Autobauer BMW setzt schon jetzt voll auf Windows 7

Windows 7 Der deutsche Automobilhersteller BMW will als eines der ersten großen Unternehmen Microsofts neues Betriebssystem im großen Stil an seinen zahlreichen Computerarbeitsplätzen einführen. Der Konzern hofft unter anderem auf eine Steigerung der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jetzt wissen wir auch warum BMW aus der F1 ausgesteigen ist - um genug Geld für Win7 Lizenzen zu haben :-) Es werden ziemlich viele Firmen auf Win7 umsteigen - ich denke weniger aus purer Begeisterung, sondern einfach weil ein Umstieg von xp mal erfolgen muss. Und nachdem Win7 auch nix anderes ist als das was Vista schon hätte sein sollen kann ich die Entscheidung zumindest nachvollziehen nun nen Wechsel zu machen.
 
@RohLand: Ne Du. Das "F" bei F1 steht ja bekanntlich für Ferrari. Und beim neuen Windows ist ne "7" drinne, also eine Modellreihe der münchner Autobauer. Klingt komisch, ist aber so! ,-) ...und falls noch unbekannt: BMW = Bayrisches Motoren Windows
 
@Bösa Bär: Hoffentlich isst du keine Pferdeäpfel, - da es ja Pferdewurst und Äpfel vom Baum gibt :o)
 
@EL LOCO: zu spät xD
 
@Bösa Bär: Hast du dich gerstern abend zugedröhnt, oder wie. Wenn ich mir dein Kommentar durchlese, kommt mir unweigerlich dieser Gedanke. :) ____ Ach mist, jetzt isser weg geminusst.
 
@EL LOCO: Ich verstehe das Ganze nicht. Was haben Fleisch und Obst mit Windows 7 zu tun?
 
@seaman: Nö, blos weil momentan Humorlosigkeit herrscht, heisst das nicht, das ich mich zudröhne. @manja: Wir hattens ein bisserl lustig, aber war grad nicht angesagt...
 
@Bösa Bär: Und was hast du mal wieder angestellt?
 
@manja: re1 vom bären wurden wegzensiert...äh geminust natürlich....sonst wär es Dir klarer gewesen.
 
@manja: Kein Ahnung...bin jetzt selbst a bisserl neben der Spur. Da gehören schon viele Minus dazu....hm...
 
@manja: nix hat er angestellt - er war lustig - eine Todsünde bei WF die sofort bestraft wird.
 
@Bösa Bär: Wenn es bei dir ein wenig lustig zuging, dann ist ja die Welt in Ordnung. Ich mag auch Spaß. - Bis später.
 
@manja: Der Bär hatte so einen interessanten Vergleich gebracht, weshalb BMW die F1 verließ und auf Windows 7 umsteigt, - und daher kam mein Vergleich.
 
@All: Danke. Vielleicht lag es auch nur daran, das der bayerische Autohersteller keine Vergleiche wegen dem Image haben will...lasst es gut sein...
 
@RohLand: Wir müßten mal wieder etwas so richtig auf die Schippe nehmen, damit sich die Minusgeber austoben können.
 
@Bösa Bär: Damit die Minusgeber etwas Arbeit bekommen, werde ich mal vom Thema abweichen. Also, wenn ich zu Hause bin, werden Tomaten gepflückt. Ein Teil wird gekocht, aus den restlichen entsteht leckerer Salat. Ich freue mich schon auf die köstlich zubereiteten Früchte. Hm.
 
@manja: Tja, ich bin schon zu Hause. Ein Teil meines Biervorrates wurde schon aus dem Kühlschrank gepflückt. Kochen tu ich das aber nicht. Ich genieße jetzt schon den köstlichen Geschmack. Hm.
 
@Bösa Bär[re:13]: Hehe, du meinst also die Minusse kommen von den BMW-Vorstandsmitgliedern unter den WF-Komentatoren? *rooofl*
 
@RohLand: gut zu wissen das Scherze schnell bestraft werden.
@ Bösa Bär warum nur kommst du mir so bekannt vor. Nutzt du zufällig in anderen Foren einen Nick der mit K anfängt.
 
Ja BMW dat sind mir schon welche XD
 
noch n 7er BMW und mein Leben ist perfekt ^^
 
@sapphire_fan: Hummer® like nothing else™
 
@sapphire_fan: So'n Kommentar kannste in einem Loser-Forum nicht bringen. Hier streiten sich die Leute schon ob Win7 Home nun 13,50 zu billig oder zu teuer ist :-)
_ _ _ Vielleicht ist die Einführung von Win7 in München ein Orakel und die Jungs kriegen mal wieder einen 7er hin wie den E38, nur diesmal fully loaded mit neuester Technik. Dann könnte ich mich vielleicht zu einer Sünde hinreissen lassen meine gute alte Lady in Rente schicken.
 
@SkyScraper: Und nochmal für dich: Hummer® like nothing else™
 
"Bis Ende 2009 soll der Vista-Nachfolger zunächst von einer Kerngruppe von 200 bis 500 Nutzern erprobt werden" klingt aber etwas anders als "BMW setzt schon jetzt voll auf Windows 7" ...
 
@GordonFlash: Joa stimmt schon. Ich denke die 200-500 Nutzer sind Admins die einfach das System schon mal haben um dann später sofort helfen zu können.
 
@GordonFlash: Wieso? Die 200 bis 500 User werden Erfahrung sammeln, die bei der großen Einführung mit einfließen. Ist durchaus Sinnvoll wenn man vermeiden will, dass tausende User bei der internen Supportabteilung anrufen und die annäherend gleichen Fragen stellen.
 
@Bamby: du meinst doch nicht ernsthaft, das die 200-500 admins haben. bmw ist zwar ein riesen konzern aber so viele admins haben die bestimmt nicht. das wird wohl eine gruppe mit ausgesuchten usern sein. bestimmt auch ein paar leute, die sich nicht gut auskenne, um zu testen, wie die damit klar kommen.
 
Ich kenne ein Unternehmen(bzw. dessen Geschäftsführer) die schon seit der Beta prduktive Windows 7 Systeme habe(vertraglich mit MS geregelt und relativ stark supportet)...
 
@bluefisch200: ...na Du kennst ja tolle Leute, da kann man ja neidisch werden...
 
@DavyJones: Kann sein das die toll sind...jedenfalls arbeiten die schon relativ lange mit Windows 7...manchmals könnte ich gewisse User.....
 
@bluefisch200: ..ja was könntest Du...??? ..oder darf man das hier nicht schreiben...???
 
@bluefisch200: anscheinend hast du auch schon das neue prduktve Symtes af d c ...
 
@GordonFlash: Du hast noch nie nen Buchstaben in einem Wort vergessen?
 
@bluefisch200: jedenfalls nicht, wenn ich voller Elan erzähle, dass ich einen Geschäftsführer kenne, der die Beta von Win 7 produktiv einsetzt ...
 
Ja, ist den schon Weihnachten für die Admins von BMW? *g* Die freuen sich doch bestimmt über die Umstellung!
 
@Baltasar: Die freuen sich wohl eher nicht. Das ist mit Arbeit verbunden und IT Menschen sind eher faul. (zumindest was behinderte Aufgaben angeht) Außerdem werden einige klassische Oberfläche vermissen xD Dennoch können die sicherlich etwas Abwechslung nach 8 Jahren XP vertragen xD
 
@Arhey: admins sind nicht faul, sie bewegen sich nur nicht gerne sondern wollen alles per maus/keyboard machen. und wenn da jetzt pakete mit Win7 DVDs kommen, dann kann da schon mal dauern bis die den weg in die rechner packen... das ist übrigens definitiv die erfahrung, welche ich mit allen admins gemacht habe und kein klischee-gerede :)
 
@MaloFFM: Ich weiß, ich meinte damit aber wenn zum Beispiel von Mitarbeitern "dumme" Fragen kommen nervt das Admins schonmal xD Bei uns schimpfen die auch immer, wenn eine behinderte Frage kommt :p Und die ganzen Rechner neu einrichten ist viel Arbeit und hier kommt wieder die "Faulheit" ins Spiel :p
 
@MaloFFM: Das hat nichts mit Faulheit oder mangelnder Bewegungsfreude zu tun, sondern mit Effizienz. Ein Softwarerollout per Managementsoftware ist halt effizienter als wenn der Admin mit ner DVD von PC zu PC läuft und Windows 7 installiert. Darum sitzt der Admin halt auf dem Stuhl vor dem Monitor und klickt mit der Maus rum.
 
@MaloFFM: Ich glaube kaum, dass die eine DVD erhalen ^^
Schon mal was von automatisierter Remoteinstallation gehört?
Bei BMW ist jeder Rechner durchnummeriert und per Standleitung über einen Hauseigenen Server mit dem Hauptserver in München verbunden. Die brauchen quasi nur einen Knopf drücken und ausgesuchte Rechner werden neu installiert oder geupdatet.
Bei einzelnen Rechnern werden nur die Images direkt vom Server aus aufgerufen und alles installiert sich passgenau und komplett angepasst für den Client. Bei BMW sind auch nicht alle Rechner verschieden, sondern immer die gleichen Modelle. Daher ist das Windows direkt schon mit allem angepasst und installations bereit bzw. nach der Installation einsatzbereit. Die Admins bei BMW haben ehrlich gesagt nicht sehr viel zu tun ^^
 
@NI-CE: Soviel zur Theorie. Wäre die Praxis auch so einfach, hm...
 
da bekommt BMW ne ganz andere Bedeutung... BRING MIR WINDOWS
 
@Rikibu: Verdammt.. wieso heißt BMW nicht BNW... BING NACH WINDOWS :P
 
@Black-Luster: höhö... you failed -_-
 
@Black-Luster: Warum heißt BWM nicht BIER?! Dann könnte man sein Auto Bier rufen... höhöhöhö -.-
 
wo sind die tuxe? immer noch am lesen der news und grübeln da drüber, dass es doch kosten verursacht, ein neues BS einzuführen, wenn man es professionell aufzieht wie eben BMW? normalerweise kommt doch bei solchen news immer so ein kram wie "mit linux würden sie multitrilliarden an lizenzkosten sparen!". ist etwa aufgefallen, dass die schulung für ein gänzlich anderes OS, die umstellung der strukturen und die die suche bzw. umprogrammierung bestehender software doch mächtig viel geld kostet? hach, tuxe, ihr lasst entweder nach oder habt doch endlich mal dazu gelernt :)
 
@MaloFFM: Audi benutzt Linux und BMW ist auch nicht Linux frei, ist doch besser als nix....... BTW, wenn ihr keinen Mist über Linux erzählt, brauchen wir uns auch nicht melden. Hach, windosen, ihr lasst entweder nach oder habt doch endlich mal dazu gelernt :P
 
@MaloFFM: Hast du damals zu wenig Milch von deiner Mama abbekommen?
 
@MaloFFM: die entwicklungsabteilung von mercedes ist auch komplett linux soviel ich mal gelesen habe. wenn bmw nichts dazulernt ist es ihr problem.
 
@HatzlHotzl: nö. außerdem hab ich bei deiner noch mitgetrunken.
 
@OSLin: süß :)
 
@MaloFFM: Das Geld für die Schulungen würde aber ins Land bzw. sogar in die Region fließen, das Geld für Windows XY geht aber immer nach Redmond USA. Denk mal drüber nach.
 
@njinok: Wenn BMW Schulungen für Windows 7 bucht, fließt das Geld auch ins Land, bzw. in die Region. Hat doch nix mit den Lizenzkosten zu tun. Vielleicht beauftragt BMW sogar ein externes Unternehmen mit der Planung der Windows 7-Einführung, oder bindet externe Kräfte wenigstens mit ein. Mal ganz abgesehen von den lokalen Systemhäusern die mit BMW sicherlich auch den einen oder anderen Euro verdienen.
 
@DennisMoore: Du bestreitest aber nicht, dass eine Menge Geld an Microsoft geht? Irgendwie sind da bei euch einige Logikfehler drin, echte Logikfehler.
 
@njinok: Besser Logikfehler als gar keine Logik!
 
@MaloFFM: Kritik an Win7 wird eh erstmal mit Minus bestraft. Ich denke nichtmal dass das die tuxe sind. Mir ist egal was BMW werksintern einsetzt. Wichtig ist was hinten rauskommt und dazu ist nur eines zu sagen: BMW baut zur Zeit (mit wenigen Ausnahmen) die schönsten und die besten Autos weltweit und ist dementsprechend extrem erfolgreich am Markt. Wenn Win7 tatsächlich Effizienzsteigerungen bringen würde und die Lohnstückkosten auch nur um ein paar Cent senken könnte (was noch abzuwarten ist), dann relativieren sich die Lizenzkosten.
 
@njinok: und das Geld für deine PC Teile fließt nach China.
Wo ist das Problem ?

Wer sich für ein paar Hundert Euro einen PC Kaufen kann wird die paar Euro für Windows auch übrig haben.
Windows 7 Ultimate (SB) Version kostet 160 Euro und wird
zum größten Teil wieder um die 5 Jahre oder mehr eingesetzt.

Lieber ein paar Euro fürs Betriebssystem zahlen und dafür ein System haben, für das man eine große Software und Spiele /Produktpalette hat.
 
@njinok: Natürlich geht Geld an Microsoft. Schließlich liefern die auch etwas im Gegenzug dafür. Dagegen gibts doch auch nix zu sagen. Es hängt aber auch noch viel mehr da dran. Darum sollte man sich nicht nur darüber aufregen das so viel Geld nach Amerika geht, sondern auch darüber feuen das lokale IT-Arbeitskräfte was zu tun bekommen. Außerdem möchte ich auch mal daran erinnern, das wir "Exportweltmeister" sind. Es fließt also auch ne Menge Geld aus dem Ausland nach Deutschland. Lustigerweise profitiert gerade die Autoindustrie besonders davon.
 
"mit der neuen Taskleiste verkürzten Wege zu gute kommen" ... ich hab die gruppierung der fenster einer applikation noch nie so richtig gemocht. hab bei 7, wieder die klassische schmale taskleiste, mit balken statt icon. mit der gruppierung muss ich immer 2x klicken um zum richtigen fenster zu springen. ... die neue taskleiste eignet sich übrigens schlecht als "schnellstartleiste", da so die übersicht der bereits geöffneten fenster und der programme verloren geht, alt+tab ist wieder angesagt. es gibt übrigens 3 verschiedene orte bei windows um ein programm zu starten: der desktop, das startmenü und die taskleiste!
 
@krusty: komisch. bei meinem win7 fahre ich mit der maus drüber und klicke dann auf die entsprechende vorschau. bedienerfehler? ^^
 
@krusty: Man kann die Gruppierung ausschalten.
 
@MaloFFM: genau, du fährst hinunter auf das viereckige icon, erst dann siehst du die verschiedenen fenster, und musst dich dann nochmal für das richtige fenster entscheiden. - ich hingegen fahre auf den breiten task und klick es an. bei 7even denkst du in der taskleiste mehr anwendungsbasiert, bis jetzt dachte man immer fensterbasiert, man muss umdenken. ... die übersichtlichkeit geht übrigens flöten, wenn man die taskleiste ähnlich wie bei osx voll mit schnellstarticons zupflastert, da ist das startmenü besser.
 
BMW verdient anscheinend zu viel Geld mit ihren Autos ...
 
@NoName!: oh mist, gute arbeit wird bezahlt! frechheit, dass die sich auch noch erdreisten schritte nach vorn zu machen! andere frage: kannst du dir win7 nicht leisten?
 
@NoName!: Warum das denn?

Die Firmenlizenzen sind doch im Grunde spotbillig.
 
@NoName!: womit sollen sie sonst Geld verdienen?
 
@NoName!: Richtig, die verdienen ganz ordentlich. Was dagegen?
 
@MaloFFM: MIT LINUX WUERDEN SIE MULTITRILLIADEN LIZENZKOSTEN SPAREN!!!

kack flamer :>
 
@123klotz: hrhr danke, das hat mir gefehlt :D
 
@123klotz: Weil du so schlau bist nimmt dich BMW bestimmt mit Kußhand als Controler. Bewirb dich mal! *weglach*
 
Fragen über Fragen: Kommt es nur mir so vor oder trieft der Text nur so vor Werbe-Phrasen (wenn ich den Text lese wird mir davon irgendwie übel)? Kommt der Text von BMW oder direkt von Microsoft? Was bekommen Unternehmen wie BMW und Intel eigentlich für die Werbung, die sie für W7 machen? Direkte Vergütung oder satte Rabatte? Oder hofft man vom positiven Image von W7 profitieren zu können?
 
BMW und Windows 7? Als ob die Ahnung von PC's hätten. Die bauen Autos!
 
@itfreak111: Als ob bei BMW nur Mechaniker und Entwickler arbeiten... schon mal daran gedacht, dass sie in jeder BMW Niederlassung einen eigenen administrativen Bereich haben, mit (Oh nein wie schlecklich) Administratoren und eigenem Server, der per Standleitung mit dem direkt in München verbunden ist? Denkst du wirklich, nur weil sie Autos bauen, dass die keine IT Abteilung und Leute, die sich damit auskennen haben? Wie engstirnig ist das denn bitte?
 
Im Endeffekt werden die 200 Leute die es dann nächstes Jahr bei BMW antesten werden feststellen, dass es überflüssig ist.
 
@njinok: Schwachsinn im Quadrat!
 
@bestusster: Du bist dumm im Würfel. -.-
 
@njinok: Wenn ich dumm bin, was bist du denn dann? Hirnlos?
 
@njinok: was ist DANN der grund für win7. ich kenne für firmen nur einen grund zum umstieg auf das neue windows. man will neuere bessere hardware kaufen, und die bisher genutzte windows lizenz läuft nicht mehr.
 
Hey Leute, ich glaube BMW hat sich eine solche Investition gut überlegt und hat am Ende genug gute Gründe diesen Schritt zu gehen. Und den Profis dort darf man wohl mehr Entscheidungskompetenz zutrauen als ein paar Halbwüchsigen Laberbacken, deren "Argumente" für WinX und WinY nur in verletzem Besitzerstolz oder zu wenig Geld für neue PCs zu suchen sind.
 
@krusty: Der Grund für BMW wir wohl sein: XP ist viel zu umständlich auf moderner Hardware mit S-ATA zu installieren. Die Diskettenlaufwerke für die SATA Treiber fehlen. Und weil die sich ich mit Computern nicht so sonderlich dolle auskennen, denn die bauen ja lieber die im Volksmund als "Bring Mich Werkstatt" bekannten Autos, hat da auch noch niemand niemals nie nicht vom guten Linux gehört. Außerdem sitzen BMW und Microsoft ganz zufällig im Großraum München. "O'zapft is!"
 
mir solls recht sein, wen sie dann den 1 bmw mehr zunder geben dann kauf ich mal wieder einen, bis dahin fahr ich noch den alten 3 er
 
@Frecherleser2: Der 1er ist kein schlechtes Auto. Nur preislich finde ich es nicht gut positioniert oder anders formuliert: der ist ganz schön überteuert.
 
hmm, ob das wohl nicht am verwendeten CAD-System scheitert ? Bei uns (50000 MA weltweit) ist immer noch XP/XP64 am laufen mit Office 2003. Und die XP64 gabs nur wegen Speicherausbau für Pro Engineer + PDMLink
 
2011 erst? Da können sie dann gleich Windows 8 nehmen, was 2012 erscheinen soll xD
 
@Bösa Bär: Autsch... ein Sat. 1 Comedy-Gucker...
 
@lungenfisch: http://de.wikipedia.org/wiki/blauer_pfeil
 
Wenn ich nach diesen Meldungen in der Vergangenheit gehe, dann hat schon alle Welt, haben ganze Länder und Kontinente auf Vista und Linux sowieso umgestellt... Wenn man dann nach einiger Zeit mal nachfragt, ups, dann blieb es bei XP. Oder sogar bei 2k. Man sollte der Publicity nicht allzuviel Bedeutung beimessen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles