USA & Brasilien: Größte Viren- und Spam-Schleudern

Viren & Trojaner Die USA ist die größte Quelle für Malware, die über das Internet verbreitet wird. Das geht aus einer Untersuchung des Unternehmens Network Box hervor. 15,9 Prozent aller Viren kommen aus dem Land. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie auch die Prozent sein mögen, ich dachte immer Russland wäre Federführend beim Thema Viren und Co...
 
@mschatz: Nene. Von denen wird sowas entwickelt. Die sind aber wohl clever genug, nicht selbst sich das Zeug einzufangen und zur Schleuder zu werden.
 
@mschatz: Die Ukrainer und Russen sind da in der Tat führend. Die Jungs haben wohl so viel Geld mit ihrem Shice verdient dass sie in Brasilien 'ne schöne Villa kaufen konnten und von dort weiter machen :-)
 
Einmal ist es China, dann wieder Japan....... Das können die nie sagen, da alles über Proxys läuft!
Firstload ist für mich der lästigste Müll
 
Nicht mal beim Spam ist Deutschland führend... wie soll das nur weitergehen? ^^
 
Beim Jammern und Selbstbemitleiden dafür uneinholbar an der Spitze.
 
@SkyScraper: Irgendwo muss man ja konkurrenzlos sein :-)
 
@SkyScraper: lol wie wahr, wie wahr! Ich hoere es jeden Tag. "Wetter ist zu (bitte folgende Dinge einsetzen) a) zu heiss b) zu kalt c) zu nass d) zu regnerisch... usw^^ nur am meckern. ich sage immer "Geniesst doch einfach mald as wetter wie es gerade ist" nervig sowas -.-
 
Todesstrafe für Kindersch...ääh...Spammer!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen