Yahoo startet eigenes Gegenstück zu Twitter & Co

Internet & Webdienste Der Internetkonzern Yahoo hat seinen Micro-Blogging-Service Meme nun auch in einer englischsprachigen Variante verfügbar gemacht. Bisher war das Angebot nur in spanisch und portugiesisch nutzbar. Noch benötigt man ohnehin eine Einladung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@USA: glaube ich auch nicht! Mimimimi
 
Twitterst du noch oder Memetst du schon?
 
@Layor: Nur bei Meme(ht) kannst du dir die Stockwerke wählen :)
 
Alles nur Memen dort :D
 
ich glaube die popularität von twitter zu erreichen wird schwer!
 
das ist gut dann kann ich endlich sehen wie die girlZZZ aussehen und was für mukke die hören, comprende
 
@ongbaq: Pass auf ich Hacke die IP 127.0.0.1
 
@overdriverdh21: ein freund von mir hat mich mal nach meiner ip gefragt (ich hab durch seine fragen gemerkt er will meinen pc hacken (die fragen waren z.b. hast du ne firewall)), ich hab dann gesagt (was ja irgendwo keine lüge ist) 127.0.0.1, ja und er hat mit seinem script-kiddy programm format: c auf 127.0.0.1 gemacht, plötzlich war er off gg. There's no place like 127.0.0.1
 
@overdriverdh21:

looooool... was willste denn damit? ich habe schon viel blödsinn gehört aber das...... XD XD XD ich hoffe doch, die frage war ironisch gemeint, so wie es sich anhörte... ansonsten empfehle ich mal eine kleine it- schulung :) hat müsch auch gehelft :)
 
Ein weiterer unsinniger Webservice...
 
@DeltaOne: Ist doch scheisse egal........
 
Twitter braucht kein Schwein und 'n Twitter-Abklatsch erst recht keiner ... -.-
 
naja es kann auf jedenfall mehr als twitter.
z.B. Bilder direkt einbinden.
Jedoch war dafür Twitter ja garnicht ausgelegt sondern war rein Textbasierend (damit das ganze auch per SMS funktioniert)...
Im prinzip ist es einfach nur ein blog mit kurzen Texten ^^
 
sieht zumindest besser aus als Twitter...vor allem dieses ganze RT und @-Zeugs macht einen wahnsinnig und den Service total unlesbar. Wenn Yahoo das ganze schön designt, mit neuen Funktionen und mit "Offenheit" ausstattet ist es sicher besser als Twitter. Und Leute mal ehrlich: Wenn mal die 140-Zeichen Beschränkung weg ist kann man nix gegen einen Microblogging-Dienst sagen, es kommt auf den Inhalt an und nicht obs mit WP oder Meme (whatever) präsentiert wird.
 
auf jeden fall gibts dort keine so geilen girlZZZ!
 
Yahoo! macht immer nur nach, was andere schon vorher gemacht haben. Die meisten dieser Dienste werden dann irgendwann wieder eingestellt.
 
was soll das ganze zeugs überhaupt? es ist nix anderes wie ne blogsoftware! das gibt es schon seit jahren! nur weil irgendeiner geld für werbung reinsteckte und den leuten glauben machen lies, es sei "neu und genial" sein "wissen" in einer art "tagebuch für jedermann" dar zu stellen, springen die leutchen im dreieck und es wird wie ne art gottheit behandelt. kann solch eine "dummheit" nicht verstehen, tut mir leid. wünsche aber sicherlich weiterhin viel spaß am "preiset mich" im www :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr