Telekom: VDSL jetzt ohne Fernsehen, aber mit Limit

Breitband Ab sofort bietet T-Home seinen VDSL-Anschluss auch ohne die Zwangskopplung mit dem IPTV-Angebot Entertain an. Dafür gibt es nun allerdings ein Traffic-Limit, das die Bandbreite bei Erreichen einer bestimmten Traffic-Grenze limitiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist mir zu teuer in der heutigen Zeit!
 
@SH-Splitter: Ich kann nur heulen :( Hier in Luxemburg bezahlt man fuer 8Mbit Down knapp 50 Euro....
 
@SH-Splitter: FInde die Begrenzung Toll^^ Möchte mal wissen wie viel Trafic man produziert wenn man den ganzen Tag darüber fernsieht oder meinetwegen jeden Abend nen HD-Film. Ich meine ich hab auf meiner 16.000er Leitung ja schon ohne Anstrengungen 400 GiB im Monat hinbekommen..
 
@Stratus-fan: Habt ihr den Artikel eigentlich gelesen?

Es geht hier um das Angebot und somit auch um die AGB OHNE Fernsehen.

Die Entertain Kunden betrifft das NICHT.
 
@SH-Splitter: Finde ich nicht. Ich selber würde für normales DSL 1000 oder 2000 soviel bezahlen, dass ich wenigstens mal DSL haben kann.
 
@SH-Splitter: erstmal das und das mit der sogennanten Flatrate stht auch wieder hier zur debatte.

bei der news mit LED TV von Samsung heute ging das ganz schnell , aber das Thema Flatrate müsste doch solangsam mal definiert werden.

es ist schliesslich keine flatrate!
 
@DARK-THREAT: kannst doch, musst dich nur mal richtig informieren !!!
 
@Homeboy23do: Jetzt bin ich aber gespannt. Wie soll ich DSL bekommen, wenn wir Glasfaser haben und eine Dämpfung von 63,72 db? Denkst du ich häte mich nie informiert? Laut Aussage einer T-Punkt Mitarbeiterin Anfang 2007 wird es in meinem Ort in 20 Jahre und mehr kein DSL geben. Es gibt einzig von O2 und E-Plus ein EDGE und UMTS Netz, welches sehr instabil ist und langsam (Ping >400ms).
 
@BlackFear: Ist beim großteil der T-Com Kunden nicht anders 16MBit für 50€... VDSL gibts eigentlich nur in großen Ballungsgebieten sonst so gut wie noch nirgends.
 
@SH-Splitter: 100GB Limit wäre inakzeptabel. So oder so. Dann lieber den alten Tarif MIT Entertain oder aber direkt zur Konkurenz, falls sowas dort nicht auch kommt.
 
@Stratus-fan: Also ich hatte denn letzten Monat laut Fritz!Box 35152 MB downstream und würde mal sagen, dass ich normal gucken 1-2 Stunden am Tag. Diesen Monat habe ich angefangen in iTunes HD Inhalte anzusehen und bin jetzt damit schon bei 14881 MB.
 
Einfach nur Verarsche.
Mein Mutter hat sich von denen Entertain aufschwatzen lassen und haben jetz 3 Monate gebraucht um zum alten zurück zu kommen. Und nun schon wieder Limitierungen. Warum dann nicht auf 16000kb/s drosseln? Warum gleich auf 6k?

Naja die Teledoof macht was sie will und was die Leute mit sich machen lassen.
Nach Vertragsende wars das mit dem pinken T.
 
@F4t4l!tY: Finde ich auch ein Witz. 1&1 (*kotz*) bietet das Paket ziemlich günstig an und jetzt haut die Telekom so ein Mist raus. Für was braucht man so eine Bandbreite, wenn sie limitiert ist? Ich freue mich seit zwei Monaten auf das Angebot und jetzt kommt sowas. :(
 
BITTE O2 - RE12 LESEN! DANKE [[@F4t4l!tY: Und als ich die Telekom gestern als Mafiabande bezeichnet habe hat es Minuse geregnet... (und ich werde jetzt auch sicher hierfuer Minuse ernten), aber ich geb dir vollkommen recht!]]
 
@smoky_: Also ich werds mal so sagen: wenn man keine ahnung einfach mal klappe halten...., Die Telekom denkt sich ihre Preise nicht selber aus, sondern bekommt die vorgesetzt und die müssen sie dann einhalten. Im Gegensatz zu zweit Anbietern wie 1&1, die komplett frei sind im Management ihrer Preise und deswegen deutlich billiger sein können als die Telekom. Was ja auch kein wunder is, man muss sich ja weder um Wartung noch Bereitstellung kümmern -.- Also verflucht alle die Telekom, ihr benutzt eh ihre Leitung und wenns die Telekom nicht gäbe hättet ihr kein Internet. Also mal den Ball flach halten
 
@scy: bzzt falsch. denkst du die telekom stellt wartungsarbeiten bei betroffenden zweitanbieterkunden umsonst in rechnung, und preise wie sie lustig sind ist auch nicht drin schließlich geht der großteil der preises ebenfalls an die t-com. und ohne telekom gäbe es internet, die infrastruktur hat die deutsche post und damit der deutsche staat ausgebaut und finanziert
 
@kirc:
fail!!!!
1. ja die telekom wartet die leitungen, denn 1&1, arcor etc. miete die leitungen.
von den 40-50€ die man für arcor zahlt gehen ganze 9€ an die telekom, also nichts mit großteil! und die infrastruktur kam damals von der deutschen post,wurde aber bereits komplett ausgewechselt, also sind es die leitungen der telekom und selbst wenn nicht, die telekom hat sie quasi geschenkt bekommen und wie war das noch früher "geschenkt ist geschenkt und wiederholen ist gestohlen".
 
@kirc: ich kann mich hurtz nur anschließen. epic fial kirc. erst informieren dann besser wissen.
 
@scy: also da liegst du mehr als daneben. Die Telekom kann spätesten seit den Call and Surf Tarifen Ihre Preise selber bestimmen. Auch davor konnte Sie es, nur musste Sie die Kalkulation offen legen. Es gab nur die Bedingung das andere Anbieter mit Telekom Vorleistungen dieses Produkt 1zu1 nschbauen können 8zum gleichen Preis). Also hat die Telekom keine Grenze nach unten nur müssen Sie es dann für Alice, 1und1 und co billiger machen. Es werden keine! Preise vorgeschrieben. Sonst hätte die Bundesnetzagentur sicher eingeschritten als die Telekom die Call Plus Anschluss von 16,xx€ auf 18,95€ erhöht hat.......................................

Und Ohne Telekom hätten wir kein Internet? Guter Witz! bei mir wurden 1991-93 Überlandleitungen Gespannt (POST), seit da kein Handschlag in Sachen Ausbau seitens Telekom (obwohl 3 Glasfasertrassen und komplettes Leerorohr System vorhanden). Alice via Plsunet gibt mir wenigstens DSL1200 Telekom 384 oder garnichts ..................................................................

Dieses Angebot ist nur dafür da die Leute zu ködern und Sie dann in die Entertain Tarife zu drücken (Limitierungen) mehr nicht.
 
@kirc: Vielleicht solltest du dich nochmal richtig informieren, was der Steuerzahler bzw, die Post genau ausgebaut und finanziert hat.

DSL und VDSL gehören da jedenfalls nicht zu.

@F4t4l!tY
Wollen wir wetten das ihr eine der vielen sein werdet die wieder zurückkommen? Ich und auch viele Bekannte von mir haben schon sehr viele Alternativen ausprobiert und sind immer zur Telekom zurück gegangen.
 
@Nero FX: Die Telekom kann ihre Preise nicht selber bestimmen. So siehts leider aus. Deswegen betreibt die Telekom ja auch keinen Konkurenzkampf - weil sie es nicht kann - und deswegen ist die Telekom auch so "teuer". Wenn sie wollte könnte sie sämtliche "Konkurenten" um den halben Preis unterbieten
 
@Nero FX: Ähm und genau das ist doch im Grunde eine künstliche Grenze, wenn die Konkurenz also immer günstiger sein kann, weil sie ja weniger an die Telekom abdrücken muss, wird sie also auch dann immer der teuerste bleiben.

Und ehrlich gesagt, 50 € sind für das gebotene sicherlich nicht überteuert, bei den Dumping Anbietern, wird dann ja meistens an anderer Ecke gespart. Oder auch irgendwann wegen zu viel Traffic gekündigt.
 
@sebastian2: tja - manche fahren einen bmw mit 150 ps andere bevorzugen nen golf mit 150ps :))
 
Ich glaube ich halte mich lieber in Zukunft aus dem deutschen Anbietermarkt raus... Es gibt soviele verschiedene Stimmen und doch keine Einigung... Hiermit erkläre ich alle meine Aussagen über die Telekom für nichtig und gebe zu Fehler gemacht zu haben... nunja bin halt auch nur ein Mensch.
 
@BlackFear: Da musst du dir keinen Vorwurf machen. Auch so arten hier die "Diskussionen" spätestens nach dem 3.-4. Post aus. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Wenn jeder seinen Kommentar dazu abgeben und es dabei belassen würde, wäre alles halb so wild. Aber wenn ich schon weiter unten "Türken prügeln und die Schwarzen verkaufen Drogen" lese, dann halte ich mich besser raus. Armes Deutschland!
 
@scy: Mach dich mal Schlau: die Telekom hat die absolute Freiheit im Bereich Preise im Festnetz. Sie Unterstehen im Festnetz Segment nichtmehr der BundesNetzAgentur sondern nurnoch, wie jedes Unternehmen, dem Kartellamt. Einzig die DSL/TAL !!_Vorleistungen_!! sind noch reguliert, Endkundenpreise sind Frei........ genau das ist ja das Problem, die Telekom könnte alles für 10€/Jahr anbieten und so alle Konkurrenten ausstechen und genau das muss verhindert werden, denn wenn erstmal alle Konkurrenten weg sind werden die Preise saftig hoch 3. Und wie gesagt: bei mir ist es kein Unterschied ob Telekom oder nicht, ich würde auch so Internet bekommen.
 
@sebastian2: och Bitte, es wurde niemand! gekündigt wegen zu hohem Traffic. Es wurde bei 1und1 damals eine vorzeitige Vertragsauflösung angeboten in der 1und1 100€ angeboten hat wenn man dem Zustimmte. Wer nichts tat hat seinen Vertrag erfüllt bekommen inkl. Massentraffic.
 
@Nero FX: Was 1und1 am Ende der Vertragslaufzeit gemacht hat weiß ich persönlich nicht :). Richtig es wurden 100 € angeboten, aber wie gesagt was dann passierte weiß ich nicht. Weil viele die 100 € eben angenommen haben.

Außerdem gibt es nicht nur 1und1 als "Dumping Anbieter", die KDG z.B. hat gekündigt, imho hat auch der Telekom Billig Anbieter Congstar schon gekündigt usw. usf. Bei vielen gibt es eine Trafficbegrenzung, die publizieren es nur einfach nicht... Oder es wird von den Medien nicht als Skandal verkauft.

Und zum anderen Thema ist schon genug gesagt, 100 % frei kann die Telekom definitiv nicht entscheiden, eben weil die Konkurenz immer günstiger sein kann. Aber ich bleib dabei, die Preise der Telekom sind definitiv nicht teuer, vor allem wenn man die ganzen Inklusivleistungen beachtet, die bei anderen Anbietern teils nochmal 5 - 10 € Aufpreis kosten, wie Hotspotflats etc.
 
@sebastian2: Congstar hat zu Vertraagsende gekündigt, stimmt...das war bei 5€ Flat Tarifen (keine Resale Anschlüsse) und Kunden über 600GB/Monat.
Das gleiche bei Handy Flats. Die Telekom ist Frei wie 1und1 auch. Sie müssen nur eben Realistische Preise haben.
 
@Nero FX: Festnetz != DSL wir reden über DSL, also vollkommen egal was beim Festnetz ist. Und das die Regulierungsbehörde dafür sorgt, dass die Telekom immer zu teuer ist und keiner Konkurenz entsteht ist also richtiger? Naja das is hier ja auch net das Thema. Es ging einzig darum das immer alle schimpfen Telekom is doof teuer und überhaupt und dabei keine Ahnung haben das die Telekom am allerwenigsten für ihre Preise was kann.
 
@smoky_: stimmt schon, aber wenigstens ist die grenze hoch angesetzt. 100 gb im monat ist schon okay und 200gb bei der 50er ist okay.
ich bin kein telekom, nein, werde ich auch nicht empfhelen da zu teuer und sie mich mal abzocken wollten, das ich bis vor gericht gehen musst war schon echt heftig, aber hauptsache gewonnen.
aber wenn du jeden monat 100 - 200gb lädst dann will ich nicht wissen was du erstens lädst und wohin du das alles speichern willst.
brauchst ja jedes jahr ne neue 1TB Festplatte und die werden dann gestappelt!

naja, ich kenn auch jemanden der 4 interne und mitlerweile bei der 5 externen ist. loool

das muss schon sucht sein und nach meiner meinung ein Daten Messi.
 
@hurtz: ehm auch fail... leitung kostet 12,23 Euro... und nein, sind keine 40 - 50 euro^^ sondern 29,95 und nein, komplett ausgewechselt wurden die leitungen auch noch nicht :) mensch... wo klüstert ihr eure infos her?! Alles nur google?! so what... selbst den ball flach halten, bevor du versuchst hohe pässe zu spielen mein freund...
 
@BlackFear: Ehrlichkeit währt am längsten, ...oder hast du den Smilie am Ende des Textes vergessen?
 
@Dr_Fu_Mahn-Shu:
fail
wenn wirs ganz genau nehmen, dann kostet die TAL 10,20 Euro seit diesem jahr für die konkurrenten der telekom. leitungen wurde schon komplett ausgewechselt, die telekom hat nämlich 1. kein flächendeckendes netz erhalten und 2. sicher nciht die kapazitäten für dsl. vielelicht liegen noch ein paar alte isdn leitungen für telefonanschlüssen, aber prinziepiell wurde alles erneuert und erweitert.
btw.: 29,95 auch nur für die standardversion, bei 16.000er ode rgar 50.000er wirds nämlich wieder bedeutend teurer.
wow hätte gar nicht gedacht, dass die so teuer so sind, die sind ja gar nicht mehr günstiger als die telekom!
 
@BlackFear: privatisierter Staatsbetrieb = Mafia, völlig korrekt was du sagst.
 
@Druidialkonsulvenz: epischer schwachsinn
 
lächerlich mit dem Trafficlimit... die Telekom war schon immer ein S...verein
 
@GuybrushT: Aber wirklich, nen Trafficlimit bei nem normalen Homeinternetanschluss , Frechheit... und 100Gb sind nun nicht grad wirklich viel...
 
@bambam84: Wie bitte? Du hast doch hoffentlich die Ironie-Tags vergessen. Mal ganz davon, dass ich die Bezeichnung "Flatrate" verbieten würde, wenn solche Drosselungen vereinbart werden, frage ich mich, wie man auf 100GB/Monat kommt? Ich nutze meinen Anschluss recht intensiv und betreue mehrere Webseiten und habe in meinem "besten" Monat gerade mal 60GB geschafft.
 
@tommy1977: Nein das war mein voller Ernst, schon mal was von FullHD gehört? Aber das führen wir hier nun nicht weiter aus...
 
@bambam84: Dann kauf deine FullHD Filme und lade sie dir nicht aus dem Netz
 
@bambam84: und was willst du mit fullhd machen?? es handelt sich nicht um das fernsehangebot also entertain, hier gehts nur um rein internet. klar wenn man illegal daten saugt,dann kriegt man die 100gb vielleicht voll, wobei dann eine drosselung gar nicht mal so verkehrt ist.

übrigens heisst flatrate= pauschale kosten und die option ständig runterzuladen bzw. die leitung zu nutzen. das ist gegeben, also ists schon eine flatrate.
 
@kxxx: Warum sollte er sie ned laden?! Muss man sie denn ald BD kaufen?! Wo lebst du? Also manchmal denk ich mir, das hier is bild.de und keine ITler seite...
 
@GuybrushT: Auch in der heutigen Zeit kann man in meinen Augen keine "Full-Flat" immer voraussetzen, auch wenn es doof ist das die Grenze nur in den AGBs steht.

Aber andere Anbieter sind da nicht besser, teils wird nicht mal eine Trafficgrenze angegeben und trotzdem versucht dann den Kunden loszuwerden. "Sauverein" passt also im Grunde auch zu vielen vielen anderen Anbietern. Bis au Alice fällt mir spontan kein Anbieter ein, der Verträge nicht schonmal wegen "zu viel Traffic" gekündigt hat.

@bambam84
Du weißt schon, dass es hier um die AGB des Tarifes OHNE Fernsehen geht? TV hier nun ins Spiel zu bringen ist völlig Fehl am Platz.
 
@ratkiller: Laden kann er sie schon. Nur die Wahrscheinlichkeit, das er es legal lädt, ist verschwindend gering.
 
@kxxx: Das kannst du doch garned wissen? Du bist voller Vorurteile... am besten gehst du hin und behauptest noch alle Türken prügeln und die Schwarzen verkaufen Drogen. Typen wie du sind daran schuld, dass die Welt so voller Vorurteile is. Ein Beweis dafür hast du nicht, du behauptest nur sinnlosen bullshit damit du wen hast um mit dem Finger drauf zu zeigen. Arme sau =(
 
@ratkiller: Vielleicht kann er es wissen, weil es aktuell keinen legalen Anbieter gibt der FullHD als Download im Angebot hat?
 
@ratkiller: Jetzt tust du genau, was du mir vorwirfst. Du beschuldigst mich voller Voruteile zu sein, obwohl du nicht das geringste von mir weisst.
 
@ratkiller: "...am besten gehst du hin und behauptest noch alle Türken prügeln und die Schwarzen verkaufen Drogen..." Tun sie das etwa nicht? :o) Mal im Ernst...das ist doch wie der Vergleich mit Äpfeln und Birnen. Dass man bestimmte Menschengruppen nicht unbedingt alle über einen Kamm scheren kann, verbietet der gesunde Menschenverstand. Dass höchswahrscheinlich illegale Downloads im Spiel sind, wenn man monatlich 100GB Filme läd, das sagt er uns aber auch. Wenn bambam84 clever wäre, würde er die These der Illegalität mit einigen Links entkräften, welche monatlich lohnenswerten DL-Content bereitstellen...legal. Jetzt bin ich mal gespannt, vielleicht lern ich ja noch was.
 
@kxxx: Wieso tun hier immer alles so als hätten sie jeden Film/Programm/Software/Musik... legal erworben... Das ist doch Heuchelei vom feinsten...
Wer ohne Sünde ist werfe...:D
Im übrigen lad ich nur die FullHD-Webcam-Streaming-Inhalte meiner Fernbeziehungsfreundin runter, das summiert sich auch :P
 
@tommy1977: Lol wie geht's EUCH denn? Ich hatte bei der letzten E3 z.B. innerhalb von 2 Tagen schon 20GB von www.gametrailers.com runtergeladen, ganz zu schweigen vom Live-Streaming, YouTube, http://www.hd-trailers.net/ & Co.
Knapp ne Woche her hab ich mir den Battlefield 2 1.50 Patch über Torrent runtergeladen, weil die HTTP-DLs viel zu langsam gingen (2GB, der das Spiel ENDLICH spielbar macht, auch entfernt es endlich den dämlichen CD-Check) und hatte über Nacht mit der 50/10 Leitung knappe 50GB upgeloadet... Ganz zu schweigen von Leuten im IT-Bereich die so ne Leitung auch mal für die Arbeit nutzen. _______________________
@sebastian2: Err... und klar gibt es in Deutschland legale Anbieter für HD als Download... z.B. iTunes, siehe: http://tinyurl.com/n3rfzh und http://tinyurl.com/lnpxao
Ne Staffel Heroes ist dabei knappe 33GB. Oder vielleicht hat er sich Accounts angelegt und sieht sich Pr0n in HD an, gibt ja nu auch schon genügend Angebote und steht ihm frei oder nicht? xD
Mal ganz davon abgesehen wird sich keiner 50/10 zu dem Preis bestellen, der nicht vorhat die zu nutzen, da kann man auch gleich zu DSL Light greifen o.O
Ich glaub einige Unterscheiden hier auch Massiv den Traffic der mal "nebenbei" passiert, hatte z.B. ein Laptop mit der Vodafone-Karte mit im Urlaub und im Umkreis des Hotels gab es nen HSDPA-Netz, dank einem bisschen surfen auf Google Maps und im Netz und einem Windows Update der dummerweise im Hintergrund lief war die Volumenbegrenzung von ~100MB in ganzen 7 Minuten erreicht und ich hätte nochmal zahlen müssen (Ausland) xD
 
@bambam84: Ich geh jetzt mal davon aus, dass sich der Anblick in HD lohnt. :o) Nichts für ungut, aber wie gesagt, ich nutze meinen Internetzugang auch fast rund um die Uhr und komme auf maximal 60GB. Wenn sich allerdings Inhalte mit diesen riesigen Datenmengen auf breiter Front durchsetzen, dann kann es schon sein, dass man monatlich über die 100GB kommt. Momentan sehe ich das aber noch nicht als Normalfall und habe, außer mit der Begründung, daher kein wirkliches Problem mit der Drosselung.
 
@hurtz: es gibt auch leute die sich spiele " legal " im internet kaufen und sie gleich saugen, statt 2-3 Tage auf post zu warten... Oder Online Videotheken bieten auch HD per Internet an, da muss ich mir nicht den scheiss von T-Com holen.
 
@bambam84: Richtig denn allein mein Steamkostno hat über 100 GB und dann eine neue Windows Installation sammt Treiber und Updates sowie bestimmte Programme simd die 100 - 200 GB leicht ausgereizt .
 
@tommy1977: 100 GB schaff ich in wenigen Stunden^^ Kabel Deutschland sei dank :-)
hd-area.net
hd-blox.org
Kennt ihr noch andere Seiten? :-)
 
@overdriverdh21:
Finde ich ganz schön modern: jeden Monat Windwos neu installieren. Daumen hoch!
 
dass es bei denen ein limit gibt. nicht schlecht..... aber als kabel-user schau ich mit weinendem auge auf die 10mbit upload ... naja
 
LOL!
Ich habs schon damals mit DSL6000 geschafft, dass allein mein Upload monatlich bei über 100GB lag... xD
 
@FloW3184: sicherlich viele Urlaubsbilder hochgeladen :) (+)
 
Wie gut, dass ich Entertain habe... da gibts noch nicht so einen Mist.
Leider kann es bei Entertain passieren, dass sowas auch dort kommt. Internet und IPTV sind via VLAN7 und VLAN8 getrennt. Also wäre eine Drosselung möglich auf VLAN7.

Die 200GB knack ich in einer Woche problemlos... schade... wollte eigentlich auf C&S wechslen.
 
@ConiKost: Zitat:
Wer also garantiert ohne Begrenzung surfen möchte, wird einen
Entertain- Tarif buchen müssen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr T-Home-Team
 
@ConiKost: "...Die 200GB knack ich in einer Woche problemlos..." Verrate wenigstens du mir, womit?! Wenn ich den Übertragungstraffic für die TV-Geschichte ausblende, bleibt doch nur das reine Internet. Wie erzeugt man 200GB Traffic? Hast du keine Hobbies, bist arbeitslos oder schiebst du ständig Bilder mit 200Mpx hin und her?
 
@tommy1977: Warum fragst du ihn? Wir beide wissen, dass er in dem Falle, Filme, Musik, Games und Programme (Photoshop^^) downloaded.. ständig, um es zu haben und sich privat daran zu befriedigen, weil er es hat. Und wenn er es so nötig hat, dann soll er doch. Ich selber kauf mein Zeug.
 
@tommy1977: Na klar, nur illegales. *lol*
Immer diese Pauschalierungen, viel Traffic = nur Warez laden ohne Ende.

Mal davon abgesehen, ich habe den Traffic primär im Upload. Download ist bei mir sowieso deutlich weniger...

Danke, dass du mich hier gleich deswegen, weil man mehr Traffic hat, als gewöhnlich verbraucht, als arbeitlosen darstellen willst... nur weil du vielleicht nicht soviel verbrauchst.
 
@ConiKost: Ich habe weder pauschalisiert, noch irgend etwas unterstellt. Das erste war eine Vermutung aufgrund des ungewöhnlich hohen Traffics und das zweite eine Frage, welche mit Sicherheit nicht allzu ernst gemeint war. Wie gesagt, ich nutze meinen Anschluss auch fast rund um die Uhr, aber mehr als 60GB waren noch nie auf der Rechnung.
 
VDSL50 - Nice! 10Mbit Upload - hätte ich auch gerne :(
 
lächerlich .. bei 100 gb traffic die bremse zu ziehn unter dsl 6000 typisch telekom
danke.. da bleib ich lieber bei 16 mbit limit free
 
ich wär ja schon mit 1Mbit download zufrieden. Stellt alle Telefonanbieter und die Regierung an die Wand......... und FEUER! Jeder einzelne hat es Verdient!
 
@Reismann: du kleiner sadist.. und wer stellt dann dein internet und telefon?
 
@Reismann: Deine Gedanken sind die eines Schwerverbrechers.
 
@manja: von wegen....... nur kotzt mich das an was die alle miteinander für einen Mist verzapfen. Egal wie viele (-) ich dafür bekomme. Das sind nicht die Gedanken eines Schwerverbrechers. Das sind die Gedanken eines normalen Bürgers der nicht versteht warum Städte immer und immer wieder bevorzugt werden. Die bekommen alles in den Arsch geschoben. Wo ist die Gerechtigkeit wenn Städte die schon sau schnelles DSL haben noch schnelleres bekommen bevor überhaupt mal an die Orte gedacht wird die noch garnichts haben oder zu wenig????? Und wer ist dran schuld? In erster Linie die Regierung! Die haben den Saftladen von Telekom Privatisiert! Und das ist nicht das einzigste was unsere Nutzlosen Politiker verzapfen. Ich bin nicht auf den Kopf gefallen. Wer sich alles gefallen lässt ist selbst dran schuld! Ich lass es mir nicht gefallen. Also sage ich was ich von unseren "Volksvertretern" halte. Die müssten alle samt ausgetauscht werden. Nicht einen Cent ist unsere Politik werd. Geschweige denn die Politiker selbst. Und jetzt her mit den (-)
 
@Reismann: klopf klopf.. wir leben im kapitalismus.. und in den städten kannst du mal eben fix das geld verdienen.
 
@LuckY1710: Sadist ist definitiv der Falsche ausdruck....... auch wenn ich es ziemlich hart formuliert habe. Das ganze ist bildlich gemeint. Zu deiner Aussage wer sich dann um mein Internet kümmert: Gegenfrage: Wer kümmer sich denn jetzt darum? Okay..... ich kann ins Internet. klar. Aber tut sich irgendwas im Ausbau????? NEIN.... und das regt mich auf. Städte bekommen immer mehr. Und die Ländlichen Regionen stehen dumm da. Und argumente wie: Na dann zieh doch in eine Stadt ziehen nicht. Jeder der so argumentiert hat absolut keine Ahnung was das für auswirkungen hätte. Wie viele Landwirte gibt es zum Beispiel in Großstädten????? Und es gibt noch viel mehr argumente. Wenn alle vom Land in die Stadt ziehen würden gäbe es ein Chaos. Aber nicht das du jetzt denkst ich würde dir unterstellen das du so denkst. Aber die Argumentation bringen einige wenns um DSl auf dem Land geht.
 
@Reismann: Genau meine Meinung. Es kann nicht sein, dass das ländliche Volk so abgeschnitten wird, und es gibt auch Firmen in Dörfer, die Breitband brauchen. Die Telekom wehrt sich uns mit Breitband zu versorgen, das ist schon nichtmehr heilig. Und auch wenn ich UMTS mit oft 30-50kbit/s haben (was ich schnell finde) kann, bin ich nicht zufrieden, da ich bei 10GB Drosslung habe und eine Ping weit über 400ms.
 
@Reismann: sadist war auch nicht wirklich ernst gemeint, da ich mal kühn behaupte du meinst es nicht ernst^^
natürlich ist es für die etwas ländlichen bewohner blöd.
ich selbst habe bis vor einem jahr ohne dsl gelebt. alle anderen hatten.. nur wir in unserer 700 seelengemeinde nicht.. jetzt wo ich in hamburg wohne ist das natürlich was anderes.. aber mittlerweile gibts auch in meiner heimat 6000er leitungen. also vom ausbau bekommt man teilweise auch was mit.
 
@Reismann: Deine Empörung über die Zustände in Deutschland kann ich verstehen. Ich bin ebenfalls der Meinung, dass nicht wenige Politiker regierungsunfähig sind und ein Luxusleben auf unsere Kosten führen. Ein Teil dieser Leute müßte auf der Stelle entlassen werden. Die Regierung, so wie sie jetzt zusammengesetzt ist, bringt unser Land nicht voran. Dazu kommt noch die himmelschreiende Ungerechtigkeit, gegen die nichts unternommen wird. Die Reichen werden geschont und die Durchschnittsbürger werden ausgenommen. - Ich war nur über deine Worte schockiert, dass welche an die Wand gestellt werden sollten.
 
@Reismann: Also bei den Roten Khmer hättest du dich sicherlich zu etwas gebracht. Die hatten auch was gegen Städte.
 
@DARK-THREAT: Ich kann die Telekom verstehen.
Die bauen die Leitungen aus und andere mieten sie.
Soll doch mal hier 1&1 & co mal anpacken.
Wenigstens macht Vodafone da mit, aber der Rest würde doch am Ende nur Verluste einfahren.
 
@Reismann: Deine Meinung kann ich nur teilen. In den Städten bei denen es DSL 16000 gibt, sollte man aufhören und sich dafür mal ums Land kümmern. Dort gibt es auch genug Anwohner, die dann dafür zahlen.

Bei uns geht zwar DSL 1000. Aber z.B bei den neuen Youtube HD Videos ruckelt es. Und ich muss das Video erst vorladen lassen.

Ansonsten könnte ich auch viel Strom sparen mit schnellerem Internet, weil man mit dem Langsamen Internet seinen Rechner meistens über Nacht durchlaufen lassen muss.

Und zu oben ich habe DSL 1000 und lade z.B öfter Dokumentationen etc. es ist mal gesagt worden ,dass dies eine Grauzone ist. Den für mich ist es nichts anderes, als hätte ich es im Fernsehen aufgenommen.
Und damit komme ich auch mal auf 200 GB mit DSL 1000.

Somit ist es für mich nicht verwunderlich was jemand hätte, wenn man DSL 16000 hat :-)
 
@DARK-THREAT:
Ääähm, es gibt auch andere Firmen.
Es kann natürlich sein, dass die es auch nicht tun. Warum dann über Telekom schimpfen?
 
Ich bin auch dafür, den Zusatz "Flatrate" gesetzlich verbieten zu lassen. Es ist schlichtweg irreführend. Und jene die meinen das 100 bzw 200GB/Monat ausreichend sind, sollten mal meine CAD klamotten uppen bzw downloaden. Für mich persönlich ist Teleblöd mit VDSL auch Geschichte!
 
@TB303: stimm ich dir zu. heisst auch andersrum 100GB im Fullspeed (5MB/sec) sind nach nur 20000 sec erledigt, das sind nur ca. 5,5 h ! so gesehen wirklich ein Witz. Wahrscheinlich wollen die da wieder einen Aufpreis rausleiern für mehr Traffic...
 
@TB303: Vielleicht sollte man den Begriff einfach als das benutzen was er ist. Die Bezeichnung für "Pauschal" und auch ein Tarif wo gedrosselt wird ist nur eine Pauschale fällig und keine weiteren Zusatzkosten.
 
@TB303: "meine CAD klamotten" => Geschäftskunde, da bietet die t-com, meines Wissens, auch andere Anschlüsse für an.
 
Immer diese Einschränkungen. Ich sehe mich schon bei meinem nächsten Arbeitsvertrag ein kleines Sternchen an die 40 Arbeitsstunden machen und unten ganz klein hinschreiben "bis zu 40h, maximal aber 8h bei voller Arbeitsleistung".
Ich sehe keinen Grund warum das nicht genauso gültig sein sollte... XD
 
@Johnny Cache: Dann würde sich dein zukünftiger Arbeitgeber wohl doch lieber einen anderen Bewerber einstellen. Es sei denn du bist der einzige Bewerber mit deiner Fähigkeit auf die Stelle.
 
Werbung->Tarif->Realität...die Techniker des rosa Riesen dürften eh schon völlig entnervt sein, das vom Versprochenen und Bezahlten nur die Hälfte ankommt. 5 Euro monatlich mehr für die Formulierung "...mit bis zu..." Einfach nur *lol* und jetzt noch eine Begrenzung, mal so klammheimlich...
 
..IPTV ist eh alles ein mittlerer Witz: Bandbreite verschwenden (wenns geht in Zukunft noch für FullHD 1080p), wo Kabel und Sat die weitaus bessere Technik für Live-TV ist, aber gleichzeitig den User beschränken beim Download....
 
warum soll ich das buchen, wenn Entertain nicht viel teuerer ist?

Und in der News wird nicht erwähnt, dass VDSL in den wenigsten Bereichen überhaupt möglich ist. Zum Glück geht Entertain ab 16.000
 
@RalfGer: Warum etwas buchen, wo etwas drin ist was du nicht brauchst?
 
200Gig wäre für MICH ausreichend. Dass manch andere mehr benötigt ist ja auch okay.
Leider hört die VDSL Verfügbarkeit ca.50m von meinem Haus entfernt auf.... ausbauen werden die das wahrscheinlich nicht, oder? Die maximale Entfernung habe ich wohl überschritten-von daher habe ich wohl kaum eine Cnahce auf VDSL..
 
@sponch: Wer privat mit 200 Gigabyte Internettraffic im Monat nicht auskommt, dürfte ernsthafte Probleme haben...
 
Darf sich sowas eigentlich Flatrate nennen, oder ist das schon ein Volumentarif?
 
@DennisMoore: Da auch nach den 100 GB weiterhin gesurft werden kann ohne das zusätzliche Kosten entstehen darf sich das natürlich weiterhin Flatrate nennen.

Flatrate bedeutet nunmal sowas wie "Pauschaltarif" und nur durch eine Drosselung ändert sich an der Pauschale ja nichts.

Bei Volumentarife die im Grunde auch Pauschaltarife sind, werden ja ab x GB zusätzliche Kosten fällig.

Man sollte sich solangsam von den falsch geprägten Begriff "Flatrate" verabschieden und die richtige Bedeutung daher nehmen.
 
@sebastian2: Tja, mein Begriff von Flatrate ist immer noch, dass wenn ich eine 16000'er Leitung ohne Volumen- und Zeitbeschränkung nutzen können soll, ich diese auch ohne Zeit- und Volumenbeschränkung nutzen darf und sich die Konditionen nicht nach einer bestimmten Zeit oder Datenmenge ändern. Aber da bin ich wohl noch ziemlich altmodisch.
 
@DennisMoore: Tja, das ist eben wie gesagt der falsch geprägte Begriff...

Flatrate ist ein Pauschaltarif.
Und naja auch wenn man gedrosselt wird hat man ja immer noch keine einschränkungen in der Zeit oder Volumen :).

Als Volumentarif kann man das ganze jedenfalls nicht bezeichnen.
 
@sebastian2: Mag sein. Aber wenn mir zugesichert wird das ich mit meiner 6000'er Leitung unbegrenzt für x Euro im Monat surfen kann, dann will ich das auch so haben. Verträge die noch ein "Ja, aber..." im Text haben sind mir zuwider.
 
Ich wäre da äußerst vorsichtigt. Vielleicht gibt es nicht nur Geldgründe die dafür sprechen, sondern diese sind technischer Art? In diesem Fall wären dann auch zwangsläufig die Reseller wie 1&1 und Co davon betroffen.
 
Das ärgert mich voll. Ich warte schon ganze Zeit auf diesen scheiss Tarif und jetzt kommt sowas, das darf doch nicht wahr sein!
 
lol 200GB mit den Speed erreicht man doch locker, wenn man die Leitung richtig ausnutzt. Völliger mumpfpilz.
 
@Wetter: "Richtig nutzt"... ich sehe den "Erfolg" von TPB, RS und co und die Industrie, die sich beklagt, dass sie weniger Einnahmen haben. Da brauch man nur 1 und 1 zusammenzählen. -.- Und wenn ich schon fat ausgelacht werde (andere Community), weil ich eine Musik-CD gekauft habe, dann läuft im Internet etwa verkehrt!
 
@DARK-THREAT: Bist doch nur neidisch wegen deiner Popel Leitung :D
 
Wer hat die Freizeit für 200 GIGABYTE Daten ( VDSL 50 )? Das sind knapp 400 Filme oder 10 Spiele oder x Tausend MP3s. Ich wünschte ich hätte die Zeit mir das im Monat reinzuhämmern. Glaub der Großteil der hier weint ist ganz weit oben auf der Liste der Contentmafia und blinkt wahrscheinlich schon in einem schönen Rotton. Haha.
 
Hallo liebe Telekom - Willkommen im Mittelalter (bezogen auf Trafficbeschränkung, Preisgestaltung etc)
 
@darron: Mittelalter...

Zum Thema Preisgestaltung wurde hier schon genug gesagt, die Konkurenz wird IMMER günstiger sein können. Und wirklich. 50 Euro sind doch nun wirklich nicht teuer... Dumping Preise sind sicherlich nicht die Referenz.

Und naja Trafficbeschränkungen gibt es wie gesagt auch nicht nur bei der Telekom. Aktuelles Beispiel ist die KDG die gekündigt hat, auch 1und1 hat schon Kündigungen ausgesprochen usw. usf.
 
Wenn man schnell downloaden und surfen will heißt das doch noch lange nicht, dass man auch viel downloaden und surfen will.
Ich hab bei Kabel Deutschland seit fast einem Jahr 32 MBit/s, aber mein monatlicher Traffic hat sich im Vergleich zum DSL2000 von vorher kaum erhöht und liegt immer noch bei ca. 5-10 GB im Monat.
Trotzdem würde ich sehr gerne nochmal 10x oder 100x schnelleres Internet haben, weil es einfach ein enormer Unterschied ist, ob ich meinen gelegentlichen Downloadbedarf in 1 Min. oder einer halben Std. erledige.
 
@mh0001: Ich weißt jetzt nicht, ob dein Post auf irgendeinen Beitrag weiter oben bezogen ist, aber ich sehe das jedenfall genauso wie du. Ich bevorzuge auch eine schnelle Leitung, um schnell an mein Ziel zu kommen. Dieses heißt aber nicht, der Jäger- und Sammlerleidenschaft nachzukommen, sondern, mit dem Porsche nach Berlin zu fahren statt mit dem Trabant.
 
also hier gibt es ganz klar zu viele telekom fanboys, die keinerlei ahnung haben….
ich meine wenn die eigenen mitarbeiter das telkom „system“ sch*** finden sagt das doch schon einiges
 
Ich schaffe im Monat gerade mal knapp 60 GB. Wie man 200 GB legal schaffen will, ist mir schleierhaft.
 
@Stefan1200: das ist voll zu schaffen, ich bin zum Beispiel Kunde bei Maxdome, schaue Täglich -3 Filme und am Wochenende kommen einige HD Filme zu. Ich selber habe VDSL50 seit 7.8.09, nun weis ich nicht ob die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch für mich zutreffen.
 
@Stefan1200: Es gibt z.B. genügend Seiten wo man live sets seiner Lieblings Djs herunterladen kann, 60 gb sind so kein Problem.
 
@klenni64: Ich will nichts gegen dein Hobby sagen, aber täglich bis zu 3 Filme schauen machen nunmal eher weniger.
 
Cool! Ne Drosselung auf 6 MBit! Das ist ja schon mal mehr als meine 3,5 MBit die meine herkömmliche DSL Leitung hergibt! Für mich ist der Wechsel zu VDSL quasi eine WinWin Situation (wenn auch zu einem relativ hohem Preis)
 
Das ist doch mal wieder totale verarsche. Wir bieten dir 50 MBit, aber die darfst du nur bis 200 GB nutzen. Ich meine was soll das? Dann kann man höchstens ca. 11 Stunden die 50 MBit voll ausnutzen. Dann wird man aug 6Mbit gedrosselt. Das ist doch ein Witz. Dann muss man sich die 50 Mbit aber gut einteilen. Es gibt auch nicht nur IPTV bei der Telekom. Man kann IPTV auch bei anderen Anbietern nutzen. Und 11 Stunden lang NICHT illegale Sachen aus dem Internet zu ziehen ist absolut nicht schwer. ich mein, wenn man 50 MBIT hat, dann will man sie natürlich auch ausnutzen. Und das nicht nur für 11 Stunden.
 
@ox_eye: 50 MBit bis 200 GB. Die 100 GB betreffen die 25 MBit Kunden.
 
@Stefan1200: Danke dir für die Korrektur.
 
Was regen sich denn so viele hier auf? Niemand ist gezwungen dieses ANGEBOT anzunehmen. Wenn einem die 100/200 GB nicht reichen, steht es einem doch frei ein anderes Angebot oder einen anderen Anbieter zu wählen. Für den Großteil der Nutzer dürfte das Volumen doch ausreichend sein.
 
@kxxx: Über das Angebot regt man sich ja nicht auf. Ich persönlich rege mich darüber auf, daß die Telekom IMMER irgendeinen Haken bei ihren tollen Angeboten hat. Die schaffen es nicht, einmal ein super Angebot hinzulegen, um endlich mal wieder einen Haufen Kunden zu bekommen. Warum könne sie nicht einfach sagen, wir bieten 50 MBIT an und die dürfen auch genutzt werden. Wenn ich die 50 Mbit 11 Stunden nutze bin ich wieder auf 6 Mbit. Ist doch klar, daß ich da bei meinen Anbieter mit 32 Mbit bleibe und nicht nach 11 Stunden gedrosselt werde. Und das für weniger Geld.
 
ich find das nicht gut, wenn man schon so viel bezahlt hat man auch das recht downloaden was und wie viel man auch immer will. immerhin gehts bei entertain ja auch, klar sind 100gb schwer zu erreichen, aber es gibt welche die schaffen es.
 
Erschreckend was hier einige von sich geben!

1. "Die Telekom" setzt Preise in Abhängigkeit von Kosten, Nachfrage und Angebot. In diesem Fall gibt es momentan wenig VDSL- Anbieter und daher hat "Die Telekom" einen Vorteil am Markt, was sich am Preis bemerkbar machen kann. Natürlich könnte "Die Telekom" auch billiger, aber das scheinbar ermittelte optimale Verhältnis aus Angebot und Nachfrage wurde eben mit diesem genannten Preis (aus Sicht der Verantwortlichen) getroffen.

2. Bandbreitenbeschränkungen in AGBs sind ärgerlich, aber die AGBs können jederzeit vor Vertragsschluss gelesen werden, somit muss jeder selbst entscheiden, ob dies nun "günstig" ist oder nicht. Wer die AGBs nicht lesen möchte -> selbst schuld.

3. Es gibt Alternativen. Auch zu VDSL. Die Angebote sind freiwillig anzunehmen. Kabel Deutschland bietet 32/2 Mbit D/U mit Flatrate & Co und es gibt noch weitere Anbieter. Niemand MUSS zur Telekom.

4. Es ist wirklich erstaunlich wie seltsam argumentiert wird, als wäre "Die Telekom" ein großes Mysterium, dabei handelt es sich einfach nur um ein Kommunikations- und Dienstleistungsunternehmen, welches den Gesetzmäßigkeiten des Marktes genauso unterworfen ist wie alle anderen Unternehmen in unserem Wirtschaftssystem auch. Fragt euch einfach "Will ich VDSL zu diesen Konditionen oder nicht" - mehr sollte aus sich der Kunden nicht interessieren. Wer hier Wettbewerbsverzerrung oder ähnliches vermutet, kann sich ja bei den entsprechenden Behörden melden. Punkt
 
@4ndroid: Alles was du geschriben hast ist uns völlig klar. Dafür hättest du nicht so einen langen Text schreiben brauchen. Aber ich finde ein Unternehmen wie die Telekom, die in der letzten Zeit mehr negativ in den Schlagzeilen aufgetaucht ist als positiv und denen die Kunden reihenweise weglaufen, sollte mal ein wenig über ihre Angebotsstrategie nachdenken. Ok, wenn jemand das Angebot gut findet soll er es annehmen. Wenn er meint, daß er für 11 Stunden 50 Mbit 50 Euro zahlen kann, dann bitte ...
 
@4ndroid: Ich bereue es nicht, dass ich seit Mai dieses Jahres bei der Telekom bin. Alles läuft bestens, Pannen gab es bisher nicht. Eine Kollegin von mir ist bei 1&1. Sie möchte diesen Anbieter verlassen und zur Telekom gehen. Warum? Es gibt öfter Aussetzer. Desweiteren wird ihre Geschwindigkeit gedrosselt, sobald sie über 30 GB pro Monat herunterlädt. Sie hat die Nase voll.
 
200 Gigabyte Trafficlimit, das ist ja wohl ein schlechter Witz, das zieh ich in guten Zeiten in der Woche. Naja, aber wenigstens steht da die Drosselung in den AGBs, bei anderen Providern wie Kabel Deutschland wird ja einfach heimlich gedrosselt und das sogar grundsätzlich und nicht Traffic- sondern Tageszeitbhängig. (18-24 Uhr).
 
Ich verstehe nicht, wieso immer alle mit den 200 GB rechnen. Ihr müsst das mal in Zeit umrechnen. Pro Monat dürft ihr 11 Stunden 50 Mbit nutzen. Danach wird gedrosselt. 11 Stunden! Ein Monat hat 720 Stunden! Dafür soll man dann 50 Euro bezahlen? Diejenigen, die unter 200 GB bleiben zahlen dann immer schön viel zu viel weil sie die 11 Stunden nicht ausnutzen. Und das alles in die Tasche der Telekom.
 
@ox_eye: Nungut, die 200Gb reichen sicher.
Ich hab ADSL2+ 16k und nutze es "intensiv" (Daten auf meinen Rootserver hochladen, downloaden oder Demos runter laden).
Ich komm max. auf 103559Mb pro Monat (Upload + Download addiert).
Besonders wenn Downloadserver bei 2Mb/s regulieren bringen VDSL 50 nur was bei paralellem Download.
 
@oldsqldma: Du verstehst es nicht. Du zahlst immer 50 Euro. Kannst diese aber nur 11 Stunden nutzen. Den Rest hast du eine 6 MBit Leitung, zahlst aber trotzdem 50 Euro. Das Verhältnis passt nicht. 50 Euro sind für 11 Stunden 50 Mbit viel zu viel im Verhältnis zu dem, was man für eine 6 Mbit zahlt.
 
Ich habe DSL16.000, aber VDSL oder Enterain ist an meinem Standort eh noch nicht möglich. Sonst wäre ich (für den gleichen Preis!) schon längst umgestiegen!
 
Also ich finde das Angebot wirklich dämlich von der T-Home.
Wieso die Geschwindigkeit nach 100 bzw. 200 GB auf 6 MBit drosseln. Es gibt auch andere Anbieter außer Entertain die Filme in HD zum Onlinestream anbieten z.Bsp Maxdome und da sind die Trafficgrenzen schnell erschöpft. Wer soll eigentlich das Angebot buchen, wenn das kleinste VDSL Entertain Paket auch 55 Euro kostest.
Den wer sich dieses VDSL 25 ohne TV buchen kann, kann auch gleich 5 Euro mehr zahlen hat zusätzlich TV dabei (Muss man ja nicht nutzen) und keine Speedbeschränkung.
Ausserdem müßte T-Home dann ein (*) bei dem Punkt Internet Flatrate machen, den ich sehe da keinen (*). Sonst könnte man dagegen Klagen wegen unlauterer Wettbewerb bzw. Vortäuschung falscher Tatsachen.
 
Wah was manche für einen scheiß daher reden ist einfach der Hammer. Werdet Politiker!!^^

Mal Abgesehen von der Verfügbarkeit und der Firma:

Wer so einen schnelles Anschluss ( verdammt den upload speed hätte ich auch gerne^^) bestellt der will es ja auch nutzen. Sonst könnte er ja auch ne langsamere Leitung für weniger Geld in Auftrag geben.

200GB>Drosselung ist einfach gemein. Wer hier nun meint das reicht doch aus die Spinnen sry!

Ich arbeite bei einem Mobilfunkanbieter und denke mir manchmal wozu gibt es diesen oder jeden Tarif. Mein Verkaufsleiter meinte, hey du bist 25 für dich scheint das sinnfrei zu sein aber die Tarife sollen alle Wünsche von allenmöglichen Kunden abdecken. Worauf ich hinaus will. Für den einen scheint es unsinn für den anderen genau DER Tarif zu sein.

Ich habe mir zB für Mein Adobe After Effects Zusatzsoftware bzw viele Vorlagen gekauft. Größe war so ca~20GB für knapp 200 Euro (wie gesagt für mich sinvoll angelegtes Geld) ausgegeben. Ich konnte mir a) auf die DVDs warten aus Amerika oder es mir per Bit Torrent runterladen was ich auch gemacht habe. Habs Morgens reingestellt er hat geladen. Ich war Arbeiten hab bei meiner Freundin geschlafen und mittags heim und hatte mal mehr traffic als nur die 20GB :)

Nochwas. Ich weis zwar nicht wie es bei euch ist aber bei mir Nutzen ich und Mein Bruder das Internet. Mein vater ab und zu. Mein Bruder hat noch ne xbox chattet viel. Ich schicke freunden mal so 20 min auschnitte aus meinen Filmen.....bin also nicht alleine 200GB/2 oder 3 teilen und die ganze sache sieht schon wieder anders aus oder?

Schade wenn mein Beitrag mit - Bewertungen vielleicht verschwindet aber bischen mal mitdenken usw Hilft.

zB Wg´s mit mehreren Leuten da geht auch einiges an GB.

P.S Es werden Pcs mit 1 TB+ Festplatten usw verkauft. Irgendwo muss ja auch ein Bedarf sein sonst würde man das ja nicht verkauft bekommen.

Zum Glück kann man seinen Anbieter ja noch aussuchen *g*

Zum Thema Flatrate. JEDER weis doch was damit gemeint ist. Keine weiteren kosten. Deswegen kann und darf es auch Flatrate heisen. Viele sind doch voll die Profis hier und fragen doch eh beim vertragsabschluss nach wo ist das Problem?

Wenn drosselungen in den AGB´s sind scheiss drauf geh ich halt wo anders hin. Und mal ganz ehrlich wer in der Pampa wohnt und meckert das er kein DSL hat selber schuld. Dafür hat man sich freiwillig entschieden und hat nen großen garten kein stress wie in einer großen Stadt die Kinder können drausen chillig Spielen......Internet ist noch kein Grundbedürfnis wie Wasser/Essen. Zieht doch um oder verschweigt nicht die Vorteile in der Pampa zu Wohnen!
 
@Sire-bRaM:
Mein Metzger hat Salami für 9,99 im Angebot, im Laden nebenan gibt es die gleiche Salami für 1,99.
Ich gehe also zu meinem Metzger und beschimpfe ihn.
Vielleicht sollte ich aber in den Laden nebenan gehen.
 
Nachtrag: deutsch 0.1 *g* Sry musste aufs Klos und auch keine lust zu editieren. Den Sinn hat man denke ich trotzdem verstanden :)
 
@Sire-bRaM:
Wenn du Scheiße liebst statt sie weg zu räumen: es sei Dir erlaubt.
 
Würd ja billig werden bei mir o0..bei bis zu 1,5tb traffic/Monat mit 16k. Danke Telekom, ihr habt meinen Entschluss gestärkt nicht zu wechseln^^
 
Telekom ist scheiße. Nehm ich nicht mal geschenkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles