Bericht: Google will YouTube zur Videothek machen

Musik- / Videoportale Auf YouTube findet man zahlreiche Videos, angefangen bei einer wackeligen Handy-Aufnahme bis hin zu Spielfilmen in voller Länge. Der Mutterkonzern Google will dieses Feature jetzt ausbauen und YouTube zur Online-Videothek machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also bei 4$ pro Film geh ich immernoch lieber in die Videothek rüber. Werbefinanziert finde ich einen interessanten Aspekt.
 
@TB303: Nur für leute die etwas weiter weg wohnen von einer Videothek ( wie es bei mir der fall ist ) sind 4$ doch ein argument :) Bei uns kostet es 3euro ein film auszuleihen, und wenn ich dann noch so auto fahren + verschleiß bedenke hm^^ Und für faule wie mich, muss ich mich dann nichtmal ausm haus bewegen :D
 
@TB303: Seh ich ähnlich. Wenn es durch Werbung finanziert wird gerne, ansonste nein danke.
 
@TB303: Seh ich genau so. 4 Dollar sind etwa 2,80 Euro. In der Videothek zahle ich jedenfalls weniger. Kostenlos durch Werbung wär aber interessant.
Ganz toll wäre es, wenn man den entsprechenden US-Dienst dann aus Deutschland nutzen könnte, aber das wird wohl nicht passieren... Höchstens inoffiziell.
 
@Currywurst: also an deiner stelle würde ich ne online videothek bevorzugen! aber ehrlich jetzt. ich zahle 15euro im monat bei meiner videothek umme ecke und habe dafür ne flat bei... da werde ich sicherlich keine 4$ ausgeben ^^
 
@königflamer: ich wusste garnicht, dass man in einer Videothek ne Flatt haben kann. Hmm^^ sowas gibts bei uns leider nicht, da kann ichs verstehen das du eher zur videothek gehst :P
 
@Currywurst: wär ja schlimm wenns das nicht geben würde in zeiten von puff-flats sollte es wenigstens auch eine für movies geben ^^ hahaha
 
@TB303: ich finde es schade das es amango nicht mehr gibt.

Hat 19 Euro im Monat gekostet und man konnte 3 Filme so oft im Monat tauschen wie man wollte.

Wenn man die Filme am nächsten Tag wieder in den Briefkasten geworfen hat, kam man auf eine beachtliche Menge im Monat
 
bei rapidshare gibt das ganze schon ne weile als abo für 7€ im Monat
 
@Dr-Gimpfen: nur dass die Youtube-Variante legal(er) wäre...
 
bei Telekom Entertain gibts auch Filme auf knopfdruck für 0,50 - 5€
 
Was ich NICHT möchte: Werbeeinblendung!!!!!
 
@AlexKeller: sie könnten ja beides anbieten, wer keine werbung mag, kann ja dann was bezahlen. aber ich denk auch mal, dass da schon enorm viel werbung eingeblendet werden müsste, damit ein aktueller film kostenlos wird.
 
Wenn das tatsächlich wahr wird, würd ich mir sogar überlegen ob ich auf dein einen oder anderen Banner klicken soll. An sich eine gute Sache!
 
Ich halte das ganze für Blödsinn. Rettet Youtube sag ich nur. Google verdirbt dadurch nur diese tolle Erfindung namens youtube. Gerade durch die selbst geuppten Videos usw. zeichnet sich youtube doch aus.

Was Google macht ist doch das Gleiche wie wenn ein Sandalenhersteller nike kauft und nur noch Sandalen unter dem Logo von Nike produziert werden.

Außerdem sieht man doch schon allein an Premiere was für eine bescheidene Idee das ist, weil viel anders wird youtube dann auch nicht mehr sein wenn Gooogle damit durch ist...

Deshalb ei nfettes "-" für Google von mir...
 
neue Filme .. die durch den Kunden finanzieren zu lassen und in einem Browserfenster zu zeigen bringt nichts .. alte Filme sollten (wenn auch in schlechterer, aber durchaus vertretbarer Qualität) kostenlos zur Verfügung gestellt werden
 
@Der_da:
Das wär echt cool, alte Filme in normaler DVD-Qualität bei YouTube anzubieten...

@Topic: Also etwas Werbung vor dem Film Ok, aber der rest geht gar nicht... (und dann sollte der Film aber auch in HD kommen...)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check