Snow Leopard: Webseiten sehen dunkler aus

MacOS Das neue Apple-Betriebssystem MacOS X 10.6 alias "Snow Leopard" weist für Entwickler von Webseiten eine bedeutende Änderung auf. Der Gammawert wurde von 1,8 auf 2,2 heraufgesetzt, wodurch Farben deutlich dunkler aussehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aha,was ist daran jetzt für den Privatnutzer interessant?
 
@tobiask: Was ist an deinem Kommentar interssant?
 
@tobiask: ein sehr großer Teil nutzt die Apples nicht privat. Trotzdem ist das Thema keine News hier wert. Nicht einen Funken!
 
@tobiask: Für dich ne Kurzfassung: Der Gammawert wurde von 1,8 auf 2,2 heraufgesetzt. @Layor: Was du nicht verstehst soll für anderen nicht interessant sein?
 
@tobiask: ich würde diese news unter "allgemeinbildung" ablegen und bin dankbar dafür. manche dinge sind einfach interessant ohne dir einen vorteil zu bringen. ich habe von all diesen fakten vorher nichts gewusst. nun schon. find ich gut.
 
@tobiask: Ah Leute ihr versteht es nicht, die News ist für Leute gedacht, die z.B. Website Programmieren. Ich habe z.B. das Problem. Ich erstelle ein Template, bzw. Homepage Design. An meinem TFT sieht es sehr schön aus, Farben passen etc. Wenn ich dann zum Kunden gehe, sieht alles dunkler aus, die Farben kommen nicht mehr so schön rüber wie eigentlich von mir gedacht wurde. Deshalb ist es wichtig oder auch nur etwas wichtig, über den Gamma Wert Bescheid zu wissen.
 
@LastSamuraj: Ok,aber ist es echt so extrem wenn man den Gammawert von 1,8 auf 2,2 stellt? Bin da echt kein Experte drin?
 
@tobiask: Ich schätze mal, dass das nicht den Unterschied von Licht an/aus macht, aber im Allgemeinen finde ich gedimmteres Licht schon angenehmer...da kommt Romantik auf beim Surfen.
 
@tobiask: Jap, das ist ein ziemlicher Unterschied. Probiers doch einfach mal aus.
 
@LastSamuraj: Da spielt aber natürlich nicht nur dieser Gamma-Wert mit rein, weshalb deine Arbeit wohl auch jetzt nicht leichter wird.
 
@DeepBlue: *g* ja klar :)
 
dramatischer und gleichzeitig faszinierender schritt
 
@hjo: http://img362.imageshack.us/i/firstiwaslikethisgu6.jpg/
 
"1996 legten Microsoft und HP dann den Farbraumstandard sRGB fest [..]" und 2009 zieht Apple doch schon nach. Zeitig, zeitig.
 
@Legastheniker: Nur weil Microsoft einen Wert festgesetzt hat, wieso sollte ihn dann Apple übernehmen?
 
@hedtke: Wenn es um etwas geht, was für alle Systeme erreichbar ist, sollte Apple schon schnell reagieren. Nach 13 Jahren ist das eher ein Armutszeugniss.
 
@hedtke: Weil wir bei Web-Technologien von Standards reden, damit auf allen Endgeräten alles gleich aussieht. Ich als Web-Developer begrüße Einheitlichkeit, denn letztendlich darf es nicht um die Abneigung einzelner Konzerne untereinander gehen, sondern der User muss im Mittelpunkt stehen. Ich bin kein Fan vom Internetexplorer (wie könnte ich?), aber durch sein großen Verbreitungsgrad bin ich dazu verpflichtet, alles in erster Linie nach ihm auszurichten. Was der I-Explorer nicht kann, oder falsch interpretiert (und da gibt es Javascript/Ajax-Seitig so einiges) wird nicht eingesetzt.
 
@hedtke: Es geht hier nicht darum, von wem der Wert stammt. Es ist einfach ein "neuer" Standard, der übrigens auch von der W3C bestätigt wurde. Und Standards sind in meinen Augen sehr vorteilhaft, da man so einfacher zwischen verschiedenen Geräten und Programmen wechseln kann.
 
@Legastheniker: Apple wollte doch nur überlegen wie sie den Jüngern für das neue Icolorblubbblubb wieder die Kohle aus der Tasche ziehen können^^. "Der neue IcolorImac kostet zwar dann 200 Tacken mehr aber die Jünger zahlens...ist ja von Apple
 
@Kaliman: armutszeugnis hin oder her! ich finde den anderen wert nach wie vor besser! Die Farben sehen satter aus. und das angezeigte ergebniss ist näher an der gedruckten realität! Warum apple son mist macht und nachzieht verstehe ich nicht...
 
@königflamer: Dann stell es doch einfach wieder um, wenn es dir besser gefällt. Alle anderen begrüßen anscheinend diesen Schritt.
 
@Lostinhell78: das upadte hat sage und schreibe 29euro gekostet! wahnsinnig viel oder? Im verlgeich zu win seven das in der ultimate version 330euro kostet... Und man muss sagen die Technik die sich hinter SL verbirgt ist der wahnsinn. Mein macbook rennt wie sau... Mein Quadcore mit win7 kannste nicht daneben stellen. geht unter wie nichts.... und das für 29euro!!! apple ist der hammer
 
@Legastheniker: Nur weil MS wieder einmal sich in irgendwelchen Standards rumpfuscht, muss es noch lange nicht heißen, dass alle anderen Hersteller da mitmachen! Der Gamma-Wert jetzt finde ich nicht so toll. Warum das Apple gemacht hat, frage ich mich indes auch.
 
Man kann auch in 10.6 nur noch die Auflosung verändern, Anzahl der darzustellenden Farben (256, Tausende, Millionen) sind nicht mehr verfügbar.
@Kalimann: Sowas nennt man Tradition!
 
@Legastheniker: Irgendwie scheinen hier einige nicht zu wissen, was der sRGB-Farbraum ist... :-/
Ich frage mich auch, ob die, die dem alten Gammawert nachtrauern, auch immer schön im CMYK-Farbraum gearbeitet haben. Kommt der gedruckten Realität immerhin viel näher. :-)
 
@cmaus: Armutszeugnis
 
@cmaus: Ich bin noch nie ein Freund von Traditionen oder Konservativen Verhalten gewesen.
 
Dunkel die andere Seite nun ist!
 
@Wade: lach...klingt wie ein Zitat von Meister Yoda.
 
@Ein_Neugieriger: Ich glaube genau den Effekt sollte es bewirken.
 
@Kalimann: ich sehe schon, euch kann man nix vormachen :D
 
ENDLICH! Habe das immer nachgeholt.
 
fast zu uninteressant um wahr zu sein...
 
@Wade:
Das war also diese Erschütterung in der Macht, die ich letzten Freitag spürte :D
 
Eine echte Hardwarekalibrierung ersetzt das für professionelle Anwender sowieso nicht, ist aber für die, die ohne eine solche arbeiten womöglich eine Erleichterung. Wenns nun vergleichbare Ergebnisse mit anderen Betriebssystemen bringt, umso besser.
 
@königflamer: Wieso Applejünger immer wieder meinen, dass sie doch so viel günstiger wären... Schweigt doch einfach, wenn jemand sagt dass Apple teurer ist und versucht es nicht abzuweisen. Es ist Fakt. Wer meint, Apple trotzdem kaufen zu müssen, der tue das. Peinlich ist jedenfalls, ein minor Upgrade wie Snow Leopard (kaum mehr als ein technisches Redesign hin zu 64 bit) für 29 EUR (was ja durchaus berechtigt sein mag) mit einer Vollversion eines stark veränderten OS zu vergleichen. Windows gibt es günstiger in Update und OEM Versionen, hat zudem kein teures "Hardwaredongle" (Apple verdient ja auch an den Computern stark mit) Und wenn es um Kompatibilität und Vielfalt geht, dann vergleiche Mac OSX lieber mit Windows 7 Starter Edition....... Jedenfalls nicht mit Ultimate.
 
@johannsg: Du hast dich nicht wirklich mit Snow Leo beschäftigt, oder? 64bit (die gab's übrigens davor auch schon, neu sind nur viele betriebssystemeigene 64bit-Programme und ein 64bit-Kernel) sind bei weitem nicht die einzigen Neuerungen in Snow Leo.
 
Das warten hat ein Ende, danke Äppel.
 
den gamma wert konnte man schon immer auf 2,2 oder 1,8 kalibrieren. nun geht das umgekehrt halt genau so. ist irgendwie wieder saure gurkenzeit oder so?
 
Das ist das erste, wo ich in 10.5 umgestellt habe... Mit 1,8 kann man einfach keine Bilder in Druckstufe bearbeiten, trotz Kalibrierung "meine Meinung"
 
@AlexKeller: Man sollte abe auch bedenken, dass das nicht der Massenmarkt ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte