Studie: Facebook macht intelligent, Twitter dumm

Social Media Wer viel Zeit mit sozialen Netzwerken wie Facebook verbringt, verbessert ein Schlüsselelement zur Intelligenz, die für Erfolg in unserem Leben sorgt, behauptet eine Psychologin. Twitter soll den gegenteiligen Effekt haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich will garnicht wissen, was Winfuture macht... *umschau*
 
@DARK-THREAT: Aufgrund der vielen hochinformativen Beiträge hier wird die Gruppenintellenz massivst angehoben!
 
@DARK-THREAT: Ich kann mein Gesicht nicht mehr spüren :)
 
@DARK-THREAT: Hmm also wenn man der Studie glaubt, dann sind viele User hier viel zu viel auf Twitter und Youtube unterwegs. Schliesslich gehört es hier bei vielen zum guten Ton, in den Kommentaren Fragen zu stellen, die in der News längst beantwortet wurden. Offenbaren sich da die Schäden am Arbeitsgedächtnis?
 
@Lord eAgle: Gratulation! Du bist der erste der hier eine Frage stellt :P
 
@DARK-THREAT: Sehr Geil! :D
 
@DARK-THREAT: Was macht eigentlich MySpace? ._.
 
@Scorepion: Schwul.
 
Naja - es gibt schon einen Unterschied zwischen "...regt sein Gehirn nicht dazu an, neue Nervenverbindungen herzustellen." und "macht dumm". Und so wie es aussieht hat die ´Dame kaum wissenschaftliche Beweise um die These zu untermauern.
 
@pinch: Sie twittert Neuigkeiten aus Facebook..
 
... und filmt sich nebenbei für youtube
 
@ExusAnimus & Mudder: you made my day! :D (+)
 
Ja nee nur weil Dr. Alloway bei Contact mit gespielt hat hat sie jetzt Ahnung oder was! Immer diese Alien Weiber sorry !
 
Ist Facebook so kompliziert zu bedienen, dass es die Intelligenz fördert? In den letzten Communities, wo ich mich noch getummelt habe, waren die Profile der meisten Nutzer dermaßen verhunzt in Sachen Rechtschreibung und Grammatik, gepaart mit der 1337-Sprache, dass mir tatsächlich nach 10 Minuten der Schädel so gequalmt hat wie nach 2h Kreuzworträtsel... Aber gut, ich oute mich mal: Bin dümmer als die Facebook-Nutzer, denn ich bin dort nicht angemeldet :-(
 
@Tyndal: aber immerhin behälst du dein gesicht für dich, und gibst es nicht an facebook ab. schliesslich, was dient einem 10pünktchen mehr (man kann ja auch ohne FB mal sudoku oder jungle-irgendwas spielen) wennde dafür so viele private angaben hergibst (oft auch auf druck der anderen fb-freundchen)?

ich halte dich klüger als die restlichen, denn du hast KEIN facebook, deshalb nplus!
 
Twitter macht in der Tat dumm.... wegen girlZZZ (WF-Twitter-Insider - Siehe Kommentar O1 um die Erklärung zu finden: http://winfuture.de/news,48883.html)
 
Ich versteh den Artikel hier nicht. Was hat die These, dass Facebook gut für das Arbeitsgedächtnis ist, mit den im Artikel genannten Spielen zu tun?
 
Sind Facebook und Twitter jetzt schon das maß aller Dinge? Studien hier, Studien da, Berichte hier, Berichte da. Langsam wirds echt langweilig und nervig.
Wurde jemals über andere Communitys so ein aufsehen gemacht? Mal von den VZ Seiten abgesehn wegen ihrem Abmahnwahn. Wo sind die Studien das Lokalisten/Myspace/Last.fm etc. dumm bzw. schlau machen? Zum Thema: Tolle Studie, somit müsste jedes Forum den gleichen Sinn und Zweck erfüllen wie Facebook, der werten Dame gehts ja nur darum, das man auf Twitter viel Information in wenig Zeichen quetscht?! Ich bleib dabei, an die frische Luft gehen und mit Freunden in die Kneipe gehn ist allemal besser, die paar Gehirnzellen die bei ein paar Bier absterben sind ein Dreck gegen Social Netzwerke :)
 
Don't forget kids, the higher your friend count is, the smarter you are.
 
@moeppel: so wirds angepriesen ^^ (+)
 
@moeppel: also korelliert das jetzt mit Coolness? Das wollten die ganzen Gebildeten doch, dass Intelligenz cool ist. Jetzt haben sies und ich wette sie sind trotzdem nicht zufrieden. Ich schreib dann in meine nächste Bewerbung unter Bildungsstand auch "Facebook Account" rein und leg ein Zertifikat bei, dass ich kein Twitter-Nutzer bin.
 
Darum spiele ich nach der Nutzung von Twitter auch immer eine Runde Dr. Kawashima. Na, was sagste jetzt Dr. Stacy Alloway ? Ausgetrickst.
 
leute.. das heisst nicht dass ihr euch alle vbei facebook anmelden sollt... ich denke die wollen zum teil auch nur aufweisen wie man sein hirn trainieren kann.. und strategie/denkspiele finde ich auch gut... das hier jeder denkt gleich facebook nutzen zu müssen obwohl man es nicht wirklich gut findet.
facebook is auch nich kompliziert.. aber ich sehs bei facebook auch nicht ganz ein..
strategiespiele mit diesem effek stelle ich mir allerdings besser vor :)
 
@Sackratte: BÄÄÄHHH! :D xD loool rulez 11elf!! doof machts ehr!!! rofl
 
@Marcus_vin_Hijntern: epic fail!
 
@Sackmaus: Studien darüber, daß ein Gehirn besser bei Memory trainiert wird als wenn man eine Reihe kurze und knappe Informationen bekommt gabs aber schon vor deiner Geburt. Auch das gewisse Videospiele das arbeiten mit dem Gehirn fördern ist nicht neu. Von daher kommt diese Erkenntnis von Dr. Stacy Alloway ein wenig spät.
 
mein ergebniss: bücher machen klug, die studie macht dumm
 
Naja, diese psychologin hat eindeutig zuviel getwittert...
 
Aso wenn ich mich über Twitter über das Weltgeschehen informiere (flut an blogs, news, und nachrichten seiten) mach mich das dumm. ok.... Es ist ja nicht so das ich nur die paar Zeichen lese, sondern den geposteten Links folge und mich dort ausführlich über das Thema informiere.
 
Die Frau sucht doch nur eine Ausrede um auf Arbeit auf Facebook surfen zu können <.<
Ich liebe solche Studien, die sind so ernstzunehmen wie wütende Kleinkinder. (PS: ich nutze weder das Eine noch das Andere)
 
Joa klar und Kokainkonsum hilft beim nüchtern werden ...
Is doch echt absoluter Schwachsinn diese Behauptung hier!
Das einzige was Twitter und Facebook BEIDE machen ist Zeit zu verschwenden!
 
Diese Studien werden von News zu News lächerlicher..-.-
 
[[Twitter dagegen ist für das Arbeitsgedächtnis schädlich. "Man erhält eine nahezu endlose Reihe an Informationen, die kurz und knapp formuliert wurden, jedoch muss man sie nicht alle verarbeiten"]] - Bei Facebook ist das natürlich komplett anders!
Facebook hilft übrigens auch gegen Pickel und heilt Krebs...
 
Diese Winfuture Meldung von heute Morgen: http://winfuture.de/news,49671.html weist jedoch darauf hin, das Facebook entweder zu extremer Verblödung führt, oder extrem Blöde Facebook benutzen und zwar auch dann, wenn sie besser direkt den Notruf nuzten sollten.
 
Dr. Alloway hat sich wohl ein bischen zu viel mit Twitter beschäftigt. Ist doch lächerlich so eine Studie -.-*.
 
traue keiner studie , die du nicht selbst gefälscht hast
 
Ich würd ja eher behaupten, es ist umgekehrt... Facebook schadet definitiv...
 
Ich glaube zu viele sinnlose Studien machen auch dumm...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter