Versatel stattet erstes Wohngebiet mit 100 Mbit aus

Breitband Gemeinsam mit dem kommunalen Kooperationspartner Gelsen-NET stattet der Telekommunikationsanbieter Versatel erstmals Wohnungen in Gelsenkirchen mit 100 Megabit pro Sekunde schnellen Internet-Anschlüssen aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh Gott! Die haben bei mir nicht mal die 16000er am laufen bekommen. Hatte nur ärger mit VT, und die wollen jetzt 100 Mbit anbieten? Na, dann viel glück kann ich nur sagen für die Leute die das dann Buchen.
 
@Jack21: Ja, denk ich mir auch. Wobei die 100Mbit Anbindung technisch gesehen mit VDSL2 ganz anders verläuft als das 16k mit ADSL2. Daher könnte man sogar minimal Hoffnung schöpfen. Grundsätzlich geb ich dir aber recht.
 
@Slurp: Also, wenn ich mir das so ansehe wie zum beispiel bei Wilhelm.tel, die haben ja auch die 100 Mbit. Aber auch viel Probleme wenn ich mal so auf wieistmeineip schaue. Na, ich lass mich mal überraschen und bleibe erst mal bei meiner 32000er bei UM. Die reichen mit auch voll und ganz.
 
@Jack21: jo, geht mir genauso. Hier nichtmal 8mbit von den gekauften 16 :] Werd bei Vertragsende zum T wechseln... VDSL undso :)
 
@Jack21: Was labert ihr hier? Das hat nix mit xDSL zu tun.Das sind Glasfaserverbindungen! Die haben deswegen keine 16000er bei dir zum laufen bekommen, weil du zu weit weg vom nächsten Verteiler wohnst bzw die Kabel auf der Strecke (die übrigens von der Telekom sind) zu schlecht sind.
 
@Jack21: dass du nicht die volle bandbreite bekommst liegt ja auch an der besagten letzten meile die jetzt abgeschafft wird. edit:verdammt zweiter^^
 
@gl4di4t0r: Seit 1993 werden Glasfaserkabel verlegt in Deutschland, nur leider nicht FTTH. Wie du richtig sagst gehören die Kabel in deine Wohnung (Letzte Meile) der Telekom. Problem ist dass diese Kabel aus Kupfer sind und da könntest du mit der schnellsten LWL Leitung drauf gehen, um an dein Rechner zu kommen brauchst du so oder so xDSL, ausser du hast ne FTTH Leitung.
 
An manchen Orten sind Glasfaserkabel ein Segen und in manchen Gebieten, wie bei mir ein Fluch.
 
@kubatsch007: ... wie bei mir -> nur dsl light :-(
 
@foofighter: Bei mir reicht's nicht mal dafür.
 
@kubatsch007: oje, mein Beileid :-(
 
Es soll erstmal ein DSL-fähiges Netz in ganz Deutschland ausgebaut werden. Wir haben seit Mitte der 90'er Glasfaser (dadurch auch eine erhöhte dB) und genau desswegen kein DSL. Auch ein Grund, warum es in Sachsen-Anhalt die wenigsten Onlinanschlüsse gibt.
 
@DARK-THREAT: Also ich weiß nicht was du hast wohne auch in SA und alle die ich hier in Halle und umgebung kenne haben DSL ausser kleine dörfer wenn man die noch so nennen darf. Ich denke mir sogar das wir mittlerweile gut mit halten können zu anderen Bundesländern
 
@303jayson: Platz 16. Sachsen-Anhalt 60,7% http://tinyurl.com/nfmwgr
 
@DARK-THREAT: Entschuldigung, bull shit! Das mit den erhöhten db, woher hast du das denn? Glasfaser sind das beste was gibt, nur ist die blöde Telekom unwillig die veralteten Glasfaser = optische Signale zu Kupfer = elektrische Signale Wandler gegen neue Modelle auszutauschen, was dazu führt das maximal ISDN oder DSL light möglich ist. Glasfaser sind auf keinen fall der Grund für eine hohe Kabeldämpfung auf der Kupferkabel Seite!

Die länge der Kabel vom Wandler zum jeweiligen Haus ist neben den veralteten Wandlern das einzige Problem was zu fehlenden oder schlechten DSL Anschlüssen führt. Ich bin mir sicher das sowas wie Vdsl oder das im Artikel angesprochene Internet ohne Glasfaserhauptleitung gar nicht möglich wäre.
 
@X2-3800: Ähnlich hätte es mir ein Telekommitarbeter im Frühjahr 2006 erzählt, da wir im Ort eine zu hohe Dämpfung haben (überprüfen lassen, wir haben genau 63,72 db), da wir ca 13 Kilometer von der Post weg sind, wo die Leitungen zusammen kommen.
 
@DARK-THREAT: das nennt man pech -.-
 
@X2-3800: Ja wo der staat noch ordentlich mit reingebuttert hat hat die besagte post/telekom noch schön ausgebaut und hinterher natürlich behauptet es gehört ihnen.Und teilweise wird sich immer noch quer gestellt.Obwohl absolut nicht erlaubt aber hinauszögern ist immer noch gang und gebe.Normalerweise gehören uns steuerzahlern die leitungen ganz genauso wie der jetzigen telekom!
 
"bis zu...." da haben wir wieder die berühmt-berüchtigte textstelle ^^
 
@Pagan_Lord: Du kannst Versatel anrufen und fragen welche Geschwindigkeit sie in deinem Wohngebäude [/b]garantieren[/b]. Kannst dich dann besser entscheiden.
 
ich glaube ich spreche für alle die ncht in gelsenkirchen wohnen wenn ich sage *neid*
 
@bamesjasti: In Köln gibt es Glasfaser von NetCologne und das schon seit 2007 mit 100Mbit :)
 
@bamesjasti: das könnte durchaus möglich sein... xD
 
@bamesjasti: also für mich nicht! :D lieber dsl 6000 und dafür weit weit weg von den blau-weißen vollspasten xD
 
@bamesjasti: Hab hier in HH 300Mbit :D
 
@bamesjasti: Nicht wirklich, ob nu 50/10 VDSL oder 100/10 macht da auch nicht den fetten Unterschied xD
Mehr Upload wär aber immer Nett.
 
@John Dorian:
300Mbit ? Wo denn das ?
 
@John Dorian: Ja schnelles inet und den fc st. pauli was will man eigentlich mehr :).
 
6Mbit reicht vollkommen (selbst bei 3 Usern gleichzeitig, wie es bei mir der Fall ist). Aber joa unterstützen wir mal schön die Verbreitung von illegalen inhalten mit neuem Rekorddownstream :P
 
@KROWALIWHA: Zum surfen auf alle Fälle da genügt sogar 2mbit. Allerdings haben wir 2009 und leben im digitalen Zeitalter. Da saugt man per RS da sind 16mbit noch ok.
 
@KROWALIWHA: aber patches oder demos mit mehreren GB zu laden macht so keinen spass. hab doch keine lust, ne stunde auf den download zu warten.
 
@KROWALIWHA: wenn es dir reicht und deinen beiden anderen ist das ja schön,nur gibt es genug anderer die sehn die sache ganz anderst.
 
@moniduse: da müssen aber auch die anbieter mitspielen, seit dls 16.000er leitungen werden massig seiten gedrosselt im upload, so das du vileicht 500k -1mb laden kannst.
 
Na isses nicht schön, Internet mit 100MBit für eine Stadt, dessen Bewohner sich das kaum leisten können. Zumindest nicht viele.
 
@yummycand: DICKES + :)
 
Hmm... also das liest sich wirklich wie eine Marketing-Anzeige von Versatel. 100MBit-Anschlüsse für Privathaushalte sind ja nun nichts Neues. Vor allem zahlreiche eher kleine Provider sind da ja schon seit 1-2 Jahren kräftig am Ausbauen.
 
an deren stelle würde ich erstmal flächendeckend dsl verfügbar machen!
 
@Max84: generell zu befürworten (u.a. fördert es eine bessere Bevölkerungsverteilung), jedoch schwierig. Auf dem Lande lohnt es sich oftmals nicht.
Planwirtschaft gibts in Deutschland nicht und die Staatsquote in Deutschland ist im Vergleich zu anderen Länder recht hoch. Also es hilft nur Bürgerinitiativen.
 
Der Wahnsinn: Viele andere Industriestaaten haben das schon viel länger und dann auch teilweise synchron. Warum asynchon, also 100/10 ?
 
@zivilist: Die Mehrheit der Benutzer ruft vorrangig Websiten oder Streams ab - wo vorrangig Download benutzt wird. Upload braucht man dagegen seltener (oder wqie oft lädst du Fotos hoch?). Von daher sehen die Provider an SDSL wohl das größere Problem das es die Leute dazu lockt private Server aufzubauen anstatt sich einen zu mieten - und auf welche Kosten geht der Traffic? Genau dem Provider, während der Traffic bei vielen Webhostern nicht voll-inklusiv ist bzw. nur Fair-Use.
 
@SunBlack: Es gibt viele User, die wollen Filme und Muik illegal schneller tauschen, ist doch klar.... :(
 
@DARK-THREAT: genau deshalb alles auf isdn zurück stufen die mehr upload verlangen oder was ? -.-
 
@SunBlack: Das nicht aber hätte man 100/100 könnte ich zb. mir einen Game Server hosten, Teamspeak, Homepage etc. über die eigene leitung. Aber das problem ist meist noch das dieses VDSL etc für Gamer nicht wirklich gut sind. Bei VDSL liegt der ping bei 30 ca.
 
Und wo sie das geschafft haben, wo bleibt dann das schnelle DSL für uns Dorfbewohner? Wir haben zwar bereits DSl 3484 (steht in der Fritz!Box), aber die geplanten Ausbauarbeiten wurden hier auch noch nicht begonnen.
Von den Orten wo DSL in den Maßen noch nicht vorhanden ist, spreche ich lieber gar nicht erst....
 
@nothing2say: Und jetzt ? damit bist du schneller unterwegs als ich der in einer " groß " stadt wohnt! ich habe max. eine 3000 leitung die auch nicht wirklich immer stabil ist. Soviel dazu. Ich höre nur immer das Dorf XYZ hat nur eine 3000 leitung etc. Der Anbieter sollte evtl mal schauen das er ers mal die größeren städte unter "kontrolle" bekommt denn da werden sie nur geld machen können für den ausbau ländlicher gegenden.
 
Also ne 100mbit Leitung von Versatel... na ich weiß nicht. Ich nehm mal an, da funktioniert dann alles über's Netz (Internet, Telefon, TV, etc.). Wenn ich an die Probleme mit dem Affenverein da zurückdenke... ne danke. Bin mit meinen 16mbit hier zufrieden.
 
Und wieder eine tolle Meldung. Ich freu mich riesig. Ich find es richtig gut das städte die schon übermenschlich schnelles Internet haben noch schnelleres bekommen. Macht als weiter so...... mir reicht doch mein DSL 387 (geteilt mit 5 Personen)......
 
@Reismann: Sollte man ihn eurer 5000 sehlen dorf investieren damit dann evtl 1000 leute eine leitung nehmen? Da werden die wohl 10 generationen warten müssen bis sich es Rechnet für den anbieter. jetzt rechne dir das mal aus in einer großen stadt 500 000 - 100 000 kleines bsp.
 
100/10MBit?? das ist ja wohl laecherlich. Bei uns kann derzeit 100MBit symmetrisch gesurft werden, d.h. auch 100Mbit als UPLOAD. alles andere ist Kinderk***e,nee Spielkram
edit: DSL kommt hierzulande nicht mal bis 5Mbit,Kabel max. bis 16mbit bei 1024 bzw 2000kbps upload.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles