdruck bringt, ist es gleich undemokratisch?
 
@raketenhund: Vor allem ist die interne Struktur und die Art, wie innerhalb von Scientology "Mitglieder" ggf. unter massiven Druck gesetzt werden, ja auch DAS absolute Vorbild für gelebte Demokratie... Ja ne, is klar. Das Ganze erinnert mich ein bißchen an die Strategie der NPD, die die demokratischen Grundrechte als Hebel mißbraucht, um selbst irgendwann an die Macht zu kommen und genau diese Rechte zuallererst sofort abzuschaffen.
 
Hm... steht ja klar oben im Text, dass es Scientology nicht um die Art Zensur geht wie wir es kennen, sondern einfach darum "Gegnerische Gruppen" aus dem Weg zu kriegen^^ pures Eigeninteresse was dahinter steckt
 
@MasterFaßel: hat jede Relligion schon ähnlich gemacht... die Inquisition war halt unser pardon dazu...
 
@Sohoko: Ich denk bei der Inquisition immer an Mel Brooks. http://tinyurl.com/yb5ca9
 
@DARK-THREAT: hehe, ich auch... beim schreiben hatte ich auch gleich den Song im hinterkopf :)
 
@Sohoko: du meinst pendant, pardon heist entschuldigung
 
@Sohoko: Unser was? Pardon? OMG LOL
 
@asaeldc: vokabeln kann ich auch, kontext lesen ist ja auch nicht jedermannssache.
 
@DARK-THREAT: Seltsam, aber mir fällt dabei immer Monty Python ein. ("No-one exspects the spanisch...!" ,-)
 
Scientology, die menschen im grossen stiel manipulieren, melden sich beir Menschenrechtskommission?
 
@lightOn: Wo ist der große Stiel und welche Menschen leben dort?
 
@njinok: http://de.wikipedia.org/wiki/Scientology punkt 6.2 ____
schon davon gehört das es sich um eine Sekte handelt?
 
@lightOn: Schon mal von "dass" oder "Schule" gehört?
 
Hey Minus-Kiddies! njinoks Kommentar war berechtigt wenn man Stiel und Stil nicht auseinanderhalten kann.
 
@njinok: ne offenbar nicht. Oder zumindest hat er deine Anmerkungen nicht verstanden. Schicke lightOn doch am besten mal eine Schulempfehlung. Die Scientologen bieten doch neben der ganzen Nachhilfe bestimmt im Rahmen ihres "sozialen Engagements" auch Schulen an? Oder nur die Lehrbücher von Hubbart und die Stresstests am Potsdamer Platz in Berlin?
 
@johannsg: Ja stimmt, die bieten Schülernachhilfe an. Am besten ruft er da heute noch an damit er morgen direkt lobotomiert werden kann.
 
Seit wann haben die was zu fordern? Mit welchem Recht?
 
Ich bin alles andere als ein Fan von Scientology, obwohl ich der Meinung bin, dass es weitaus "schlimmere" Sekten gibt... Aber diese "Anonymous" Subkultur ist derart penetrant und dumm, dass ich eigentlich dem Wunsch hier nur nachgeben möchte (Obgleich natürlich andererseits jegliche Zensur schlecht ist). Das Problem bei den Wurzeln zu packen (Die Idioten aus dem Netz fern halten), wäre aber die sinnvollere Lösung...
 
@Falcon1: ....Das Problem bei den Wurzeln zu packen (Die Idioten aus dem Netz fern halten), wäre aber die sinnvollere Lösung.../ genau das ist mein reden und genau deswegen muss Scientology verschwinden oder anders gesagt komplett aus der Geselschaft entfernt werden!
 
@Falcon1: Penetrant und dumm mag stimmen doch manche Leute (wie mir) gefällt es. Im gegensatz zur Scientology sind sie jedoch keine kriminelle Vereinigung die auf Geld und Macht aus ist und dafür naive Leute ausbeutet. Das Scientology verhasst ist und das Leute gegen sie vorgehen ist normal oder magst du Betrüger?
 
Was ist eigentlich dieses Anonymus? Aus welchen Früchten macht man dieses Mus und in welchen Gefilden wird dieses zubereitet? Kennt jemand ein Rezept für ein besonders gutes Anonymus?
Warum soll es zensiert werden?
 
@njinok: Aus Anonas stellt man das her. Die wächst am Südpol, ganz tief im Eis.
 
@Necabo: Deswegen hab ich davon zuvor noch nichts gehört.
 
@njinok: ihr lacht aber das ist die korrekte übersetztung von anonymous. deutsch suckt
 
@asaeldc: Ist aber ein Eigenname. Oder übersetzt du Microsoft mit Mikroweich?
 
@asaeldc: Dann wander doch aus, wenn Deutsch "suckt". Was bistn Du für einer!?
 
"Ein Großteil der Bevölkerung habe kein Wissen über die wahren Glaubensinhalte" - Ein Grossteil der Mitglieder doch auch nicht. Würde man den Leuten von Anfang an alles erzählen, würde doch niemand beitreten... (Flugzeug-Raumschiffe, Vulkane und Wasserstoffbomben :P )
 
@skylight: Als ich das erste mal was von deren "Glaubensinhalten" gelesen habe hab ich das ganze für ne schlechte Veralberung gehalten. Sowas dämliches hab ich selten gelesen.
 
@Atrushan: und das meint die Abspaltung von denen, was Anonymus zu Scientology http://www.freezone.de/sde/sde04.htm sagt. Aber egal alles Schwachsinn was Scientology als Wissenschaft behauptet zu lehren.
Schlimm sind die Menschenrechtsverstösse von Scientology wogen Anonymus angeht. Nur habe ich den Verdacht das WF bald einen Brief von Scientology erhält so wie die agieren.
 
Deren Webseite gehört auf die Zensur - echt Wahnsinn, was die sich bieten. Hoffentlich kassieren die bei uns keine staatlichen Vergünstigen (gibt doch bestimmt sowas für kirchliche Organisationen). :-(
 
@Sebastian: In Deutschland nicht als Religion/Kirche anerkannt, daher keine Förderung: zudem unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.
 
@S.I.C.: Ich glaube, dass sie zumindest in den USA eine anerkannte Sek.... ääähh Kirche sind. Leider werden die bei uns nicht verboten, denn immer wenn man mal was gegen diese Spinner unternehmen wollte haben sie die "Nazi-Keule" raus geholt. Bei den Zeugen Jehovas läuft das ähnlich...
 
Die sollen sich ihren Tom Cruise packen und zurück zum mars fliegen oder woher die Spinnern meinen zu kommen!!
 
@lordfritte: Da können sie Will Smith auch gleich mit einpacken, der kennt sich als altgedienter MiB ja sogar mit Aliens aus.
 
wie kann ich das Anonymus-Netzwerk unterstützen?
 
@Passatwahn: Schau doch z.B. bei Wiki nach, da stehen auch einige Links zu deutschen Webseiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymous_(Netzkultur)
 
Und ich fordere das Scientology als Vogelfrei erklärt wird. Elendes Pack!
 
Die Leute, die zu Scientology gehen, gucken sich doch diese Seite sowieso nicht an. Ansonsten fällt das für mich unter Meinungsfreiheit.

Scientology, verfassungsfeindlich, kommt mit Demokratie - *kopfschüttel*
 
@Thyl: Absolute Zustimmung.
 
Seit wann schert sich Scientology um den "demokratischen Prozess"?
 
jaja die religiösen alien-freunde... lustiges pack ^^
 
ich könnt ja bei jedem gläubigen narren kotzen aber wenn ich sowas lese platzt mir fast der kragen... kampf gegen terror von wegen... wär die menschheit inteligent würde das "kampf gegen die religionen" heißen... aber nein jeder depp denkt ja noch an den weihnachtsmann der jedem zeitgleich zuhört und seine kirche die ihn eigentlich nach dem austritt gerne umbringen würde nur weil man sich als säugling nicht der taufe entfliehen konnte... narren... mein blutdruck phuhhh....
 
nuja..dieser haufen hat es nicht anders verdient. PUNKT. scientology steht leider nicht für demokraie, rechtsstaatlichkeit, freiheit usw. diese gruppierung gehört klar als terroristische vereinigung verboten! sie mißhandeln sogar kinder, sie foltern kinde. wer minderjährige einen glauben aufzwingt (mit gewalt: seelisch und körperlich) ist leider für mich kein menschliches wesen. aber auch nicht götlich, sondern ein kinderschänder! das der staat nichts macht liegt nur daran, das diese leute versuchen den staat (behörden etc) zu infiltrieren und somit schlimmer sind als el kaida.
 
@MxH: Die sind schlimmer als eine Armee von Hitlerklonen.
 
@MxH:
Mensch kannst Du von Glück reden, das wir in einem Staat leben, in dem man dahergelaberte Anschuldigungen im Internet ungestraft entleeren kann, Schwachsinn halluzinieren und sich dabei noch oberschlau fühlen darf. Aber wenn´s um Scientology und "anderes Gedankengut" geht ist ja alles erlaubt was das pathologische Gehirn so hergibt.
Selten so einen Bullshit gelesen.
 
Wer ist in Australien denn grade am Ruder, Konservative ? Dann könnte die Sekte damit durchkommen...
 
Meinten Sie: "anonymous"?
 
Anno anus? Anonymbus? Was die woll meinten?
 
"Ein Großteil der Bevölkerung habe kein Wissen über die wahren Glaubensinhalte" Sie glauben das die Menschen von mutierten Alien Seelen abstammen.

Man sollte lieber die Scientology sowie die Intelligent Design typen sperren.
Sorry nimms zurück vielleicht liest einer das und fordert meine Sperre.
Soll doch jeder glauben was er will. Ich glaub nicht dran.
http://www.polylog.tv/videothek/videocast/13123/
 
@x=y_Mathe-für-Profis:
Dir haben sie auch einen Floh ins Gehirn gesetzt: Natürlich weisst Du als NichtScientologe mehr wie jeder Scientologe.
Und Du weisst natürlich, was die Scientologen glauben.
Lachhaft.
 
Vielleicht sollten die sich die Hand in das ALoch stecken dann haben die wenigsten mehr davon .
 
Und das fordert Gehirntote -.-
 
Macht mit:
http://swissanons.ning.com

Der Sekte geht's jetzt an den Kragen. =)
 
Das könnte Scientology so passen!
Aufklärung ist unsere stärkste Waffe gegen diese Bedrohung unserer Freiheit.

Ein Alptraum in 3 Worten:
Tagesschau: " Bundeskanzlerin Sabine Weber..."

Frau Weber ist Präsidentin der Scientology Organisation Berlin, sie leitet außerdem den
scientologischen Geheimdienst OSA,
der jetzt schon für Unterdrückung der Meinungsfreiheit sorgt:
Er verfolgt und terrorisiert Kritiker.

Ist Scientology erstmal an der Macht, gibt es überhaupt keine Freiheit mehr.

Durch Aufklärung wollen wir verhindern, dass dieser Alptraum Wirklichkeit wird!

Text von biggi309:

"Aufklärung ist der beste Schutz vor Scientology.

Da die Medien diese weitgehendst eingestellt haben, ist sie jetzt Aufgabe engagierter
User im Internet.
Dafür habe ich diesen Text geschrieben.
Jeder darf ihn ohne jede Einschränkung veröffentlichen!
____________________
Sektenexperten warnen:
Ein Leben ohne Freiheit, ohne Menschlichkeit, ohne den Glauben an Gott,
eine eiskalte Gesellschaft droht uns falls Scientology die Macht erringen sollte.
Nur Scientologen werden die bürgerlichen Ehrenrechte erhalten,
Menschen die Scientology ablehnen werden zu Bürger zweiter Klasse.
Genauso wie Alte, Kranke und Behinderte.
Ins scientologische Weltbild passen nur gesunde, perfekte Menschen.
Man hat zu funktionieren wie eine Maschine.

Noch ist Scientology "nur" eine der gefährlichsten Psychosekten.

Der Einstieg beginnt scheinbar ganz harmlos:
Z.B. mit einem kostenlosen Persönlichkeitstest.
Das Ergebnis ist bei jedem, man habe schwerwiegende Probleme
bei deren Lösung Scientology helfen kann.
Ein falsches Versprechen!
Eindringlich wird einem nun empfohlen einen (noch) preiswerten Kurs bei ihnen zu belegen.
Damit schnappt die Falle zu.
Denn dieser Kurs ist ein sogenanntes Auditing, Gehirnwäsche die den Menschen gefügig macht.
Scientologen glauben durch Auditings werden sie zu Übermenschen.
In Wirklichkeit machen diese Auditings abhängig, zerstören die Seele
und bringen den Menschen dazu seine intimsten Geheimnisse preiszugeben.
Will man aussteigen, wird man damit unter Druck gesetzt.

Mit immer mehr und immer teurer werdenden Auditings und Seminare
bemüht man sich, natürlich vergebens, zum Übermenschen zu werden.
Man verschuldet sich und gerät auch noch in eine finanzielle Abhängigkeit von der Sekte.
Man braucht also Geld.
Geld gibt es für die Anwerbung neuer Mitglieder.
Ein beliebter Trick bei der Straßenwerbung:
Scientologen positionieren sich vor und hinter ihrem Stand.
Die davor stehen mimen Interessierte um so mit zögerlichen Passanten
ins Gespräch zu kommen und ihnen Bedenken auszureden.
Ein weiterer Trick:
Sie schwärmen aus und laden unerkannt Leute zu Stresstests ein.
Der einzige Hinweis, wenn überhaupt ist der Schriftzug "Dianetics" auf ihren Jacken.
Scientology will jeden in ihren Bann ziehen.
Denn sie will die Weltherrschaft und einzige "Religion" sein.
Das zu erreichen ist die wichtigste Pflicht eines jeden Scientologen.
Scientology duldet Kontakt zu Nicht-Scientologen nur zur Anwerbung.
Also muss man den Kontakt zu Familie und Freunde abbrechen oder
sie mit ins Verderben ziehen.

Kinder trifft es besonders hart.
Auch sie müssen wie die Erwachsenen in dieser Sekte stundenlange
Gehirnwäsche ertragen und auf ärztliche Behandlung verzichten denn
Scientology lehnt die Schulmedizin ab.

Neueinsteiger erfahren anfangs nichts von menschenverachtenden
Methoden und Ansichten.
Man gibt den Gutmenschen, den Helfer, den Weltverbesserer um
die Aufklärung als falsch darzustellen.
Der Neueinsteiger und sein Umfeld sollen denken, Scientology
wäre harmlos und die Warnungen übertrieben.
Mit DIESEM Gedanken fängt das scientologische Psychogift an zu wirken...
Aber Scientology-Aufklärung ist wahr!
Aussteiger, Sektenexperten und Verfassungsschützer berichten
seit Jahren(!) übereinstimmend(!) dasselbe.
Klagen gegen Kritiker scheitern meist, trotz der Tatsache,
dass Scientology sich die besten Anwälte leisten kann.
Bessere Beweise dafür dass die Berichte und Warnungen wahr sind, gibt es nicht!
Um Aufklärung zu verhindern, schüchtern Scientologen
Kritiker mit massiven Psychoterror, Klagen und Diffamierungen ein.
Das wäre unnötig, wären die Vorwürfe der Kritiker falsch.
So handelt man nur wenn man die WAHRHEIT unterdrücken will!

Scientologen wollen an die Schaltstellen der Macht.
Dazu unterwandern sie unsere Gesellschaft, die Medien und die Wirtschaft.
Z.B. als Unternehmungsberater erschleichen sie sich das Vertrauen der Führung
einer Firma, die anfangs gar nicht weiß, dass sie es mit Scientology zu tun hat.
Nach und nach wird die ganze Firma infiltriert.

Besonders verwerflich ist der Trick der Scientologen durch Tarnvereine (Lebenshilfe,
Nachhilfe, Jugendvereine...) arglose, in Not geratene Menschen in die Sektenfalle zu locken.
Scientology nutzt gnadenlos die Nöte und Schwächen der Menschen aus um ihren unheilvollen
Einfluss immer weiter zu vergrößern.

Scientologen können nicht mehr als andere denn Übermenschen gibt es nicht!
Ihre "Hilfe" führt ins Verderben!
Wenn Ihr Probleme habt, wendet Euch an vertrauenswürdige Fachleute!
Aber fallt bitte nicht auf diesen destruktiven Irrglauben herein!

!!! Sektenexperten WARNEN DRINGEND VOR JEDEM KONTAKT mit Scientology !!!

Scientologen beherrschen unterschwellig wirkende Manipulationstechniken sowie
Psychotricks gegen die kaum jemand gefeit ist!
Falls ein Link zu Scientology gepostet wird, denkt daran auch mit ihren Seiten
wollen sie uns manipulieren und in ihre Fänge locken!

Dieser Text ist eine Zusammenfassung bekannter aber leider durch mangelnder
Aufklärung in Vergessenheit geratener Fakten über Scientology.
Quellen sind Sektenexperten, Aussteiger und verschiedene Behörden.

Also solche, denen man kein Konkurrenzdenken vorwerfen kann.

-Copyright frei zur uneingeschränkter Verbreitung-
biggi309."
____________________

Hier weitere Infos:

-Bestätigung für die Kontaktwarnung:

Zitat:
Scientology versteht es, jedem seine Trainings zur angeblichen
Verbesserung seiner persönlichen oder beruflichen
Situation anzudienen. Die raffinierten Psycho- und Sozialtechniken
wirken schneller, als der Betroffene glaubt. Wer aus Neugierde
mit Scientology spielen will, wird schnell selbst zum
Spielball.

Aus: "Das System Scientology", eine Infobroschüre vom Bayerischen Innenministerium, Seite 56/57
http://www.stmi.bayern.de/imperia/md/content/stmi/sicherheit/verfassungsschutz/scientology/system_scientology_25.pdf

-Bericht einer Aussteigerin:

http://www.welt.de/vermischtes/article969489/Mein_Leben_fuer_die_Sekte_Scientology.html

-Gegner:

http://berlinonymus.wordpress.com/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles