Samsung darf Fernseher nicht "LED-TV" nennen

Fernseher & Beamer Der Elektronikhersteller Samsung darf seine LCD-Fernseher mit LED-Backlight in Großbritannien nicht mehr nur mit dem Begriff "LED-TV" bewerben. Das entschied der Rat der Werbewirtschaft Großbritanniens in der letzten Woche. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich absolut richtig so, der Kunde wird hier nur verwirrt
 
@JasonLA: Wird der Kunde doch eh ueberall... Hier ist es nur etwas offensichtlicher.
 
@JasonLA: der Kunde wird hier nicht nur verwirrt sondern bewusst verarscht.
 
@Layor: Ich weiß nicht, ob mein als Kunde mit normal großem Wohnzimmer überhaupt einen echten LED-TV haben möchte. Man wird aber auch beim LED-Backlight verarscht, dann das sagt wiederum auch nicht aus, ob es seitlich angebracht ist wie vorher die CCFL, oder ob es tatsächlich hinter dem Display sitzt und dann 'Local Dimming' und ähnliches ermöglichen würde. Erst dann macht in meinen Augen LED wirklich Sinn (denn selbst der Energiebedarf ist beim seitlichen LED nicht wirklich viel niedriger).
 
@JasonLA: Find das Urteil zwar richtig, aber wer sich vor dem Kauf nictht vorher informiert wird eh nur beschissen. Soll kein Angriff auf die Fachkompetenz einger doch sehr seriöser Verkäufer sein, die den Beraterstatus noch ernst nehmen.
 
@sini: Die Plasma-Kiste wollte ich hier nicht aufmachen, da es ja um LED/LCD-TV's geht. Ich würde meinen Panasonic-Plasma auch nicht wieder hergeben wollen :-)
 
@sini: solange über 90% des mit den Geräten gesehene SD-Qualität hat, ist jeder Flachbild-TV gegenüber der Röhre ein Witz. Es gibt nur 2 Argumente für Flat-TV: 1-Das wesentlich geringere Gewicht bei großen Diagonalen und 2- Die Möglichkeit einen Computer als Mediaplayer/Surfstation anzuschließen.
 
@IT-Maus: Es gibt Leute die verzichten auf den Müll der Privaten und nutzen ihren LCD-TV zu 90% für HD-Inhalte (BluRay, Spielkonsole, HTPC, ...). Deine Meinung dass es keine Argumente für hochauflösende Flachbildschirme gibt resultiert entweder aus purem Neid, oder du guckst wirklich nur den Mist der im Fernsehen läuft.
 
@JasonLA: und warum dauert das bei der bezeichnung Flatrate so lange bis mal was entschieden wird.
das find ich nämlich viel irreführender !
 
@Homeboy23do: Und, schon geklagt oder wartest du, dass mal wieder jemand anders die Arbeit für dich übernimmt und das vor Gericht klären lässt? Wahrscheinlich letzteres, hm?
 
@Layor: nicht verarscht eher hinters licht geführt trifft es genau ^^
 
@JasonLA: Sieht sich der Kunde die Begriffe od. das Bild an?
Scheinbar habt ihr den Unterschied zw. LED u. LCD noch nicht einmal selbst verstanden! Ein reiner LED-TV müsste ja ein schrecklichstes Bild liefern!
 
@Homeboy23do: da hat wohl jmd den begriff immernoch nicht verstanden?
 
@sini: dann rate doch mal,woher Panasonic seine Displays bekommt?? richtig,von Samsung bzw von LGE.
 
@Jade: Wir haben von Plasmas gesprochen bei Panasonic. Und die stellen sie selber her, mittlerweile sogar für Pioneer.
 
Richtig so was GB macht. ein LED-TV ist für mich ein Fernseher der direkt mit den LEDs die Farbzellen erleuchtet und nicht nur beleuchtet wie es bei den TFTs mit Hintergrundbeleuchtung so üblich ist. Ich mein mal sie können ja das LED Backlight ja bewerben, dass es Stromsparender und die Ausleuchtung ausgewogener ist. Aber wie gesagt, das ist kein LED-TV
 
@mwr87: Wo gibt es denn bitte einen Heimfernseher, der mit Bildpunkten aus LED funktioniert??? Wäre ja ein wenig oversized............... Siehe die Fernsehwände etwa bei Großkonzerten.
 
@johannsg: hier mal ein Link zu einem Anbieter von "echten" LED-Fernsehern. Stimmt, total leicht zu verwechseln, das ganze....... http://www.deset.de/led/produkte.php
 
na so was, mal eine klevere Entscheidung eines Gerichts..... wo kommen wir dann da hin, wenn das jetzt immer so ist.
 
Mal ehrlich. Wenn ein Laie in einen Laden geht, dann weiss er mit dem Begriff LED Backlight, LED TV oder normales Backlight eh nix anzufangen. Er fragt den Verkäufer. Und der sollte ja den Unterschied wissen. Betonung auf sollte. Und diejenigen die sich dafür intressieren kennen den Unterschied sowieso.
 
@acstrobe: Es geht aber darum, dass man bei der Bezeichnung LED-TV bisher eben nicht wusste, ob lediglich die Hintergrundbeleuchtung oder die gleichnamige Panel-Technik gemeint ist.
 
Ich kauf mir das TV mit dem besten Bild, da ist mir größtenteils die Technik egal.
Und LCD, LED oder ähnliches hin oder her...die Bildqualität ist schon immens. Einzigst bei schnellen Szenen sieht man doch schon mal den Zwiebeleffekt...und nicht zu guter letzt stört auch der hohe Preis, denn der ist eigentlich nicht gerechtfertigt, wenn der Unterschied zwischen LCD und LED nicht sonderlich groß ist.
 
@RufusTFirefly: Ahh, und wie stellst Du das alles fest wenn Du im Laden stehst? Die meissten Mediamärkte haben DVB-T und entsprechendes TV-Bild
 
@IT-Maus: Also in unserer Region haben die Elektromärkte alle digitales Sat, teilweise mit HD-Programm. Nur die Verteilung von einem Receiver auf 5-10 TV's schmälern da die Qualität etwas. Zu Hause siehts dann noch mal deutlich besser aus.
 
@followMe: Bei uns läuft meistens so eine Demo-DVD oder BR, mit knalligen Farben und Strukturen, die sich schön langsam bewegen - wieder die reinste Ver@rsche...
 
die Menschheit hat wirklich Probleme ...
 
Dann sollten die sich mal unsere Handy/UMTS Verträge vornehmen und das Wörtchen "Flatrate" untersuchen.
 
@IT-Maus: Warum sollte sich GB mit deutschen Handy-Tarifen beschäftigen oO
 
Leider gilt das Urteil nur in GB und nicht für den Rest der Welt. Und natürlich wird ein Konzern wie Samsung auch nur dort die Werbung "korregieren", wo es gerichtlich verboten wurde. Der Rest der Welt darf dann weiterhin mit irreführender Werbung konfrontiert werden. Und Samsung wäre irgendwo auch blöd, wenn sie das nicht ausnutzen würden. Nur leider zum Leidwesen der ahnungslosen Kunden.
 
@Apolllon: Wie gut dass du das jetzt hier gelesen hast und deshalb nicht mehr ahnungslos bist. Viel Spaß bei der Suche nach einem "echten" LED-Fernseher (vielleicht sowas wie die Haltestellenanzeige in manchen Bahnen, etwa Berliner S-Bahn? Die funktioniert mit LED. Einfarbig, eine Textzeile.) Ich würde ja dann doch LCD-Fernseher bevorzugen, egal ob einen klassischen oder einen "LED-TV" von Samsung, der eben nur wenige mm dick ist...
 
Ich bezweifel einfach mal dass sich der normale Kunde überhaupt was unter LCD und LED vorstellen kann. Von daher wärs IMHO Wumpe ob das TV-Gerät nun LCD-TV oder LED-TV heißt.
 
Welch ein Triumph :P
 
Eine Power-LED hatte ein Taschenradio vor 30 Jahren.
 
Und hier ein Lehrreiches Video über "LED-TVs" und dem Unterschied zwischen "Edge-Lit LED" und "Local Dimming LED Backlight" im Auftrag ihres freundlichen SONY LearnTV sogar im großartigen 720p xD: http://tinyurl.com/l5md82
 
"Aha, das ist hier also ein LED-TV, also zeigt der mir das Bild mit LED an. Prima, wollte ich schon immer haben!" - Jetzt mal im Ernst: Man kauft den Fernseher abhängig vom Bild. Und dabei ist total egal, was die genaue Technik ist. Was wäre nach britischem Befinden denn ein "echter" LED-TV? Diese riesigen Fernsehwände mit mehrfarbigen LED als Bildpunkt (0,3x0,3cm Pixel, mit dem Gerüst 30cm dick, wie bei Konzerten o.ä. genutzt.......)?? "Oh nein, ich wollte doch so große Pixel haben, der dünne hier ist ja gar kein "echter" LED-Fernseher"

Bullshit.
 
@johannsg: Es ist schon richtig, LED steht für stromsparendere Technik und zudem sollen die Farben besser sein (bzw das Farbspektrum größer). Insofern ist es zu begrüßen, dass man nicht mit Nebenschauplatztechnologien wirbt. Würdest du von einem Elektro-Auto sprechen, nur weil es elektrische Fensterheber hat? (alles im Vergleich zu klassischen LCD-Displays)
 
@johannsg: Nein die meinen keine riesigen LED-Werbetafeln sondern OLED-Fernseher die es so noch nicht wirklich im Einzelhandel zu kaufen gibt. Bei Samsung könnte man allerdings denken, dass diese neue Technologie schon verbaut ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter